Skip to main content

OTTO Market

Auf dieser Handbuchseite erhältst du Informationen zu OTTOs Marktplatzmodell OTTO Market.

1. OTTO Market

OTTO Market ist das Marktplatzmodell von OTTO. Du wirst als Verkäufer an deinen Produkten angezeigt und die Kundenkommunikation wird von dir selbst verwaltet.

Die Anbindung von OTTO Market an plentymarkets stellt folgende automatisierte Prozesse bereit:

  • Auftragsimport alle 15 Minuten

  • Preisabgleich alle 15 Minuten

  • Bestandsabgleich alle 15 Minuten
    Hinweis: Fällt eine Variante auf Bestand 0, wird diese Variante zum Schutz des Artikel-Rankings auf OTTO Market nach 15 Tagen automatisch deaktiviert. Wenn neuer Bestand für eine solche deaktivierte Variante gebucht wird, wird die Variante mit dem nächtlichen Artikelexport wieder aktiviert.

  • Einmal pro Nacht Aktualisierung von Artikeldaten

  • Stündlicher Import von Retouren-Anmeldungen durch Endkund*innen

  • Zweimal wöchentlich Aktualisierung der Kategoriegruppen/Katalogvorlagen

  • Alle drei Stunden Aktualisierung der Liste der Marken

2. Konto einrichten

Die Grundeinstellungen für OTTO Market nimmst du im Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel mit dem Assistenten OTTO Market Grundeinstellungen vor. Mit diesem Assistenten richtest du dein OTTO Market-Konto in plentymarkets ein. Dort gibst du deine API-Zugangsdaten ein, aktivierst den Datenaustausch mit OTTO Market und verknüpfst Versanddienstleister. Außerdem legst du im Assistenten fest, ob Retouren-Anmeldungen durch Endkund*innen in plentymarkets importiert werden sollen.

Um den Assistenten zu starten, öffne das Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel und klicke auf den Assistenten OTTO Market Grundeinstellungen. Der Assistent öffnet sich und du kannst mit der Kontoeinrichtung beginnen.

3. Auftragsherkunft aktivieren

Die Auftragsherkunft dient dazu, zu kennzeichnen, über welchen Verkaufskanal ein Auftrag generiert wurde. Außerdem musst du die Auftragsherkunft aktivieren, um Artikel, Merkmale etc. mit OTTO Market verknüpfen zu können. Aktiviere die Auftragsherkunft im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

Auftragsherkunft für OTTO Market aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

  2. Aktiviere die Option OTTO Market.

  3. Speichere () die Einstellungen.

4. Variantenverfügbarkeit einstellen

Varianten, die du auf OTTO Market verkaufen möchtest, müssen im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID im Tab Verfügbarkeit aktiviert werden.

Gruppenfunktion oder Stapelverarbeitung nutzen

Die Verfügbarkeit für mehrere Varianten bearbeitest du entweder über die Varianten-Gruppenfunktion oder die Stapelverarbeitung.

Variantenverfügbarkeit für OTTO Market einstellen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID » Tab: Einstellungen.

  2. Öffne die Variante, die du auf OTTO Market verkaufen möchtest.
    Tipp: Um alle Varianten eines Artikels auf OTTO Market zu verkaufen, nimm die Einstellungen an der Hauptvariante vor. Die Verfügbarkeit wird dann für alle Varianten des Artikels aktiviert.

  3. Aktiviere im Bereich Verfügbarkeit die Option Aktiv.

  4. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  5. Klicke im Bereich Märkte in das Auswahlfeld.
    → Eine Liste mit allen verfügbaren Märkten wird angezeigt.

  6. Aktiviere die Option OTTO Market.

  7. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Der Marktplatz wird hinzugefügt.

  8. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Variante ist für OTTO Market verfügbar.

Wenn du die Marktplatzverfügbarkeit einer Variante für OTTO Market im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID» Tab: Verfügbarkeit deaktivierst, wird die Variante innerhalb von 15 Minuten auf OTTO Market deaktiviert. Wenn du die Verfügbarkeit wieder aktivierst, wird die Variante erst mit dem nächtlichen Artikelexport auf OTTO Market reaktiviert.

