Skip to main content

Best Practices: eBay

Hier findest du Best Practices zu dem Marktplatz eBay.

1. Artikel für eBay freischalten

In diesem Best Practice bereiten wir einen Artikel für den Export zu eBay vor und zeigen dir, wie du vorgehen musst.

Das Wichtigste vorab…

Stelle sicher, dass du unter System » Aufträge » Auftragsherkunft die Auftragsherkünfte eBay (2) und eBay Germany (2.08) aktiviert hast.

1.1. Verkaufspreis konfigurieren

  1. Öffne System » Artikel » Verkaufspreise.

  2. Lege einen neuen Verkaufspreis an.

  3. Konfiguriere folgende Punkte:

    • Währung

    • Mandant

    • Klasse

    • Land

    • Herkunft

    • eBay-Konto
      → Der Standardmandant muss für den Verkaufspreis aktiviert sein.

Kein Aktionspreis oder UVP

Wenn du nur einen Verkaufspreis für eBay hinterlegt hast, darf dieser kein UVP oder Aktionspreis sein. Der Preistyp UVP darf nur ausgewählt werden, wenn bereits ein anderer gültiger eBay-Preis existiert, der kein UVP ist.

1.2. Artikel konfigurieren

  1. Rufe das Menü Artikel » Artikel bearbeiten auf.

  2. Öffne deinen Artikel und wechsle in das Tab Varianten.

  3. Konfiguriere die aufgeführten Einstellungen in den folgenden Reitern:
    Einstellungen: Häkchen bei Aktiv setzen.
    Einstellungen: Verkaufspreis hinterlegen.
    Verfügbarkeit: Im Bereich Märkte eine Herkunft für eBay hinterlegen.

  4. Handelt es sich um einen Artikel mit Varianten, kann die Vererbung über die Varianten-Gruppenfunktion aktiviert werden.

2. "Nicht mehr vorrätig"-Option benutzen

In diesem Best Practice erfährst du, welche Einstelungen getroffen werden müssen, damit die "Nicht mehr vorrätig"-Option auf eBay genutzt werden kann.
Die Option signalisiert, dass ein Artikel bzw. eine Variante aktuell nicht in Bestand ist.

Das Wichtigste vorab …
  • Die Bestandsabhängigkeit des Listings muss auf beschränkt (ohne Reservierung) eingestellt sein

  • Die Dauer im Market-Listing muss endlos (GTC) sein

2.1. Plentymarkets erlauben Angebote automatisch zu beenden/auszublenden

  1. Öffnet das Menü System » Listings » Warenbestand

  2. Aktiviere die Option "Angebote automatisch beenden/ausblenden"

  3. Speichere die Einstellung
    → Der Automatismus ist nun aktiviert.

2.2. Bestandsautomatik aktivieren

  1. Öffne das Menü System » Märkte » eBay » Einstellungen

  2. Navigiere in den Reiter Basiseinstellungen

  3. Wähle für die Option "Bestandsautomatik aktivieren" den Wert "Ja" aus

  4. Speichere die Einstellung
    → Dein Bestand im plenty-System kann nun mit dem auf eBay abgeglichen werden.

2.3. "Nicht mehr vorrätig"-Option aktivieren

  1. Navigiere im gleichen Menü in den Reiter Kontoeinstellungen

  2. Wähle das Konto aus, bei dem du die Option nutzen möchtest

  3. Wähle für die Option ""Nicht mehr vorrätig"-Option nutzen" den Wert Ja aus

  4. Speichere die Einstellung
    → Die Option wird auch bei eBay direkt automatisch aktiviert.

Abwarten und Tee trinken

Du hast nun alle nötigen Einstellungen innerhalb von plentymarkets getroffen.
Innerhalb der nächsten 20 Minuten werden Artikel/Varianten ohne Bestand durch die automatischen Prozesse bei eBay ausgbelendet.
Sobald du wieder Bestand am Artikel hinzufügst wird dein Artikel wieder eingeblendet.

3. FAQ

In diesem Block erfährst du, wie du in vereinzelten Situationen handeln musst, damit dein gewünschtes Ergebnis erzielt wird.

3.1. Warum werden keine Aufträge in mein System importiert?

Hier schafft oft schon der Blick in den Log Abhilfe. Speziell für Aufträge ist der Vorgang AuctionControllerOrders interessant.

  1. Ist dein eBay-Token abgelaufen? Überprüfe das unter dem Punkt System » Märkte » eBay » Konten.

  2. Ist der Auftrag im Datenaustausch gelandet? Dies passiert, wenn ein Kunde die Kaufabwicklung nicht abgeschlossen hat und die Versandkosten von eBay berechnen lässt. Unter System » Märkte » eBay » Datenaustausch können diese Aufträge eingesehen werden.

3.2. Ungültige Variantenauswahl im Market-Listing

Ist die Variante für den Export freigeschaltet?

