Skip to main content

Alter Webshop: CrefoPay

Einrichtung der Schnittstelle nur in Callisto Shops

Diese Handbuchseite beschreibt ausschließlich die Einrichtung der Schnittstelle CrefoPay in Callisto Shops. Die folgenden Anleitungen sind somit nicht für Ceres Shops gültig!

CrefoPay wird angeboten vom Verband der Vereine Creditreform e.V. und ist eine Payment-Lösung für den Online-Handel.

1. Wichtige Hinweise

In diesem Kapitel erhältst du wichtige Hinweise zur Integration des Zahlungsanbieters CrefoPay in plentymarkets.

CrefoPay und Webshop-Design

Beachte, dass für die erfolgreiche Integration von CrefoPay in plentymarkets folgende Bedingungen erfüllt sein müssen:

  • Verwendung des Standard-Designs Callisto (ab Version 2)

  • Nutzung des Individuellen Bestellvorgangs

  • Sicherer Umgang mit dem plentymarkets CMS

  • Erfahrung mit der Einrichtung von Zahlungsdienstleistern

Bezahlvorgang

Je nach gewählter Zahlungsart wird der Kunde nach dem Bestätigen der Bestellung auf eine Seite von CrefoPay weitergeleitet oder muss seine Daten direkt in einem eingeblendeten iframe eingeben. Wenn der Kunde weitergeleitet wurde, muss er dort die Daten für die gewählte Zahlungsart eingeben. Nachdem die Daten eingegeben wurden und die Zahlung durch den Kunden bestätigt wurde, wird der Kunde zurück zu deinem Webshop geleitet. Zahlungsarten, bei denen der Kunde weitergeleitet wird, sind Sofortüberweisung und PayPal (Stand 01.06.2016).

2. Bei CrefoPay registrieren

Registriere dich bei CrefoPay, bevor du mit der Einrichtung in plentymarkets fortfährst. Nimm hier Kontakt zu CrefoPay auf.

3. CrefoPay in Callisto einrichten

Gehe wie unten beschrieben vor, um die Schnittstelle zu CrefoPay für deinen Callisto Shop in plentymarkets einzurichten.

Schnittstelle zu CrefoPay einrichten:

  1. Öffne das Menü System » Systemeinstellungen » Aufträge » Zahlung » Zahlungsarten.

  2. Aktiviere die Einstellung Auch inaktive zeigen.

  3. Öffne den Ordner DE.

  4. Klicke auf CrefoPay.
    → Das Tab Einstellungen wird geöffnet.

  5. Wechsle in das Tab Schnittstelle.

  6. Klappe den Mandanten auf.

  7. Nimm die Einstellungen vor. Beachte dazu die Erläuterungen in Tabelle 1.

  8. Speichere die Einstellungen.

Tabelle 1. Schnittstelle zu CrefoPay einrichten
Einstellung Erläuterung

Testmodus

Testmodus aktivieren, um die Datenübertragung zwischen plentymarkets und CrefoPay zu testen, ohne dass tatsächlich Zahlungen ausgeführt werden.

Händler-ID

Händler-ID eingeben, wie von CrefoPay erhalten.

Private Key

Private Key eingeben, wie von CrefoPay erhalten.

Shop-ID

Shop-ID eingeben, wie von CrefoPay erhalten.

4. Zahlungsart aktivieren

Richte die Zahlungsart CrefoPay im Tab Einstellungen der Zahlungsart ein. Prüfe zudem die Einstellungen für Erlaubte Zahlungsarten in den Kundenklassen und für Gesperrte Zahlungsarten in den Versandprofilen. Die anzubietenden Zahlungsarten legst du direkt bei CrefoPay fest.

