Skip to main content

MHD/Charge verwalten

Du kannst in plentymarkets Varianten mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) und/oder Chargen verwalten. Aktuell sind diese Funktionen jedoch nur im plentymarkets Backend produktiv nutzbar.

MHD/Chargen mit plentyPOS nutzen

Wenn du mit plentyPOS arbeitest, solltest du die Funktionen zur Verwaltung von MHD/Chargen noch nicht nutzen, da MHD- und Chargen-Daten aktuell noch zu Fehlern führen können. Diese Funktionen werden in Kürze nachgeliefert.

1. MHD/Charge aktivieren

Um MHD und/oder Chargen für Varianten zu pflegen, aktivierst du die Optionen MHD und/oder Charge am Lager einer Variante. Sobald das Lager Bestand hat, ist es nicht mehr möglich, die Option am Lager der Variante zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Ist in diesem Lager der Lagerbestand gleich null, ist eine Änderung möglich. Weitere Informationen findest du im Abschnitt Variante mit Lagerort verknüpfen.

Aktivierung von MHD im Lager ändert Priorität für Laufweg

Wenn du MHD in deinem Lager aktiviert hast, läuft die Lagerortzuweisung im Auftrag über das FIFO-Prinzip (First In First Out). Somit wird die Position des Lagerortes oder der Dimension nicht mehr berücksichtigt und es wird nach MHD sortiert. Dies gilt allerdings nur, wenn Varianten eines Artikels verschiedene MHDs haben und auf Lagerorten mit verschiedenen Positionen liegen. Die Position ist also nur noch ausschlaggebend, wenn Varianten auf unterschiedlichen Lagerorten das gleiche MHD haben.

Der Laufweg ändert sich mit der Aktivierung von MHD wie folgt:

Beispiel:
Artikel 1 hat eine Variante auf dem Lagerort mit der Position 1, aber kein MHD.
Artikel 2 hat eine Variante mit der Position 2 und das MHD 01.06.2021.
Artikel 3 hat eine Variante mit 3 MHDs auf 3 Lagerorten:
1. Variante mit Position 3, MHD 01.02.2021
2. Variante mit Position 4, MHD 30.12.2020
3. Variante mit Position 5, MHD 15.03.2021

In diesem Fall wird die Variante von Artikel 1 zuerst gepickt, da dort kein MHD vorhanden ist und somit die Position berücksichtigt wird. Anschließend wird die Variante von Artikel 2 gepickt, da dort nur ein MHD vorhanden ist. Erst danach wird die Variante von Artikel 3 mit dem niedrigsten MHD gepickt - hier die Variante auf Position 4 mit dem MHD 30.12.2020.

Benutzerrechte für Backend-Benutzer:innen vergeben

Benutzer:innen vom Typ Backend sehen nur bestimmte Bereiche und Menüs im plentymarkets Backend. Somit können sie nur eingeschränkt im System arbeiten. Sollen Mitarbeiter:innen mit dem Zugang Backend MHD/Chargen sehen können, muss eine Person mit Admin-Zugang das im folgenden beschriebene Recht für Benutzer:innen mit dem Zugang Backend vergeben.

Benutzerrechte für Backend-Benutzer:innen vergeben:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Einstellungen » Benutzer » Rechte » Benutzer.

  2. Nutze die Suchfunktion () und öffne das zu bearbeitende Konto.

  3. Aktiviere im Bereich Berechtigungen die Option Warenbestände > Lagerort-Verwaltung > Anzeigen.

  4. Speichere () die Einstellungen.

2. Wareneingang

Abhängig davon, welche Einstellung du wählst, kannst du Varianten mit MHD, Varianten mit Charge oder Varianten mit MHD und Charge einbuchen. Es wird empfohlen, pro Lager und Variante nur gleiche MHD und Chargen auf einen Lagerort zu buchen. Diese Einstellung ist bereits standardmäßig getroffen. Wenn du unterschiedliche MHD/Chargen auf den gleichen Lagerort buchst, kann dies zu Problemen beim Picken führen, da die Personen dann ein spezifisches MHD und/oder eine spezifische Charge suchen müssen. Weitere Informationen findest du im Kapitel Wareneingang mit MHD/Charge.

Ware mit MHD/Charge nicht auf Standard-Lagerort buchen

Um sicherzustellen, dass Ware mit MHD/Charge korrekt importiert wird, buche diese nicht auf den Standard-Lagerort. Verwende in diesem Fall andere Lagerorte.

3. Umbuchen

Du kannst Artikel mit MHD/Charge in andere Lager umbuchen. Bei der Umbuchung von Varianten mit MHD/Charge kann es jedoch zu Beschränkungen kommen. Informationen zur Umbuchung findest du im Kapitel Warenbestand über das Backend umbuchen.

4. Mindesthaltbarkeit prüfen

Im Menü Waren » Lagerort-Verwaltung prüfst du den Status von Varianten mit Mindesthalbarkeitsdatum. Die Spalte Tage haltbar zeigt, wie viele Tage eine Variante noch haltbar ist.

Mindesthaltbarkeit prüfen:

  1. Öffne das Menü Waren » Lagerort-Verwaltung.

  2. Wähle Daten für die Filter MHD von: und bis:.
    → Alle Lagerorte mit Varianten im gewählten MHD werden angezeigt.

Tabelle 1. Status Mindesthaltbarkeit
Tage haltbar Status

< 1

Ware abgelaufen

>1 & <30

Ware läuft demnächst ab

> 30

Ware ok

5. Retouren

Beim Wiedereinbuchen einer Variante mit MHD/Charge wird das Einbuchen verschiedener Chargen und MHD auf den gleichen Lagerort nicht automatisch blockiert. Es wird jedoch empfohlen, pro Variante und Lager nur gleiche MHD/Chargen auf einen Lagerort zu buchen. Bei einer chaotischen Lagerhaltung von MHD- und Chargenartikeln kann es bei der Komissionerung zu Problemen kommen. Weitere Informationen zum Thema Retoure findest du im Kapitel Retoure.

6. Picklisten, Packlisten und Lager-Picklisten

Auch auf Picklisten, Packlisten und Lager-Picklisten können optional die MHD-/Chargeninformationen ausgeben werden. Weitere Informationen findest du auf den folgenden Handbuchseiten:

Zum Seitenanfang