Bitte prüfe zunächst ob deine Varianten für den Export freigeschaltet sind.
Mehr dazu kannst du in dem dazugehörigen Best Practice lesen.

Wenn die Einstellungen an den Varianten für den Export korrekt sind kann die Ursache eine geänderte Inhaltseinstellung sein.
Sobald du nach der Erstellung des Listings nochmal Änderungen an deinem Inhalt an der Variante vornimmst muss diese Änderung auch auf das Listing übertragen werden.

  1. Öffne die LID des Listings, um das es sich handelt

Button "Listing bearbeiten"
Bild 1. Button "Listing bearbeiten" in der Suche nach der LID
  1. Passe den Inhalt in den Listing-Einstellungen an und speichere danach deine Auswahl

Listing-Einstellungen
Bild 2. Auswahl für den Inhalt in den Listing-Einstellungen

3.3. Warum wird mein Listing nicht automatisch beendet / neugestartet?

  1. Ist die Option “Angebote automatisch beenden/ausblenden” aktiviert? Diese findest du unter System » Listings » Warenbestand.

  2. Ist die Bestandsautomatik aktiviert? Diese findest du unter System » Märkte » eBay » Grundeinstellungen » Basiseinstellungen. Die Bestandsabhängigkeit muss dabei auf "beschränkt (ohne Reservierung)" stehen.

  3. Ist die Option “„Nicht mehr vorrätig”-Option nutzen” aktiviert? Diese findest du unter System » Märkte » eBay » Grundeinstellungen » Kontoeinstellungen.

3.4. Welcher Preis wird bei mehreren Verkaufspreisen priorisiert?

Mehrere Verkaufspreise

Du kannst unter System » Artikel » Verkaufspreise so viele Preise erstellen wie du möchtest.
Somit kannst du auch für jedes eBay-Konto oder jede eBay-Plattform einen eigenen Preis anlegen, sofern sich die Preise unterscheiden.

Bei mehreren Verkaufspreisen, die ähnliche Einstellungen haben werden die Preise nach festgelegten Kriterien priorisiert.
Hier kannst du die Prioritäten nachlesen.

  • Verkaufspreise, die nur für einen Marktplatz eingestellt sind haben eine größere Priorität als Verkaufspreise, die für mehrere oder alle Marktplätze freigeschaltet sind.

  • Verkaufspreise, die nur für einen Land eingestellt sind haben eine größere Priorität als Verkaufspreise, die für mehrere oder alle Länder freigeschaltet sind.

  • Verkaufspreise, die nur für ein eBay-Konto eingestellt sind haben eine größere Priorität als Verkaufspreise, die für mehrere oder alle Kontos freigeschaltet sind.

  • Verkaufspreise, die nur für eine Währung eingestellt sind haben eine größere Priorität als Verkaufspreise, die für mehrere oder alle Währungen freigeschaltet sind.

  • Verkaufspreise, die eine höhere "Ab Menge" haben, haben eine größere Priorität als Verkaufspreise die “Ab Menge” gleich 1 haben.

  • Verkaufspreise, die nur für eine Kundenklasse eingestellt sind haben eine größere Priorität als Verkaufspreise, die für mehrere oder alle Kundenklassen freigeschaltet sind.

Wichtig

Dabei werden nur Verkaufspreise geprüft, die die entsprechenden Suchkriterien erfüllen. Für eBay berücksichtigen wir die Herkunft und die eBay-Konten.

3.5. Warum wird mein Auftrag bei eBay als eBay-Plus-Auftrag angezeigt, bei plenty aber nicht?

Generell ist es hier wichtig zu wissen, dass die Markierung für eBay-Plus erst an uns übergeben wird, wenn der Kunde die Kaufabwicklung auf eBay abgeschlossen hat.

In dem Fall, dass die Versandkosten von eBay berechnet werden, landen Aufträge bei denen die Kaufabwicklung noch nicht abgeschlossen wurde im Datenaustausch unter System » Märkte » eBay » Datenaustausch.
Im Bereich System » Listings » Kaufabwicklung kann man nun die Option “Offene eBay-Aufträge automatisch zusammenfassen” finden.
Sollte dort beispielsweise eine Dauer von einer Stunde eingestellt sein, werden die Aufträge, unabhängig davon ob die Kaufabwicklung abgeschlossen wurde oder nicht, nach einer Stunde ins System geholt.

Die Markierung für eBay-Plus wird im Nachhinein nicht mehr abgefragt.

3.6. Was darf ich wann an meinen aktiven Listings ändern?

Auf der folgenden eBay-Seite kannst du genau sehen, welche Änderungen du zu welchem Zeitpunkt an deinem aktiven eBay-Listing noch vornehmen darfst:
Änderung am aktiven Listing

Wichtig

Wenn du bereits Verkäufe bei deinem Angebot hattest, kannst du dein Listing nur noch beschränkt bearbeiten! Für genauere Informationen klicke bitte oben auf den Link.

