Skip to main content

Kaufland.de einrichten

Kaufland.de  ist einer der am schnellsten wachsenden Online-Marktplätze Deutschlands. Auf Kaufland.de kannst du Artikel aus zahlreichen Produktkategorien verkaufen. Die Zahlungsabwicklung übernimmt Kaufland.de für dich. Du trägst also weder Paymentkosten noch Inkassorisiko.

1. Bei Kaufland.de registrieren

Um die Schnittstelle zu Kaufland.de nutzen zu können, musst du dein Kaufland.de-Benutzerkonto als Händlerkonto registrieren. Rufe dazu auf der Kaufland.de-Website  den Bereich Mein Konto auf und gib dort deine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ein.

2. Kaufland.de in plentymarkets einrichten

Um Artikel bei Kaufland.de anzubieten, richte Kaufland.de in plentymarkets ein. Du benötigst dazu deine Zugangsdaten für die Kaufland.de-Schnittstelle. Du kannst pro plentyShop/Mandant (Shop) ein Konto für Kaufland.de einrichten.

Zugang zu Kaufland.de einrichten:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Kaufland.de » Einstellungen.

  2. Öffne das Untermenü des Mandanten, bei dem du den Zugang einrichten möchtest.

  3. Nimm die Einstellungen vor. Beachte dazu die Erläuterungen in Tabelle 1.

  4. Speichere () die Einstellungen.

Tabelle 1. Einstellungen des Marktplatzes Kaufland.de
Einstellung Erläuterung

Schnittstelle zu Kaufland.de aktivieren

  • Ja = Schnittstelle zu Kaufland.de aktivieren.

  • Nein = Schnittstelle zu Kaufland.de nicht aktivieren.

API-Daten

Client Key

Client Key eingeben, wie von Kaufland.de erhalten.

Secret Key

Secret Key eingeben, wie von Kaufland.de erhalten.

Auftragseinstellungen

Zahlungseingang buchen

Diese Einstellung greift für den Auftragsimport. Aufträge werden als bezahlt oder nicht bezahlt importiert. Unabhängig von dieser Einstellung werden Artikel bei ausreichend Bestand sofort für den Versand freigegeben. Mit der Option offen könntest du bei tatsächlichem Zahlungseingang von Kaufland.de den Auftrag auf bezahlt setzen und somit eine Kontrolle von Kaufland.de durchführen.

Versanddienstleister verknüpfen

Diese Einstellung ist ausschließlich dafür bestimmt, dass Kaufland.de nach Bestätigung des Versands mit Hilfe der richtigen Paketnummer den korrekten Tracking-Link an Kund:innen per E-Mail versenden kann.
Wichtig: Du musst jeden deiner Dienstleister mit einem Dienstleister aus der Dropdown-Liste verknüpfen.

Artikeleinstellungen

Artikelexport aktivieren

Wählen, ob der Artikelexport zu Kaufland.de aktiviert werden soll.

Nur Artikel mit Markierung übertragen

  • Alle Artikel = Alle Artikel werden übertragen.

  • Alle Artikel mit Markierung 1 oder 2 = Alle Artikel mit dieser Markierung werden übertragen.

  • Alle Artikel ohne Markierung 1 oder 2 = Alle Artikel ohne diese Markierung werden übertragen.

  • Auswahl einer bestimmten Markierung = Nur Artikel mit dieser bestimmten Markierung werden übertragen.
    Diese Einstellung greift für Artikeldaten und Angebotsdaten.

Bildposition für das Energieeffizienzlabel

Position des Energieeffizienzlabels eingeben. Alle Bilder, die als Energieeffizienzlabel übertragen werden sollen, müssen diese Position haben.

Technische Daten zur Artikelbeschreibung hinzufügen

Wählen, ob die technischen Daten, die im Tab Texte des Artikels eingegeben sind, zur Artikelbeschreibung bei Kaufland.de hinzugefügt werden sollen. Standardmäßig ist die Option auf Ja gestellt.

Produktdatei generieren

Erstellt eine Produktdatei. Diese kann über Vorschau Produktdatei angesehen werden.

Vorschau Produktdatei

Vorschau der Produktdatei anzeigen.
Hinweis: Wenn du die Schnittstelle zu Kaufland.de noch nicht eingerichtet hast und dir testweise eine Vorschau der Produktdatei ansehen möchtest, musst du die Schnittstelle kurzzeitig aktivieren, da die Vorschau der Produktdatei ansonsten leer ist. Um dir eine Vorschau der Produktdatei anzusehen, aktiviere die Schnittstelle und klicke dann auf Vorschau Produktdatei (). Deaktiviere die Schnittstelle danach sofort wieder, indem du für die Einstellung Schnittstelle zu Kaufland.de aktivieren die Option Nein wählst und speicherst. Dadurch vermeidest du, dass vorzeitig Artikel übertragen werden.

