Skip to main content

Zalando

Durch das Zalando-Partnerprogramm können Online-Händler:innen und Hersteller:innen Zalando als zusätzlichen Absatzkanal für hochwertige Produkte nutzen und von der großen Markenbekanntheit von Zalando profitieren.

1. Übersicht des automatischen Datenaustauschs

Die Anbindung des Marktplatzes stellt die folgenden automatisierten Funktionen bereit:

Daten Intervall

Artikelexport

plentymarkets generiert die Artikeldaten einmal täglich nachts als XML-Datei (artikel.xml). Zalando ruft diese XML normalerweise einmal pro Tag ab.

Bestandsabgleich

Zalando ruft die Bestandsdaten alle 10 Minuten ab (über die XML-Datei stock.xml).

Preisabgleich

Alle 15 Minuten über API

Auftragsimport

Alle 5 Minuten über die API-Schnittstelle zDirect

2. Bei Zalando registrieren

Du möchtest am Partnerprogramm von Zalando teilnehmen? Dann wende dich zunächst direkt an Zalando .

3. Ablauf nach der Registrierung

Du hast einen Vertrag mit Zalando abgeschlossen. Super. Wie geht es jetzt weiter?

  • Melde dich in der Kategorie Multi-Channel: Zalando  des plentymarkets Forums.

  • Im Forum erhältst du von unserem Support-Team ein Formular im CSV-Format. Dieses Formular enthält die folgenden Informationen:

    • Routen für Artikel und Bestände

    • Benutzernamen und Kennwort

    • Zugangsdaten zum plentymarkets FTP-Server für Silhouetten
      Tipp: Auf diesen FTP-Server sendet Zalando deine Silhouetten, damit sie in dein System importiert werden können.

  • Leite das ausgefüllte Formular an deine:n Zalando-Ansprechpartner:in weiter.

  • Durchlaufe den Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando.

  • Richte die Schnittstelle zu Zalando wie auf dieser Seite beschreiben in deinem plentymarkets System ein.

  • Aktiviere dein Zalando-Konto im Assistenten. (Wie?)

4. Zalando in plentymarkets einrichten

Nachdem Zalando dich als Partner:in in das Programm aufgenommen hat, stellt dir Zalando ein Handbuch und Hilfestellung beim Einrichten der Schnittstelle zur Verfügung. In plentymarkets nimmst du die unten beschriebenen Grundeinstellungen vor.

Zalando in plentymarkets einrichten:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen.
    → Das Tab Einstellungen wird geöffnet.

  2. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 1 vor.

  3. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 1. Grundeinstellungen des Marktplatzes Zalando
Einstellung Erläuterung

Grundkonfiguration

Benutzer

API-Benutzerkonto wählen. Das API-Benutzerkonto wird bei der Ersteinrichtung deines plentymarkets Systems erstellt.

Artikelname

Name 1, Name 2 oder Name 3 wählen. Der gewählte Name wird zu Zalando exportiert.

Zuordnung Mandant (Shop)

Mandant (Shop) wählen. Zalando-Aufträge werden diesem Mandanten zugeordnet.

Lagerauswahl

Nach welcher Logik soll Zalando-Aufträgen ein Lager zugewiesen werden?

  • Übertrage die Bestandsmenge des Vertriebslagers mit dem aktuell größten Bestand = Das Vertriebslager mit dem aktuell größtem Bestand der Variante als Lager wählen.

  • Verwende Hauptlager des Artikels = Das Hauptlager des Artikels als Lager wählen.

  • Übertrage die Summe der Bestandsmenge aller Vertriebslager = Die Bestände aller Vertriebslager werden addiert und die Summe an Zalando exportiert.

Erweiterte Optionen

Bestandspuffer

Bestandspuffer in Stück eingeben. Der Bestand, der an Zalando exportiert wird, wird um den eingegebenen Wert reduziert.

Menge für Artikel ohne Bestandsbindung

Menge eingeben, die für Varianten ohne Bestandsbindung bei Zalando als Bestand geführt werden soll. Die eingegebene Menge wird für alle Varianten ohne Bestandsbindung an Zalando exportiert. Der tatsächliche Bestand wird also nicht berücksichtigt.

Grenzwert für Artikel-Upload

Zahl eingeben, um einen Grenzwert für den Export in Stück pro Variante festzulegen. Der Grenzwert definiert den maximalen Bestand, der pro Variante übermittelt wird.
Beispiel: Die Variante hat einen Bestand von 20, aber du hast den Grenzwert 10 festgelegt. plentymarkets übermittelt dann einen Bestand von 10 an Zalando.

Regelsteuersatz

19 % oder 7 % wählen.

Ermäßigter Steuersatz

19 % oder 7 % wählen.

5. Einstellungen im Assistenten vornehmen

Mit dem Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando im Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel richtest du dein Zalando-Konto schnell und einfach in plentymarkets ein.

Einstellungen im Assistenten vornehmen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Assistenten » Plugins » [Plugin-Set wählen].

  2. Klicke auf den Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando.

  3. Folge den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn du zusätzliche Informationen zu einer der Optionen benötigst, klappe die Info-Boxen unter dieser Beschreibung auf ().

  4. Prüfe im Schritt Zusammenfassung deine Einstellungen noch einmal auf mögliche Fehler.
    Tipp: Klicke im Schritt Zusammenfassung auf den Pfeil nach unten (), um die Einstellungen auszuklappen.

  5. Wenn alles passt, klicke auf Abschließen.
    → Die Einstellungen werden gespeichert.

Schritt Artikelstatusbericht

Sollen für deine Artikel auf Zalando Statusberichte generiert werden?

Wenn du die Option Artikelstatusberichte generieren aktivierst, stehen im Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen » Tab: Verarbeitungsberichte die folgenden Artikelstatusberichte im CSV-Format zur Verfügung:

  • ProductErrorReport: Enthält Varianten, die aktuell nicht auf Zalando verkauft werden können. Der Bericht enthält außerdem die ersten fünf Fehlercodes und eine Fehlerbeschreibung.

  • ProductLiveReport: Enthält Varianten, die aktuell auf Zalando verkauft werden können. Der Bericht enthält außerdem Informationen zum Bestand und Preis jeder Variante auf den Zalando-Channels (DE, FR usw.) zu dem Zeitpunkt, zu dem die Datei generiert wurde.