5. Verfügbarkeit am Bild einstellen

Damit Artikelbilder auf OTTO Market angezeigt werden, muss im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Bilder die Verfügbarkeit OTTO Market am Bild hinzugefügt werden.

Verfügbarkeit am Bild einstellen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Bilder.

  2. Aktiviere in der Dropdown-Liste Verfügbarkeit die Option OTTO Market.

  3. Speichere () die Einstellungen.
    → Das Bild wird am Artikel auf OTTO Market angezeigt.

6. Verkaufspreis festlegen

Gehe wie im Folgenden beschrieben vor, um für die Auftragsherkunft OTTO Market einen Verkaufspreis festzulegen. Dieser Preis wird auf OTTO Market angezeigt.

Verkaufspreis für OTTO Market festlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise » Verkaufspreis öffnen » Tab: Einstellungen.

  2. Aktiviere die Herkunft OTTO Market.

  3. Speichere () die Einstellungen.

7. Zahlungsart aktivieren

Aktiviere die Zahlungsart Otto Payment, wie im Folgenden beschrieben.

Zahlungsart Otto Payment aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Zahlung » Zahlungsarten.

  2. Aktiviere die Option Auch inaktive zeigen.

  3. Öffne den Ordner International.

  4. Klicke auf Otto Payment.
    → Das Tab Einstellungen wird geöffnet.

  5. Nimm die Einstellungen vor. Beachte dazu die Erläuterungen in Tabelle 1.

  6. Setze ein Häkchen bei Aktiv.

  7. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 1. Einstellungen der Zahlungsart
Einstellung Erläuterung

Sprache

Folgende Optionen werden sprachabhängig gespeichert: Name, Infoseite, Infoseite (Intern), Logo und Logo hochladen. Damit hast du die Möglichkeit, die Werte für diese Optionen in mehreren Sprachen einzugeben. Die Werte einer Sprache werden aktiviert, wenn Käufer*innen im Webshop die Sprache wählen.

Name

Name eingeben, der im Webshop und auf Rechnungen etc. angezeigt werden soll.

Infoseite

Als Information zur Zahlungsart eine Kategorieseite vom Typ Content oder die URL einer Webseite eingeben.

Infoseite (Extern)

Wenn unter Infoseite die Option Infoseite (Extern) gewählt wurde, hier die URL der Infoseite eingeben.

Lieferländer

Kein Lieferland wählen.
Du kannst die Zahlungsart nicht in deinem Webshop verwenden. Deshalb wird diese Zahlungsart in plentymarkets nur aktiviert, aber nicht vollständig eingerichtet.

Logo

Eine der folgenden Optionen für die Anzeige eines Logos wählen:

  • Standardlogo anzeigen = Das in plentymarkets für die Zahlungsart eingestellte Logo wird angezeigt.

  • Kein Logo anzeigen = Das in plentymarkets für die Zahlungsart eingestellte Logo wird nicht angezeigt.

  • Upload-Logo anzeigen = Blendet die Optionen Logoansicht und Logo hochladen ein.

Logoansicht

Wenn unter Logo die Option Upload-Logo anzeigen gewählt wurde, wird das hochgeladene Logo hier angezeigt.

Logo hochladen

Wenn unter Logo die Option Upload-Logo anzeigen gewählt wurde, hier ein externes Logo hochladen.
Auf Dateien hochladen klicken und das Logo wählen, das für die Zahlungsart hochgeladen werden soll. Erlaubte Datenformate: GIF, PNG und JPG.

Priorität

Priorität für die Anzeige der Zahlungsart im Webshop wählen.

Kosten: Pauschal oder Prozentual

Wenn bei der Zahlungsart zusätzliche Kosten berechnet werden, den Prozentwert oder Pauschalwert gemäß der Vertragskonditionen eingeben.
Wichtig: Nicht in beide Felder einen Wert eingeben.
Weitere Informationen findest du auf der Handbuchseite Statistiken verwalten.
Ein Beispiel für pauschale und prozentuale Kosten findest du auf der Handbuchseite Zahlungsarten verwalten.

Zahlungsart in Kundenklassen erlauben

Im Menü Einrichtung » CRM » Kundenklassen aktivierst oder deaktivierst du erlaubte Zahlungsarten.
Weitere Informationen findest du im Kapitel Zahlungsart in Kundenklasse erlauben.

