Skip to main content

Google Shopping

Google Shopping-Plugin herunterladen

Um Artikeldaten zu Google Shopping exportieren zu können, benötigst du die Plugins Google Shopping  und Elastischer Export . Die Plugins kannst du im plentyMarketplace  herunterladen.

1. Bei Google Shopping registrieren

Das Preisvergleichsportal Google Shopping bietet Such- und Vergleichsfunktionen sowie Links zu den Produktseiten anderer Online-Shops.

Betreiber von Online-Shops können ihre Produkte durch Abrechnung auf Klickbasis auf GoogleShopping-Listen in der Google-Suche anzeigen lassen. Dieses Format basiert auf Google Shopping International. Dementsprechend müssen verknüpfte Merkmalwerte und Verfügbarkeiten im elastischen Export auf Englisch gepflegt sein.

Um das Plugin für Google Shopping in plentymarkets einzurichten, musst du dich zunächst bei Google Shopping  als Händler:in registrieren.

2. Das Format GoogleShopping-Plugin in plentymarkets einrichten

Dieses Plugin stellt das Exportformat GoogleShopping-Plugin bereit. Mit diesem Exportformat überträgst du Daten über den elastischen Export zu GoogleShopping. Um dieses Format für den elastischen Export nutzen zu können, installiere das Plugin Elastischer Export aus dem plentyMarketplace.

Sobald du beide Plugins im deinem System installiert hast, kann das Exportformat GoogleShopping-Plugin erstellt werden. Weitere Informationen findest du auf der Handbuchseite Elastischer Export.

GoogleShopping ruft Artikeldaten über eine URL ab. Speichere die URL bei GoogleShopping, damit deine Artikeldaten zu GoogleShopping übertragen werden.

Exportformat erstellen:

  1. Öffne das Menü Daten » Elastischer Export.

  2. Klicke auf Neuer Export
    → Der Tab Neuer Export wird geöffnet.

  3. Nimm die gewünschten Einstellungen vor. Beachte dazu die Erläuterungen in Tabelle 1.
    Hinweis: Standardmäßig sind keine Artikelfilter voreingestellt. Wenn du keine Artikelfilter einstellst, werden beim Export alle Artikel übertragen.

  4. Speichere () die Einstellungen.
    → Eine ID für das Exportformat GoogleShopping-Plugin wird vergeben.
    → Das Exportformat wird in der Übersicht Exporte angezeigt.

  5. Speichere die im Feld URL angezeigte URL bei GoogleShopping.

In Tabelle 1 findest du spezifische Hinweise zu den Einstellungen, Formateinstellungen und empfohlenen Artikelfiltern für das Exportformat GoogleShopping-Plugin.

Tabelle 1. Formateinstellungen und empfohlene Artikelfilter für das Format GoogleShopping-Plugin
Einstellung Erläuterung

Einstellungen

Name

Gib einen Namen für den Export ein. Dies ist ein interner Name, d.h. er ist für Kunden nicht sichtbar. Unter diesem Namen wird das Exportformat in der Übersicht angezeigt.

Typ

Typ Artikel aus der Dropdown-Liste wählen.

Format

GoogleShopping-Plugin wählen.

Limit

Gib eine Zahl ein. Diese Zahl bestimmt, wie viele Datensätze maximal exportiert werden sollen.

Hinweis: Willst du mehr als 9999 Datensätze übertragen?

  • Dann wird die Ausgabedatei für 24 Stunden nicht noch einmal neu generiert, um Ressourcen zu sparen.

  • Dann wähle auch die Option Cache-Datei generieren weiter unten.

Cache-Datei generieren

Wähle diese Option (), wenn mehr als 9999 Datensätze übertragen werden sollen. Um eine optimale Perfomance des elastischen Exports zu gewährleisten, darf diese Option bei maximal 20 Exportformaten aktiv sein.

Bereitstellung

URL wählen. Mit dieser Option ist ein externer Zugriff auf die Datei möglich. Dritte rufen die Datei mit einer URL und einem Authentifizierungs-Token auf.

Zusätzliche Einstellungen:

. Klicke auf Token generieren (). . Der Token und die URL werden automatisch eingetragen.

Dateiname

Der Dateiname muss auf .csv oder .txt enden, damit GoogleShopping die Datei erfolgreich importieren kann.

Artikelfilter

Artikelfilter hinzufügen

Wählen, welche Artikel beim Export übertragen werden sollen. Dazu einen oder mehrere der folgenden Artikelfilter aus der Dropdown-Liste wählen und auf Hinzufügen klicken. Standardmäßig sind keine Filter voreingestellt. Alle unten aufgeführten Artikelfilter können nacheinander aus der Dropdown-Liste hinzugefügt werden.

  • Varianten = Wählen, welche Varianten übertragen werden sollen.

    • Alle übertragen = Alle Varianten werden übertragen.

    • Nur Hauptvarianten übertragen = Nur Hauptvarianten werden übertragen.

    • Keine Hauptvarianten übertragen = Nur die Varianten eines Artikels werden übertragen. Hauptvarianten werden nicht übertragen.
      Tipp: Diese Filteroption verwenden, wenn die Hauptvarianten nur virtuell und keine verkaufbaren Produkte sind.