5. Einstellungen im CrefoPay-Konto vornehmen

In deinem CrefoPay-Konto gibst du die URLs für die Integration ein und wählst die Zahlungsarten, die du mit CrefoPay anbieten möchtest. Ob einem Kunden die Zahlungsarten tatsächlich angeboten werden, hängt von weiteren Faktoren, z.B. Fraud-Regeln, ab. In deinem CrefoPay-Konto gibt es einen Bereich für die Integration. In diesem Integrationsbereich gibst du zwei URLs ein und wählst die Zahlungsarten, die du nutzen möchtest. Die URLs müssen folgendem Schema entsprechen:

6. CrefoPay im Callisto Webshop anzeigen

In diesem Kapitel wird beschrieben wie du CrefoPay im Webshop von plentymarkets anzeigst. Hierfür sind mehrere Schritte nötig. Zunächst wird die Kategorie Bestellbestätigung angepasst.

Keine Anpassungen am aktiven Design vornehmen

Nimm keine Änderungen an deinem aktiven Design vor. Bevor du Änderungen an deinem Design vornimmst, lege eine Sicherungskopie an, damit du jederzeit wieder zum Ursprungszustand zurückgelangst.

6.1. Kategorie Bestellbestätigung anpassen

Damit die von CrefoPay angebotenen Zahlungsarten deinen Kunden im Webshop zur Verfügung stehen, musst du Änderungen an der Kategorie Bestellbestätigung vornehmen.

Zahlungsartenauswahl in der Bestellbestätigung hinzufügen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Kategorien.

  2. Öffne den Ordner des Designs, das du bearbeiten möchtest, z.B. Callisto Light 3.

  3. Öffne die Kategorie Bestellbestätigung.

  4. Wechsle in das Tab Beschreibung 1.

  5. Suche div class="panel-body".

  6. Ersetze den Inhalt dieses Div-Containers mit dem Code aus dem Code-Beispiel.

  7. Speichere die Einstellungen.

Unresolved directive in <stdin> - include::assets/EX-DE-Crefopay-Bestellbestaetigung.html[]

6.2. CheckoutCustomerInvoiceAddress anpassen

Um bei der Adresseingabe nur für CrefoPay gültige Werte anzuzeigen, ist noch eine Anpassung im Template CheckoutCustomerInvoiceAddress notwendig.

CheckoutCustomerInvoiceAddress anpassen:

  1. Öffne das Menü CMS » Webdesign.

  2. Öffne den Ordner Layout » Checkout.

  3. Öffne das Template CheckoutCustomerInvoiceAddress.

  4. Suche im Code die Stelle <option value="3"{% if $FormOfAddressID == 3 %} selected{% endif %}>Familie</option>.

  5. Lösche die Code-Zeile aus dem Template.

  6. Speichere die Einstellungen.

6.3. CheckoutCustomerShippingAddress anpassen

Die gleiche Änderung nimmst du im Template CheckoutCustomerShippingAddress analog vor.

CheckoutCustomerShippingAddress anpassen:

  1. Öffne das Menü CMS » Webdesign.

  2. Öffne den Ordner Layout » Checkout.

  3. Öffne das Template CheckoutCustomerShippingAddress.

  4. Suche im Code die Stelle <option value="3"{% if $FormOfAddressID == 3 %} selected{% endif %}>Familie</option>.

  5. Lösche die Code-Zeile aus dem Template.

  6. Speichere die Einstellungen.

6.4. Namensprüfung für B2B-Kunden einrichten

CrefoPay benötigt bei Bestellungen von B2B-Kunden den Vor- und Nachnamen des Kunden auf der Rechnungsadresse. Die Template-Variablen ValidateInvoiceAddressFirstNameIfCompany und ValidateInvoiceAddressLastNameIfCompany bieten die Möglichkeit Vor- und Nachnamen von B2B-Kunden für Rechnungsadressen zu prüfen, wenn das Textfeld Firma ebenfalls gefüllt ist.

Namensprüfung für B2B-Kunden einrichten:

  1. Öffne das Menü CMS » Webdesign.

  2. Öffne den Ordner Layout » PageDesign.

  3. Klicke auf PageDesignPrepareMainColumn.

  4. Suche die Template-Variablen ValidateInvoiceAddressFirstNameIfCompany und ValidateInvoiceAddressLastNameIfCompany.

  5. Ändere die Werte der beiden Variablen von false auf true. Beachte dazu auch die Erläuterungen in Tabelle 2.