Produktdatei zu Kaufland.de senden

Produktdatei zu Kaufland.de übertragen.

Angebotseinstellungen

Angebotsabgleich aktivieren

  • Ja (Standardeinstellung) = Angebote werden stündlich und täglich bei Kaufland.de aktualisiert. Nur wenn diese Option und die Option Schnittstelle zu Kaufland.de aktivieren aktiviert sind, findet der tägliche vollständige Angebotsabgleich und der stündliche Abgleich für geänderte Angebote statt.

  • Nein = Der Angebotsabgleich ist deaktiviert.

Cache-Datei generieren (Inventory)

Ja oder Nein wählen.

  • Ja = Bestand wird täglich im Cache gespeichert.

  • Nein = Bestand wird nicht im Cache gespeichert.

Hinweis: Wir empfehlen die Option Ja zu verwenden, da große Bestandsänderungen zu Fehlern führen können.

Artikelmenge für Artikel ohne Bestandsbeschränkung

Artikel mit der Einstellung Keine Beschränkung im Tab Bestand werden in der hier eingegebenen Anzahl auf Kaufland.de angeboten. Sobald ein Verkauf stattgefunden hat, wird zur nächsten Stunde die hier gespeicherte Anzahl wieder neu zum Verkauf eingestellt.

Mindestpreis

Einen Verkaufspreis für den Mindestpreis wählen, um die Tiefpreisautomatik von Kaufland.de zu nutzen.
Wenn noch andere Händler:innen das gleiche Produkt anbieten, passt die Tiefpreisautomatik deine Preise automatisch an. Dein Preis inklusive Versandkosten ist dann immer einen Cent günstiger als das Angebot deiner Mitbewerber:innen. Der Mindestpreis ist also der niedrigste Preis, zu dem die Variante angeboten werden soll.
Hinweis: Wähle für den Mindestpreis einen anderen Verkaufspreis als für den normalen Verkaufspreis, den du für Kaufland.de festgelegt hast. Der Mindestpreis-Verkaufspreis muss für die Herkunft Kaufland.de freigegeben sein.
Gib für den als Mindestpreis gewählten Verkaufspreis an der Variante ein Mindestpreis ein, um die Tiefpreisautomatik für diese Variante zu aktivieren.
Wichtig: Der Mindestpreis greift nicht bei Variantenartikeln mit Aufpreisen für Attribute. In diesem Fall die Option deaktiviert wählen oder jede Variante als separaten Artikel mit definiertem Mindestpreis erstellen, wenn der Mindestpreis genutzt werden soll.

Artikelkommentar

Freitextfelder für Artikelkommentare einrichten oder das Feld Globaler Artikelkommentar für diese Funktion einstellen.

Globaler Artikelkommentar

Beliebigen Text eingeben. Der eingegebene Text wird bei jedem Angebot angezeigt.

Versandprofile verknüpfen

Diese Einstellung ist ausschließlich dafür bestimmt, die Kaufland.de-Versandgruppen mit den plentymarkets Versandprofilen zu verknüpfen. Sind an einem Artikel mehrere Versandprofile gespeichert, wird das Versandprofil mit der niedrigsten Kategorie und der höchsten Priorität exportiert. Die Kategorie und Priorität des Versandprofils werden unter Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Versandprofile im jeweiligen Versandprofil im Tab Base eingestellt.
Wichtig: Wenn die Versandgruppen auf Kaufland.de geändert werden, können sie über Versandgruppen aktualisieren aktualisiert werden.

Lager verknüpfen

Lager außerhalb der EU müssen mit einem Lager von Kaufland.de verknüpft werden. Nutze dafür die Einstellung Lager verknüpfen. Hier werden alle deine Lager vom Typ Vertrieb (Sales) aufgelistet. Wähle deine Lager und verknüpfe sie mit den passenden Lagern von Kaufland.de. So werden Bestände deiner Lager mit den Lagern von Kaufland.de verknüpft. Diese Einstellung ist nicht relevant, wenn deine Lager innerhalb der EU sind.
= Das Lager wird mit dem Standard-Lager von Kaufland.de verknüpft.
Nicht exportieren = Der Bestand dieses Lagers wird nicht an Kaufland.de übertragen.

