Skip to main content

Best Practices: Allyouneed

Hier findest du Best Practices zu dem Marktplatz Allyouneed.

1. Allyouneed - Fehlercodes im Artikelexport

Fehlermeldung: “Attribute link for attribute ID X not set.”

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf die Attributverknüpfung.

Damit plentymarkets Attribute korrekt mit Attributen von Allyouneed in Verbindung gebracht werden können, müssen diese verknüpft werden. Besteht diese Verknüpfung nicht, kommt es zu der obigen Fehlermeldung.

Die Verknüpfung wird unter System » Artikel » Attribute » Attribut öffnen mit der ID X » Attributverknüpfung » Allyouneed.com gesetzt.

bp ayn attribut
Bild 1. Attributsverknüpfung bei Allyouneed

Dort muss das entsprechende Pendant zum Attribut auf Allyouneed ausgewählt werden. Die Attributwerte können ebenfalls für Allyouneed übersetzt werden. Wenn diese nicht gesetzt werden, dann wird der Name des Wertes übermittelt.

Fehlermeldung: “Availability is not enabled.”

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf die Artikelverfügbarkeit der Variante.

Unter System » Märkte » Allyouneed » Einstellungen kann eingestellt werden, dass nur bestimmte Varianten mit einer bestimmten Artikelverfügbarkeit exportiert werden:

bp ayn artikelverfuegbarkeit
Bild 2. Artikelverfügbarkeit bei Allyouneed

Es können mehrere Artikelverfügbarkeiten gewählt werden. Zur Auswahl stehen die Option “ALLE” und die 10 Artikelverfügbarkeiten die unter System » Artikel » Verfügbarkeit konfiguriert werden können. Angezeigt wird der Name der Artikelverfügbarkeit.

Hinweis

Ist der Name der Artikelverfügbarkeit leer, wird eine leere Zeile angezeigt, die trotzdem ausgewählt werden kann.

Hat die Variante zum Zeitpunkt des Exportes eine Artikelverfügbarkeit, die nicht für den Export freigegeben ist, dann wird der Fehler: “Availability is not enabled.” ausgegeben.

Hinweis

Artikel die bereits auf dem Marktplatz aktiv waren, werden gelöscht, wenn es beim Bestandsupdate (Stock update) einen Fehler gibt. Die Artikelverfügbarkeit kann also genutzt werden, um Artikel automatisch auf Allyouneed zu entfernen, deren Artikelverfügbarkeit sich in Abhängigkeit vom Bestand ändert.

Fehlermeldung: Fehlercode 1095

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

INVALID_MODIFICATION: Die Kategorie X.X.X.X kann nicht genutzt werden, da es Unterkategorien gibt. (Code: 1095)

Dies bedeutet, dass die gesetzte Kategorieverknüpfung unter System » Märkte » Allyouneed » Kategorieverknüpfung nicht legal ist. Es muss immer die unterste mögliche Kategorieebene genommen werden. Prüft die Kategorieverknüpfungen für alle, am Artikel hinterlegten Kategorien. Es ist ebenfalls möglich, dass die Kategoriestruktur bei Allyouneed erneuert wurde und deswegen neue Unterkategorien existieren, die jetzt verknüpft werden müssen.

Fehlermeldung: Fehlercode 100

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

INVALID_DATA: Die angegebene EAN ‘1234567890123’ wird bereits in Produkt ‘274’ verwendet. EAN dürfen nur in Varianten doppelt vergeben werden. Nähere Informationen finden Sie unter https://portal.allyouneed.com/hilfe-downloads/downloads-dokumentationen/fehlermeldung-xml/ (Code: 100)

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn mehrere Produkte mit der selben EAN zu Allyouneed übertragen werden.

Um Herauszufinden, welche Varianten betroffen sind, kann die Fehlermeldungen wie folgt, am Beispiel der abgebildeten Fehlermeldung, ausgewertet werden:

  1. EAN ‘1234567890123’ Nach diesem Barcode könnt ihr suchen um mögliche Dopplungen im System zu finden.

  2. Produkt ‘274’ - Dies ist die SKU der Variante, die auf Allyouneed gelistet wurde und jetzt wegen der gleichen EAN den Artikelexport der anderen Artikel blockiert.

