Skip to main content

Kauflux

Kauflux.de  ist ein offener Marktplatz mit unabhängigen Anbietern aus verschiedenen Bereichen. Kauflux.de vermarktet deine Produkte und Dienstleistungen und stellt für dich den direkten Kontakt zu Käufer:innen her.

1. Bei Kauflux registrieren

Du musst dich zunächst bei Kauflux  registrieren, um dein plentymarkets System für Kauflux einzurichten.

Plugins installieren

Um Artikeldaten an Kauflux exportieren zu können, benötigst du die folgenden Plugins:
Elastischer Export 
Kauflux 

2. Kauflux in plentymarkets einrichten

Nimm die folgenden Grundeinstellungen vor, um Artikeldaten an Kauflux zu übergeben.

Kauflux in plentymarkets einrichten:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Kauflux » Einstellungen.

  2. Nimm die Einstellungen gemäß Tabelle 1 vor.

  3. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 1. Grundeinstellungen für Kauflux
Einstellung Erläuterung

Umtauschfrist

Umtauschfrist der Artikel eingeben. Die Umtauschfrist wird in Tagen angegeben. Für den Fall, dass ein Artikel vom Umtausch ausgeschlossen ist, den Wert 0 eingeben.

Auftragsherkunft

Herkunft der Aufträge für Kauflux wählen.

Art der Bestandsführung

Wählen, ob der Warenbestand übermittelt werden soll und ob der Warenbestand in diesem Fall öffentlich sichtbar sein soll, oder nicht.

API-URL für den Auftragsimport

Über diesen Link überträgt Kauflux die Aufträge zu plentymarkets. Dieser Link wird für den Auftragsimport von Kauflux benötigt und nicht für die Erstellung des Artikelkatalogs. Der Artikelkatalog wird über den elastischen Export im Menü Daten » Elastischer Export erstellt. Weitere Informationen findest du bei Kauflux unter Auftragsdatenexport .

3. Auftragsherkunft aktivieren

Die Auftragsherkunft dient dazu, zu kennzeichnen, über welchen Verkaufskanal ein Auftrag generiert wurde. Außerdem musst du die Auftragsherkunft aktivieren, um Artikel, Merkmale etc. mit Kauflux verknüpfen zu können. Aktiviere die Auftragsherkunft im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

Auftragsherkunft für Kauflux aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

  2. Aktiviere die Option Kauflux.

  3. Speichere () die Einstellungen.

4. Variantenverfügbarkeit einstellen

Varianten, die du auf Kauflux verkaufen möchtest, müssen im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID im Tab Verfügbarkeit aktiviert werden.

Gruppenfunktion oder Stapelverarbeitung nutzen

Die Verfügbarkeit für mehrere Varianten bearbeitest du entweder über die Varianten-Gruppenfunktion oder die Stapelverarbeitung.

Variantenverfügbarkeit für Kauflux einstellen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID » Tab: Einstellungen.

  2. Öffne die Variante, die du auf Kauflux verkaufen möchtest.
    Tipp: Um alle Varianten eines Artikels auf Kauflux zu verkaufen, nimm die Einstellungen an der Hauptvariante vor. Die Verfügbarkeit wird dann für alle Varianten des Artikels aktiviert.

  3. Aktiviere im Bereich Verfügbarkeit die Option Aktiv.

  4. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  5. Klicke im Bereich Märkte in das Auswahlfeld.
    → Eine Liste mit allen verfügbaren Märkten wird angezeigt.

  6. Aktiviere die Option Kauflux.

  7. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Der Marktplatz wird hinzugefügt.

  8. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Variante ist für Kauflux verfügbar.

5. SKU manuell festlegen

Im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID im Tab Verfügbarkeit fügst du, wenn nötig, marktplatzspezifische SKUs hinzu.

SKU hinzufügen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Varianten-ID » Tab: Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  3. Klicke im Bereich SKU auf Hinzufügen ().
    → Das Bearbeitungsfenster Neue SKU wird angezeigt.

  4. Wähle die Herkunft Kauflux.

  5. Gib die SKU ein.

  6. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Die SKU wird gespeichert und angezeigt.

6. Verkaufspreis festlegen

Gehe wie im Folgenden beschrieben vor, um für die Auftragsherkunft Kauflux einen Verkaufspreis festzulegen. Dieser Preis wird auf Kauflux angezeigt.

