Skip to main content

Demo-Modus

Hast du dich entschieden, deine Ladentheke mit deinem Online-Business zu verbinden? Glückwunsch! Wir von plentymarkets helfen dir gerne bei der Suche nach dem richtigen Kassensystem. Nutze den Demo-Modus von plentymarkets POS kostenlos und unverbindlich. Schaue dich noch heute im Kassensystem um und überzeuge dich selbst von der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit der plentymarkets Kasse!

Deine Vorteile auf einen Blick

  • zeitlich unbeschränkt

  • kostenlos

  • unverbindlich

1. App und Begleitmaterial herunterladen

Die kostenlose plentymarkets App ist bei Google Play und iTunes erhältlich. Installiere die App auf das mobile Endgerät, mit dem du die Kasse testen möchtest.

Empfohlene Hardware

Gerne können wir dir Hardware für das Kassensystem plentymarkets POS empfehlen. Grundsätzlich werden jedoch Android-Geräte mit OS-Version ab 4.2.2 und iOS-Geräte mit OS-Version ab 8 unterstützt.

Begleitmaterial zum Demo-Modus

Möchtest du die Demoversion mit einem Scanner ausprobieren? Wir haben einige Barcodes in einer PDF-Datei für dich aufbereitet. Lade die Datei herunter und scanne die Barcodes, um:

2. Demo-Modus starten

Bereit, den Demo-Modus zu starten? Das geht in drei einfachen Schritten:

  1. Öffne die plentymarkets App auf deinem mobilen Gerät.

  2. Tippe auf POS im Demo-Modus betreten.
    → Der Startbildschirm wird angezeigt.

  3. Tippe auf Kassieren.
    → Der POS-Warenkorb wird angezeigt.

3. Diagramm der POS-Warenkorb: Handy vs. Tablet

Du kannst plentymarkets POS auf einem Tablett oder Smartphone nutzen. Da die Bildschirme jedoch unterschiedliche Formate und Größen haben, sind einige der Funktionen je nach Gerät unterschiedlich angeordnet.

Tabelle 1. Diagramm der POS-Warenkorb: Handy vs. Tablet
Tablet-Ansicht Handy-Ansicht
tablet ansicht POS warenkorb
handy ansicht POS warenkorb

4. Probiere die Kasse selbst aus!

4.1. Artikel erfassen

Artikeletikett scannen

Wurden deine Artikel mit Etiketten versehen? Dann startest du den Kassiervorgang, indem du die Barcodes aller vom Kunden gewünschten Artikel nacheinander scannst. Probiere es selbst aus! Wir haben dafür einige Demo-Barcodes in einer PDF-Datei aufbereitet.

Artikeletiketten scannen:

  1. Lade die Demo-Barcodes als PDF-Datei herunter.

  2. Öffne die PDF-Datei, um die darin enthaltenen Barcodes zu sehen.

  3. Scanne eine der Etiketten mit deinem Barcode Scanner.
    → Der Artikel wird mit einer Menge von 1 in den POS-Warenkorb gelegt. Scanne nochmal, um die Menge zu erhöhen.
    → Die zu zahlende Summe wird dynamisch aktualisiert.

  4. Scanne weitere Etiketten, um die entsprechenden Artikel zum Auftrag hinzuzufügen.

Lieber die integrierte Kamera nutzen?

Tippe im POS-Warenkorb auf das Etikettensymbol (), um die Kamera deines Mobilgeräts zu öffnen. Scanne jetzt den Barcode indem du ein Bild machst. Der Artikel wird mit einer Menge von 1 in den POS-Warenkorb gelegt. Die zu zahlende Summe wird aktualisiert.

Artikel aus der Favoritenliste wählen

Häufig gekaufte Artikel kannst du als Favoriten kennzeichnen, um sie noch schneller zum Warenkorb hinzuzufügen. Deine Demo-Kasse enthält bereits einige Favoritenartikel, die du testen kannst.

Favoritenartikel wählen:

  1. Tippe links auf einen Artikel, um ihn in den Warenkorb zu legen.
    → Das Fenster Menge eingeben wird angezeigt.

  2. Gib die Menge des Artikels ein, die du in den Warenkorb legen möchtest.
    → Der Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
    → Die zu zahlende Summe wird dynamisch aktualisiert.