Weitere Informationen findest du auf der Handbuchseite Zahlungsarten verwalten.

8. Artikelexport einrichten

Artikeldaten werden über Katalog-Templates zu OTTO Market übertragen. Kataloge erstellst du mit dem Assistenten OTTO Market Kataloge erstellen im Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel. Weitere Informationen zu Katalogen findest du auf der Handbuchseite Kataloge verwalten.

In Katalogen verknüpfst du deine in plentymarkets gespeicherten Artikeldaten mit Datenfeldern von OTTO Market. Die Pflichtfelder für die jeweilige OTTO-Kategoriegruppe verknüpfst du bereits im Assistenten. Danach verknüpfst du direkt in dem Katalog, den du mit dem Assistenten erstellt hast, weitere optionale Datenfelder des Marktplatzes OTTO Market, die nicht mit einem Sternchen gekennzeichnet sind, mit in plentymarkets hinterlegten Artikeldaten. Auf diese Weise kannst du deine Artikel detaillierter beschreiben und erhöhst dadurch die Chance, die Artikel zu verkaufen. Weitere Informationen zu den plentymarkets Datenquellen, die du zuordnen kannst, findest du im Kapitel Datenquellen zuordnen.

Artikel können bei OTTO Market nicht gelöscht werden

Ein Artikel kann bei OTTO Market nicht gelöscht werden, weder durch plentymarkets noch durch OTTO selbst. Es ist nur möglich, den Artikel auf OTTO Market als nicht verfügbar zu kennzeichnen. Deshalb solltest du vor der Artikelübertragung immer sicherstellen, dass im Katalog die korrekten Quellen verknüpft wurden.

Optionale Datenfelder im Katalog verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Daten » Kataloge.

  2. Klicke auf den OTTO Market-Katalog.
    → Der Katalog wird geöffnet.
    → Links werden die Datenfelder des Marktplatzes angezeigt.
    Tipp: Pflichtfelder sind mit Sternchen gekennzeichnet. Diese Pflichtfelder wurden bereits im Assistenten OTTO Market Kataloge erstellen verknüpft.

  3. Wähle für die Datenfelder des Marktplatzes eine plentymarkets Datenquelle aus der Dropdown-Liste.

  4. Um einem Datenfeld eine weitere plentmarkets Datenquelle zuzuordnen, klicke auf Quelle hinzufügen.
    → Eine neue Zeile wird eingeblendet.
    Hinweis: Auch wenn du einem Datenfeld mehr als eine Datenquelle zuordnest, wird nur ein Wert übertragen. Die Daten werden in der Reihenfolge der Zuordnung geprüft. Wenn also das erste Datenfeld keinen Wert liefert, wird das zweite Datenfeld übertragen usw.

  5. Nimm alle gewünschten Zuordnungen vor.

  6. Speichere () die Einstellungen.

Im Folgenden wird beispielhaft beschrieben, wie du das Datenfeld Bestand mit Artikeldaten aus plentymarkets verknüpfst. Mit dem Datenfeld Bestand kannst du bestimmen, aus welchem Lager der Bestand an OTTO Market übertragen werden soll.

Datenfeld Bestand verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Daten » Kataloge.

  2. Klicke auf den Katalog.
    → Der Katalog wird geöffnet.

  3. Wähle für das OTTO Market-Datenfeld eine plentymarkets Datenquelle aus der Dropdown-Liste Quelle. Hierfür klappst du die plentymarkets Datenquelle Bestand auf.
    → In der Dropdown-Liste werden alle in plentymarkets angelegten Lager angezeigt.

  4. Wähle das Lager, aus dem der Bestand zu OTTO Market übertragen werden soll und klicke auf Auswählen ().
    Tipp: Wenn du Bestand aus mehreren Lagern zu OTTO Market übertragen willst, klicke auf Quelle hinzufügen () und füge weitere Lager hinzu.

  5. Speichere () die Einstellungen.
    → Wenn du das Datenfeld Bestand nicht mit einem Lager verknüpfst, wird die Summe der Nettobestände aller Vertriebslager (Datenquelle Virtuelles Gesamtlager) an OTTO Market übertragen.