Artikelverfügbarkeit übertragen

Wählen, ob die Artikelverfügbarkeiten zu Kaufland.de übertragen werden sollen.

Artikelverfügbarkeit verknüpfen

plentymarkets Artikelverfügbarkeiten einer minimalen und maximalen Lieferzeit in Werktagen zuordnen.
In den Feldern Minimale Lieferzeit (in Werktagen) und Maximale Lieferzeit (in Werktagen) die minimale und maximale Lieferzeit in Werktagen eingeben, die der plentymarkets Artikelverfügbarkeit entspricht.
Hinweis: Bei Kaufland.de gelten Montag bis Freitag als Werktage.
Die plentymarkets Verfügbarkeits-IDs 1-10 entsprechen der im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit festgelegten Artikelverfügbarkeit.

Angebotsdatei generieren

Erstellt eine Angebotsdatei. Diese kann über Vorschau Angebotsdatei angesehen werden.

Vorschau Angebotsdatei

Vorschau der Angebotsdatei anzeigen.

Angebotsdatei zu Kaufland.de senden

Angebotsdatei zu Kaufland.de übertragen.

Wenn du Kaufland.de in plentymarkets einrichtest, werden folgende Prozesse automatisch ausgeführt:

  • stündlicher Bestands- und Preisabgleich

  • täglicher Artikelexport (nur Artikel, bei denen die letzte Änderung innerhalb der letzten 26 Stunden vorgenommen wurde)

  • Auftragsimport alle 15 Minuten

  • stündliche Übermittlung der Markierung Versendet an Kaufland.de
    Versendet wird nach Buchung des Warenausgangs übermittelt.

  • Export von Aufpreisen für Attributwerte (Variantenartikel)

  • Übertragung des Beschreibungstexts, wie im Tab Texte eingegeben

  • Übertragung der technischen Daten, wie in Tabelle 1 gewählt

  • Bilderexport, wie im Tab Bilder des Artikels eingestellt

2.1. Modell Fiktiver Lieferer

Am 01.07.2021 ist das Mehrwertsteuer-Digitalpaket in Kraft getreten. Durch dieses Paket ändern sich Regelungen zur Umsatzsteuer in EU-Ländern. Durch die Gesetzesänderungen wird Kaufland.de zum fiktiven Lieferer und wird dadurch teilweise umsatzsteuerpflichtig. Kaufland.de reagiert darauf mit dem Modell Fiktiver Lieferer (Deemed Supplier). Das Modell basiert auf dem Standort des Firmensitzes, dem Standort von Lagern und dem Wert der Lieferung. Das Modell betrifft also:

  • Lieferungen, die von einem Standort in der EU an eine Kund:in in der EU versendet werden, auch wenn Verkäufer:innen sich nicht in der EU befinden.

  • Lieferungen, die von einem Standort außerhalb der EU an eine Kund:in in der EU versendet werden, wenn der Wert der Lieferung 150 Euro nicht übersteigt.

Für Aufträge innerhalb des Fiktiven Lieferer Modells gibt es einige Besonderheiten bezüglich Auftragsbearbeitung und Rechnungserstellung:

  • Beim Import von Kaufland.de-Aufträgen in dein plentymarkets System wird geprüft, ob diese Aufträge zum Fiktiven Lieferer Modell gehören. Informationen über diese Aufträge werden dir von Kaufland.de im Käuferportal, über CSV-Reporte und über die API zur Verfügung gestellt.

  • Wenn nur einige Auftragspositionen eines Auftrags dem Modell unterliegen, wird der Auftrag geteilt. Beide Aufträge erhalten eine eigene Auftrags-ID und kommen gleichzeitig in dein plentymarkets System. So können die einzelnen Aufträge und Auftragspositionen korrekt bearbeitet werden.

Wichtig: Bei Aufträgen innerhalb des Fiktiven Lieferer Modells ist Kaufland.de verpflichtet, die Umsatzsteuer einzubehalten und zu bezahlen. Deshalb stellt Kaufland.de für diese Aufträge die Rechnungen für Käufer:innen aus. Deshalb kannst du für diese Aufträge selbst keine Rechnungen erstellen.

Beachte auch die Lagereinstellungen für Lager außerhalb der EU. Wenn Artikel von außerhalb der EU geliefert werden, müssen die entsprechenden Lager mit einem Lager von Kaufland.de verknüpft werden. Diese Verknüpfung nimmst du über die Einstellung Lager verknüpfen im Menü Einrichtung » Märkte » Kaufland.de » Einstellungen vor.