Um den Fehler zu beheben, gibt es jetzt zwei Optionen:

  1. Dafür sorgen, dass die EAN bei allen Varianten eindeutig ist, die zum selben Marktplatz übertragen werden.

  2. Für Varianten mit gleicher EAN keine EAN übertragen. Dazu müsst Ihr unter System » Artikel » Barcode mindestens zwei Barcodes pflegen. Einen der für die Auftragsherkunft Allyouneed freigegeben ist und einen, der dies nicht ist. Bei allen Artikeln, bei denen die EAN nicht übertragen werden soll. Muss dann die EAN in dem Barcode gepflegt werden, der nicht freigegeben ist.

Fehlermeldung: Fehlercode 200

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

INVALID_DATA: Es konnte kein passendes Produkt zu diesem Angebot gefunden werden. Nähere Informationen finden Sie unter https://portal.allyouneed.com/hilfe-downloads/downloads-dokumentationen/fehlermeldung-xml/ (Code: 200)

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn ein Angebot zu Allyouneed übertragen wurde, zu dem noch kein Produkt existiert.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Unter System » Märkte » Allyouneed » Artikel-Export gibt es einen Fehler zum Catalog export.

    • Dieser muss dann behoben werden, damit das Produkt online gehen kann.

  2. Unter System » Märkte » Allyouneed » Artikel-Export gibt es keinen Fehler zum Catalog export.

    • Das Produkt wurde erfolgreich übertragen, die Erstellung des Angebots wurde aber angefordert, bevor das Produkt online war. Das Produkt kann entweder manuell gelistet werden oder sollte nach einer weiteren Nacht automatisch online gehen.

Weitere Infos zum Unterschied zwischen Produkt und Angebot sind hier zu finden.

Fehlermeldung: Fehlercode 203

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

INVALID_DATA: Es existiert bereits ein Angebot zu diesem Produkt ‘XXXX’. Nähere Informationen finden Sie unterhttps://portal.allyouneed.com/hilfe-downloads/downloads-dokumentationen/fehlermeldung-xml/ (Code: 203)

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn mehrere Produkte mit der selben EAN zu Allyouneed übertragen werden.

Um Herauszufinden, welche Varianten betroffen sind, kann die Fehlermeldungen wie folgt, am Beispiel der abgebildeten Fehlermeldung, ausgewertet werden:

  1. Produkt ‘XXXX’ - Dies ist die SKU der Variante, die auf Allyouneed gelistet wurde und jetzt wegen der gleichen EAN den Artikelexport der anderen Artikel blockiert.

Um den Fehler zu beheben, gibt es jetzt zwei Optionen:

  1. Dafür sorgen, dass die EAN bei allen Varianten eindeutig ist, die zum selben Marktplatz übertragen werden

  2. Für Varianten mit gleicher EAN keine EAN übertragen. Dazu müsst Ihr unter System » Artikel » Barcode mindestens zwei Barcodes pflegen. Einen der für die Auftragsherkunft Allyouneed freigegeben ist und einen, der dies nicht ist. Bei allen Artikeln, bei denen die EAN nicht übertragen werden soll. Muss dann die EAN in dem Barcode gepflegt werden, der nicht freigegeben ist.

Fehlermeldung: Fehlercode 206

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

INVALID_DATA: Es gibt bereits ein Produkt mit einer anderen productId ‘XXXX’, das zu den angegebenen Daten ‘EAN:YYYYYYYYYYYYY ZZZ:typ=12.5 kg’ passt. Es ist nicht erlaubt ein identisches Produkt mehrfach anzulegen. Nähere Informationen finden Sie unter https://portal.allyouneed.com/hilfe-downloads/downloads-dokumentationen/fehlermeldung-xml/ (Code: 206)`

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn mehrere Produkte mit der selben EAN zu Allyouneed übertragen werden.

Um Herauszufinden, welche Varianten betroffen sind, kann die Fehlermeldungen wie folgt, am Beispiel der abgebildeten Fehlermeldung, ausgewertet werden:

  1. productId 'XXXX’ - Die genannte productId entspricht der SKU der Variante, bei der der Fehler aufgetreten ist.