Pflichtfelder beachten

Die Pflichtfelder der verschiedenen Templates sind mit Sternchen gekennzeichnet. Verknüpfe mindestens die Pflichtfelder, um sicherzustellen, dass deine Artikel mit allen notwendigen Daten verknüpft sind. Bei OTTO Market werden Verknüpfungen für die Pflichtfelder bereits im Assistenten OTTO Market Kataloge erstellen vorgenommen.

9. Varianten mit OTTO-Kategoriegruppe verknüpfen

Nachdem du mit dem Assistenten OTTO Market Kataloge erstellen oder manuell ein Katalog-Template für OTTO Market erstellt hast, wird in deinem plentymarkets System die Eigenschaft OTTO-Kategoriegruppe erstellt. Für jede OTTO-Kategoriegruppe, die du im ersten Schritt Name und Kategoriegruppe des Assistenten wählst, wird die gewählte OTTO-Kategoriegruppe als neuer Auswahlwert zur Eigenschaft OTTO-Kategoriegruppe hinzugefügt. Damit deine Varianten im gewünschten Katalog exportiert werden, müssen sie im Tab: Eigenschaften einer Variante mit der Eigenschaft OTTO-Kategoriegruppe verknüpft werden.

Variante mit OTTO-Kategoriegruppe verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen.

  2. Wechsele in das Tab: Varianten.

  3. Öffne die Variante, die du verknüpfen möchtest.

  4. Wechsele in das Tab: Eigenschaften.

  5. Wähle im Bereich Varianteneigenschaften aus der Dropdown-Liste Eigenschaften die Eigenschaft OTTO-Kategoriegruppe und klicke auf Hinzufügen ().
    → Die Eigenschaft wird hinzugefügt.

  6. Wähle für die Eigenschaft OTTO-Kategoriegruppe aus der Dropdown-Liste Wert die gewünschte Kategoriegruppe.
    → Die Variante wird im zugehörigen Katalog exportiert.
    Beispiel: Wählst du den Wert Betten, wird die Variante im Katalog für die OTTO-Kategoriegruppe Betten exportiert.

  7. Speichere () die Einstellungen.

10. Ereignisaktionen einrichten

Richte Ereignisaktionen ein, um OTTO Market automatisch über Änderungen des Auftragsstatus zu informieren. Folgende Ereignisaktionen stehen für OTTO Market zur Verfügung:

  • Versandinformation an OTTO melden

  • Auftragsstornierung an OTTO melden

  • Retoure an OTTO melden

  • Ablehnung der Retoure an OTTO melden

In den folgenden Kapiteln wird beschrieben, wie du die Ereignisaktionen in plentymarkets einrichtest.

Reihenfolge der Ereignisaktionen beachten

Beachte bei der Auftragsbearbeitung unbedingt die Reihenfolge der Ereignisaktionen. Zuerst muss die Ereignisaktion Retourenlabel generieren ausgelöst werden und danach die Ereignisaktion Versandinformation an OTTO melden. Wenn zuvor kein Retourenlabel erstellt wurde, kann keine Versandbestätigung an OTTO Market gesendet werden.

10.1. Retourenlabel generieren

Wenn OTTO Market-Aufträge in dein plentymarkets System importiert wurden, müssen für diese Aufträge Retourenlabels generiert werden, bevor der Versand bei OTTO Market bestätigt wird. Mit einer Ereignisaktion zum Erstellen eines Retourenlabels wird automatisch eine Tracking-Nummer für eine Retoure (retTrackingNumber) erstellt, die am Auftrag hinterlegt wird. Dadurch kann sichergestellt werden, dass es eine Tracking-Nummer für eine Retoure gibt, falls Kund*innen einen Artikel zurücksenden möchten.

Damit die Tracking-Nummer zusammen mit der Versandbestätigung an OTTO Market gesendet wird, musst du ein Retourenlabel erstellen. Retourenlabels kannst du mit den Versanddienstleister-Plugins DHL Retoure Online, GLS Shipping und Hermes erstellen.

Hinweis: Retourenlabels können momentan nur mit DHL, Hermes und GLS Shipping generiert werden.

Plugins installieren

Um ein Retouren-Label generieren zu können, müssen die Plugins DHL Retoure Online, Hermes oder GLS Shipping in deinem plentymarkets System installiert, aktiviert und eingerichtet sein, je nachdem, für welchen Versanddienstleister du ein Retourenlabel erstellen möchtest. Die Plugins erhältst du im plentyMarketplace .