Verkaufspreis für Kauflux festlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise » Verkaufspreis öffnen » Tab: Einstellungen.

  2. Aktiviere die Herkunft Kauflux.

  3. Speichere () die Einstellungen.

7. Merkmale für Marktplatz aktivieren

Um Merkmale für Kauflux nutzen zu können, muss jedes Merkmal für den Marktplatz aktiviert werden.

Merkmal für Marktplatz aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

  2. Klappe das Merkmal auf ().

  3. Aktiviere die Option Kauflux.

  4. Speichere () die Einstellung.

  5. Wiederhole den Vorgang für alle Merkmale, die du für den Marktplatz benötigst.

8. Kategorien verknüpfen

Verknüpfe deine Webshop-Kategorien im Menü Einrichtung » Märkte » Kauflux » Kategorieverknüpfung mit den Kategorien von Kauflux. Zur Kategorieverknüpfung benötigst du die Kauflux-CSV-Datei. Die CSV-Datei von Kauflux enthält die Kategorie-IDs für diesen Marktplatz. Du erhältst die Kauflux-CSV-Datei  im Verkäuferbereich der Kauflux-Website. In den nächsten Schritten werden die Kategorien deines Webshops exportiert, die Kategorien verknüpft und anschließend die verknüpften Kategorien importiert.

Verknüpfung exportieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Kauflux » Kategorieverknüpfung.

  2. Klicke auf Verknüpfung exportieren.
    → Eine CSV-Datei mit deinen Webshop-Kategorien wird erzeugt.

  3. Öffne die Webshop-CSV-Datei.

Kategorie-IDs eingeben:

  1. Öffne die CSV-Datei von Kauflux.

  2. Suche die zu den Kategorien deines Webshops passenden Kategorie-IDs in der CSV-Datei von Kauflux.

  3. Gib die Kategorie-IDs aus der Kauflux-CSV-Datei in die exportierte Webshop-CSV-Datei in die Spalte KaufluxCat ein.

  4. Speichere die exportierte Webshop-CSV-Datei auf der Festplatte deines PCs.

Verknüpfung importieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Kauflux » Kategorieverknüpfung.

  2. Klicke bei Datei auf Datei auswählen.

  3. Wähle die Webshop-CSV-Datei von der Festplatte deines Rechners.

  4. Klicke auf Öffnen.

  5. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Verknüpfungen werden importiert und im Bereich Verknüpfungen angezeigt.

9. Artikeldaten an Kauflux übermitteln

Plugins installieren

Um Artikeldaten an Kauflux exportieren zu können, benötigst du die folgenden Plugins:
Elastischer Export 
Kauflux 

9.1. Das Format KaufluxDE-Plugin in plentymarkets einrichten

Dieses Plugin stellt das Exportformat Kauflux-Plugin bereit. Mit diesem Exportformat überträgst du Daten über den elastischen Export zu Kauflux. Um dieses Format für den elastischen Export nutzen zu können, installiere das Plugin Elastischer Export aus dem plentyMarketplace.

Sobald du beide Plugins im deinem System installiert hast, kann das Exportformat Kauflux-Plugin erstellt werden. Weitere Informationen findest du auf der Handbuchseite Elastischer Export.

Kauflux ruft Artikeldaten über eine URL ab. Speichere die URL bei Kauflux, damit deine Artikeldaten zu Kauflux übertragen werden.

Exportformat erstellen:

  1. Öffne das Menü Daten » Elastischer Export.

  2. Klicke auf Neuer Export ().

  3. Nimm die gewünschten Einstellungen vor. Beachte dazu die Erläuterungen in Tabelle 2.
    Hinweis: Standardmäßig sind keine Artikelfilter voreingestellt. Wenn du keine Artikelfilter einstellst, werden beim Export alle Artikel übertragen.

  4. Speichere () die Einstellungen.
    → Eine ID für das Exportformat Kauflux-Plugin wird vergeben.
    → Das Exportformat wird in der Übersicht Exporte angezeigt.

  5. Speichere die im Feld URL angezeigte URL bei Kauflux.

In Tabelle 2 findest du spezifische Hinweise zu den Einstellungen, Formateinstellungen und empfohlenen Artikelfiltern für das Exportformat Kauflux-Plugin.

Tabelle 2. Formateinstellungen und empfohlene Artikelfilter für das Format Kauflux-Plugin
Einstellung Erläuterung

Einstellungen

Name

Name eingeben. Unter diesem Namen wird das Exportformat in der Übersicht im Tab Exporte angezeigt.