Die Produkt-Status-Berichte werden von Zalando generiert. Die Berichte enthalten deshalb nur Informationen zu Varianten, die erfolgreich zu Zalando exportiert wurden. Beide Dateien werden automatisch einmal pro Nacht aktualisiert. Du kannst die Dateien aber auch manuell aktualisieren.

Schritt Preise
Einstellung Erläuterung

Möchtest du Preise zu Zalando exportieren?

Preisexport aktivieren = Option aktivieren, um alle 15 Minuten deine Preise zu Zalando zu exportieren.
Tipp: Informationen zu den Preis-Updates findest du in den Preis-Berichten.

In welche Schnittstellenumgebung sollen die Preise exportiert werden?

Wählen, ob echte Daten oder Testdaten exportiert werden sollen.

  • Sandbox = Testdaten werden an Zalando exportiert.

  • Productive = Echte Preisdaten werden an Zalando exportiert.

Sollen Warnungen zu Preisaktualisierungen von Zalando ignoriert werden?

Bei Preisaktualisierungen prüft Zalando die Plausibilität deiner Preise anhand von bestimmten Kriterien. Zalando vergleicht zum Beispiel die Preise der Varianten auf den verschiedenen Plattformen miteinander und gleicht den normalen Preis mit dem reduzierten Preis ab. Bei Auffälligkeiten gibt Zalando eine Warnung aus. Wähle, ob solche Warnungen bei Preisaktualisierungen ignoriert werden sollen.

  • = Die neuen Preise gehen trotz Warnung live.

  • (Standardeinstellung) = Zalando lehnt neue Preise ab, wenn sie die Plausibilitätsprüfung nicht bestehen.
    Tipp: Warnungen findest du im Menü Daten » Log und in den Preis-Berichten.

Welcher Verkaufspreis soll als normaler Preis zu Zalando exportiert werden?

Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste wählen, der als Normaler Preis zu Zalando exportiert werden soll. Es stehen nur Verkaufspreise des Typs Standard oder UVP zur Auswahl, für die die Herkunft Zalando, das Land und die Währung des Landes aktiviert sind.
Hinweis: Wenn du für eine Variante einen reduzierten Preis angibst, wird der normale Preis als Streichpreis zu Zalando übertragen.

Welcher Verkaufspreis soll als reduzierter Preis zu Zalando exportiert werden?

Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste wählen, der als Reduzierter Preis zu Zalando exportiert werden soll. Es stehen nur Verkaufspreise des Typs Aktionspreis oder Standard zur Auswahl, für die die Herkunft Zalando, das Land und die Währung des Landes aktiviert sind.
Hinweis: Wenn du für eine Variante einen reduzierten Preis angibst, wird der normale Preis als Streichpreis zu Zalando übertragen.

Mit geplanten Preisen kannst du zeitlich begrenzte oder auch dauerhafte Preisänderungen bei Zalando vorab ankündigen.

Definiere bis zu drei geplante Preise. Geplante Preise geben dir mehr Sicherheit, dass deine Preise zum gewünschten Zeitpunkt auf Zalando geändert werden. Um geplante Preise an Zalando zu übertragen, benötigst du mindestens einen Verkaufspreis für den normalen Preis und eine Eigenschaft, die Startdatum und Startzeit für den neuen Preis enthält. Das Startdatum für geplante Preise muss in der Zukunft liegen. Optional kannst du auch eine Eigenschaft für ein Enddatum für den geplanten Preis wählen.

  • Eigenschaft für Startdatum = Eigenschaft aus der Dropdown-Liste wählen, mit der der Startzeitpunkt des geplanten Preises an der Variante gepflegt wird. Nur Eigenschaften vom Typ Datum oder Text können gewählt werden.
    Hinweis: Die Startzeitpunkte mehrerer geplanter Preise müssen mindestens 60 Minuten auseinanderliegen.

  • Eigenschaft für Enddatum (optional) = Eigenschaft aus der Dropdown-Liste wählen, mit der der Endzeitpunkt des geplanten Preises an der Variante gepflegt wird. Nur Eigenschaften vom Typ Datum oder Text können gewählt werden.

  • Preis wählen = Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste wählen, der als Geplanter Preis zu Zalando exportiert werden soll.

Schritt Aufträge
Einstellung Erläuterung

Möchtest du Zalando-Aufträge in plentymarkets importieren?

Aktivieren, um Aufträge automatisch alle fünf Minuten zu importieren.
Hinweis: Artikeldaten und Bestandsinformationen können nur zu Zalando übertragen werden, wenn diese Option aktiviert ist.

Wähle eine Umgebung für den Auftragsimport.

Wählen, ob echte Daten oder Testdaten importiert werden sollen.

  • Sandbox = Von Zalando werden Testdaten importiert.

  • Productive = Von Zalando werden echte Auftragsdaten importiert.

Unter welchem Mandanten möchtest du deine Artikel verkaufen?

Mandant (Shop) wählen. Zalando-Aufträge werden diesem Mandanten zugeordnet.

Sollen auch Reservierungen importiert werden?

Artikel gelten als reserviert, wenn Kund:innen eine Bestellung aufgegeben haben, die Ware aber entweder noch nicht bezahlt haben oder der Auftrag noch nicht von Zalando für den Versand freigegeben wurde.

Welcher Auftragsstatus soll Reservierungen zugewiesen werden?

Entscheide, in welchen Status Aufträge verschoben werden sollen, für die eine Reservierung importiert wurde, die aber dann von Käufer:innen oder von Zalando storniert wurden.
Hinweis: Wähle einen Status, bei dem durch den Statuswechsel keine Ereignisaktion an Zalando ausgelöst wird. Aufträge, die vor dem Import der Reservierung von Käufer:innen storniert werden, werden nicht importiert.

plentymarkets Retourengrund verknüpfen mit

Für jeden in plentymarkets gespeicherten Retourengrund einen Retourengrund von Zalando aus der Dropdown-Liste wählen. Die Retourengründe werden nur für den Auftragstyp Retoure übertragen und müssen an den Artikelpositionen der Retouren gepflegt werden.

Zalando hat zurzeit die folgenden Retourengründe:

  • Unbekannter Grund

  • Gefällt nicht

  • Zu groß

  • Zu klein

  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Lieferung zu spät

  • Artikel nicht wie erwartet

  • Falscher Artikel gesendet

  • Defekt

Hinweis: Das Übermitteln von Retourengründen an Zalando ist optional, wird aber von Zalando empfohlen.