Wie du eine Ereignisaktion einrichtest, um ein DHL-Retourenlabel zu generieren, ist im Folgenden beschrieben.

Um ein Retourenlabel mit GLS Shipping zu erstellen, wähle in der Ereignisaktion die Aktion Plugins > GLSShipping: Register return label. Weitere Informationen findest du im User Guide des GLS Shipping-Plugins.

Bei Hermes können Retourenlabels nicht über eine Ereignisaktion erstellt werden. Bevor das Versandlabel für OTTO Market erstellt wird, muss deshalb das Retourenlabel für Hermes entweder manuell über das Versand-Center oder über eine Aktion in einem Prozess erstellt werden. Weitere Informationen findest du im User Guide des Hermes-Plugins.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 2.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 2 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 2. Ereignisaktion zum Erstellen eines DHL-Retourenlabels
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Neuer Auftrag

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

OTTO Market

Aktion

Plugins > DHL Retoure Online-Label generieren

10.2. Versandinformation an OTTO melden

Richte eine Ereignisaktion ein, um OTTO Market über den Versand des Artikels zu informieren.

Adresse des Absenders hinterlegen

Die Versandbestätigung wird nur an OTTO Market gesendet, wenn die Absenderadresse des Händlers hinterlegt wurde. Die Adresse speicherst du in den Einstellungen eines Lagers unter Einrichtung » Waren » Lager » Lager wählen » Einstellungen. Du musst die Adresse in dem Lager speichern, das für den jeweiligen Auftrag verwendet wird.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 3.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 3 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 3. Ereignisaktion um Versandinformation an OTTO Market zu melden
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Statuswechsel: z.B. Status [7] Warenausgang gebucht

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

OTTO Market

Aktion

Plugins > Versandinformation an OTTO melden

10.3. Auftragsstornierung an OTTO melden

Richte eine Ereignisaktion ein, um OTTO Market über die Stornierung eines Auftrags zu informieren. Es kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein, Aufträge zu stornieren. Wenn du beispielsweise als Händler den Auftrag selbst stonierst, wähle Status [8] Storniert. Wenn ein Kunde den Auftrag storniert, wähle Status [8.1] Storniert durch Kunden.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 4.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 4 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 4. Ereignisaktion um Auftragsstornierung an OTTO Market zu melden
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

[8] Storniert oder [8.1] Storniert durch Kunden

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

OTTO Market

Aktion

Plugins > Auftragsstornierung an OTTO melden

10.4. Retoure an OTTO melden

Richte eine Ereignisaktion ein, um OTTO Market über eine Retoure zu informieren.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 5.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 5 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 5. Ereignisaktion um Retouren an OTTO Market zu melden
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Ereignis wählen, z.B. Auftragsänderung: Statuswechsel
Hinweis: Wähle einen Status, der zu deinem Arbeitsablauf passt. Du kannst dafür beispielsweise den Status [8.3] Retoure an OTTO melden erstellen.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Retoure

Filter 2

Auftrag > Herkunft

OTTO Market

Aktion

Plugins > Retoure an OTTO melden

Hinweis: Durch die Aktion Retoure an OTTO melden wird eine Gutschrift ausgelöst und der Endkunde erhält eine Rückerstattung.

10.5. Ablehnung der Retoure an OTTO melden

Richte eine Ereignisaktion ein, um OTTO Market über die Ablehnung einer Retoure zu informieren.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 6.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 6 vor.

  7. Setze ein Häkchen bei Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 6. Ereignisaktion um die Ablehnung einer Retoure an OTTO Market zu melden
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Ereignis wählen, z.B. Auftragsänderung: Statuswechsel
Hinweis: Wähle einen Status, der zu deinem Arbeitsablauf passt. Du kannst dazu beispielsweise den Status [8.2] Retoure von OTTO ablehnen erstellen.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Retoure

Filter 2

Auftrag > Herkunft

OTTO Market

Aktion

Plugins > Ablehnung der Retoure an OTTO melden

11. Auftragsbearbeitung bei OTTO Market

Im Folgenden erfährst du, wie Aufträge bei OTTO Market verarbeitet werden.