Vorgehensweise für Handy-Nutzer

Tippe zuerst im POS-Warenkorb auf den Stern (), um die Liste der Favoriten zu öffnen. Wähle dann einen Artikel (), um ihn in den Warenkorb zu legen.

Artikel aus der Datenbank suchen

Jeder kennt die Situation: ein Kunde steht vor dir und will etwas kaufen. Der Barcode lässt sich aber nicht scannen und der Artikel gehört nicht zu deinen Favoriten. Kein Problem! Verwende die Artikelsuche und greife auf deinen gesamten Produktkatalog zu.

Artikel aus der Datenbank suchen:

  1. Tippe im POS-Warenkorb auf die Lupe ().
    → Die Artikelsuche wird geöffnet.

  2. Gib ein Suchkriterium ein, z.B. die Artikel-ID 1002.

  3. Tippe auf Suchen.
    → Die gefundenen Artikel werden aufgelistet.

  4. Wähle einen Artikel (), um ihn in den Warenkorb zu legen.
    → Das Fenster Menge eingeben wird angezeigt.

  5. Gib die Menge des Artikels ein, die du in den Warenkorb legen möchtest.
    → Der Artikel wird in den Warenkorb gelegt.
    → Die zu zahlende Summe wird dynamisch aktualisiert.

4.2. Zahlung entgegennehmen

Barzahlung

Nachdem du alle Artikel in den POS-Warenkorb gelegt hast, nimmst du die Zahlung entgegen. Probiere es bereits in der Demo-Modus mit einer Barzahlung aus!

Bargeld entgegennehmen:

  1. Gib über das Ziffernfeld den Betrag ein, den du erhalten hast.

  2. Tippe auf Betrag erhalten.
    → Der Auftrag wird erstellt und du siehst, wie viel Rückgeld du geben sollst.
    → Ein Beleg wird gedruckt. Im Demo-Modus wird der Druck simuliert.

  3. Tippe auf Neuer Auftrag, um den nächsten Kassiervorgang zu starten.

Vorgehensweise für Handy-Nutzer

Tippe zuerst im POS-Warenkorb auf den grünen Pfeil (), um die Zahlungsansicht zu öffnen.

Kartenzahlung

Nimmst du auch EC-Karten an? In der Vollversion kannst du deine EC-Terminals direkt mit plentymarkets verbinden. Dies ist in der Demoversion leider nicht möglich, aber du kannst trotzdem ein Gefühl für Kartenzahlungen bekommen, indem du den Ablauf mit einem nicht angeschlossenen Kartenterminal simulierst.

Kartenzahlung annehmen:

  1. Tippe auf EC-Terminal.

  2. Schließe die Transaktion auf deinem EC-Terminal ab.

  3. Tippe auf Betrag erhalten/Zahlung abschließen.
    → Der Auftrag wird erstellt.
    → Ein Beleg wird gedruckt. Im Demo-Modus wird der Druck simuliert.

  4. Tippe auf Neuer Auftrag, um den nächsten Kassiervorgang zu starten.

Vorgehensweise für Handy-Nutzer

Tippe zuerst im POS-Warenkorb auf den grünen Pfeil (), um die Zahlungsansicht zu öffnen.

Teilzahlung oder gemischte Zahlung

Möchte dein Kunde einen Teil des Betrags in bar und den Rest mit einer EC-Karte bezahlen? Kein Problem! Probiere Teilzahlungen und gemischte Zahlungen im Demo-Modus aus.

Mehrere Zahlungen mit unterschiedlichen Zahlungsmethoden akzeptieren:

  1. Gib über das Ziffernfeld den Betrag ein, den du mit dem ersten Zahlungsmittel, z.B. Bargeld, erhalten hast.

  2. Tippe auf Betrag erhalten.
    → Der Restbetrag wird automatisch aktualisiert.

  3. Gib über das Ziffernfeld den Betrag ein, den du mit dem zweiten Zahlungsmittel, z.B. EC-Karte, erhalten hast.

  4. Tippe auf EC-Terminal.

  5. Schließe die Transaktion auf deinem EC-Terminal ab.

  6. Tippe auf Betrag erhalten/Zahlung abschließen.
    → Der Restbetrag wird automatisch aktualisiert.

  7. Wiederhole diese Schritte, bis die gesamte Summe bezahlt wurde.
    → Der Auftrag wird erstellt.
    → Ein Beleg wird gedruckt. Im Demo-Modus wird der Druck simuliert.

