Skip to main content

Plugins einrichten

1. Plugin-Konfiguration

Nach der Installation müssen Plugins teilweise noch konfiguriert werden. Je nach Plugin gibt es hierbei eine von zwei Möglichkeiten. Entweder öffnet sich ein Fenster mit Einstellungsmöglichkeiten, wenn Sie auf den Namen des Plugins im Plugin-Set klicken oder es wird bei Installation des Plugins eine Schnittstelle zu dem Menü Systemeinstellungen hinzugefügt. Werden Einstellungen innerhalb eines Plugin-Sets vorgenommen, sind sie auf dieses eine Plugin-Set beschränkt. Einstellungen, die im Menü Systemeinstellungen vorgenommen werden, sind global und betreffen alle Plugin-Sets, auch wenn das Plugin erst später in dem Set installiert wird.

Ausnahmen

Wenn ein Plugin vor der Einführung von Plugin-Sets entwickelt wurde, sind möglicherweise andere Einstellungen notwendig.

1.1. Export und Import

1.1.1. Plugin-Konfiguration

Soll ein Plugin in mehr als einem Plugin-Set verwendet werden, kann die Konfiguration nicht direkt kopiert werden. Es ist allerdings möglich, die Plugin-Konfiguration zu exportieren und anschließend wieder zu importieren.

Plugin-Konfiguration exportieren:

  1. Öffnen Sie das Menü Plugins » Plugin Übersicht.

  2. Öffnen Sie die Detailansicht des Plugins, für das Sie Verknüpfungen anlegen möchten, indem Sie auf den Namen des Plugins klicken.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Konfiguration Im-/Export.

  4. Klicken Sie auf Konfiguration exportieren.
    → Eine JSON-Datei mit der Konfiguration wird heruntergeladen.

Systemeinstellungen

Beim Export werden nur Einstellungen exportiert, die in der Plugin-Detailansicht vorgenommen werden. Einstellungen aus den Systemeinstellungen werden nicht exportiert.

Plugin-Konfiguration importieren:

  1. Öffnen Sie das Menü Plugins » Plugin Übersicht.

  2. Öffnen Sie die Detailansicht des Plugins dessen Konfiguration Sie exportieren möchten, indem Sie auf den Namen des Plugins klicken.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Konfiguration Im-/Export.

  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datei wählen und wählen Sie die zu importierende Datei aus.

  5. Klicken Sie auf Konfiguration importieren. → Die Konfiguration wird importiert.

Limitierungen

Der Import kann nur mit einer validen JSON-Datei durchgeführt werden.

Es ist möglich, dass nicht alle Einstellungen importiert werden, wenn sich die Version des Plugins zwischen Export und Import geändert hat und dabei Konfigurationsmöglichkeiten umbenannt wurden.

1.1.2. Plugin-Set-Konfiguration

Wenn nicht nur die Konfiguration eines Plugins benötigt wird, sondern die Konfigurationen aller Plugins innerhalb eines Set, können diese zusammengefasst exportiert und importiert werden. Öffnen Sie dafür das Menü Plugin-Set-Einstellungen des Plugin-Sets und gehen Sie für den Export und Import jeweils wie oben beschrieben vor.

2. Container-Verknüpfungen

Wenn durch ein Plugin neue Elemente zum Webshop hinzugefügt werden sollen, etwa das Logo für eine Zahlungsmethode, müssen diese Angaben mit sogenannten Containern im Webshop verknüpft werden.

Standardmäßig können diese Verknüpfungen im Menü CMS >> Container-Verknüpfungen angelegt werden. Teilweise geben Entwickler aber auch standardmäßig Verknüpfungen an, die mit einem Klick in der Plugin-Detailansicht angelegt werden können.

Standard-Container-Verknüpfung wählen:

  1. Öffnen Sie das Menü Plugins >> Plugin Übersicht.

  2. Öffnen Sie die Detailansicht des Plugins dessen Konfiguration Sie importieren möchten, indem Sie auf den Namen des Plugins klicken.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Standard-Container-Verknüpfung.

  4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen der Verknüpfungen, die Sie anlegen möchten.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

Ob für ein Plugin Standard-Container-Verknüpfungen vorliegen, können Sie in der Artikelansicht des Plugins auf plentyMarketplace einsehen.

Vorhandene Verknüpfungen werden nicht überschrieben

Beim Speichern der Standard-Container-Verknüpfungen werden bereits vorhandene Verknüpfungen nicht überschrieben. Wenn Sie nur die Standard-Container-Verknüpfungen nutzen möchten, müssen Sie zunächst alle Verknüpfungen im Menü CMS >> Container-Verknüpfungen löschen.

Zum Seitenanfang