11.1. Auftragsimport

OTTO Market-Aufträge werden als unbezahlt in Status [3] Warten auf Zahlung in plentymarkets importiert. Nachdem ein Auftrag von OTTO Market bestätigt wurde, wechselt er in Status [5] Freigabe Versand. In plentymarkets wird eine Zahlung für den Auftrag erstellt und der Auftrag als bezahlt gekennzeichnet. Falls ein Kunde den Auftrag bei OTTO Market per Überweisung bezahlt hat, kann die Auftragsbestätigung längern dauern als bei anderen Zahlungsarten. In plentymarkets wird die Zahlungsart immer als OTTO Payment angezeigt.

Wenn ein Auftrag nicht bezahlt wird, storniert OTTO Market den Auftrag nach einer gewissen Zeit und sendet eine Stornierung an plentymarkets. In plentymarkets wechselt der unbezahlte Auftrag dann automatisch in Status [8] Storniert.

11.2. Rechnungsimport

Rechnungen für OTTO Market-Aufträge werden von OTTO Market selbst erstellt und automatisch in plentymarkets importiert, sobald du den Versand der Ware bei OTTO Market bestätigt hast. Eine Versandbestätigung sendest du mit der Ereignisaktion Versandinformation an OTTO melden an OTTO Market. Die Rechnungsdokumente sind nach erfolgreicher Versandbestätigung im Tab Belege des Hauptauftrags verfügbar. Das heißt, dass du für OTTO Market keine Rechnungen in plentymarkets erstellen kannst.

Da Rechnungen immer dann von OTTO Market erstellt werden, wenn der Versand eines Artikels bestätigt wurde, werden auch Rechnungen für Teillieferungen generiert.

11.3. Gutschriftenimport

Gutschriften und Teilgutschriften für OTTO Market-Aufträge werden von OTTO Market selbst erstellt und automatisch in plentymarkets importiert, sobald du eine Retoure der Ware bei OTTO Market bestätigt hast. Eine Retoure bestätigst du mit der Ereignisaktion Retoure an OTTO melden. Die Gutschriftendokumente sind nach erfolgreicher Retourenbestätigung im Tab Belege des Auftrags verfügbar.

Da Gutschriften immer dann von OTTO Market erstellt werden, wenn die Retoure eines Artikels bestätigt wurde, werden auch Gutschriften für Teilretouren generiert.

12. FAQ

  1. Wie setzt sich der Produkttitel bei OTTO Market zusammen?

    Der Titel, der bei OTTO Market an deinem Artikel angezeigt wird, setzt sich aus den folgenden Feldern zusammen, die du im Katalog verknüpfst: Marke + Modell + Besondere Merkmale + alle Felder, bei denen in Klammern Namenbildend steht.

  2. Warum werden meine Artikel nicht zu OTTO Market exportiert?

    Durch die Suche folgender Logs kannst du feststellen, warum bestimmte Artikel nicht zu OTTO Market exportiert werden und deshalb dort nicht verfügbar sind.

    1. Suche im Log in der Dropdown-Liste Integration nach Otto itemexport und wähle Plenty\Modules\Otto\Item\Services\ItemExportService.

    2. Suche in mehreren Durchläufen in der Dropdown-Liste Level sowohl nach warning als auch nach error.

    3. Öffne die Logs mit der Nachricht Variante ungültig.
      → Im Log erhältst du die Varianten-ID und den Grund für die Ablehnung bzw. das fehlende Merkmal.
      Tipp: In diesem Beispiel geht es um die Varianten-ID 30170 und die fehlende productDescription.brand. Das heißt, dass hier der Hersteller bzw. die Marke fehlt.

    4. Als nächstes solltest du nach der im Log genannten Variante suchen und dir Varianten anzeigen lassen, damit du auch direkt beim richtigen Artikel landest.
      Tipp: Den Hersteller findest du im Tab Global der Variante.

    5. Im Katalog Audio » Radios ist die Marke AudioAffairs nicht gemapped, was zur Fehlermeldung bzw. der Ablehnung des Artikels führt.