3. Auftragsherkunft aktivieren

Die Auftragsherkunft dient dazu, zu kennzeichnen, über welchen Verkaufskanal ein Auftrag generiert wurde. Außerdem musst du die Auftragsherkunft aktivieren, um Artikel, Merkmale etc. mit Kaufland.de verknüpfen zu können. Aktiviere die Auftragsherkunft im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

Auftragsherkunft für Kaufland.de aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

  2. Aktiviere die Option Kaufland.de.

  3. Speichere () die Einstellungen.

Kaufland.de-Aufträge nicht gruppieren

Beim Auftragsimport von Kaufland.de findet der Abgleich über die externe Auftragsnummer statt. Da die externe Auftragsnummer bei einem gruppierten Auftrag jedoch nicht mehr existiert, besteht die Gefahr, dass Aufträge beim nächsten Abruf erneut erstellt werden.

4. Variantenverfügbarkeit einstellen

Varianten, die du auf Kaufland.de verkaufen möchtest, müssen im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » [Variante öffnen] im Tab Verfügbarkeit aktiviert werden.

Eine Variante für Kaufland.de verfügbar machen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » [Variante öffnen].
    → Das Tab Einstellungen der Variante wird geöffnet.
    Tipp: Um alle Varianten eines Artikels auf Kaufland.de zu verkaufen, nimm die Einstellungen an der Hauptvariante vor. Die Verfügbarkeit wird dann für alle Varianten des Artikels aktiviert.

  2. Aktiviere im Bereich Verfügbarkeit die Option Aktiv.

  3. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  4. Klicke im Bereich Märkte in das Auswahlfeld.
    → Eine Liste mit allen verfügbaren Märkten wird angezeigt.

  5. Aktiviere die Option Kaufland.de.

  6. Aktiviere die Option Web-API.

  7. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Der Marktplatz wird hinzugefügt.

  8. Speichere () die Einstellungen.
    → Die Variante ist für Kaufland.de verfügbar.

Mit der Varianten-Gruppenfunktion bearbeitest du mehrere Varianten gleichzeitig. Dabei wählst du die zu bearbeitenden Varianten direkt aus.

Mehrere Varianten per Varianten-Gruppenfunktion für Kaufland.de verfügbar machen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Setze links den Filter Tabellentyp auf Varianten.

  3. Wähle ggf. weitere Filter in der Spalte links und klicke auf Suchen ().

  4. Wähle () die zu bearbeitenden Varianten in der Übersicht rechts.

  5. Klicke auf Varianten-Gruppenfunktion.
    → Das Fenster Varianten-Gruppenfunktion wird geöffnet.

  6. Navigiere zum Bereich Marktplatz-Verfügbarkeit.

  7. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Kaufland.de.

  8. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Kaufland.de.

  9. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Web-API.

  10. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Web-API.

  11. Navigiere zum Bereich Verfügbarkeit.

  12. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Aktiv.

  13. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Aktiv.

  14. Klicke auf Ausführen, um die Einstellungen vorzunehmen.

Mit der Stapelverarbeitung bearbeitest du mehrere Varianten gleichzeitig. Du verwendest Filter, um die zu bearbeitenden Varianten einzuschränken.

Mehrere Varianten per Stapelverarbeitung für Kaufland.de verfügbar machen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Stapelverarbeitung.

  2. Klicke oben links auf das Tab Varianten.

  3. Bestimme mit den Filtern links, welche Varianten verarbeitet werden sollen.

  4. Navigiere zum Bereich Marktplatz-Verfügbarkeit.

  5. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Kaufland.de.

  6. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Kaufland.de.

  7. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Web-API.

  8. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Web-API.

  9. Navigiere zum Bereich Verfügbarkeit.

  10. Aktiviere das Kontrollkästchen links neben der Option Aktiv.

  11. Aktiviere das Kontrollkästchen rechts neben der Option Aktiv.

  12. Klicke auf Anwenden, um die Einstellungen an den Varianten vorzunehmen.

5. Optional: SKU speichern

Beim Export der Varianten wird automatisch eine SKU generiert. Optional hast du aber auch die Möglichkeit, marktplatzspezifische SKUs an den Varianten zu speichern, die du auf dem Marktplatz verkaufen möchtest.

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » [Variante öffnen] » Varianten-Tab: Einstellungen.

