Skip to main content

YOOCHOOSE

Alt: CMS & Webshop

Diese Handbuchseite widmet sich Funktionen des alten plentymarkets Webshops Callisto. Informationen zum Webshop-Template Ceres findest du hier.

Der externe Dienstleister YOOCHOOSE stellt eine Alternative zum plentymarkets Cross-Selling dar. YOOCHOOSE liefert deinen Webshop-Kunden Cross-Selling-Vorschläge, die auf Basis statistischer Auswertungen des Nutzverhaltens individuell zugeschnitten sind. Die YOOCHOOSE Recommender Engine liefert personalisierte Produktempfehlungen, indem sie das Wissen über deine Produkte mit dem Benutzerverhalten deiner Anwender kombiniert und individualisierte Empfehlungen ausspricht. Das Spektrum der Empfehlungen reicht dabei vom simplen Amazon-Ansatz „Andere Leute kauften auch …“ bis hin zu individuell personalisierten und selbstlernenden Empfehlungen.

YOOCHOOSE bietet die folgenden Features:

  • *Empfehlungen berechnen:*Neueste patentierte Algorithmen, die zielgenaue Empfehlungen aus der Kombination des Nutzungsverhaltens und der Kenntnis deines Produktkatalogs berechnen.

  • Situationsabhängige Ausspielung: Die Platzierung und der Kontext auf Haupt- und Detailseiten entscheiden darüber, welche Algorithmen und Filter zum Einsatz kommen.

  • Optimierung über Filter: Durch geeignete Filter auf Kategorien, Dubletten, Zeitfenster oder bereits gezeigte Empfehlungen wird die Qualität der Empfehlungen deutlich gesteigert.

  • Fallback-Verfahren: Sollten noch keine Nutzungs- oder Profildaten zu Produkten oder Anwendern vorliegen, werden automatisch Fallback-Verfahren genutzt, um bewährte Empfehlungen auszuspielen.

  • Statistische Auswertung: Statistische Auswertungen über Nutzung und Akzeptanz.

1. Bei YOOCHOOSE registrieren

Gehe wie unten beschrieben vor, um dich bei YOOCHOOSE zu registrieren.

Bei YOOCHOOSE registrieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » Dienste » Yoochoose.

  2. Klicke auf den Link Jetzt registrieren.
    → Die Registrierungsseite von YOOCHOOSE wird geöffnet.

  3. Registriere dich wie auf der externen Registrierungsseite beschrieben.
    → Du erhältst eine Kundennummer und einen Lizenzschlüssel für die Einrichtung in plentymarkets.

  4. Wechsle zurück ins plentymarkets Backend.

  5. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 1 vor.

  6. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 1. YOOCHOOSE; Registrierung
Option Erläuterung

Registrierung

Link zur Webseite von YOOCHOOSE. Auf den Link klicken, um die Registrierung durchzuführen.

Kundennummer

Bei der Registrierung erhaltene Kundennummer eingeben.

Lizenzschlüssel

Bei der Registrierung erhaltenen Lizenzschlüssel eingeben.

Tracking aktiviert

Ja = Benutzerbezogene Daten des Webshops werden an YOOCHOOSE übertragen.

Empfehlungen abrufen

Ja = Artikeldaten für das Cross-Selling werden von YOOCHOOSE abgerufen.

2. YOOCHOOSE in plentymarkets einrichten

Nachdem du dich bei YOOCHOOSE registriert hast, werden weitere Tabs eingeblendet, über die du YOOCHOOSE in plentymarkets einrichtest.

2.1. Empfehlungen und Layout konfigurieren

Entscheide, welche Artikel Kunden als Cross-Selling-Artikel angeboten werden. Während die Optionen der Kategorieansicht mehr allgemeine Ergebnisse liefern, sind die Möglichkeiten der Artikelansicht spezieller.

Empfehlungen und Layout konfigurieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » Dienste » Yoochoose.

  2. Öffne das Tab Konfiguration.

  3. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 2 vor.

  4. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 2. Konfiguration
Option Erläuterung

Empfehlungen für Kategorieansicht

Option für die Kategorieansicht wählen.

Layout

Template für die Gestaltung der Cross-Selling-Artikelansichten im Webshop wählen.