Schritt Konto-Aktivierung

Möchtest du dein Zalando-Konto jetzt aktivieren?

  • Aktiviert () = Der Datenaustausch mit Zalando ist aktiv.

  • Deaktiviert () = Der Datenaustausch mit Zalando ist nicht aktiv.

  • Dieses Konto kann nicht aktiviert werden. = Der Datenaustausch mit Zalando ist nicht aktiv. Um die zDirect-API-Schnittstelle von Zalando zu aktivieren, muss dein Zalando-Konto mit dem plentymarkets Entwicklungskonto verknüpft werden. Diese Verknüpfung passiert im Verlauf der Integration automatisch. Allerdings muss plentymarkets in einem zusätzlichen Schritt Zugangsdaten für die API generieren und diese Zugangsdaten in deinem System speichern. Diese Zugangsdaten dürfen nicht von dir einsehbar sein. Deshalb kann plentymarkets dir die Zugangsdaten nicht bereitstellen. Melde dich in diesem Forum-Thread, um die Freischaltung deines Kontos zu erbitten. Gib in deinem Foren-Post die folgenden Informationen an:

    • Den Firmen-/ Markennamen, unter dem Du bei Zalando registriert bist

    • Deine Plenty-ID

    • Die ID des Zalando-Kontos (accountId) in plentymarkets, das für die Zalando-Schnittstelle freigeschaltet werden soll
      Hinweis: Pro Händler:innenkonto bei Zalando kann nur ein Konto bei plentymarkets verknüpft werden.

6. Kategorien verknüpfen

Verknüpfe deine plentymarkets Kategorien mit den Kategorien von Zalando, damit deine Varianten in diesen Zalando-Kategorien angezeigt werden.

Kategorien verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Kategorieverknüpfung.
    → In der Spalte Kategorie wird eine Liste deiner Kategorien angezeigt.
    → In der Spalte Zalando-Kategorie kannst du jeder Kategorie eine Zalando-Kategorie zuordnen.

  2. Wähle in der Spalte Zalando-Kategorie für alle nötigen Kategorien eine Zalando-Kategorie aus der Dropdown-Liste.

  3. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Kategorien werden mit den gewählten Zalando-Kategorien verknüpft.
    → Neue Varianten, die du für eine plentymarkets Kategorie erstellst, werden automatisch auch der verknüpften Zalando-Kategorie zugewiesen.

7. Auftragsherkunft aktivieren

Die Auftragsherkunft dient dazu, zu kennzeichnen, über welchen Verkaufskanal ein Auftrag generiert wurde. Außerdem musst du die Auftragsherkunft aktivieren, um Artikel, Merkmale etc. mit Zalando verknüpfen zu können. Aktiviere die Auftragsherkunft im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

Auftragsherkunft für Zalando aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

  2. Aktiviere die Option Zalando.

  3. Speichere () die Einstellungen.

8. Verkaufspreis festlegen

Mit Verkaufspreisen definierst du die Bedingungen, unter denen eine Variante zu einem bestimmten Preis und über einen bestimmten Verkaufskanal verkauft wird. Um Varianten auf Zalando zu verkaufen, benötigst du deshalb einen Verkaufspreis, bei dem die Auftragsherkunft Zalando aktiviert ist. Der Preis, den du für diesen Verkaufspreis an deinen Varianten speicherst, wird auf Zalando angezeigt.

Verkaufspreis für Zalando festlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise » [Verkaufspreis öffnen].
    Tipp: Du hast noch keine Verkaufspreise? Dann erstelle zuerst einen neuen Verkaufspreis.

  2. Wechsele in das Tab Einstellungen.

  3. Aktiviere die Herkunft Zalando.

  4. Speichere () die Einstellungen.

9. Variantenverfügbarkeit einstellen

Varianten, die du auf Zalando verkaufen möchtest, müssen im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » [Variante öffnen] im Tab Verfügbarkeit aktiviert werden.

Eine Variante für Zalando verfügbar machen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » [Variante öffnen].
    → Das Tab Einstellungen der Variante wird geöffnet.
    Tipp: Um alle Varianten eines Artikels auf Zalando zu verkaufen, nimm die Einstellungen an der Hauptvariante vor. Die Verfügbarkeit wird dann für alle Varianten des Artikels aktiviert.

  2. Aktiviere im Bereich Verfügbarkeit die Option Aktiv.

  3. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  4. Klicke im Bereich Märkte in das Auswahlfeld.
    → Eine Liste mit allen verfügbaren Märkten wird angezeigt.

  5. Aktiviere die Option Zalando.

  6. Aktiviere die Option Web-API.

  7. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Der Marktplatz wird hinzugefügt.

  8. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Variante ist für Zalando verfügbar.

Mit der Varianten-Gruppenfunktion bearbeitest du mehrere Varianten gleichzeitig. Dabei wählst du die zu bearbeitenden Varianten direkt aus.

Mehrere Varianten per Varianten-Gruppenfunktion für Zalando verfügbar machen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Setze links den Filter Tabellentyp auf Varianten.

  3. Wähle ggf. weitere Filter in der Spalte links und klicke auf Suchen ().

  4. Wähle () die zu bearbeitenden Varianten in der Übersicht rechts.

  5. Klicke auf Varianten-Gruppenfunktion.
    → Das Fenster Varianten-Gruppenfunktion wird geöffnet.

  6. Navigiere zum Bereich Marktplatz-Verfügbarkeit.

  7. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Zalando.

  8. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Zalando.

  9. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Web-API.

  10. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Web-API.

  11. Navigiere zum Bereich Verfügbarkeit.

  12. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Aktiv.

  13. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Aktiv.

  14. Klicke auf Ausführen, um die Einstellungen vorzunehmen.

Mit der Stapelverarbeitung bearbeitest du mehrere Varianten gleichzeitig. Du verwendest Filter, um die zu bearbeitenden Varianten einzuschränken.

Mehrere Varianten per Stapelverarbeitung für Zalando verfügbar machen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Stapelverarbeitung.

  2. Klicke oben links auf das Tab Varianten.

  3. Bestimme mit den Filtern links, welche Varianten verarbeitet werden sollen.

  4. Navigiere zum Bereich Marktplatz-Verfügbarkeit.

  5. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Zalando.

  6. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Zalando.

  7. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Web-API.

  8. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Web-API.

  9. Navigiere zum Bereich Verfügbarkeit.

  10. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Aktiv.