  8. Tippe auf Neuer Auftrag, um den nächsten Kassiervorgang zu starten.

Vorgehensweise für Handy-Nutzer

Tippe zuerst im POS-Warenkorb auf den grünen Pfeil (), um die Zahlungsansicht zu öffnen.

Teilzahlungen ansehen oder rückgängig machen

Tippe auf die blaue Gegeben Leiste, um bereits eingegangene Teilzahlungen zu sehen. Tippe dann auf das Löschen-Symbol (), um eine Teilzahlung rückgängig zu machen. Der Restbetrag wird dabei automatisch aktualisiert.

4.3. Geschenkgutscheine

Geschenkgutscheine verkaufen

Gutscheine und Guthabenkarten sind eine beliebte Geschenkidee. Mit plentymarkets POS kannst du Geschenkgutscheine nicht nur verkaufen, sondern auch als Zahlungsmethode akzeptieren. Probiere es mit einem Beispiel-Gutschein aus!

Genau wie bei jedem anderen Artikel, fügst du Geschenkgutscheine zum POS-Warenkorb hinzu indem du den Barcode scannst, ihn aus der Favoriten-Liste wählst oder indem du seine Artikelnummer manuell eingibst.

Der Demo-Modus beinhaltet einen fiktiven Geschenkgutschein, mit dem du arbeiten kannst. Lade die PDF-Datei herunter und scanne den Barcode des Beispiel-Gutscheins. Füge alternativ den "Gutschein" Artikel (ID 1076) manuell zum Warenkorb hinzu.

Danach aktivierst du den Gutschein, indem du einen neuen Code generierst oder einen vorhandenen Code verwendest. Der Gutschein-Code wird schließlich auf dem Kassenbeleg mit ausgegeben.

Geschenkgutscheine als Zahlungsmittel annehmen

Kunden können für ihre Artikel mit Geschenkgutscheinen bezahlen. Nachdem du alle gewünschten Artikel wie gewohnt erfasst hast, akzeptierst du die Zahlung ganz oder teilweise mit einem Geschenkgutschein.

Wir haben vier fiktive Geschenkgutscheine im Demo-Modus geschaffen, mit denen du arbeiten kannst. Jeder Geschenkgutschein ist für einen anderen Geldbetrag gültig und hat einen anderen Code.

Geschenkgutschein als Zahlungsmittel annehmen:

  1. Lade die Demo-Geschenkgutscheine als PDF-Datei herunter.

  2. Öffne die PDF-Datei und suche nach Gutscheinen vom Typ Mehrzweck.

  3. Scanne den Barcode auf dem Geschenkgutschein.
    → Die zu zahlende Summe wird dynamisch aktualisiert.

  4. Wenn der Gutschein nicht den gesamten Betrag abdeckt, nimm die Zahlung des Restbetrags an.
    → Der Auftrag wird erstellt.
    → Ein Beleg wird gedruckt. Im Demo-Modus wird der Druck simuliert.

Vorgehensweise für Handy-Nutzer

Tippe zuerst im POS-Warenkorb auf den grünen Pfeil (), um die Zahlungsansicht zu öffnen.

Gutschein-Code manuell eingeben

Du kannst den Gutschein-Code auch manuell eingeben, anstatt den Barcode zu scannen. Tippe ganz einfach auf das Geschenk-Symbol () und gib den Gutschein-Code manuell in das Feld ein.

4.4. Rabatte gewähren

Den Preis für einen bestimmten Artikel senken

Hast du dich mit deinem Kunden auf einen Sonderpreis geeinigt? Vielleicht ist zum Beispiel ein Artikel defekt und du hast dich bereit erklärt, ihn zum halben Preis zu verkaufen.