Typ

Typ Artikel aus der Dropdown-Liste wählen.

Format

Kauflux-Plugin wählen.

Limit

Zahl eingeben. Wenn mehr als 9999 Datensätze übertragen werden sollen, wird die Ausgabedatei für 24 Stunden nicht noch einmal neu generiert, um Ressourcen zu sparen. Wenn mehr als 9999 Datensätze benötigt werden, die Option Cache-Datei generieren aktivieren.

Cache-Datei generieren

Option aktivieren, wenn mehr als 9999 Datensätze übertragen werden sollen.
Hinweis: Für eine optimale Performance des elastischen Exports darf diese Option bei maximal 20 Exportformaten aktiv sein.

Bereitstellung

URL wählen. Mit dieser Option kann ein Token für die Authentifizierung generiert werden, um einen externen Zugriff zu ermöglichen.

Token, URL

Auf Token generieren klicken.
→ Der Token wird automatisch eingetragen.
→ Im Feld URL wird automatisch eine URL erstellt.

Dateiname

Der Dateiname muss auf .csv oder .txt enden, damit Kauflux die Datei erfolgreich importieren kann.

Artikelfilter

Artikelfilter hinzufügen

Wählen, welche Artikel beim Export übertragen werden sollen. Dazu einen oder mehrere der folgenden Artikelfilter aus der Dropdown-Liste wählen und auf Hinzufügen klicken. Standardmäßig sind keine Filter voreingestellt. Alle unten aufgeführten Artikelfilter können nacheinander aus der Dropdown-Liste hinzugefügt werden.

  • Varianten = Wählen, welche Varianten übertragen werden sollen.

    • Alle übertragen = Alle Varianten werden übertragen.

    • Nur Hauptvarianten übertragen = Nur Hauptvarianten werden übertragen.

    • Keine Hauptvarianten übertragen = Nur die Varianten eines Artikels werden übertragen. Hauptvarianten werden nicht übertragen.
      Tipp: Diese Filteroption verwenden, wenn die Hauptvarianten nur virtuell und keine verkaufbaren Produkte sind.

    • Nur Einzelvarianten übertragen = Nur die Hauptvarianten von Artikeln werden übertragen, die nur eine Hauptvariante und keine Varianten haben.

  • Märkte = Eine oder mehrere Auftragsherkünfte wählen. Die gewählten Auftragsherkünfte müssen an der Variante aktiviert sein, damit der Artikel exportiert wird.

  • Währung = Währung wählen.

  • Kategorie = Aktivieren, damit der Artikel mit Kategorieverknüpfung übertragen wird. Es werden nur Artikel, die dieser Kategorie angehören, übertragen.

  • Bild = Aktivieren, damit der Artikel mit Bild übertragen wird. Es werden nur Artikel mit Bildern übertragen.

  • Mandant = Mandant wählen.

  • Bestand = Wählen, welche Bestände exportiert werden sollen.

  • Markierung 1-2 = Markierung wählen.

  • Hersteller = Einen, mehrere oder ALLE Hersteller wählen.

  • Aktiv = Aktivieren, um nur aktive Varianten zu übertragen.

Formateinstellungen

Produkt-URL

Wählen, ob die URL des Artikels oder die URL der Variante übertragen wird.
Hinweis: Varianten-URLs können nur in Kombination mit dem Ceres-Webshop übertragen werden.

Mandant

Mandant wählen. Diese Einstellung wird für den URL-Aufbau verwendet.

URL-Parameter

Suffix für die Produkt-URL eingeben, wenn dies für den Export erforderlich ist.
→ Die Produkt-URL wird um die eingegebene Zeichenkette erweitert, wenn weiter oben die Option übertragen für die Produkt-URL aktiviert wurde.

Auftragsherkunft

Aus der Dropdown-Liste die Auftragsherkunft wählen, die beim Auftragsimport zugeordnet werden soll.
→ Die Produkt-URL wird um die gewählte Auftragsherkunft erweitert, damit die Verkäufe später analysiert werden können.

Marktplatzkonto

Marktplatzkonto aus der Dropdown-Liste wählen.

Sprache

Sprache aus der Dropdown-Liste wählen.

Artikelname

Name 1, Name 2 oder Name 3 wählen. Die Namen sind im Tab Texte eines Artikels gespeichert. Im Feld Maximale Zeichenlänge (def. Text) optional eine Zahl eingeben, wenn die Preissuchmaschine eine Begrenzung der Länge des Artikelnamen beim Export vorgibt.