  2. Wechsele in das Tab Verfügbarkeit.

  3. Klicke im Bereich SKU auf Hinzufügen ().
    → Das Bearbeitungsfenster Neue SKU wird angezeigt.

  4. Wähle die Herkunft Kaufland.de.

  5. Wähle das dazugehörige Marktplatzkonto.

  6. Gib die SKU ein.

  7. Klicke auf Hinzufügen ().
    → Die SKU wird gespeichert und angezeigt.

Hier werden nur die wichtigsten Einstellungen für den Import beschrieben. Du arbeitest zum ersten Mal mit dem Import-Tool? Dann mache dich zuerst mit dem Prinzip des Datenimports in plentymarkets vertraut.
  • Erstelle eine CSV-Datei mit mindestens den in Tabelle 2 beschriebenen Spalten.

  • Erstelle einen Import mit den folgenden Einstellungen:

    • Wähle den Typ Artikel.

    • Wähle als Abgleichfeld die Varianten-ID.

    • Ordne die plentymarkets Datenfelder wie in Tabelle 2 beschrieben zu.

Tabelle 2. Empfohlene Spalten der Importdatei
Spalte in CSV-Datei Erläuterung plentymarkets Datenfeld für die Zuordnung

Varianten-ID

Gib in dieser Spalte die Varianten-ID ein.

Varianten-ID

Marktplatz-ID

Gib in dieser Spalte die Herkunft-ID 102 ein.

SKU > Marktplatz-ID

Account-ID

Gib in dieser Spalte die plenty-ID des Mandanten ein.
Tipp: Die plenty-ID findest du im Menü
Einrichtung » Mandant » [Mandant wählen] » Einstellungen » Option: Plenty ID

SKU > Marktplatz-ID

SKU

Gib in dieser Spalte die SKU ein, die du für den Marktplatz an der Variante speichern möchtest.

SKU > SKU

6. Verkaufspreis festlegen

Mit Verkaufspreisen definierst du die Bedingungen, unter denen eine Variante zu einem bestimmten Preis und über einen bestimmten Verkaufskanal verkauft wird. Um Varianten auf Kaufland.de zu verkaufen, benötigst du deshalb einen Verkaufspreis, bei dem die Auftragsherkunft Kaufland.de aktiviert ist. Der Preis, den du für diesen Verkaufspreis an deinen Varianten speicherst, wird auf Kaufland.de angezeigt.

Verkaufspreis für Kaufland.de festlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise » [Verkaufspreis öffnen].
    Tipp: Du hast noch keine Verkaufspreise? Dann erstelle zuerst einen neuen Verkaufspreis.

  2. Wechsele in das Tab Einstellungen.

  3. Aktiviere die Herkunft Kaufland.de.

  4. Speichere () die Einstellungen.

7. Barcode festlegen

Gehe wie im Folgenden beschrieben vor, um für die Auftragsherkunft Kaufland.de einen Barcode festzulegen. Dieser Barcode wird für die Variante an Kaufland.de übertragen.

Barcode für Kaufland.de festlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Barcode.

  2. Öffne den Barcode.

  3. Aktiviere die Herkunft Kaufland.de.

  4. Speichere () die Einstellungen.

Verknüpfe den Barcode im Anschluss mit den gewünschten Varianten, falls noch nicht verknüpft.

8. Varianten vorbereiten

Kaufland.de verlangt bestimmte Pflichtangaben. Das bedeutet, dass nur Varianten an den Marktplatz exportiert werden, für die diese Angaben gespeichert sind. Für einen funktionierenden Export zu Kaufland.de muss die Variante die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Eine EAN oder eine ISBN

Fehlen die oben aufgelisteten Angaben, wird die Variante nicht übertragen.

9. Merkmale für Marktplatz aktivieren

Um Merkmale für Kaufland.de nutzen zu können, muss jedes Merkmal für den Marktplatz aktiviert werden.

Merkmal für Marktplatz aktivieren:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

  2. Klappe das Merkmal auf ().

  3. Aktiviere die Option Kaufland.de.

  4. Speichere () die Einstellung.

  5. Wiederhole den Vorgang für alle Merkmale, die du für den Marktplatz benötigst.

9.1. plentymarkets-Merkmale mit Kaufland.de-Attributen verknüpfen

Bei Kaufland.de hast du die Möglichkeit, Attribute durch plentymarkets-Merkmale zu überschreiben oder Kaufland.de-Attribute hinzuzufügen.
Wichtig: Damit die plentymarkets-Merkmale im Kaufland.de-Export korrekt zugewiesen werden können, muss der interne Name des plentymarkets-Merkmals derselbe Name sein wie die Spaltenüberschrift in der Product.csv-Datei von Kaufland.de.
Die Kaufland.de-Attribute ean (EAN), title (Titel), description (Beschreibung), manufacturer (Hersteller) und picture (Bild) sind für den Artikelexport Pflichtangaben und werden standardmäßig von plentymarkets übertragen. Diese können nur durch ein Merkmal überschrieben werden. Andere Attribute wie zum Beispiel "material_composition", "clothing_size" oder "weight" können hinzugefügt werden, wenn ein entsprechendes Merkmal mit Namen in plentymarkets erstellt wird.