  2. Daten 'EAN:YYYYYYYYYYYYY ZZZ:typ=12.5 kg’ - Die Daten beziehen sich auf das Produkt, das bereits auf Allyouneed gelistet wurde und den Abgleich blockiert. Das Produkt findest Ihr bei plenty Anhand der Daten:

    • EAN:YYYYYYYYYYYYY

    • ZZZ ⇒ Artikel-ID bei plenty

    • typ=12.5 kg ⇒ bei plenty verknüpftes Attribut

Um den Fehler zu beheben, gibt es jetzt zwei Optionen:

  1. Dafür sorgen, dass die EAN bei allen Varianten eindeutig ist, die zum selben Marktplatz übertragen werden.

  2. Für Varianten mit gleicher EAN keine EAN übertragen. Dazu müsst Ihr unter System » Artikel » Barcode mindestens zwei Barcodes pflegen. Einen der für die Auftragsherkunft Allyouneed freigegeben ist und einen, der dies nicht ist. Bei allen Artikeln, bei denen die EAN nicht übertragen werden soll. Muss dann die EAN in dem Barcode gepflegt werden, der nicht freigegeben ist.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "Short description is missing"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf den Vorschautext.

Die Kurzbeschreibung ist bei Allyouneed Pflicht. Wir übertragen dafür den Vorschautext des Artikels aus dem Tab: Texte oder, wenn dieser nicht gesetzt ist, den Artikelnamen. Ist beides nicht gesetzt, dann erscheint diese Fehlermeldung.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "Product name is missing"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf den Artikelnamen.

Unter System » Märkte » Allyouneed » Einstellungen » Grundkonfiguration definiert Ihr, welcher Artikelname verwendet werden soll. Wenn dieser Name im Tab: Texte des Artikels nicht gepflegt wurde, erscheint diese Fehlermeldung.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "Category link is missing"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf die Kategorieverknüpfungen der Kategorien der Variante.

Die Kategorieverknüpfung muss für den Export gesetzt sein. Dazu muss mindestens eine der Kategorien der Variante unter System » Märkte » Allyouneed » Kategorieverknüpfung verknüpft worden sein.

Fehlermeldung: Fehlercode 402

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

INVALID_DATA: Es wurde kein Produkt/Angebot mit dieser productId gefunden. Nähere Informationen finden Sie unter https://portal.allyouneed.com/hilfe-downloads/downloads-dokumentationen/fehlermeldung-xml/ (Code: 402)

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn wir versucht haben den Artikel zu löschen, aber es bei Allyouneed weder Produkte noch Angebote mit dieser SKU (productId) gefunden wurde. Wir gehen davon aus, dass dieses Produkt nicht mehr auf Allyouneed existiert. Ein weiterer Löschversuch wird nicht übernommen.

Wenn das erwartete Produkt noch auf Allyouneed existiert, dann weichen die SKUs voneinander ab. Dieses Produkt muss dann manuell bei Allyouneed gelöscht werden.

Fehlermeldung: Fehlercode 1040

Die volle Fehlermeldung von Allyouneed lautet:

PRODUCT_NOT_FOUND: Das Produkt konnte nicht angelegt werden. Es exisitert keine Beschreibung für dieses Produkt. (Code: 1040)

Diese Fehlermeldung erscheint, wenn ein Angebot zu Allyouneed übertragen wurde, zu dem noch kein Produkt existiert.

Es gibt zwei Möglichkeiten:

  1. Unter System » Märkte » Allyouneed » Artikel-Export gibt es einen Fehler zum Catalog export.

    • Dieser muss dann behoben werden, damit das Produkt online gehen kann.

  2. Unter System » Märkte » Allyouneed » Artikel-Export gibt es keinen Fehler zum Catalog export.

    • Das Produkt wurde erfolgreich übertragen, die Erstellung des Angebots wurde aber angefordert, bevor das Produkt online war. Das Produkt kann entweder manuell gelistet werden oder sollte nach einer weiteren Nacht automatisch online gehen.

Weitere Infos zum Unterschied zwischen Produkt und Angebot sind hier zu finden.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "Delivery time is missing"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf den errechneten Versandzeit der Variante.

Diese Fehlermeldung sollte nur erscheinen, wenn kein Wert für die Versandzeit berechnet werden konnte. Wenn diese Fehlermeldung auftaucht, dann meldet Euch bitte hier mit der entsprechenden Varianten-ID als Beispiel.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "Stock is missing"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf den errechneten Bestand der Variante.