    • Nur Einzelvarianten übertragen = Nur die Hauptvarianten von Artikeln werden übertragen, die nur eine Hauptvariante und keine Varianten haben.

  • Märkte = Eine oder mehrere Auftragsherkünfte wählen. Die gewählten Auftragsherkünfte müssen an der Variante aktiviert sein, damit der Artikel exportiert wird.

  • Währung = Währung wählen.

  • Kategorie = Aktivieren, damit der Artikel mit Kategorieverknüpfung übertragen wird. Es werden nur Artikel, die dieser Kategorie angehören, übertragen.

  • Bild = Aktivieren, damit der Artikel mit Bild übertragen wird. Es werden nur Artikel mit Bildern übertragen.

  • Mandant = Mandant wählen.

  • Bestand = Wählen, welche Bestände exportiert werden sollen.

  • Markierung 1-2 = Markierung wählen.

  • Hersteller = Einen, mehrere oder ALLE Hersteller wählen.

  • Aktiv = Aktivieren, um nur aktive Varianten zu übertragen.

Formateinstellungen

Produkt-URL

Wählen, ob die URL des Artikels oder die URL der Variante übertragen wird.
Hinweis: Varianten-URLs können nur in Kombination mit dem Ceres-Webshop übertragen werden.

Mandant

Mandant wählen. Diese Einstellung wird für den URL-Aufbau verwendet.

URL-Parameter

Suffix für die Produkt-URL eingeben, wenn dies für den Export erforderlich ist.
→ Die Produkt-URL wird um die eingegebene Zeichenkette erweitert, wenn weiter oben die Option übertragen für die Produkt-URL aktiviert wurde.

Auftragsherkunft

Aus der Dropdown-Liste die Auftragsherkunft wählen, die beim Auftragsimport zugeordnet werden soll.
→ Die Produkt-URL wird um die gewählte Auftragsherkunft erweitert, damit die Verkäufe später analysiert werden können.

Marktplatzkonto

Marktplatzkonto aus der Dropdown-Liste wählen.

Sprache

Sprache aus der Dropdown-Liste wählen.

Artikelname

Name 1, Name 2 oder Name 3 wählen. Die Namen sind im Tab Texte eines Artikels gespeichert. Im Feld Maximale Zeichenlänge (def. Text) optional eine Zahl eingeben, wenn die Preissuchmaschine eine Begrenzung der Länge des Artikelnamen beim Export vorgibt.

Vorschautext

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Beschreibung

Wählen, welcher Text als Beschreibungstext übertragen werden soll. Im Feld Maximale Zeichenlänge (def. Text) optional eine Zahl eingeben, wenn die Preissuchmaschine eine Begrenzung der Länge der Beschreibung beim Export vorgibt. Option HTML-Tags entfernen aktivieren, damit die HTML-Tags beim Export entfernt werden. Im Feld Erlaubte HTML-Tags, kommagetrennt (def. Text) optional die HTML-Tags eingeben, die beim Export erlaubt sind. Wenn mehrere Tags eingegeben werden, diese Tags mit Komma trennen.

Zielland

Zielland aus der Dropdown-Liste wählen.

Barcode

ASIN, ISBN oder eine GTIN aus der Dropdown-Liste wählen.
Hinweis: Der gewählte Barcode muss mit der oben gewählten Auftragsherkunft verknüpft sein. Sonst wird der Barcode nicht exportiert.

Bild

Position 0 oder Erstes Bild wählen.

  • Position 0 = Ein Bild mit der Position 0 wird übertragen.

  • Erstes Bild = Das erste Bild wird übertragen.

Bildposition des Energieetiketts

Position des Energieetikettes eingeben. Alle Bilder, die als Energieetikette übertragen werden sollen, müssen diese Position haben.

Bestandspuffer

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Bestand für Varianten ohne Bestandsbeschränkung

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Bestand für Varianten ohne Bestandsführung

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Währung live umrechnen

Aktivieren, damit der Preis je nach eingestelltem Lieferland in die Währung des Lieferlandes umgerechnet wird. Der Preis muss für die entsprechende Währung freigegeben sein.

Verkaufspreis

Brutto- oder Nettopreis aus der Dropdown-Liste wählen.

Angebotspreis

Aktivieren, um den Angebotspreis zu übertragen.

UVP

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Versandkosten

Aktivieren, damit die Versandkosten aus der Konfiguration übernommen werden. Wenn die Option aktiviert ist, stehen in den beiden Dropdown-Listen Optionen für die Konfiguration und die Zahlungsart zur Verfügung. Option Pauschale Versandkosten übertragen aktivieren, damit die pauschalen Versandkosten übertragen werden. Wenn diese Option aktiviert ist, muss im Feld darunter ein Betrag eingegeben werden.

MwSt.-Hinweis

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Artikelverfügbarkeit

Option überschreiben aktivieren und in die Felder 1 bis 10, die die ID der Verfügbarkeit darstellen, Artikelverfügbarkeiten eingeben. So werden die Artikelverfügbarkeiten, die im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit eingestellt wurden, überschrieben.