  11. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Aktiv.

  12. Klicke auf Anwenden, um die Einstellungen an den Varianten vorzunehmen.

10. Optional: SKU speichern

Beim Export der Varianten wird automatisch eine SKU generiert. Optional hast du aber auch die Möglichkeit, marktplatzspezifische SKUs an den Varianten zu speichern, die du auf dem Marktplatz verkaufen möchtest.

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » [Variante öffnen] » Varianten-Tab: Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  3. Klicke im Bereich SKU auf Hinzufügen ().
    → Das Bearbeitungsfenster Neue SKU wird angezeigt.

  4. Wähle die Herkunft Zalando.

  5. Gib die SKU ein.

  6. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Die SKU wird gespeichert und angezeigt.

Hier werden nur die wichtigsten Einstellungen für den Import beschrieben. Du arbeitest zum ersten Mal mit dem Import-Tool? Dann mache dich zuerst mit dem Prinzip des Datenimports in plentymarkets vertraut.
  • Erstelle eine CSV-Datei mit mindestens den in Tabelle 2 beschriebenen Spalten.

  • Erstelle einen Import mit den folgenden Einstellungen:

    • Wähle den Typ Artikel.

    • Wähle als Abgleichfeld die Varianten-ID.

    • Ordne die plentymarkets Datenfelder wie in Tabelle 2 beschrieben zu.

Tabelle 2. Empfohlene Spalten der Importdatei
Spalte in CSV-Datei Erläuterung plentymarkets Datenfeld für die Zuordnung

Varianten-ID

Gib in dieser Spalte die Varianten-ID ein.

Varianten-ID

Marktplatz-ID

Gib in dieser Spalte die Herkunft-ID 118 ein.

SKU > Marktplatz-ID

Account-ID

Für diesen Marktplatz gibt es keine Marktplatzkonten. Gib deshalb in diese Spalte die Zahl 0 ein.

SKU > Marktplatz-ID

SKU

Gib in dieser Spalte die SKU ein, die du für den Marktplatz an der Variante speichern möchtest.

SKU > SKU

11. Silhouetten in Merkmale konvertieren

Zalando gruppiert Produkte in sogenannte "Silhouetten". Zalando nennt diese Silhouetten inzwischen auch "Artikeltypen" oder "article types". Beispiele für Silhouetten sind "Röcke", "Kleider", "Hosen". Im Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen » Tab: Silhouetten konvertierst du Zalando-Silhouetten in Artikelmerkmale. Silhouetten werden bei der Ersteinrichtung von Zalando in plentymarkets importiert. Wenn Zalando neue Silhouetten veröffentlicht, aktualisiert plentymarkets diese Silhouetten am darauffolgenden Mittwoch. Danach kannst du neue Silhouetten bei Bedarf in Merkmale konvertieren.

Silhouetten in Merkmale konvertieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Silhouetten.

  3. Wähle die Gruppen für die Merkmale, die du konvertieren möchtest.
    Hinweis: Werden keine Gruppen angezeigt? Dann hat Zalando entweder noch keine Silhouetten bereitgestellt oder du hast Zalando noch keine FTP-Zugangsdaten zukommen lassen (siehe Ablauf nach der Registrierung).

  4. Speichere () die Einstellungen.
    → Aus den Silhouetten werden Merkmale im plentymarkets System erstellt.

12. Merkmale mit Artikeln verknüpfen

Verknüpfe nun die Zalando-Merkmale mit den Artikeln, die du auf Zalando verkaufen möchtest.

Verknüpfe mindestens die folgenden Pflichtmerkmale, damit deine Varianten an Zalando übertragen werden können:

  • 1. Farbcode

  • Altersgruppe(n)

  • Geschlecht

  • Größenregister

  • Hersteller-Code

  • Herstellerfarbe

  • Jahreszeiten-Code

  • Silhouetten-Typ

Tipp: Referenzdatei mit Zalando-Artikelmerkmale exportieren

Wenn du die Zalando-Silhouetten in Merkmale konvertierst, werden mehrere hundert Merkmale in plentymarkets erstellt. Um dir die Arbeit mit diesen Merkmalen zu erleichtern, kannst du die Merkmale exportieren. So hast du schnellen Zugriff auf die IDs der Zalando-Merkmale. Zum Beispiel kannst du dann einfacher die Merkmale per Import mit deinen Artikeln verknüpfen.

Zalando-Artikelmerkmale exportieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Silhouetten.

  3. Klicke auf Zalando Artikel-Merkmale exportieren.
    → Eine Datei mit Informationen zu den Zalando-Merkmalen wird exportiert.

  4. Speichere die Datei auf deinem Rechner. Tipp: Tabelle 3 erläutert die Spalten der Datei. Weitere Informationen zu Merkmalen findest du auf der Handbuchseite Merkmale und Eigenschaften.

Tabelle 3. Zalando-Merkmale
Spalte Erläuterung

Gruppenname

Namen der Merkmalgruppen

Silhouette

Werte aller Silhouetten

Merkmal-ID

IDs der Merkmale, siehe auch Einrichtung » Artikel » Merkmale

Merkmal-Typ

Merkmaltyp

  • empty = Kein Typ

  • text = Text

  • int = Ganze Zahl

  • selection = Auswahl-ID

Pflichtangabe

0 = Das Merkmal ist optional. 1 = Das Merkmal muss übertragen werden. Artikel, die nicht mit diesem Merkmal verknüpft sind, können nicht zu Zalando exportiert werden.
Hinweis: Merkmale können auch in Abhängigkeit bereits gewählter Merkmale den Wert 1 erhalten. Beachte hierzu die von Zalando bereitgestellte Dokumentation.

Sprache

Die Sprache des Merkmals. Aktuell ist nur die deutsche Sprache verfügbar.

Merkmal mit Artikel verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Öffne den Artikel.

  3. Wechsele in das Tab Merkmale.

  4. Aktiviere im Bereich Weitere Merkmale aktivieren das Merkmal.

  5. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Merkmale werden im Bereich Merkmale angezeigt.

  6. Optional: Nimm weitere Einstellungen vor. Beachte dazu die Erläuterungen zu den Merkmalen.

  7. Speichere () die Einstellungen.

13. Attribute verknüpfen

Wenn du Attribute in deinem plentymarkets System erstellt hast, musst du diese Attribute mit Zalando verknüpfen. Im Folgenden wird beschrieben, wie du das Attribut Farbe mit Zalando verknüpfst. Verknüpfe anschließend weitere Attribute auf die gleiche Weise.