  6. Speichere die Einstellungen.

Tabelle 2. Template-Variablen für B2B-Kunden
Element Erläuterung

ValidateInvoiceAddressFirstNameIfCompany

true = Prüfen, ob der Vorname eingegeben wurde, wenn in der Rechnungsadresse das Textfeld Firma gefüllt ist.
false = Textfeld Vorname nicht prüfen.

ValidateInvoiceAddressLastNameIfCompany

true = Prüfen, ob der Nachname eingegeben wurde, wenn in der Rechnungsadresse das Textfeld Firma gefüllt ist.
false = Textfeld Nachname nicht prüfen.

7. Versandbestätigungen automatisch senden

Damit CrefoPay Beträge an dich auszahlt, musst du bestätigen, dass du dem Kunde die Ware gesendet hast. Richte eine Ereignisaktion ein, um Versandbestätigungen automatisch zu versenden, nachdem der Warenausgang gebucht wurde.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü System » Systemeinstellungen » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen Namen ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 3.

  5. Speichere die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 3 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichere die Einstellungen.

Tabelle 3. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Versandbestätigungen an CrefoPay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Warenausgang gebucht

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag
Lieferauftrag - optional für Teillieferungen

Filter 2

Auftrag > Zahlungsart

CrefoPay

Aktion

Versand > Versandbestätigung an CrefoPay senden

8. Rückerstattungen automatisch senden

Wenn ein Käufer Artikel retourniert, legst du eine Retoure an und melden diese an CrefoPay, damit der Kunde das Geld von CrefoPay zurück erhält. Mithilfe einer Ereignisaktion wird die Retoure automatisch an CrefoPay gemeldet.

Retoure anlegen:

  1. Öffne das Menü Aufträge » Aufträge bearbeiten.

  2. Öffne den CrefoPay-Auftrag.
    → Das Tab Übersicht wird geöffnet.

  3. Wähle die Option anlegen aus der Dropdown-Liste Retoure …​.

  4. Wähle die Artikel, die retourniert wurden.
    → Die Retoure wird angelegt und geöffnet.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü System » Systemeinstellungen » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen Namen ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 4.

  5. Speichere die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 4 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichere die Einstellungen.

Tabelle 4. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Rückerstattungen an CrefoPay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsanlage: Neue Retoure

Filter

Auftrag > Zahlungsart

CrefoPay

Aktion

Zahlungsarten > Rückerstattung an CrefoPay senden

9. Stornierungen automatisch senden

Richte eine Ereignisaktion ein, um CrefoPay automatisch über Stornierungen zu informieren.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü System » Systemeinstellungen » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen Namen ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 5.

  5. Speichere die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 5 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichere die Einstellungen.

Tabelle 5. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Stornierungen an CrefoPay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Status für stornierte Aufträge wählen.

Filter

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter

Auftrag > Zahlungsart

CrefoPay

Aktion

Zahlungsarten > Stornierung an CrefoPay senden

10. Rückerstattung bei Teilstornierung an CrefoPay senden

Wenn du z.B. einen Artikel, den der Kunde bestellt hat, doch nicht mehr liefern kannst, melde dies an CrefoPay, damit der Kunde sein Geld von CrefoPay zurück erhält. Diese Rückerstattung löst du direkt am Auftrag aus, indem du an CrefoPay meldest, dass der Auftrag abgeschlossen wurde. Daraufhin erhält der Kunde den Differenzbetrag von CrefoPay, der übrig bleibt, wenn die versandten Artikel vom Gesamtbetrag abgezogen werden.

Rückerstattung melden:

  1. Öffne das Menü Aufträge » Aufträge bearbeiten.

  2. Öffne den CrefoPay-Auftrag.
    → Das Tab Übersicht wird geöffnet.

  3. Wechsle in das Tab Einstellungen.

  4. Klicke auf CrefoPay-Zahlungsvorgang abschließen.

Wenn ein Kunde mehr als den Auftragsbetrag gezahlt hat, kannst du den Zahlungsvorgang auch abschließen, um dem Kunden den zuviel gezahlten Betrag zu erstatten.

Zum Seitenanfang