Skip to main content

DHL Wunschzustellung

DHL Wunschzustellung-Plugin herunterladen

Das Einbinden der DHL Wunschzustellung-Services wird über ein Plugin integriert. Um die DHL Wunschzustellung-Services nutzen zu können, lade das Plugin im plentyMarketplace  herunter. Du benötigst außerdem die Plugins DHL Shipping (Versenden) , Ceres  und IO .

1. Allgemeine Informationen

Dieses Plugin ermöglicht die Anzeige der DHL Wunschzustellung-Services in deinem plentyShop. Das Einrichten der DHL Wunschzustellung-Services selbst erfolgt über den Assistenten DHL Wunschzustellung, der dir nach erfolgreicher Installation des Plugins im Menü Einrichtung » Assistenten » Plugins im relevanten Plugin-Set zur Verfügung steht. Anschließend musst du die Services im Assistenten DHL Shipping (Versenden): Einstellungsverknüpfung aktivieren.

Tracking-Pixel zu Reportingzwecken

Beachte, dass das DHL Wunschzustellung-Plugin zu Reportingzwecken ein Tracking-Pixel enthält. Das Pixel gibt die URL, auf der das Plugin zum Einsatz kommt, sowie die Summe der Plugin-Aufrufe zurück. Hiermit werden keine personenbezogenen und personenbeziehbare Daten erhoben oder verarbeitet.

2. Voraussetzungen

Damit du deinen Kund:innen die DHL Wunschzustellung-Services in deinem plentyShop anbieten kannst, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein.

2.1. Bei DHL registrieren

Um die DHL Wunschzustellung-Services nutzen zu können und die Schnittstelle für DHL Shipping (Versenden) in deinem plentymarkets System einzurichten und die Funktion Versenden im DHL Geschäftskundenportal zu nutzen, musst du bei DHL  registriert sein. Du erhältst von DHL die Daten, die du für die Einstellungen in plentymarkets benötigst.

Beachte, dass die DHL Wunschzustellung-Services nur für Lieferungen innerhalb Deutschlands zur Verfügung stehen.

2.2. Plugins installieren

Die folgenden Plugins müssen installiert sein:

2.3. Prioritäten der DHL Plugins beachten

Beachte die Prioritäten der beiden DHL Plugins im Menü Plugins » Plugin-Set-Übersicht.

Damit dieses Plugin richtig funktioniert, muss es mit einer bestimmten Priorität im Vergleich zu anderen Plugins geladen werden. Wenn du das Plugin über den Integrationen-Assistent installierst, ist die richtige Priorität bereits eingestellt. Wenn nicht, musst du sie selbst anpassen. Öffne dazu dein Plugin-Set und klicke auf Priorität. Gib dem DHL Wunschzustellung-Plugin eine höhere Priorität als DHL Shipping (Versenden) und eine niedrigere Priorität als Ceres und IO.

2.4. DHL Shipping (Versenden) als Versanddienstleister wählen

Als Versanddienstleister im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen im Tab Versanddienstleister muss DHL Shipping (Versenden) gewählt sein.

3. Assistent durchlaufen

Sobald du das Plugin in einem Plugin-Set installiert hast, ist der Assistent DHL Wunschzustellung im Menü Einrichtung » Assistenten » Plugins im relevanten Plugin-Set verfügbar.

Durchlaufe den Assistenten, um einen Aufpreis für den Service Liefertag zu speichern, um die zum Service Liefertag gehörige Cut-off-Zeit zu bestimmen und um festzulegen, an welchen Tagen keine Paketübergabe an DHL erfolgt. Die Cut-off-Zeit bestimmt, bis zu welchem Zeitpunkt die bestellten Artikel am selben Tag noch ausgeliefert werden.

Die Services Nachbar und Ablageort bietet DHL ohne zusätzliche Gebühren an. Wählt eine Person den Service Liefertag dann in deinem plentyShop, wird der von dir festgelegte Preis für diesen Service im Bestellvorgang angezeigt und zu der Gesamtsumme der Bestellung addiert.

Damit deine Kund:innen im plentyShop über einen Finder eine DHL Packstation und Filiale in der Nähe suchen können, musst du deinen Google Maps API-Schlüssel eingeben und den Finder im Assistenten DHL Shipping (Versenden): Einstellungsverknüpfung aktivieren. Aktiviere außerdem die Option () ganz unten, wenn du möchtest, dass die DHL Postnummer ein Pflichtfeld für deine Kund:innen ist, sobald sie eine Postfiliale im Finder wählen.

4. Sichtbarkeit der DHL Wunschzustellung-Services im plentyShop einstellen

Damit deine Kund:innen die DHL Wunschzustellung-Services im Bestellvorgang in deinem plentyShop wählen können, musst du einige Optionen im Plugin im Bereich Container-Verknüpfungen aktivieren.

Sichtbarkeit der DHL Wunschzustellung-Services im plentyShop einstellen:

  1. Öffne das Menü Plugins » Plugin-Übersicht.

  2. Klicke auf die Zeile des Plugin-Sets, in dem sich das DHL Wunschzustellung-Plugin befindet.

  3. Klicke auf die Zeile DHL Wunschzustellung.

  4. Öffne das Menü Container-Verknüpfungen.

  5. Klappe den Bereich Container-Links auf.

  6. Wähle aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Preferred Delivery CSS.

  7. Wähle aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Checkout: Styles.

  8. Wähle aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Preferred Delivery Scripts.

  9. Wähle aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Checkout: After scripts loaded.

  10. Wähle aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Preferred Delivery Checkout View.

  11. Wähle aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Checkout: After shipping method.

  12. Speichere () die Einstellung.
    → Die Services können nun von deinen Kund:innen im Checkout deines plentyShops gewählt werden.