    6. Klicke auf Marke hinzufügen (), um die Marke AudioAffairs hinzuzufügen.

      Tabelle 7. Suchbegriffe für OTTO Market im Log
      Suchbegriff OTTO Market-Logs
      Log-Level
      Varianten-ID
  3. Wie ordne ich ein Retourenpaket dem richtigen Auftrag im plentymarkets System zu?

    Nachfolgend findest du ein exemplarisches DHL-Retourenetikett. Auf dem Etikett ist ersichtlich, welche Informationen dir zur Verfügung stehen.

    DHL-Retourenetikett
    Bild 1. DHL-Retourenetikett
  4. Wie kann ich bei Kundenanfragen einen Auftrag von OTTO Market im plentymarkets System finden?

    Da die Frage “Wie kann ich bei Kundenanfragen einen Auftrag von OTTO Market finden?” öfter im plentymarkets Forum aufkommt, nachfolgend eine kurze Beschreibung.

    Im plentymarkets Forum wird öfters von PositionID (Beispiel: 715e9369-01e3-4d09-ae91-8688dfa139b2) und SalesOrderID (Beispiel: 4245eac7-4647-4f76-8c48-261afb19aa96) gesprochen, diese sind für dich als Händler jedoch nicht relevant. Diese IDs sind für dich nicht sichtbar - es handelt sich um die Bezeichnung des Auftrags und der enthaltenen Positionen in unserer plentymarkets Datenbank.

    Aufträge mit der Herkunft OTTO Market erhalten die übliche Auftrags-ID von deinem plentymarkets System, zur Identifikation des Auftrags wird jedoch eine “externe Auftragsnummer” an dem Auftrag hinterlegt, mit welcher der Auftrag eindeutig zugeordnet werden kann.

    Nachfolgend findest du Screenshots mit einer kurzen Erläuterung, wie die Aufträge bei uns und bei OTTO Market im Bereich Mein Konto angelegt werden.

    OTTO Market-Auftragsnummer
    Bild 2. "Mein Konto"-Bereich bei OTTO Market

    Die Auftragsnummer wird in plentymarkets als externe Auftragsnummer am Auftrag hinterlegt.

    Das Menü zum Suchen des Auftrags anhand der externen Auftragsnummer:

    Suche externe Auftragsnummer
    Bild 3. Suche nach externer Auftragsnummer

    Im Tab Einstellungen des Auftrags findest du die externe Auftragsnummer (Ext. Auftragsnummer):

    externe Auftragsnummer in plentymarkets
    Bild 4. Suche nach externer Auftragsnummer

    Sollte ein Kunde eine Rückfrage zu dem Auftrag haben, kannst du anhand der externen Auftragsnummer den Auftrag finden.

    Außerdem kannst du mit dem Filter Herkunft natürlich immer alle OTTO Market-Aufträge filtern.

  5. Mir wird ein Fehler im Log angezeigt. Wie kann ich den Fehler beheben?

    • Duplicate entry. Combination of the fields variationId, marketId and accountId must be unique.

      Dieser Fehler wird im Log z.B. auch unter “SKU 1234 nicht generiert” angezeigt.

      Im Katalog wird an erster Stelle definiert, aus welcher Quelle die SKU generiert werden soll. Wir unterscheiden dort zwischen einer Parent-SKU und einer Variation-SKU. Die dort gewählte Quelle sollte sich auf eine Datenzeile beziehen, welche einmalig existiert. Es ist also nicht möglich, für verschiedene Artikel dieselbe SKU nochmals zu vergeben. Als Beispiel könnte man also die Artikel-ID sowie die Variation-ID verwenden. Beide IDs werden vom plentymarkets System bei der Anlage des Artikels vergeben und existieren jeweils nur einmal. Nun könnte jedoch der Fall eintreten, dass der Artikelexport stattgefunden hat und der Export aufgrund einer fehlenden Information im Katalog in einen Fehler gelaufen ist. Die SKU wurde aber trotzdem geschrieben und ist nun in der Variante im Tab Verfügbarkeit sichtbar. Beim nächsten Export würde das plentymarkets System wieder versuchen, eine SKU aus den im Katalog gewählten Quellen zu erstellen. Da diese SKU jedoch bereits existiert, kommt es zum Fehler "Duplicate entry. Combination of the fields variationId, marketId and accountId must be unique." / "SKU 1234 nicht generiert.".