Empfehlungen für Artikelansicht

Option für die Artikelansicht wählen.

Layout

Template für die Gestaltung der Cross-Selling-Artikelansichten im Webshop wählen. Standardmäßig ist das Template ArticleListCrossSelling eingestellt. Du kannst die Variante ArticleListCrossSelling2 dieses Templates wählen und in diesem Template z.B. abweichende Einstellungen hinterlegen. So hast du die Möglichkeit, je nach Bedarf verschiedene Ansichten einzustellen.

2.2. Kaufhistorie exportieren

Mit der Funktion Kaufhistorie exportieren erstellst du einmalig einen Datensatz mit Informationen zu den Artikeln, die bisher in deinem Webshop verkauft wurden. Auf Grundlage dieser Daten kann YOOCHOOSE ohne umfangreiche Lernphase Empfehlungen erstellen.

Kaufhistorie nur einmal exportieren

Führe die Funktion Kaufhistorie exportieren nur einmal zu Beginn deiner Zusammenarbeit mit YOOCHOOSE aus, da Informationen sonst mehrfach bei YOOCHOOSE eingehen und das Ergebnis verfälschen.

Kaufhistorie exportieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » Dienste » Yoochoose.

  2. Öffne das Tab Kaufhistorie.

  3. Wähle den Zeitraum, für den die Kaufhistorie erstellt werden soll.

  4. Klicke auf das Zahnrad, um die Daten zu exportieren.
    → Die Daten werden an YOOCHOOSE übermittelt.
    Tipp: YOOCHOOSE importiert die Daten zeitversetzt. YOOCHOOSE informiert dich, wenn der Import abgeschlossen ist.

2.3. Statistik abrufen

Gehe wie unten beschrieben vor, um eine Auflistung der Ereignisse und Klicks abzurufen, die mit YOOCHOOSE erfolgt sind.

Statistiken abrufen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » Dienste » Yoochoose.

  2. Öffne das Tab Statistik.
    → Die Statistik wird nach Datum sortiert angezeigt.

2.4. Relevante Template-Variablen und -Funktionen

2.4.1. Container_YOOCHOOSE_Recommendations

Container_YOOCHOOSE_Recommendations entspricht dem Template Container_ItemViewCrossSellingItemsList bzw. Container_ItemViewCrossSellingItemsList2, nutzt jedoch die von YOOCHOOSE empfohlenen Artikel.

Das Ziel des Links entspricht der Template-Funktion Link_Item(), jedoch wird hier noch ein Parameter angehängt, der den angesehenen Artikel nach dem Klicken des Links als CrossSelling-Artikel identifizierbar macht. Das ist für das Sammeln der Daten für YOOCHOOSE nötig, ist aber auch für andere Anwendungen verwendbar. Der übergebene Parameter heißt from_crossselling und hat den Wert 1.

Diese zusätzlichen Pflichtparameter für die Template-Funktion Link_CrossSellingItem() gewährleisten die korrekte Übertragung der Kategorien. Beachte, dass der Code weder Leerzeichen noch Zeilenumbrüche enthalten darf.

[Link_CrossSellingItem()_]&yc1=[Request_CategoryId_Level1]&yc2=[Request_CategoryId_Level2]&yc3=[Request_CategoryId_Level3]&yc4=[Request_CategoryId_Level4]&yc5=[Request_CategoryId_Level5]&yc6=[Request_CategoryId_Level6]

Diese zusätzlichen Pflichtparameter für die Template-Funktion Link_Item() gewährleisten die korrekte Übertragung der Kategorien. Beachte, dass der Code weder Leerzeichen noch Zeilenumbrüche enthalten darf.

{% Link_CrossSellingItem($_itemID) %}&yc1=$Request_CategoryId[Level1]&yc2=$Request_CategoryId[Level2]&yc3=$Request_CategoryId[Level3]&yc4=$Request_CategoryId[Level4]&yc5=$Request_CategoryId[Level5]&yc6=Request_CategoryId[Level6]

Die Parameter für Link_Item() müssen im Webshop-Design in allen Artikellisten (z.B. ItemViewCategoriesList) ergänzt werden.

Zum Seitenanfang