Services in der Auftragsbestätigung anzeigen

Möchtest du, dass die von deinen Kund:innen im Checkout gewählten Services zusätzlich als Versandinformation in der Auftragsbestätigung aufgelistet werden? Dann wähle zusätzlich die folgenden Optionen:

  • aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Preferred Delivery Order Confirmation

  • aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Order confirmation: Additional shipping information

5. DHL Packstation/Filialen-Finder

Mit dem DHL Packstation/Filialen-Finder können deine Kund:innen im Bestellvorgang im plentyShop nach einer Packstation bzw. Filiale in der Nähe suchen, an die die Sendung geliefert werden soll. So können deine Kund:innen die Pakete abholen, wann es ihnen am besten passt. Dazu wählen sie im Bestellvorgang aus den Ergebnissen, die sie im Finder gefiltert haben, eine passende Packstation bzw. Filiale und diese Adresse wird als Lieferadresse übernommen.

Hinweis: Deine Kund:innen können Straße, Postleitzahl oder Ort eingeben. Wenn die Straße eingegeben wird, muss zusätzlich mindestens die Postleitzahl oder der Ort eingegeben werden, damit die Suche Ergebnisse liefert.

Google Maps API-Schlüssel benötigt

Damit du deinen Kund:innen im Checkout deines plentyShops den DHL Packstation/Filialen-Finder anbieten kannst, benötigst du einen Google Maps API-Schlüssel.

Sichtbarkeit des DHL Packstation/Filialen-Finders im plentyShop einstellen

Damit deine Kund:innen den DHL Packstation/Filialen-Finder im Bestellvorgang in deinem plentyShop nutzen können, musst du einige Optionen im Plugin im Bereich Containerverknüpfungen aktivieren.

Sichtbarkeit des DHL Packstation/Filialen-Finders im plentyShop einstellen:

  1. Öffne das Menü Plugins » Plugin-Übersicht.

  2. Klicke auf die Zeile des Plugin-Sets, in dem sich das DHL Wunschzustellung-Plugin befindet.

  3. Klicke auf die Zeile DHL Wunschzustellung.

  4. Öffne das Menü Container-Verknüpfungen.

  5. Klappe den Bereich Container-Links auf.

  6. Wähle aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Packstation/Postfiliale Checkout View.

  7. Wähle aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Checkout: After shipping method.

  8. Wähle aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Packstation/Postfiliale Scripts.

  9. Wähle aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Checkout: After scripts loaded.

  10. Wähle aus der Dropdown-Liste Datenanbieter die Option DHL Packstation/Postfiliale Styles.

  11. Wähle aus der Dropdown-Liste Ceres rechts daneben die Option Checkout: After shipping method.

  12. Speichere () die Einstellungen.

Hinweis: Zusätzlich zu diesen Einstellungen musst du im Assistenten DHL Shipping (Versenden): Einstellungsverknüpfung die Schaltfläche aktivieren, mit der du entscheidest, ob du deinen Kund:innen den Finder im Bestellvorgang deines plentyShops anbietest. Damit deine Kund:innen den Finder verwenden können, muss die Schaltfläche aktiviert sein ().

6. Beispielberechnung für mögliche Liefertage im Checkout

Im Folgenden findest du Beispiele für die Einstellungen von Liefertagen und Cut-off-Zeiten und wie sich diese Einstellungen auf die Anzeige im Checkout für deine Kund:innen auswirken.

Beachte, dass sich der Anmeldezeitpunkt in den folgenden Beispielen nicht auf den exakten Zeitpunkt bezieht, zu dem die Person den Bestellvorgang abgeschlossen hat. Der Abruf der möglichen Liefertage erfolgt, wenn die Person den Bestellvorgang aufruft oder die Adresse aktualisiert.

Beispiel 1: Anmeldezeitpunkt: Dienstag, 06.03.2018, 12:00 Uhr ohne Ausschluss von Übergabetagen

  • Einstellung für Cut-off-Zeit: 13 Uhr

  • Einstellung für Ausschluss von Übergabetagen: keine

Tage, die deine Kund:innen im Checkout wählen können:

  • Donnerstag (08.03.2018)

  • Freitag (09.03.2018)

  • Samstag (10.03.2018)

  • Montag (12.03.2018)

  • Dienstag (13.03.2018)

  • Mittwoch (14.03.2018)

Beispiel 2: Anmeldezeitpunkt: Dienstag, 06.03.2018, 14:00 Uhr ohne Ausschluss von Übergabetagen

  • Einstellung für Cut-off-Zeit: 13 Uhr

  • Einstellung für Ausschluss von Übergabetagen: keine

Tage, die deine Kund:innen im Checkout wählen können:

  • Freitag (09.03.2018)

  • Samstag (10.03.2018)

  • Montag (12.03.2018)

  • Dienstag (13.03.2018)

  • Mittwoch (14.03.2018)

  • Donnerstag (15.03.2018)

Beispiel 3: Anmeldezeitpunkt: Dienstag, 06.03.2018, 14:00 Uhr mit Ausschluss von Übergabetagen

  • Einstellung für Cut-off-Zeit: 13 Uhr

  • Einstellung für Ausschluss von Übergabetagen: Dienstag, Mittwoch

Tage, die deine Kund:innen im Checkout wählen können:

  • Samstag (10.03.2018)

  • Montag (12.03.2018)

  • Dienstag (13.03.2018)

  • Mittwoch (14.03.2018)

  • Donnerstag (15.03.2018)

  • Freitag (16.03.2018)

Zum Seitenanfang