3. Verfügbare Spalten der Exportdatei

Öffne das Exportformat GoogleShopping-Plugin im Menü Daten » Elastischer Export, um die Exportdatei herunterzuladen und ggf. anzupassen.

Exportdatei herunterladen:

  1. Öffne das Menü Daten » Elastischer Export.

  2. Klicke in der Zeile des Formats GoogleShopping-Plugin auf Herunterladen ().
    → Die Datei wird heruntergeladen und auf deinem Rechner gespeichert.

  3. Öffne die Exportdatei mit einem geeigneten Programm.

Tabelle 2. Verfügbare Spalten der Exportdatei für das Exportformat GoogleShopping-Plugin
Spaltenbezeichnung Erläuterung

id

Die SKU der Variante für Google Shopping.

title

Entsprechend der Formateinstellung Artikelname

description

Entsprechend der Formateinstellung Beschreibung.

google_product_category

Entsprechend der Einstellung Einrichtung » Märkte » Google » Google Shopping Int.. Die Google Shopping Kategorie der Standardkategorie.

product_type

Der Name der Standardkategorie, die mit der Variante verknüpft ist.

link

Der URL-Pfad des Artikels abhängig vom gewählten Mandanten in den Formateinstellungen.

image_link

URL des Bildes. Variantenbilder werden vor Artikelbildern priorisiert.

additional_image_link

Zusätzliche kommagetrennte URLs für bis zu 10 zusätzliche Bilder. Variantenbilder werden vor Artikelbildern priorisiert.

condition

Der Zustand des Artikels anhand Artikel » Artikel bearbeiten » Global » Grundeinstellungen » Zustand API.

availability

Der Name der Artikelverfügbarkeit unter Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit oder die Übersetzung gemäß der Formateinstellung Artikelverfügbarkeit überschreiben.

price

Der Verkaufspreis.

sale_price

Der Angebotspreis abhängig der Formateinstellung Angebotspreis.

brand

Der Name des Herstellers des Artikels. Der Externe Name unter Einrichtung » Artikel » Hersteller wird bevorzugt, wenn vorhanden.

gtin

Entsprechend der Formateinstellung Barcode.

isbn

Die ISBN für die Variante.

mpn

Das Modell der Variante.

color

Die Farbe der Variante anhand des Attributs oder eines Merkmals. Merkmale werden bevorzugt behandelt.

size

Die Größe für die Variante anhand des Attributs oder eines Merkmals. Merkmale werden bevorzugt behandelt.

material

Das Material der Variante anhand des Attributs oder eines Merkmals. Merkmale werden bevorzugt behandelt.

pattern

Das Muster der Variante anhand des Attributs oder eines Merkmals. Merkmale werden bevorzugt behandelt.

item_group_id

Die Artikel-ID der Variante.

shipping

Entsprechend der Formateinstellung Versandkosten.

shipping_weight

Das Versandgewicht der Variante.

gender

Das Geschlecht in Bezug auf das Google-Merkmal Geschlecht.

age_group

Die Altersgruppe in Bezug auf das Google-Merkmal Altersgruppe.

excluded_destination

Leer.

adwords_redirect

Adwords Redirect in Bezug auf das Google-Merkmal Adwords Redirect.

identifier_exists

Die Kombination der Attribute brand + GTIN oder brand + mpn muss vorhanden sein, damit der Wert auf true gesetzt wird. Andernfalls wird der Wert auf false gesetzt.

unit_pricing_measure

Die Einheit der Variante.

unit_pricing_base_measure

Die Grundeinheit der Variante in Bezug zu unit_pricing_measure.

energy_efficiency_class

Die Energieeffizienzklasse in Bezug auf das Google-Merkmal Energieeffizienzklasse.

size_system

Das Größensystem in Bezug auf das Google-Merkmal Größensystem.

size_type

Der Größentyp in Bezug auf das Google-Merkmal Größentyp.

mobile_link

Mobiler Link in Bezug auf das Google-Merkmal Mobiler Link.

sale_price_effective_date

Der Sonderangebotszeitraum in Bezug auf das Google-Merkmal Sonderangebotszeitraum.

adult

Leer.

custom_label_0

Das benutzerdefinierte Label 0 in Bezug auf das Google-Merkmal Benutzerdefiniertes Label 0.

custom_label_1

Das benutzerdefinierte Label 1 in Bezug auf das Google-Merkmal Benutzerdefiniertes Label 1.

custom_label_2

Das benutzerdefinierte Label 2 in Bezug auf das Google-Merkmal Benutzerdefiniertes Label 2.

custom_label_3

Das benutzerdefinierte Label 3 in Bezug auf das Google-Merkmal Benutzerdefiniertes Label 3.

custom_label_4

Das benutzerdefinierte Label 4 in Bezug auf das Google-Merkmal Benutzerdefiniertes Label 4.

availability_date

Das Erscheinungsdatum der Variante.

4. Lizenz

Das gesamte Projekt unterliegt der GNU AFFERO GENERAL PUBLIC LICENSE. Weitere Informationen findest du in der Datei LICENSE.md .

Zum Seitenanfang