Pflichtangaben für den Artikelexport

Die Kaufland.de-Attribute ean (EAN), title (Titel), description (Beschreibung), manufacturer (Hersteller) und picture (Bild) sind für den Artikelexport Pflichtangaben.

Merkmal erstellen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

  2. Wechsele in das Tab Neues Merkmal.

  3. Gib unter Name (intern) den Namen des Kaufland.de-Attributes ein.
    → Die eingegebene Bezeichnung wird in der Artikelbearbeitung in der Merkmalverknüpfung angezeigt.

  4. Gib einen Namen unter Webshop ein.
    → Dieser Name wird in der Artikelübersicht im plentyShop angezeigt.

  5. Wähle den Merkmaltyp.

  6. Aktiviere die Option Kaufland.de.

  7. Speichere () die Einstellungen.

Weitere Informationen zur Merkmalverknüpfung bei Kaufland.de findest du auf der Best Practice-Seite Merkmale mit Attributen verknüpfen.

10. Kategorien verknüpfen

Verknüpfe deine plentymarkets Kategorien mit den Kategorien von Kaufland.de, damit deine Artikel in diesen Kategorien angezeigt werden. Weitere Artikel der verknüpften Kategorien werden automatisch zugewiesen.

Kategorien verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Märkte » Kaufland.de » Kategorieverknüpfung.

  2. Klicke auf Suchen ().
    → Das Fenster Kategorie wählen wird geöffnet.

  3. Wähle die Kaufland.de-Kategorie, die am besten zu deiner plentymarkets Kategorien passt.

  4. Klicke auf Übernehmen.
    → Die ID der Kaufland.de-Kategorie und der Kategoriepfad werden angezeigt.

  5. Wenn du die ID der Kaufland.de-Kategorie bereits kennst, gib die ID in das Feld Marktplatzkategorie ein, um sie mit deiner plentymarkets Kategorie zu verknüpfen.

  6. Speichere () die Einstellungen.

Unterkategorien müssen nicht verknüpft werden

Es kann vorkommen, dass deine Unterkategorien nicht mit denen von Kaufland.de übereinstimmen. Verknüpfe deine Artikel in diesem Fall mit der passenden Hauptkategorie von Kaufland.de. Kaufland.de ordnet deine Artikel automatisch einer Unterkategorie zu. Artikel, die keiner Kaufland.de-Kategorie zugeordnet wurden, solltest du nicht an Kaufland.de übertragen.

11. Zahlungsart aktivieren

Sobald ein aktives Konto für Kaufland.de existiert, ist die Zahlungsart Kaufland.de Payment automatisch im System verfügbar. Es sind keine eigenen Konfigurationen dafür notwendig. Du muss nur noch die Zahlungsart in einer oder mehreren Kundenklassen erlauben.

Zahlungsart in Kundenklasse erlauben:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » CRM » Kundenklassen.

  2. Öffne die Kundenklasse, in der die Zahlungsart erlaubt werden soll.

  3. Aktiviere für die Einstellung Erlaubte Zahlungsarten die Option Kaufland.de Payment.

  4. Speichere () die Einstellungen.

12. Rechnungsdokument bearbeiten

Bei Rechnungen für Kaufland.de musst du zwei Anpassungen auf dem Rechnungsdokument vornehmen.

  • Gib für die Zahlungsart Kaufland.de Payment einen Hinweis ein.

  • Deine Bankdaten dürfen nicht auf Rechnungen für Kaufland.de stehen.

Wie du diese Anpassungen vornimmst, wird im Folgenden beschrieben.

12.1. Hinweis für Zahlungsart Kaufland.de Payment eingeben

Auf Rechnungen für Kaufland.de muss der folgende Hinweis angegeben sein:

Hinweise für Kaufland.de-Rechnungen

Achtung! Bitte veranlassen Sie keine Zahlungen auf unser Konto. Die Bezahlung erfolgt an die real,- Digital Payment & Technology Services GmbH. Sollten Sie per Klarna bezahlt haben, erhalten Sie eine separate Zahlungsanweisung von Klarna. Für weitere Informationen zu Klarna besuchen Sie www.klarna.de .