Verknüpfe mindestens die folgenden Attribute, damit deine Varianten an Zalando übertragen werden können:

  • Größe (size register)

und/oder

  • Farbe für 1. Farbcode / Herstellerfarbe

und/oder

  • Länge (length register) bei Längenangaben (z.B. Hosenlänge)

Pro Attribut kann nur ein Größenregister oder ein Längenregister verknüpft werden.

Attribut "Farbe" verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Attribute.
    → Eine Übersicht aller erstellten Attribute wird angezeigt.

  2. Öffne das Attribut Farbe.

  3. Wechsele in das Tab Attributverknüpfung.

  4. Wähle aus der Liste der Marktplätze die Option Zalando.
    → Der Bereich für die Attributverknüpfung wird geöffnet.

  5. Wähle aus der Dropdown-Liste Kategorien das Attribut Farbe.

  6. Wähle aus der Dropdown-Liste Marktplatz-Attribute für jeden Attributwert einen Wert des Marktplatzes.
    Beispiel: Wähle für die Farbe Lila aus der ersten Dropdown-Liste dark purple und aus der zweiten Dropdown-Liste Lila.

  7. Speichere () die Einstellungen.

  8. Wiederhole den Vorgang für weitere Attribute.

14. Zahlungsart aktivieren

Sobald ein aktives Konto für Zalando existiert, ist die Zahlungsart Zalando Payment automatisch im System verfügbar. Es sind keine eigenen Konfigurationen dafür notwendig. Du muss nur noch die Zahlungsart in einer oder mehreren Kundenklassen erlauben.

Zahlungsart in Kundenklasse erlauben:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » CRM » Kundenklassen.

  2. Öffne die Kundenklasse, in der die Zahlungsart erlaubt werden soll.

  3. Aktiviere für die Einstellung Erlaubte Zahlungsarten die Option Zalando Payment.

  4. Speichere () die Einstellungen.

15. Checkliste für den Variantenexport

Zalando erwartet bestimmte Pflichtangaben. Das bedeutet, dass nur Varianten an den Marktplatz exportiert werden können, für die diese Angaben gespeichert sind. Die in Tabelle 4 aufgeführten Angaben müssen an allen Varianten gespeichert sein, die an Zalando exportiert werden sollen.

Tabelle 4. Pflichtfelder an der Variante
Pflichtdaten Erläuterung

EAN

Für jede Variante muss eine EAN gespeichert sein.

  • Im Menü Einrichtung » Artikel » Barcode muss eine EAN eingerichtet und mit der Herkunft Zalando verknüpft sein.

  • Die EAN muss im Tab Einstellungen der Variante im Bereich Barcode hinzugefügt und ein Barcode-Code eingegeben werden.

Technische Daten

Für jeden Artikel müssen technische Daten gespeichert sein.

  • Im Tab Texte des Artikels muss im Feld Technische Daten Text gespeichert sein.

Bilder

Für jede Variante muss ein Bild gespeichert sein.

  • Im Tab Bilder des Artikels muss in der Dropdown-Liste Verfügbarkeit die Option Zalando aktiviert sein.

Preis

Für jede Variante muss ein Preis gespeichert sein.

  • Der Verkaufspreis muss im Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise für die Herkunft Zalando aktiviert sein.

  • Der Verkaufspreis muss im Tab Einstellungen einer Variante im Bereich Verkaufspreise hinzugefügt werden.

  • Ein Preis muss für den Verkaufspreis gespeichert sein.

Supplier-SKU

Für jede Variante muss eine Supplier-SKU gespeichert sein. Speichere diese Supplier-SKU im Feld Modell der Variante.

Merkmale

Mindestens die folgenden Pflichtmerkmale müssen mit dem Artikel verknüpft sein:

  • 1. Farbcode

  • Altersgruppe(n)

  • Geschlecht

  • Größenregister

  • Hersteller-Code

  • Herstellerfarbe

  • Jahreszeiten-Code

  • Silhouetten-Typ

Attribute

Mindestens die folgenden Attribute müssen mit der Variante verknüpft sein:

  • Größe (size register)

und/oder

  • Farbe für 1. Farbcode / Herstellerfarbe

und/oder

  • Länge (length register) bei Längenangaben (z.B. Hosenlänge)

Pro Attribut kann nur ein Größenregister oder ein Längenregister verknüpft werden.

16. Auftragsabwicklung automatisieren

Für die automatische Auftragsabwicklung über zDirect stehen die folgenden Ereignisaktionen zur Verfügung:

  • Versandbestätigungen automatisch senden (zDirect) (Wie?)

  • Stornierungen automatisch senden (zDirect) (Wie?)

  • Retouren automatisch senden (zDirect) (Wie?)

Wenn du noch die alte API nutzt, werden Änderungen am Auftragsstatus Zalando nicht mit Ereignisaktionen mitgeteilt. (Wie sonst?)

16.1. Versandbestätigungen automatisch senden (zDirect)

Ein Auftrag muss folgende Bedingungen erfüllen, damit eine Versandbestätigung gesendet werden kann:

  • Am Auftrag muss eine Paketnummer gespeichert sein.
    Hinweis: Pro Auftrag kann nur eine Paketnummer übermittelt werden. Bei mehreren Paketnummern wird nur die erste Paketnummer übermittelt.

  • Die Tracking-ID des Retourenlabels muss am Auftrag gespeichert sein.

Richte eine Ereignisaktion ein, um Versandbestätigungen automatisch an Zalando zu senden, nachdem ein Warenausgang gebucht wurde.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 5.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 5 vor.

  7. Aktiviere die Einstellung Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.
    Hinweis: Die Daten werden nicht live beim Auslösen der Ereignisaktion übermittelt, sondern in einer Warteschlange registriert. Daher kann es zu Verzögerungen im Sekunden- bis Minutenbereich kommen, wenn viele Jobs vorhanden sind. Dafür können bei fehlender Erreichbarkeit oder Drosselung des Zielservers mehrere Übermittlungsversuche unternommen werden.