Tippe auf einen Artikel und ändere die Daten direkt beim Kassieren. Die Änderungen wirken sich grundsätzlich nur auf diesen Auftrag aus, nicht auf den Datensatz des Artikels im plentymarkets ERP-System.

Den Preis für die gesamte Bestellung senken

Schaffst du Anreize für deine Kunden, noch ein bisschen mehr zu kaufen? Bekommen Kunden beispielsweise einen Rabatt von 5%, wenn sie 50 Euro oder mehr ausgeben? Oder bekommen Kunden 5 Euro Rabatt auf eine bestimmte Marke? Mit plentymarkets POS ist es einfach, Rabatte auf die gesamte Bestellung zu gewähren.

Rabatt auf die gesamte Bestellung gewähren:

  1. Tippe im POS-Warenkorb auf das Geschenk ().
    → Der Rabattbildschirm wird eingeblendet.

  2. Gib eine Zahl in das Feld Rabatt ein, z.B. 5.

  3. Tippe auf Prozentual oder Fest, um zu bestimmen, ob sich die 5 auf einen Prozentsatz oder auf einen festen Geldbetrag bezieht, z.B. 5% oder 5 Euro.
    → Die zu zahlende Summe wird dynamisch aktualisiert.

Werbegutscheine akzeptieren

Werbekampagnen sind eine gute Möglichkeit, Kunden in deinen Laden zu locken. Schaffe Anreize, indem du Rabatte gibst, wie z.B:

  • 20% auf ausgewählte Produkte

  • Zwei kaufen, eine gratis Ausgabe bekommen

  • 50 Cent Rabatt

Nachdem du alle gewünschten Artikel wie gewohnt erfasst hast, ziehst du den Wert der Coupons von der zu zahlenden Summe ab.

Wir haben zwei fiktive Werbegutscheine im Demo-Modus geschaffen, mit denen du arbeiten kannst. Jeder Werbegutschein ist für einen anderen Rabattwert gültig und hat einen anderen Code.

Werbegutscheine von der zu zahlenden Summe abziehen:

  1. Lade die Demo-Werbegutscheine als PDF-Datei herunter.

  2. Öffne die PDF-Datei und suche nach Gutscheinen vom Typ Aktion.

  3. Scanne den Barcode auf dem Werbegutschein.
    → Die zu zahlende Summe wird dynamisch aktualisiert.

  4. Nimm die Zahlung des Restbetrags an.
    → Der Auftrag wird erstellt.
    → Ein Beleg wird gedruckt. Im Demo-Modus wird der Druck simuliert.

Vorgehensweise für Handy-Nutzer

Tippe zuerst im POS-Warenkorb auf den grünen Pfeil (), um die Zahlungsansicht zu öffnen.

Gutschein-Code manuell eingeben

Du kannst den Gutschein-Code auch manuell eingeben, anstatt den Barcode zu scannen. Tippe ganz einfach auf das Geschenk-Symbol () und gib den Gutschein-Code manuell in das Feld ein.

4.5. Stornierungen und Retouren

Stornierung eines Auftrags direkt nach dem Kauf

Dein Kunde hat gerade einen Artikel gekauft. Aber hoppla, er merkt, dass er den falschen genommen hat. Jetzt möchte er die Transaktion stornieren.

Auftrag direkt nach dem Kauf stornieren:

  1. Tippe vom Endbildschirm aus auf Auftrag stornieren.

  2. Tippe auf Ja.

  3. War die ursprüngliche Bestellung eine Kartenzahlung? Wähle, ob die Stornierung in bar () oder mit dem Terminal () erstattet werden soll.
    → Der Auftrag wird storniert.

  4. Zahle den stornierten Betrag aus oder wickele die Rückzahlung über das Kassenterminal ab.

Stornierung eines Auftrags am Tag seiner Bestellung

Dein Kunde hat am Morgen einen Artikel gekauft und am Nachmittag gemerkt, dass er den falschen genommen hat. Kann er die Transaktion noch stornieren?

Mit plentymarkets POS kannst du Aufträge stornieren, wenn sie seit dem letzten Tagesabschluss über die Kasse erstellt wurden.