Diese Fehlermeldung sollte nur erscheinen, wenn kein Wert für den Bestand berechnet werden konnte. Wenn diese Fehlermeldung auftaucht, dann meldet Euch bitte hier mit der entsprechenden Varianten-ID als Beispiel

Fehlermeldung: Fehlermeldung "SKU is not set"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf die automatische Generierung der SKU beim Export.

Beim Export wird geprüft, ob es bereits eine SKU für die Variante gibt oder nicht. Wenn es noch keine SKU gibt, dann wird versucht diese anzulegen. Bei der automatischen Anlage wird die SKU auf Basis der Varianten-ID angelegt. Wenn bereits eine andere Variante diese SKU für den Marktplatz Allyouneed hinterlegt hat, dann schlägt die automatische Generierung fehl, da diese SKU pro Marktplatz und Variante eindeutig sein muss.

Wenn Ihr auf diesen Fehler stoßt, dann prüft bitte über die Artikelsuche unter Artikel → Artikel bearbeiten mit den folgenden Filtern, ob die SKU wirklich bereits vergeben ist:

Tabelle 1. Filter einstellen

Filter

Einstellung

Tabellentyp

Varianten

SKU (Suchtext)

Varianten-ID der Variante, bei der dieser Fehler angezeigt wird.

SKU (Auftragsherkunft)

Allyouneed

Aktiv

Alle

Wenn die SKU bereits vergeben war, dann müsst Ihr die SKU an dem neuen Artikel händisch vergeben. Dies könnt Ihr in der jeweiligen Variante im Tab: Verfügbarkeit.

Wenn die SKU noch nicht vergeben ist, dann meldet Euch bitte hier mit der entsprechenden Varianten-ID als Beispiel.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "EAN/ISBN is not valid"

Wenn Ihr eine EAN oder ISBN am Artikel vergebt, dann muss diese bei Allyouneed immer 13 Stellen haben. Wenn dies beim Export nicht der Fall ist erscheint diese Fehlermeldung.

Um dies zu beheben, gibt es zwei Möglichkeiten: . Die EAN/ISBN entsprechend anpassen. . Die EAN/ISBN nicht zu Allyouneed übertragen.

Die zweite Variante ist möglich, da die unterschiedlichen Barcodes für die Marktplätze freigeschaltet werden können, wie z.B. auch die Verkaufspreise. Geht dazu unter System » Artikel » Barcode und öffnet einen Barcode. An dem jeweiligen Barcode kann jetzt definiert werden, für welche Auftragsherkunft dieser gültig ist:

bp ayn barcode
Bild 3. Herkunft der Barcodes

Es wäre also möglich zwei Barcodes anzulegen. Einer ist für Allyouneed freigegeben und einer nicht. Bei dem bisherigen Barcode würdet ihr also jetzt die Verknüpfung entfernen und einen neuen Barcode anlegen, der mit Allyouneed verknüpft ist.

Über den dynamischen Ex- und Import des Formats VariationBarcode könnt Ihr dann alle Barcodes, die 13 Stellen haben, in den neuen Barcode kopieren, damit diese Barcodes weiterhin zu Allyouneed übertragen werden.

Fehlermeldung: Fehlermeldung "Price is missing"

Diese Fehlermeldung bezieht sich auf den Verkaufspreis der Variante.

Wenn diese Fehlermeldung erscheint, dann gibt es zwei Mögliche Fehlerquellen.

  1. Der entsprechende Verkaufspreis wurde an der Variante auf 0.00 € gesetzt.

  2. Es ist kein Verkaufspreis an der Variante hinterlegt, der auch mit Allyouneed verknüpft wurde.

Bei der zweiten Möglichkeit kann dies wie folgt geprüft werden indem Ihr zu System » Artikel » Verkaufspreise geht, den Filter Herkunft auf Allyouneed stellt und die Suche benutzt.

  1. Wenn in der Suche kein Verkaufspreis gefunden wurde, dann ist auch noch kein Verkaufspreis definiert. In diesem Fall muss ein Verkaufspreis in den Einstellungen für die Herkunft Allyouneed aktiviert werden. Es darf kein Preistyp aktiviert sein.

  2. Wenn in der Suche ein Verkaufspreis gefunden wurde, dann kontrolliert bitte in allen gefundenen Verkaufspreisen, ob

    • in den Einstellungen beim Preistyp eine Option angehakt wurde (Es darf keine aktiviert sein!)

    • der Verkaufspreis bei der Variante gepflegt wurde.

Zum Seitenanfang