Tabelle 5. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Versandbestätigungen an Zalando
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Warenausgang gebucht
Hinweis: Du kannst auch ein anderes Ereignis wählen. Stelle aber sicher, dass das gewählte Ereignis erst ausgelöst wird, wenn alle Informationen am Auftrag vorhanden sind, die für eine Versandbestätigung notwendig sind.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

Zalando

Aktion

Versand > Versandbestätigung an Zalando senden

16.2. Stornierungen automatisch senden (zDirect)

Richte eine Ereignisaktion ein, um Zalando automatisch über Stornierungen zu informieren. Beachte, dass als versendet markierte Aufträge nicht mehr storniert werden können.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 6.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 6 vor.

  7. Aktiviere die Einstellung Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.
    Hinweis: Die Daten werden nicht live beim Auslösen der Ereignisaktion übermittelt, sondern in einer Warteschlange registriert. Daher kann es zu Verzögerungen im Sekunden- bis Minutenbereich kommen, wenn viele Jobs vorhanden sind. Dafür können bei fehlender Erreichbarkeit oder Drosselung des Zielservers mehrere Übermittlungsversuche unternommen werden.

Tabelle 6. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Stornierungen an Zalando
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Statuswechsel

Status wählen, zum Beispiel [8.0] Storniert
Hinweis: Du kannst auch ein anderes Ereignis wählen. Stelle aber sicher, dass das gewählte Ereignis nicht für Aufträge ausgelöst wird, die als versendet markiert oder von Kund:innen storniert wurden.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

Zalando

Aktion

Auftrag > Stornierung an Zalando senden

16.3. Retouren automatisch senden (zDirect)

Richte eine Ereignisaktion ein, um Zalando automatisch über Retouren zu informieren. Beachte, dass der Auftrag bereits als versendet markiert sein muss.

Retourengründe werden nur übermittelt, wenn die Ereignisaktion in Kombination mit einem Retourenauftrag verwendet wird und im Assistenten die Retourengründe zugeordnet wurden.
Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 7.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 7 vor.

  7. Aktiviere die Einstellung Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.
    Hinweis: Die Daten werden nicht live beim Auslösen der Ereignisaktion übermittelt, sondern in einer Warteschlange registriert. Daher kann es zu Verzögerungen im Sekunden- bis Minutenbereich kommen, wenn viele Jobs vorhanden sind. Dafür können bei fehlender Erreichbarkeit oder Drosselung des Zielservers mehrere Übermittlungsversuche unternommen werden.

Tabelle 7. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Retouren an Zalando
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsanlage: Neue Retoure
Hinweis: Du kannst auch ein anderes Ereignis wählen. Wenn du Zalando auch den Retourengrund melden möchtest, stelle aber sicher, dass die Retourengründe an der Retoure gepflegt sind.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Retoure

Filter 2

Auftrag > Herkunft

Zalando

Aktion

Retoure > Retoure an Zalando senden

16.4. Änderungen am Auftragsstatus (alte API)

Wenn du noch die alte API nutzt, werden Änderungen am Auftragsstatus Zalando nicht mit Ereignisaktionen mitgeteilt. Stattdessen ruft Zalando den Auftragsstatus automatisch per Schnittstelle ab. Die Auftragsstatus Versandbestätigung, Stornierung und Retoure werden an Zalando gesendet, wenn die in Tabelle 8 gezeigten Kriterien erfüllt sind:

Tabelle 8. Kriterien für Auftragsstatus
Auftragsstatus Kriterien

Versandbestätigung

Der Warenausgang wurde gebucht. Außerdem wurde ein Retourenlabel erzeugt und Paketnummern wurden hinzugefügt.

Stornierung

Der Auftrag wurde in Status [8.X] verschoben oder die Menge der Auftragsposition wurde auf 0 geändert.

Retoure

In plentymarkets wurde eine Retoure erstellt.

17. Zalando-Konto aktivieren

Nachdem du Zalando eingerichtet hast, aktivierst du dein Zalando-Konto im Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando im Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel.

Vorgehen bei Dieses Konto kann nicht aktiviert werden.

Der Datenaustausch mit Zalando ist nicht aktiv. Um die zDirect-API-Schnittstelle von Zalando zu aktivieren, muss dein Zalando-Konto mit dem plentymarkets Entwicklungskonto verknüpft werden. Diese Verknüpfung passiert im Verlauf der Integration automatisch. Allerdings muss plentymarkets in einem zusätzlichen Schritt Zugangsdaten für die API generieren und diese Zugangsdaten in deinem System hinterlegen. Diese Zugangsdaten dürfen nicht von dir einsehbar sein. Deshalb kann plentymarkets dir die Zugangsdaten nicht bereitstellen. Melde dich in diesem Forum-Thread , um die Freischaltung deines Kontos zu erbitten.

Gib in deinem Foren-Post die folgenden Informationen an:

  • Den Firmen-/ Markennamen, unter dem Du bei Zalando registriert bist

  • Deine Plenty-ID

  • Die ID des Zalando-Kontos (accountId) in plentymarkets, das für die Zalando-Schnittstelle freigeschaltet werden soll
    Hinweis: Pro Händler:innenkonto bei Zalando kann nur ein Konto bei plentymarkets verknüpft werden.

Zalando-Konto aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel.

  2. Klicke auf den Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando.

  3. Navigiere zum Schritt Konto-Aktivierung.

  4. Aktiviere die Option Benutzerkonto aktivieren.

  5. Schließe den Assistenten wie gewohnt ab.
    → Die Kontoeinstellungen werden gespeichert.
    → Der Datenaustausch mit Zalando wird aktiviert.

18. Berichte herunterladen

Für Zalando stehen verschiedene Berichte zur Verfügung. Im Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen » Tab: Verarbeitungsberichte kannst du die folgenden Berichte herunterladen:

Bericht Erläuterung

Export-Log

zalandoArticleExportLog.txt

Das Export-Log zalandoArticleExportLog.txt enthält Log-Einträge für Varianten, die nicht zu Zalando exportiert werden konnten. Das Export-Log wird einmal pro Nacht automatisch generiert.

Berichte

Artikelstatusberichte

Die Artikelstatusberichte werden einmal täglich über Nacht von Zalando generiert. Die Berichte enthalten nur Informationen zu Varianten, die erfolgreich zu Zalando exportiert wurden.

ProductErrorReport.csv

Enthält Varianten, die seit dem letzten Export nicht auf Zalando verkauft werden können. Der Bericht wird einmal pro Nacht automatisch generiert.

ProductLiveReport.csv

Enthält Varianten, die seit dem letzten Export auf Zalando verkauft werden können sowie Bestand und Preis jeder Variante auf den Zalando-Channels (DE, FR usw.) zu dem Zeitpunkt, zu dem die Datei generiert wurde. Der Bericht wird einmal pro Nacht automatisch generiert.