Auftrag stornieren:

  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Auftrag stornieren.
    → Nicht stornierte Aufträge, die seit dem letzten Tagesabschluss über die Kasse erstellt wurden, werden aufgelistet.

  2. Tippe auf den Papierkorb () bei der entsprechenden Bestellung.

  3. Tippe auf Ja.

  4. War die ursprüngliche Bestellung eine Kartenzahlung? Wähle, ob die Stornierung in bar () oder mit dem Terminal () erstattet werden soll.
    → Der Auftrag wird storniert.

  5. Zahle den stornierten Betrag aus oder wickele die Rückzahlung über das Kassenterminal ab.

Dein Kunde will die Bestellung retournieren

Stell dir vor, dein Kunde hat jedem seiner drei Neffen zu Weihnachten einen neuen Pullover gekauft. Aber Kinder wachsen wie Unkraut und zwei der Kinder passen an Heiligabend nicht in ihren Pullover. Jetzt im Januar will dein Kunde zwei der drei Pullover zurückgeben.

Da dieser Auftrag noch vor dem letzten Tagesabschluss erstellt wurde, kann er nicht mehr storniert werden. Die Bestellung muss stattdessen retourniert werden.

Hat dein Kunde den Kassenbon mitgebracht?

Wenn dein Kunde den Beleg mitgebracht hat, kannst du die ursprüngliche Bestellung, z.B. anhand der Belegnummer, finden. In diesem Fall kannst du die Retoure direkt mit dem ursprünglichen Auftrag verknüpfen.

Wenn du die Retoure nicht mit der ursprünglichen Bestellung verknüpfen kannst, ist es natürlich trotzdem möglich, die Retoure anzunehmen. Du gehst nur ein wenig anders vor. Beide Verfahren werden im Folgenden beschrieben.

Verwendest du einen Scanner?

Die Vorgehensweise ist ein bisschen unterschiedlich, je nachdem, ob du einen Scanner benutzt oder ob du die Daten manuell eingibst. Beide Verfahren werden im Folgenden beschrieben.

Beleg + Scanner Beleg + manuelle Dateneingabe
  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Retoure.

  2. Handy-Nutzer: Tippe auf die Datei ().

  3. Tippe auf Auftrag suchen.

  4. Scanne den Barcode auf dem Beleg.
    → Die Auftragsdaten werden angezeigt.

  5. Scanne den Barcode der Artikel, die zurückgegeben werden.
    → Der gescannte Artikel wird mit der Menge 1 zur Retoure hinzugefügt. Jeder Artikel, der zurückgegeben werden soll, muss also einzeln gescannt werden.

  6. Handy-Nutzer: Tippe auf den grünen Pfeil ().
    → Eine Zusammenfassung der Retoure wird angezeigt.

  7. Tippe auf Abschließen und Bargeld auszahlen oder auf Abschließen und Gutschein erstellen.

  8. Zahle den Retourenbetrag aus oder händige den Gutschein aus.

  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Retoure.

  2. Handy-Nutzer: Tippe auf die Datei ().

  3. Tippe auf Auftrag suchen.

  4. Gib ein Suchkriterium ein.
    → Die Auftragsdaten werden angezeigt und alle Artikel sind vorausgewählt.

  5. Tippe auf den Papierkorb () bei allen Artikeln, die nicht retourniert werden sollen.

  6. Handy-Nutzer: Tippe auf den grünen Pfeil ().
    → Eine Zusammenfassung der Retoure wird angezeigt.

  7. Tippe auf Abschließen und Bargeld auszahlen oder auf Abschließen und Gutschein erstellen.

  8. Zahle den Retourenbetrag oder händige den Gutschein aus.

Kein Beleg + Scanner Kein Beleg + manuelle Dateneingabe
  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Retoure.

  2. Scanne den Barcode der Artikel, die zurückgegeben werden.
    → Der gescannte Artikel wird mit der Menge 1 zur Retoure hinzugefügt. Jeder Artikel, der zurückgegeben werden soll, muss also einzeln gescannt werden.