Vorschautext

Wählen, ob und welcher Text als Vorschautext übertragen werden soll. Im Feld Maximale Zeichenlänge (def. Text) optional eine Zahl eingeben, wenn die Preissuchmaschine eine Begrenzung der Länge des Vorschautextes beim Export vorgibt.
Option HTML-Tags entfernen aktivieren, damit die HTML-Tags beim Export entfernt werden.
Im Feld Erlaubte HTML-Tags, kommagetrennt (def. Text) optional die HTML-Tags eingeben, die beim Export erlaubt sind. Wenn mehrere Tags eingegeben werden, diese Tags mit Komma trennen.

Beschreibung

Wählen, welcher Text als Beschreibungstext übertragen werden soll. Im Feld Maximale Zeichenlänge (def. Text) optional eine Zahl eingeben, wenn die Preissuchmaschine eine Begrenzung der Länge der Beschreibung beim Export vorgibt. Option HTML-Tags entfernen aktivieren, damit die HTML-Tags beim Export entfernt werden. Im Feld Erlaubte HTML-Tags, kommagetrennt (def. Text) optional die HTML-Tags eingeben, die beim Export erlaubt sind. Wenn mehrere Tags eingegeben werden, diese Tags mit Komma trennen.

Zielland

Zielland aus der Dropdown-Liste wählen.

Barcode

ASIN, ISBN oder eine GTIN aus der Dropdown-Liste wählen.
Hinweis: Der gewählte Barcode muss mit der oben gewählten Auftragsherkunft verknüpft sein. Sonst wird der Barcode nicht exportiert.

Bild

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Bildposition des Energieetiketts

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Bestandspuffer

Der Bestandspuffer für Varianten mit der Beschränkung auf den Netto-Warenbestand.

Bestand für Varianten ohne Bestandsbeschränkung

Der Bestand für Varianten ohne Bestandsbeschränkung.

Bestand für Varianten ohne Bestandsführung

Der Bestand für Varianten ohne Bestandsführung.

Währung live umrechnen

Aktivieren, damit der Preis je nach eingestelltem Lieferland in die Währung des Lieferlandes umgerechnet wird. Der Preis muss für die entsprechende Währung freigegeben sein.

Verkaufspreis

Brutto- oder Nettopreis aus der Dropdown-Liste wählen.

Angebotspreis

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

UVP

Aktivieren, um den UVP zu übertragen.

Versandkosten

Aktivieren, damit die Versandkosten aus der Konfiguration übernommen werden. Wenn die Option aktiviert ist, stehen in den beiden Dropdown-Listen Optionen für die Konfiguration und die Zahlungsart zur Verfügung. Option Pauschale Versandkosten übertragen aktivieren, damit die pauschalen Versandkosten übertragen werden. Wenn diese Option aktiviert ist, muss im Feld darunter ein Betrag eingegeben werden.

MwSt.-Hinweis

Diese Option ist für dieses Format nicht relevant.

Artikelverfügbarkeit

Option überschreiben aktivieren und in die Felder 1 bis 10, die die ID der Verfügbarkeit darstellen, Artikelverfügbarkeiten eingeben. So werden die Artikelverfügbarkeiten, die im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit eingestellt wurden, überschrieben.

9.2. Verfügbare Spalten der Exportdatei

Tabelle 3 zeigt die in der Exportdatei verfügbaren Spalten.

Tabelle 3. Verfügbare Spalten der Exportdatei
Spaltenbezeichnung Erläuterung

ProductID

Die Artikel-ID der Variante.

BestellNr

Die SKU der Variante.

EAN

Entsprechend der Formateinstellung Barcode.

Hersteller

Der Name des Herstellers des Artikels. Der Externe Name unter Einrichtung » Artikel » Hersteller wird bevorzugt, wenn vorhanden.

BestandModus

Die Art der Bestandsführung, welche eingestellt wird unter Einrichtung » Märkte » Kauflux » Einstellungen.

BestandAbsolut

Der Netto-Warenbestand der Variante. Bei Artikeln, die nicht auf den Netto-Warenbestand beschränkt sind, wird 999 übertragen.

Liefertyp

Art der Lieferung des Artikels: V = Versand.

VersandKlasse

Entsprechend der Formateinstellung Versandkosten.