3.7. Was sagen die verschiedenen Fehlercodes aus?

Viele Fehler die beim Listen auftreten können kommen direkt von eBay und werden von plentymarkets genau so angezeigt. Die folgende Liste verschafft dir einen Überblick über die direkten Fehlermeldungen von eBay: Fehlermeldungen eBay

3.7.1. Variantenmerkmale können nicht geändert werden. Variantenmerkmale können im beschränkten Bearbeitungsmodus nicht geändert werden.

Beachte hier den Punkt Was darf ich wann an meinen aktiven Listings ändern?
Wenn diese Fehlermeldung auftaucht stimmen die Varianten in plenty nicht mehr mit denen auf eBay überein.
Die Varianten (sowohl der Attributname als auch die Werte) müssen also wieder auf den Stand des Listings geändert werden.

Lösung:
Vergleiche die Attribute und Attributwerte auf eBay mit denen in plenty. Berücksichtige dabei auch die Attributverknüpfung unter System » Artikel » Attribute, wenn für die entsprechende Kategorie eine verwendet wird.

3.7.2. Fehlende Übereinstimmung bei den Variantenmerkmalen. Die eingegebenen Variantenmerkmale stimmen nicht mit den Variantenmerkmalen des Artikels überein.

Diese Fehlermeldung kann entweder beim automatischen Relisten durch den CronJob ausgegeben werden oder wenn man die Option Beenden und neu starten wählt.

Wenn eine dieser Optionen zutrifft ist es theoretisch möglich das Ranking des alten Listings zu erhalten und auf das neue Listing zu übertragen.
Aber auch hier erwartet eBay, dass sich die bereits verkauften Varianten im beendeten Listing nicht verändern.
Ist das der Fall wird die genannte Fehlermeldung geworfen und das neu starten schlägt fehl:

Lösung:
A. Du stellst die Varianten wieder so her wie sie im alten Listing waren. Sprich: Falls du Varianten entfernt hast musst du diese wieder hinzufügen. Wenn du Namen geändert hast, musst du die Änderung wieder rückgängig machen oder eine Attributverknüpfung unter System » Artikel » Attribute für das entsprechende Attribut erstellen.

B. Du beendest das Listing mit der Option Beenden und löschen und startest es anschließend wieder über die Gruppenfunktion. Dabei geht das Ranking deines Listings allerdings verloren.

3.8. Wie funktioniert der eBay-Bilderservice und wann wird dieser verwendet?

Beim eBay-Bilderservice werden die Listingbilder zu eBay hochgeladen und von deren Servern am Listing zur Verfügung gestellt. Ohne den eBay-Bilderservice wird das Bild am Listing von den plenty-Servern abgerufen.

In wie weit man den eBay-Bilderservice benutzen kann bzw. muss wird in der Folge erläutert:

3.8.1. Listing eines einzelnen Artikels

Ein Bild:
Die Einstellung unter System » Märkte » eBay » Grundeinstellungen » Basiseinstellungen greift.

Aktiviert: Das Bild wird zu eBay hochgeladen.

Deaktiviert: Das Bild am Listing wird von unseren Servern zur Verfügung gestellt.

Mehr als ein Bild:
Der eBay-Bilderservice wird automatisch verwendet. Die Einstellung in den Basiseinstellungen wird in diesem Fall ignoriert!

3.8.2. Listing eines Varianten-Artikels

Ein Bild:
Die Einstellung unter System » Märkte » eBay » Grundeinstellungen » Basiseinstellungen greift.

Aktiviert: Das Bild wird zu eBay hochgeladen.

Deaktiviert: Das Bild am Listing wird von unseren Servern zur Verfügung gestellt. In diesem Fall darfst du ebenfalls jede Variante mit einem unterschiedlichen Bild verknüpfen.
Bei beispielsweise 10 Varianten darfst du somit 11 Verschiedene Bilder hochladen ohne den eBay-Bilderservice zu verwenden - ein Galeriebild und 10 Varianten-Bilder.

Mehr als ein Bild:
Der eBay-Bilderservice wird automatisch verwendet. Die Einstellung in den Basiseinstellungen wird in diesem Fall ignoriert!

3.9. Warum wird die Telefonnummer beim Auftragsimport nicht übergeben?

Die Standardeinstellung bei eBay ist, dass für das Feld der Telefonnummer “Invalid Request” an plenty übergeben wird.

Lösung:
Bei eBay einloggen und unter Kontoeinstellungen > Einstellungen > Versandeinstellungen die Option "Für den Versand ist eine Telefonnummer erforderlich" aktivieren.

3.10. Vereinbarungen zum internationalen Verkauf

Die Vereinbarung zum internationalen Verkauf muss akzeptiert werden, sobald ein Artikel auf einer internationalen Plattform eingestellt werden soll. Du kannst die Vereinbarung direkt bei eBay akzeptieren.

Zum Seitenanfang