Preis-Berichte

Die Preis-Berichte werden einmal täglich über Nacht pro aktiven Channel von Zalando generiert. Diese Berichte enthalten Informationen zum Verarbeitungsstatus aller Preis-Updates, die in den letzten sieben Tagen bei Zalando eingegangen sind.

18.1. Export-Log herunterladen

Das Export-Log enthält plentymarkets Log-Einträge für Artikel, die nicht zu Zalando exportiert werden konnten.

Export-Log herunterladen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Verarbeitungsberichte.

  3. Klicke im Bereich Export-Log auf Datei herunterladen ().
    → Die CSV-Datei wird generiert.

  4. Speichere die CSV-Datei auf deinem Rechner.

  5. Filtere die Einträge nach dem Status error.

  6. Prüfe die Einträge und korrigiere die betroffenen Varianten im plentymarkets Backend.
    Tipp: Einträge mit dem Status Warning kannst du ignorieren.

Tabelle 9. Fehlermeldungen aus dem Export-Log (zalandoArticleExportLog.txt)
Einstellung Erläuterung

specialDescriptions

Technische Daten

brand

Merkmal Zalando » Hersteller-Code

season

Merkmal Zalando » Jahreszeiten-Code

genders

Merkmal Zalando » Geschlecht

ageGroups

Merkmal Zalando » Altersgruppe(n)

sizeRegister

Merkmal Zalando » Größen-Register

mainColorCode

Kommt aus dem Merkmal Zalando » 1. Farbcode
Ausnahme: Die Variante hat ein Farbattribut. Dann wird die Farbe über Attributverknüpfungen gepflegt.

supplierColor

Merkmal Zalando » Hersteller-Farbe oder optional 2. Attributsverknüpfung

images

Die Variante muss mindestens ein Bild haben.

ean

Die Variante benötigt eine GTIN 13.

lengthRegister

Merkmal Zalando » Längen-Register

Keywords

Meta-Keywords (Artikel-Tab: Texte)

18.2. Produkt-Status-Bericht herunterladen

Produkt-Status-Berichte enthalten Informationen zu den Artikeln, die zu Zalando exportiert wurden. Diese Berichte werden von Zalando generiert. Deshalb enthalten die Berichte nur Informationen zu Varianten, die erfolgreich zu Zalando exportiert wurden. Folgende Berichte sind verfügbar:

  • ProductErrorReport.csv: Enthält Varianten, die seit dem letzten Export nicht auf Zalando verkauft werden können. Der Bericht enthält außerdem die ersten fünf Fehlercodes und eine Fehlerbeschreibung. Der Bericht wird einmal pro Nacht automatisch generiert. Wenn du neuere Daten benötigst, klicke vor dem Herunterladen auf Datei aktualisieren (), um aktuelle Daten bei Zalando abzurufen.

  • ProductLiveReport.csv: Enthält Varianten, die seit dem letzten Export auf Zalando verkauft werden können. Der Bericht enthält außerdem Informationen zum Bestand und Preis jeder Variante auf den Zalando-Channels (DE, FR usw.) zu dem Zeitpunkt, zu dem die Datei generiert wurde. Der Bericht wird einmal pro Nacht automatisch generiert. Wenn du neuere Daten benötigst, klicke vor dem Herunterladen auf Datei aktualisieren (), um aktuelle Daten bei Zalando abzurufen.

Produkt-Status-Berichte sind nur verfügbar, wenn im Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando die Option Artikelstatusberichte generieren aktiviert wurde.

Artikelstatusberichte aktivieren

So aktivierst du die Artikelstatusberichte:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel.

  2. Klicke auf den Assistenten Kontoeinstellungen - Zalando.

  3. Aktiviere im Schritt Artikelstatusbericht die Option Artikelstatusberichte generieren.

  4. Schließe den Assistenten wie gewohnt ab.
    → Die ersten Berichte werden in der folgenden Nacht generiert.

Produkt-Status-Bericht herunterladen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Verarbeitungsberichte.
    → Im Bereich Produkt-Status-Berichte - Account ID sind die folgenden Dateien verfügbar:

    • ProductErrorReport.csv enthält die Varianten, die seit dem letzten Export nicht auf Zalando verkauft werden können.

    • ProductLiveReport.csv enthält die Varianten, die seit dem letzten Export auf Zalando verkauft werden können.

  3. Optional: Standardmäßig wird die Datei einmal pro Nacht aktualisiert. Klicke im Bereich Produkt-Status-Berichte - Account ID auf Datei aktualisieren (), um vor dem Herunterladen aktuelle Daten bei Zalando abzurufen.

  4. Klicke im Bereich Produkt-Status-Berichte - Account ID in der Zeile eines Verarbeitungsberichts auf Datei herunterladen ().
    → Die CSV-Datei wird generiert.

  5. Speichere die CSV-Datei auf deinem Rechner.

18.3. Preis-Berichte herunterladen

Zalando generiert einmal täglich über Nacht einen Preis-Bericht pro aktiven Channel. Diese Berichte enthalten Informationen zum Verarbeitungsstatus aller Preis-Updates, die in den letzten sieben Tagen bei Zalando eingegangen sind. Die Berichte können also für dieselbe EAN mehrere Einträge enthalten.

Preis-Berichte herunterladen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Zalando » Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Verarbeitungsberichte.
    → Im Bereich Preis-Berichte sind Dateien für alle aktiven Channels verfügbar.

  3. Optional: Standardmäßig wird die Datei einmal pro Nacht aktualisiert. Klicke in der Spalte Aktionen auf Datei aktualisieren (), um vor dem Herunterladen aktuelle Daten bei Zalando abzurufen.

  4. Klicke im Bereich Preis-Berichte in der Zeile eines Verarbeitungsberichts auf Datei herunterladen ().
    → Die CSV-Datei wird generiert.

  5. Speichere die CSV-Datei auf deinem Rechner.

Welche Informationen sind in Preis-Berichten enthalten?

Timestamp

Entspricht dem aktuellsten Zeitstempel aus den Spalten Status History und Scheduled Price (1-3) - Status History.

EAN

Die EAN der Variante, deren Preis aktualisiert wurde.

Ignore Warnings?