  3. Handy-Nutzer: Tippe auf den grünen Pfeil ().
    → Eine Zusammenfassung der Retoure wird angezeigt.

  4. Tippe auf Abschließen und Bargeld auszahlen oder auf Abschließen und Gutschein erstellen.

  5. Zahle den Retourenbetrag oder händige den Gutschein aus.

  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Retoure.

  2. Tippe auf die Lupe ().
    → Die Artikelsuche wird geöffnet.

  3. Gib ein Suchkriterium ein.

  4. Tippe auf () Suchen.
    → Die gefundenen Artikel werden aufgelistet.

  5. Wähle einen Artikel (), um ihn zur Retoure hinzuzufügen.
    → Das Fenster Menge eingeben wird angezeigt.

  6. Gib die Menge des Artikels ein, die du zur Retoure hinzufügen möchtest.
    → Der Artikel wird zur Retoure hinzugefügt.

  7. Handy-Nutzer: Tippe auf den grünen Pfeil ().
    → Eine Zusammenfassung der Retoure wird angezeigt.

  8. Tippe auf Abschließen und Bargeld auszahlen oder auf Abschließen und Gutschein erstellen.

  9. Zahle den Retourenbetrag oder händige den Gutschein aus.

4.6. Berichtswesen

Bargeldbestand dokumentieren

Wie viel Bargeld sich in der Kassenschublade befindet, kannst du jederzeit dokumentieren. Dies erfolgt mit einem sogenannten Kassensturz. Dazu werden die Geldscheinen und Münzen physisch gezählt und das Ergebnis wird dokumentiert.

Kassensturzergebnis erfassen:

  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Kassensturz.
    → Die Stückelung 1 Cent ist automatisch ausgewählt.

  2. Gib über das Ziffernfeld die Menge der vorhandenen 1-Cent-Stücke ein.

  3. Tippe auf den Return-Pfeil (), um zur nächsten Stückelung zu springen. Wiederhole den Vorgang, bis du die Menge für alle vorhandenen Münzen und Geldscheine eingegeben hast.

  4. Tippe auf Kassensturz speichern.
    → Ein Kassensturzbericht wird erstellt. In der Vollversion wird das Ergebnis in deinem plentymarkets ERP-System gespeichert. Im Demo-Modus wird das Ergebnis lediglich simuliert.

  5. Wenn der Ist-Kassenbestand vom Soll-Kassenbestand abweicht, kann die Differenz optional gebucht werden.

Handy vs. Tablet-Ansicht

Wenn du ein Handy benutzt, kannst du mit dem Finger nach links oder rechts über den Bildschirm streichen, um von einer Stückelung zur nächsten zu wechseln.
Wenn du ein Tablett verwendest, kannst du direkt auf die Stückelung links tippen.

Was, wenn ich nicht jede Münze und jeden Geldschein einzeln zählen möchte?

Wenn du ein Handy benutzt und nicht jede Stückelung einzeln eingeben möchtest, tippe auf Stückzahleingabe überspringen und gib den Gesamtbetrag ein.
Wenn du ein Tablett verwendest und nicht jede Stückelung einzeln eingeben möchtest, tippe auf das Feld Überschreiben und gib den Gesamtbetrag ein.

Tagesumsätze dokumentieren

Am Ende des Tages wird üblicherweise dokumentiert, wie viel Umsatz in den letzten 24 Stunden erwirtschaftet wurde. Dies erfolgt durch die Erstellung eines sogenannten Tagesabschlussberichts oder Z-Berichts.

Genau genommen dokumentiert ein Tagesabschlussbericht die seit dem letzten Tagesabschlussbericht getätigten Umsätze. Solche Berichte dienen auch als Nachweis gegenüber dem Finanzamt.

Tagesabschlussbericht erstellen:

  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Tagesabschluss.

  2. Prüfe den tatsächlichen Kassenbestand und gib diesen Ist-Bestand ein.

  3. Tippe auf Tagesabschluss erstellen.
    → Ein Tagesabschlussbericht wird erstellt. In der Vollversion wird der Bericht mit einer fortlaufenden Nummer versehen und in deinem plentymarkets ERP-System gespeichert. Im Demo-Modus wird der Bericht lediglich simuliert.
    → Die Tagesumsätze werden auf 0 zurückgesetzt.

