Skip to main content

Deine Versandkonfigurationen am Beispiel von DHL

Wer Artikel online verkauft muss diese auch versenden. In diesem Video zeigen wir dir am Beispiel von DHL Versenden, welche Einstellungen du für den Versand deiner Artikel vornehmen musst. Dabei zeigen wir dir nicht nur wie du Regionen, Versanddienstleister und Portotabellen konfigurierst, wir zeigen dir auch, wie du die Versandeinstellungen mit deinen Artikeln verknüpfst.

Wohin du Pakete sendest (0:59)

Welche Dienstleister du nutzt (1:36)

Wie viel der Versand kostet (3:07)

Transkript

Um deine Kunden zufriedenzustellen bedarf es mehr als nur den niedrigsten Preis. Kunden möchten, dass ihre Pakete schnell, zuverlässig und mit einem namhaften Paketdienst, dem sie vertrauen, versendet werden.

Dieses Video erklärt dir, wie du dein plentymarkets-System mit einem Versanddienstleister deiner Wahl verknüpfst. Wir nutzen als Beispiel DHL, aber unabhängig davon, welchen Paketdienst du verwendest, musst du zunächst ein paar Kleinigkeiten vorbereiten.

Zunächst müssen wir plentymarkets klarmachen, wohin deine Pakete versenden werden dürfen, welche Anbieter du dafür verwendest und wie hoch die Versandkosten sind. Und genau dafür sind vier dieser fünf Tabs. Unsere Aufgabe? Wir benötigen ein Versandprofil, das diese Informationen beinhaltet und mit allen Artikel verknüpft ist, die mit diesen Bedingungen versendet werden sollen. Gehen wir die einzelnen Schritte gemeinsam durch.

Als erstes legen wir fest, in welche Länder versendet werden soll. Alles, was du dafür tun musst, ist das Lieferland zu aktivieren und einzustellen, in welcher Sprachversion Rechnungen und andere Dokumenten für Pakete erstellt werden sollen, die in das entsprechende Land versendet werden sollen. Sobald die Lieferländer konfiguriert sind, können wir diese in Regionen gruppieren.

In einer Region sind also ein oder mehrere Länder zusammengefasst, die über identische Versandkosten verfügen. Angenommen du versendest aus Deutschland und hast zum Beispiel gleiche Versandbedingungen für die BeNeLux-Staaten.

Als nächstes stellen wir in plentymarkets ein, welchen Versanddienstleister du nutzen möchtest. Wir wählen für unser Beispiel hier einfach DHL Versenden.

Über die Namensfelder kannst du bestimmen, was deinen Kunden auf Dokumenten und im Frontend und was dir und deinen Mitarbeitern im Backend angezeigt werden soll. Hier kannst du dann noch die Adresse eingeben, von der aus du deine Pakete versendest. Zuletzt gibst du die Tracking-URL ein, damit deine Kunden ihre Pakete verfolgen können.

Natürlich wäre es unglaublich aufwendig, diese Einstellungen für jeden Artikel einzeln zu speichern. Und da kommen die Versandprofile ins Spiel. Hier stellst du dann alles ein, was du für den Versand deiner Artikel benötigst. Beispielsweise den Versanddienstleister und für welche Mandanten, Verkaufsplattformen, Zahlungsmethoden und Kundenklassen das Versandprofil gelten soll. Vergiss auch hier nicht, einen Namen einzugeben, der dem Kunden und deinen Mitarbeitern intern angezeigt werden soll. Wenn du hier diese Option anhakst dann sehen deine Kunden die Adresse des Versandanbieters, wenn sie etwas in deinem Online-Shop kaufen. Darüber hinaus können Kunden in der Kaufabwicklung entscheiden, ob ihre eigene Telefonnummer und E-Mail-Adresse an den Versanddienstleister weitergeleitet werden soll.

Sobald du das Versandprofil speicherst erscheint der Tab Portotabelle, in dem du die Versandkosten für jede deiner Regionen hinterlegen kannst. Gib nun ganz einfach Versandkosten für diese Region ein und speichere deine Änderungen. Sobald du das Versandprofil angepasst hast öffne deinen Artikel, den du mit diesem Versandprofil versenden möchtest klicke den Tab Global und hake das gewünscht Versandprofil an.

In den meisten Fällen hast du aber mehr als einen Artikel, der versendet werden muss dafür kannst du die Artikelgruppenfunktion nutzen und mit dieser unzählige Artikel gleichzeitig bearbeiten.

Glückwunsch, die gesamte Vorarbeit ist abgeschlossen, du kannst jetzt dein plentymarkets-System mit DHL verbinden. Das DHL Versenden Plugin hast du bereist runtergeladen, du kannst dich jetzt direkt an die Schnittstellenkonfiguration machen. Kleiner Tip: Solltest du das Menü in diesem Bereich nicht finden können, überprüfe, ob du das korrekte Backend-PluginSet gewählt hast!

Zunächst hinterlegst du im Bereich Grundeinstellungen die Zugangsdaten für DHL Versenden. Auch kannst du hier abweichende Daten zu deinen Firmenstammdaten hinterlegen. Anschließend hinterlegst du hier deine Abrechnungsnummern indem du auf das grüne Plus klickst. Auch die Absenderdaten musst du hier noch eintragen und speichern.

Zum Abschluss hinterlegst du hier noch die gewünschten Versandeinstellungen. Hier kannst du dann auch alle Services von DHL zu deinem Versand auswählen. Und das war das schon alles, plentymarkets ist jetzt mit DHL-Versenden verbunden und du kannst damit beginnen deine Sendungsdaten an DHL zu übermitteln.

Zum Seitenanfang