Entspricht der Einstellung Ignoriere Warnungen unter Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel » Zalando Kontoeinstellungen » [Konto öffnen] » Schritt: Preise für [Zielland] zum Zeitpunkt der Übertragung des Updates.

Regular Price

Übertragener Wert des normalen Preises.

Regular Price Currency

Übertragene Währung des normalen Preises.

Promotional Price

Übertragener Wert des reduzierten Preises.

Promotional Price Currency

Übertragene Währung des reduzierten Preises.

Status

Status der Verarbeitung. Mögliche Status:

RECEIVED

Der Preis ist eingegangen.

ACCEPTED

Der Preis wurde akzeptiert und zur weiteren Validierung weitergeleitet.

REJECTED

Der Preis hat die Validierung nicht bestanden. Siehe die Statusmeldungen in Status History für weitere Informationen.

FAILED

Bei der Preisaktualisierung ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Siehe die Statusmeldungen in Status History für weitere Informationen.

SCHEDULED

Der Preis wurde erfolgreich validiert und wartet auf die Übermittlung.

SUBMITTED

Der Preis wurde eingereicht und wird in Kürze im Shop angezeigt.

AWAITING_ONBOARDING

Der Preis wurde akzeptiert, aber der Artikel wurde noch nicht aktiviert. Der Preis wird angewendet, wenn das Onboarding abgeschlossen ist.

Status History

Verlauf der Statusänderung. Je Änderung gibt es einen Absatz in der Zelle mit dem folgenden Schema (Platzhalter in eckigen Klammern):

  • [Zeitstempel]: FROM [Ursprungsstatus] TO [Neuer Status] - Code: [Code] [Schweregrad] [Nachricht]

Scheduled Price (1-3) - Start

Startdatum des geplanten Preises.

Scheduled Price (1-3) - End

Enddatum des geplanten Preises.

Scheduled Price (1-3) - Regular Price

Übertragener Wert des normalen Preises für den geplanten Preis.

Scheduled Price (1-3) - Regular Price Currency

Übertragene Währung des normalen Preises.

Scheduled Price (1-3) - Promotional Price

Übertragener Wert des reduzierten Preises.

Scheduled Price (1-3) - Promotional Price Currency

Übertragene Währung des reduzierten Preises.

Scheduled Price (1-3) - Status

Status der Verarbeitung des geplanten Preises. Mögliche Status:

RECEIVED

Der Preis ist eingegangen.

ACCEPTED

Der Preis wurde akzeptiert und zur weiteren Validierung weitergeleitet.

REJECTED

Der Preis hat die Validierung nicht bestanden. Siehe die Statusmeldungen in Scheduled Price (1-3) - Status History für weitere Informationen.

FAILED

Bei der Preisaktualisierung ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Siehe die Statusmeldungen in Scheduled Price (1-3) - Status History für weitere Informationen.

SCHEDULED

Der Preis wurde erfolgreich validiert und wartet auf die Übermittlung.

OVERRIDDEN

Der Preis wurde geplant, aber durch eine neue Preisaktualisierung überschrieben, bevor er übermittelt werden konnte.

SUBMITTED

Der Preis wurde eingereicht und wird in Kürze im Shop angezeigt.

AWAITING_ONBOARDING

Der Preis wurde akzeptiert, aber der Artikel wurde noch nicht aktiviert. Der Preis wird angewendet, wenn das Onboarding abgeschlossen ist.

Scheduled Price (1-3) - Status History

Verlauf der Statusänderung des geplanten Preises. Je Änderung gibt es einen Absatz in der Zelle mit dem folgenden Schema (Platzhalter in eckigen Klammern):

  • [Zeitstempel] from [Ursprungsstatus] to [Neuer Status] - Code: [Code] Severity: [Schweregrad] Message: [Nachricht]

19. Daten-Log abrufen

Im Menü Daten » Log findest du eine Historie über Vorgänge, die über die Schnittstelle zu Zalando ausgeführt wurden. Beachte, dass Integrationen und Identifikatoren erst in den Dropdown-Listen als Filter verfügbar sind, wenn der Vorgang mindestens einmal ausgeführt wurde.

Für Zalando eignen sich die folgenden Filter:

  • Identifikator » Zalando

Log-Einträge filtern und prüfen
  1. Öffne das Menü Daten » Log.

  2. Wähle in der Spalte links geeignete Filtereinstellungen aus den Dropdown-Listen.

  3. Optional: Wähle Filter für Datum und/oder Uhrzeit, um nur Einträge anzuzeigen, die in einem bestimmten Zeitraum erstellt wurden.
    Tipp: Weitere Informationen zu den Filtern findest du auf der Handbuchseite Daten-Log.

  4. Klicke auf Suchen ().
    → Die Ergebnisse werden angezeigt.

  5. Prüfe Einträge mit den Levels warning und error.
    Tipp: Klicke auf eine Meldung, um Details einzublenden.

Nutze optional die in Tabelle 10 aufgeführten Filter, um die Suchergebnisse weiter einzugrenzen:

Tabelle 10. Filter
Log-Einträge Empfohlene Filter Erläuterung

Preis-Updates

  • Identifikator » Zalando

  • Level: Error

  • Referenzen:

    • Referenztyp » action
      Referenzwert » PriceUpdate

    • Referenztyp » ean
      Referenzwert » EAN der Variante

Beim Generieren der Preis-Berichte wird für alle Einträge ein Fehler-Log geschrieben, die seit dem letzten Generieren der Datei (minus einer Stunde als Puffer) in den Status REJECTED, FAILED oder OVERRIDDEN geschoben wurden.

Preis-Berichte

  • Identifikator » Zalando

  • Referenzen:

    • Referenztyp » action
      Referenzwert » PriceReporting

Log-Einträge zu Fehlern beim Generieren der Preis-Berichte

20. API-Log abrufen

Im Menü Daten » API-Log findest du eine Historie über Vorgänge, die über die Zalando-Schnittstelle ausgeführt wurden. Für Zalando steht dir das Format ZalandoController zur Verfügung.

API-Log abrufen:

  1. Öffne das Menü Daten » API-Log » Tab: API-Log.

  2. Wähle das Format ZalandoController aus der Dropdown-Liste Vorgang.

  3. Optional: Wähle ein Datum, um nur Einträge eines bestimmten Tages anzuzeigen.

  4. Wähle die Anzahl der Ergebnisse pro Seite.

  5. Klicke auf Suchen ().
    → Die Ergebnisse werden angezeigt.

Zum Seitenanfang