Hinweis für Zahlungsart Kaufland.de Payment eingeben:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Standard » Standorte » Deutschland (Standard) » Dokumente » Rechnung » Tab: Vorlage.

  2. Gib im Bereich Optionale Elemente unter Artikelpositionstabelle für die Option Zahlungshinweis den oben angegebenen Hinweis bei der Zahlungsart Kaufland.de Payment ein.

  3. Speichere () die Einstellungen.
    → Der Hinweis wird nur bei Aufträgen, für die die Zahlungsart Kaufland.de Payment gespeichert ist, in der Rechnung angezeigt.

12.2. Bankdaten auf Kaufland.de-Rechnungen ausblenden

Die Zahlung wird über Kaufland.de abgewickelt. Gib keine Bankdaten auf Rechnungen für Kaufland.de an, damit Kund:innen keine Zahlung an dich senden.

Wenn du deine Bankdaten über eine PDF-Vorlage auf Rechnungsdokumenten anzeigen lässt, erstelle eine weitere PDF-Vorlage für Kaufland.de, die keine Bankdaten enthält. Speichere optional für diese PDF-Vorlage das Kaufland.de-Logo. Speichere diese PDF-Vorlage im Menü Einrichtung » Mandant » Standard » Standorte » Deutschland (Standard) » Dokumente » Rechnung » Tab: PDF-Vorlage für die Zahlungsart Kaufland.de Payment. Deine Bankdaten werden dann nicht auf Kaufland.de-Rechnungen angezeigt.

Bankdaten über Zahlungshinweis angeben

Wenn du deine Bankdaten im Menü Einrichtung » Mandant » Standard » Standorte » Deutschland (Standard) » Dokumente » Rechnung » Tab: Vorlage für die Option Zahlungshinweis eingegeben hast, musst du keine weiteren Einstellungen vornehmen, um die Bankdaten nicht für Kaufland.de-Rechnungen anzuzeigen.

13. Rechnungen automatisch erstellen

Richte eine Ereignisaktion ein, damit Rechnungen für Kaufland.de automatisch erstellt werden.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 3.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 3 vor.

  7. Aktiviere die Einstellung Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.
    Hinweis: Die Daten werden nicht live beim Auslösen der Ereignisaktion übermittelt, sondern in einer Warteschlange registriert. Daher kann es zu Verzögerungen im Sekunden- bis Minutenbereich kommen, wenn viele Jobs vorhanden sind. Dafür können bei fehlender Erreichbarkeit oder Drosselung des Zielservers mehrere Übermittlungsversuche unternommen werden.

Status und Filter für Ereignisaktion

Die in Tabelle 3 aufgeführten Status und Filter dienen nur als Beispiel zum Erstellen einer Ereignisaktion. Wähle für die Ereignisaktion zum automatischen Erstellen einer Rechnung die Filter und Status, die am besten zu deinem Arbeitsablauf passen.

Tabelle 3. Ereignisaktion zum automatischen Erstellen von Kaufland.de-Rechnungen
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Statuswechsel: [7] Warenausgang gebucht

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

Kaufland.de

Aktion

Dokumente > Rechnung generieren

14. Rechnungen automatisch hochladen

Richte eine Ereignisaktion ein, damit Rechnungen automatisch bei Kaufland.de hochgeladen werden.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 4.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 4 vor.

  7. Aktiviere die Einstellung Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.
    Hinweis: Die Daten werden nicht live beim Auslösen der Ereignisaktion übermittelt, sondern in einer Warteschlange registriert. Daher kann es zu Verzögerungen im Sekunden- bis Minutenbereich kommen, wenn viele Jobs vorhanden sind. Dafür können bei fehlender Erreichbarkeit oder Drosselung des Zielservers mehrere Übermittlungsversuche unternommen werden.

Status und Filter für Ereignisaktion

Die in Tabelle 4 aufgeführten Status und Filter dienen nur als Beispiel zum Erstellen einer Ereignisaktion. Wähle für die Ereignisaktion zum automatischen Hochladen von Rechnungen die Filter und Status, die am besten zu deinem Arbeitsablauf passen.

Tabelle 4. Ereignisaktion zum automatischen Hochladen von Kaufland.de-Rechnungen
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Ereignis wählen, zum Beispiel Auftragsänderung: Statuswechsel
Hinweis: Wähle ein Ereignis, bei dem die Rechnung schon existiert. Das Ereignis Auftrag: Rechnung generiert wird nicht empfohlen, weil die Rechnung noch nicht vollständig generiert ist, wenn dieses Ereignis ausgelöst wird.