      Deshalb ist es notwendig, eine Fallback-Lösung (Absicherung) im Katalog hinzuzufügen. Die Lösung würde dann wie folgt aussehen:

      Quelle hinzufügen
      Bild 5. Quelle hinzufügen
      Quelle hinzufügen

      Wenn du eine weitere Quelle hinzufügst, ist es zwingend notwendig, dafür die Schaltfläche Quelle hinzufügen () auf der rechten Seite des Katalogs zu verwenden. Benutze nicht die Schaltfläche + zusätzliche Quelle (), da ansonsten deine SKUs doppelt erstellt werden und der Fehler auf diese Weise nicht behoben werden kann.

      Es wird also eine zweite Quelle hinzugefügt. Beim nächsten Export wird zuerst auf die erste Quelle geschaut. Da in dieser Quelle bereits eine SKU existiert, wird die zweite Quelle ignoriert. Sollte in der ersten Quelle keine SKU existieren, dann wird mittels der zweiten Quelle eine neue SKU erstellt.

    • Code: 200009 - ATTRIBUTE_CHANGE_DENIED oder title: Der Wert dieses Feldes kann nicht geändert werden.

      Dieser Fehler zeigt an, dass du eine Änderung an einem OTTO-Artikelattribut vorgenommen hast. Diese Änderung wird von OTTO jedoch nicht akzeptiert und es ist nicht möglich, das Attribut für diesen Artikel zu ändern. Das dort bemängelte Attribut kann sich zum Beispiel auf ein variantenbildendes Attribut oder auch auf ein titelbildendes Attribut beziehen. Auch weitere OTTO-Attribute spielen hierbei eine Rolle.

      Artikel können bei OTTO Market nicht gelöscht werden

      Ein Artikel kann bei OTTO Market nicht gelöscht werden, weder durch plentymarkets noch durch OTTO selbst. Es ist lediglich möglich, den Artikel auf OTTO Market als nicht verfügbar zu kennzeichnen. Deshalb solltest du vor der Artikelübertragung immer sicherstellen, dass im Katalog die korrekten Quellen verknüpft wurden.

    • productDescription.brand

      Dieser Fehler zeigt an, dass die Marke der Variante, die übertragen werden soll, nicht im Katalog verknüpft ist. Die Marke kannst du auf zwei verschiedene Arten mit der Variante verknüpfen:

    • über den Hersteller des Artikels im Tab: Global des Artikels

    • über eine Eigenschaft

      Stelle sicher, dass im Katalog eine Quelle für die Marke hinterlegt wurde und dass diese Quelle mit deinem Artikel verknüpft und ausgefüllt ist.

    • mediaAssets.IMAGE

      Dieser Fehler zeigt an, dass du im Katalog entweder keine Bildquelle gewählt hast, oder keines deiner Artikelbilder für die Herkunft OTTO Market freigegeben ist. Öffne dazu das Tab: Bilder des Artikels aktiviere die Herkunft OTTO Market, wie im Kapitel Verfügbarkeit am Bild einstellen beschrieben.

    • delivery.type

      Dieser Fehler zeigt an, dass die Versandart nicht verknüpft ist. Die Versandart kann über zwei verschiedene Quellen festgelegt werden:

    • über ein Versandprofil

    • über eine Eigenschaft

      Stelle sicher, dass die im Katalog hinterlegte Quelle mit dem Artikel verknüpft ist. Bei dem Versandprofil ist dies das aktivierte Versandprofil im Tab: Global des Artikels. Bei der Eigenschaft ist dies die aktivierte und gefüllte Eigenschaft an der jeweiligen Variante.

    • productDescription.category

      Dieser Fehler zeigt an, dass die Kategorieverknüpfung im Katalog fehlt. Prüfe im Katalog, ob mindestens eine Kategorie der gewünschten Variante mit einer OTTO Market-Kategorie verknüpft ist.

    • Fehlermeldungen zum Auftragsablauf: Carrier ID (X) not mapped in OTTO market config.

      Prüfe, ob im Assistenten OTTO Market Grundeinstellungen im Menü Einrichtung » Assistenten » Omni-Channel im Schritt Versanddienstleister Versanddienstleister mit OTTO Market verknüpft wurden.

Zum Seitenanfang