4.7. Weitere Funktionen

Transaktionen pausieren

Stell dir vor, du bist mitten im Kassiervorgang und dein Kunde sagt, dass er etwas vergessen hat. Der nächste Kunde steht aber bereits Schlange. Keine Sorge! Du brauchst lediglich den Kaufvorgang des ersten Kunden zu "parken". In der Zwischenzeit kannst du den zweiten Kunden kassieren.

Auftrag parken:

  1. Tippe im POS-Warenkorb oben rechts auf die vertikale Ellipse ().
    → Weitere Optionen werden eingeblendet.

  2. Tippe auf Bon parken.
    → Das Fenster Bon parken wird angezeigt.

  3. Tippe auf Ja.
    → Der Auftrag wird gespeichert und ein neuer Kaufvorgang gestartet.

Geparkten Auftrag zurückholen

Tippe erneut auf die vertikale Ellipse () und dann auf Bon laden. Eine Übersicht aller geparkten Aufträge wird angezeigt. Tippe auf den gewünschten Auftrag, um ihn zu laden und weiter zu bearbeiten.

Artikeldaten in Sonderfälle ändern

Hast du aus Versehen die falsche Artikelmenge eingegeben? Oder ist ein Exemplar des Artikels beschädigt und du hast dich mit dem Kunden auf einen Sonderpreis geeinigt?

Tippe auf einen Artikel und ändere die Daten direkt beim Kassieren. Die Änderungen wirken sich grundsätzlich nur auf diesen Auftrag aus, nicht auf den Datensatz des Artikels im plentymarkets ERP-System.

Einlage oder Entnahme der Kassenschublade

Deinem Kassierer geht langsam das Wechselgeld aus? Dann ist es an der Zeit, Geld in die Kasse einzulegen und das Ganze natürlich auch korrekt zu dokumentieren.

Einlage oder Entnahme verbuchen:

  1. Tippe vom Startbildschirm aus auf Einlagen und Entnahmen.

  2. Wähle einen Grund aus der Dropdown-Liste aus.

  3. Gib einen Text in das Feld Zusätzliche Angaben ein, um den Vorfall möglichst genau zu definieren.

  4. Tippe den Betrag über den Ziffernblock ein.

  5. Tippe je nach Situation auf Einlage oder Entnahme.
    → Die Kassenlade wird geöffnet und ein Beleg wird gedruckt. Im Demo-Modus wird der Druck simuliert.

Speichere deine eigenen Gründe und Konten in der Vollversion

Alles, was nicht durch Verkäufe in deine Kasse strömt und auch wieder hinaus gelangt, wird separat verbucht. Verkäufe werden auf sogenannte Erlöskonten gebucht, während Kassenvorfälle wie Einlagen und Entnahmen zusammen mit den passenden Gründen auf Buchungskonten gebucht werden.

Die Demoversion enthält bereits einige Beispielgründe für Kassenvorfälle. In die Vollversion kannst du aber natürlich deine eigenen Gründe und Buchungskonten hinterlegen. Damit hast du die Möglichkeit, zwischen Vorfällen, die sich auf deinen Umsatz auswirken, und jenen, die das nicht tun, zu unterscheiden.

Diversartikel mit Dummy-Datensätzen

Hast du einen Wühltisch in deinem Laden? Diversartikel, Saisonware, Überreste - all das sind Artikel, für die sich die komplette Erfassung mit plentymarkets meistens nicht lohnt. Solche Artikel kannst du dennoch mit Hilfe von Dummy-Datensätzen kassieren. Probiere es direkt in der Demoversion aus!

Genau wie bei jedem anderen Artikel, erfasst du Dummy-Artikel indem du den Barcode scannst, ihn aus der Favoriten-Liste wählst oder indem du seine Artikelnummer manuell eingibst. Danach gibst du den Preis ein, zu dem dieser Artikel verkauft werden soll.

Scanne den Beispiel-Dummy-Artikel oder füge den "Dummy" Artikel (ID 1080) zum Warenkorb hinzu.