Lieferzeit

Der Name der Artikelverfügbarkeit unter Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit oder die Übersetzung gemäß der Formateinstellung Artikelverfügbarkeit.

Umtausch

Die Umtauschfrist nach Lieferung in Tagen, welche unter Einrichtung » Märkte » Kauflux » Einstellungen eingestellt wird.

Bezeichnung

Entsprechend der Formateinstellung Artikelname.

KurzText

Entsprechend der Formateinstellung Vorschautext.

DetailText

Entsprechend der Formateinstellung Beschreibung.

Keywords

Die Keywords des Artikels.

Bild1

URL des Bildes. Variantenbilder werden vor Artikelbildern priorisiert.

Bild2

URL des Bildes. Variantenbilder werden vor Artikelbildern priorisiert.

Bild3

URL des Bildes. Variantenbilder werden vor Artikelbildern priorisiert.

Gewicht

Gesamtgewicht in Gramm.

Preis

Der Verkaufspreis.

MwSt

Die Mehrwertsteuer in %.

UVP

Der UVP der Variante. Wenn der UVP in den Formateinstellungen aktiviert wurde und höher ist als der Verkaufspreis, wird dieser UVP hier eingetragen.

Katalog1

Der Name der Kategorie.

Flags

Die Shop-Aktion des Artikels.

ExtLinkDetail

Der URL-Pfad des Artikels abhängig vom gewählten Mandanten in den Formateinstellungen.

Status

Status des Artikels:

  • 0 = sichtbar

  • 1 = gesperrt

  • 2 = versteckt

FreeVar1

Freitextfeld 1

FreeVar2

Freitextfeld 2

FreeVar3

Freitextfeld 3

InhaltMenge

Die Menge der Variante (Beispiel: 250).

InhaltEinheit

Die Einheit der Menge (Beispiel: ml).

InhaltVergleich

Vergleichsmenge der Netto-Inhaltsmenge zur automatischen Berechnung des Preises einer handelsüblichen Menge.

HerstellerArtNr

Das Modell der Variante.

9.3. Artikeldaten exportieren

Nachdem du Kauflux eingerichtet hast, kannst du deine Artikeldaten unter Daten » Elastischer Export exportieren.

Für einen automatischen Artikeldatenexport musst du die komplette URL kopieren und bei Kauflux speichern. Voraussetzung dafür ist, dass du mindestens einen Export deiner Artikeldaten manuell durchgeführt hast und die einzelnen Felder in Kauflux zugeordnet hast. Zudem muss der automatische Artikeldatenexport von Kauflux aktiviert werden.

9.4. Variantendaten exportieren

Variantendaten werden beim Exportieren als zusätzliche CSV-Felder exportiert. Wenn du diese CSV- bzw. ZIP-Datei bei Kauflux importieren möchtest, wirst du aufgefordert, das Mapping durchzuführen.

Beispiel

Die Variantenfelder Farbe, Größe und Länge werden im Mapping dargestellt. Bei allen Variantenfeldern musst du GroupParam als Mappingfeld wählen, damit diese Felder als Varianten bei Kauflux.de gespeichert werden können. Das Feld GroupID dient ausschließlich zur Identifikation der zusammengehörenden Artikel einer Artikelgruppe.

10. Aufträge importieren

Du kannst deine Aufträge von Kauflux automatisch in dein plentymarkets System einpflegen lassen. Dazu musst du die API-URL, die du unter Einrichtung » Märkte » Kauflux » Einstellungen findest, bei Kauflux speichern. Nach diesem Schritt werden Aufträge automatisch in dein plentymarkets System eingepflegt und im Menü Aufträge » Aufträge bearbeiten angezeigt.

11. E-Mail bei Auftragsimport senden

Aktiviere den automatischen E-Mail-Versand beim Importieren von Aufträgen. Dazu erstellst du im Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » E-Mail » Vorlagen eine E-Mail-Vorlage für Kauflux und aktivierst die Vorlage folgendermaßen.

E-Mail bei Auftragsimport senden:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » E-Mail » Automatischer Versand.

  2. Wähle bei Neue Bestellung über Kauflux die zuvor erstellte E-Mail-Vorlage.

  3. Speichere () die Einstellungen.

Über E-Mail-Vorlage bearbeiten wechselst du in das Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » E-Mail » Vorlagen und kannst dort die E-Mail-Vorlage bearbeiten.

Zum Seitenanfang