Filter

Auftrag > Herkunft

Kaufland.de

Aktion

Auftrag > Rechnung bei Kaufland.de hochladen

15. Stornierungen automatisch senden

Richte eine Ereignisaktion ein, um Kaufland.de automatisch über Stornierungen zu informieren. Bei Stornierungen muss ein Grund für die Stornierung an Kaufland.de übertragen werden. Erstelle im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsstatus bei Bedarf zusätzliche Auftragsstatus. Folgende Stornierungsgründe können an Kaufland.de übertragen werden:

  • Umtausch durch Kund:in

  • Stornierung durch Kund:in

  • Falsche Lieferadresse

  • Falsche Artikelbeschreibung

  • Kund:in hat Ware nicht erhalten

  • Artikel ausverkauft

  • Falscher Verkaufspreis

  • Lieferadresse wird nicht beliefert

  • Sonstiger Grund

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffne das Menü Einrichtung » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicke auf Ereignisaktion hinzufügen ().
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Gib einen eindeutigen Namen für die Ereignisaktion ein.

  4. Wähle das Ereignis gemäß Tabelle 5.

  5. Speichere () die Einstellungen.

  6. Nimm die weiteren Einstellungen gemäß Tabelle 5 vor.

  7. Aktiviere die Einstellung Aktiv ().

  8. Speichere () die Einstellungen.
    Hinweis: Die Daten werden nicht live beim Auslösen der Ereignisaktion übermittelt, sondern in einer Warteschlange registriert. Daher kann es zu Verzögerungen im Sekunden- bis Minutenbereich kommen, wenn viele Jobs vorhanden sind. Dafür können bei fehlender Erreichbarkeit oder Drosselung des Zielservers mehrere Übermittlungsversuche unternommen werden.

Tabelle 5. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Stornierungen an Kaufland.de
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Statuswechsel: Status [8] Storniert

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Herkunft

Kaufland.de

Aktion

Auftrag > Stornierung an Kaufland.de senden

Grund wählen.
Hinweis: Du kannst bei Kaufland.de einzelne Artikelpositionen stornieren. Allerdings kann der Betrag der Stornierung nicht frei gewählt werden. Du kannst also für jede Auftragsposition nur den kompletten Verkaufspreis erstatten. Nachlässe/Preisreduzierungen sind also nicht möglich.

Retouren bei Kaufland.de
Retouren bei Kaufland.de

Im Gegensatz zu anderen Marktplätzen können Retouren für Kaufland.de noch nicht mit einer Ereignisaktion über plentymarkets gesendet werden. Retouren für Kaufland.de bearbeitest du direkt in deinem Kaufland-Händlerkonto.

16. Log abrufen

Im Menü Daten » Log findest du eine Historie über Vorgänge, die über die Schnittstelle zu Kaufland.de ausgeführt wurden. Beachte, dass Integrationen und Identifikatoren erst in den Dropdown-Listen als Filter verfügbar sind, wenn der Vorgang mindestens einmal ausgeführt wurde.

Für Kaufland.de eignen sich die folgenden Filter:

  • Identifikator » Kaufland.de

Log-Einträge filtern und prüfen
  1. Öffne das Menü Daten » Log.

  2. Wähle in der Spalte links geeignete Filtereinstellungen aus den Dropdown-Listen.

  3. Optional: Wähle Filter für Datum und/oder Uhrzeit, um nur Einträge anzuzeigen, die in einem bestimmten Zeitraum erstellt wurden.
    Tipp: Weitere Informationen zu den Filtern findest du auf der Handbuchseite Daten-Log.

  4. Klicke auf Suchen ().
    → Die Ergebnisse werden angezeigt.

  5. Prüfe Einträge mit den Levels warning und error.
    Tipp: Klicke auf eine Meldung, um Details einzublenden.

Nutze optional die in Tabelle 6 aufgeführten Referenztypen und Referenzwerte, um die Suchergebnisse weiter einzugrenzen:

Tabelle 6. Referenztypen und Referenzwerte für Kaufland.de
Referenztyp Erläuterung Referenzwerte

action

Filtert nach Ereignissen.

Wähle einen Referenzwert, um nach bestimmten Ereignissen zu suchen.

  • CancelOrder = Log-Einträge zur Ereignisaktion Stornierung an Kaufland.de senden

orderId

Filtert nach der Auftrags-ID des Auftrags in plentymarkets.

externalOrderId

Filtert nach der Auftragsnummer des Auftrags bei Kaufland.de.

externalOrderItemId

Filtert nach der ID der Auftragsposition bei Kaufland.de.

Zum Seitenanfang