Verkauf an Stammkunden

Behandelst du einige Kunden wie VIPs? Mit plentymarkets POS kannst du gezielt Kundendatensätze laden und diese zum reduzierten Preis einkaufen lassen.

Bestandskunde auswählen:

  1. Tippe im POS-Warenkorb auf die Adresskarte ().
    → Der aktuelle Kundendatensatz wird eingeblendet.

  2. Tippe auf die Lupe ().
    → Die Kundensuche wird geöffnet.

  3. Gib ein Suchkriterium ein.

  4. Tippe auf Suchen.
    → Die gefundenen Kunden-Datensätze werden aufgelistet.

  5. Tippe auf einen Datensatz, um ihn zu wählen.

  6. Tippe auf Adresse verwenden, um diesen Kundendatensatz für die aktuelle Transaktion zu verwenden.

  7. Entscheide, ob die Preise für diesen Kunden aktualisiert werden sollen.

Ware online verkaufen und im Laden aushändigen (Click & Collect)

Hast du neben deinem Ladengeschäft auch einen Online-Shop? Falls ja, kannst du Kunden die Möglichkeit geben, Artikel online zu kaufen und persönlich in deinem lokalen Laden abzuholen.

Darüber hinaus können Kunden entscheiden, ob sie ihre Artikel bereits online während der Bestellung bezahlen wollen oder ob sie lieber persönlich bei Abholung bezahlen möchten.

Online-Bestellung an der Kasse abschließen:

  1. Tippe im POS-Warenkorb oben rechts auf die vertikale Ellipse ().
    → Weitere Optionen werden eingeblendet.

  2. Tippe auf Auftrag laden.
    → Die Auftragssuche wird geöffnet.

  3. Hat dein Kunde einen Kassenbon mitgebracht? Falls ja, scanne den Barcode. Andernfalls gib ein Suchkriterium ein und tippe auf Suchen.
    → Die Auftragsdaten werden in die Kasse geladen.

  4. Falls die Bestellung nicht im Voraus bezahlt wurde, nimm die Zahlung wie gewohnt entgegen.

  5. Händige die Ware aus.

  6. Tippe auf Warenausgang buchen.
    → Die Ware wird aus dem Lager ausgebucht.

Probiere es mit bezahlten und unbezahlten Bestellungen aus!

Der Demo-Modus beinhaltet drei fiktive Aufträge, die in der PDF-Datei zu sehen sind. Suche nach diesen Aufträgen und probiere somit unterschiedliche Click-and-Collect Szenarien aus:

  • Auftrags-ID 1 wurde teilweise bezahlt

  • Auftrags-ID 2 wurde vollständig bezahlt

  • Auftrags-ID 3 wurde noch nicht bezahlt

Benutzerkonto wechseln

Werden sich mehrere Mitarbeiter ein Gerät teilen? Falls ja, dann kann das ständige Ein- und Ausloggen viel Zeit in Anspruch nehmen. Schneller geht es wenn der eingeloggte Benutzer sich nicht direkt abmeldet, sondern wenn das Konto mit einer PIN gewechselt wird.

Probiere es direkt im Demo-Modus aus! Wir haben drei fiktive Kassierer geschaffen, mit denen du arbeiten kannst. Jeder dieser Kassierer hat seine eigene App-PIN.

Benutzerkonto im laufenden Betrieb wechseln:

  1. Lade die Kassierer-App-PINs als PDF-Datei herunter.

  2. Öffne die PDF-Datei, um die darin enthaltenen App-PINs zu sehen.

  3. Tippe vom Startbildschirm der App aus auf das Benutzersymbol () oben rechts.
    → Eine Liste der Personen wird angezeigt, für die eine App-PIN gespeichert ist.

  4. Tippe auf das gewünschte Benutzerkonto.

  5. Gib den App-Pin für den Benutzer ein.
    → Das Benutzerkonto wird gewechselt.

5. Zur Vollversion wechseln

Haben wir deine Interesse geweckt? Dann hol dir direkt die Vollversion!

Hast du noch Fragen zu plentymarkets POS oder zu den Tarifen? Wir beraten dich gerne! Setze dich jederzeit mit unserem Vertriebsteam in Verbindung.

Zum Seitenanfang