Skip to main content

DHL Retoure Online

DHL Retoure Online-Plugin herunterladen

Die Schnittstelle zu DHL Retoure Online wird über ein Plugin integriert. Um das DHL Retoure Online-Plugin nutzen zu können, lade das Plugin im plentyMarketplace  herunter.

1. Bei DHL registrieren

DHL Retoure Online ermöglicht das Generieren von Retourenlabels für Aufträge aus verschiedenen Lieferländern. Du kannst die Labels automatisch über eine Ereignisaktion oder Prozesse generieren. Alternativ kannst du die Labels im Versand-Center generieren und herunterladen. Anschließend kannst du dir eine Ereignisaktion einrichten, die die Labels dann automatisiert als Anhang per E-Mail an deine Kund:innen sendet.

Um die Schnittstelle für DHL Retoure Online in deinem plentymarkets System einrichten und nutzen zu können, musst du dich bei DHL  registrieren und deinen Account für DHL Retoure freischalten lassen. Die neue DHL Retoure Online-Schnittstelle ist vollumfänglich im DHL Geschäftskundenportal integriert. Du erhältst von DHL die Daten, die du für die Einstellungen in plentymarkets benötigst.

2. DHL Retoure Online in plentymarkets einrichten

Sobald dein Account für DHL Retoure freigeschaltet ist und du die Daten von DHL erhalten hast, kannst du mit dem Einrichten beginnen. Gehe dazu wie im Folgenden beschrieben vor.

3. Vorbereitende Einstellungen vornehmen

Zunächst musst du einige vorbereitende Einstellungen vornehmen:

Lager einrichten

Du benötigst ein Lager, um die Informationen, die du von DHL für Retouren erhältst, zu speichern. Das Lager wählst du dann im Assistenten aus.

Jeder Artikel ist einem Lager zugeordnet. Es ist wichtig, dass du dieses Lager auch im Assistenten wählst. Ansonsten wird eine Fehlermeldung angezeigt, dass keine Verbindung zwischen Lager und Land gefunden werden konnte: No settings found for the warehouse x and country y.

Weitere Informationen zum Einrichten eines Lagers findest du auf der Handbuchseite Lager einrichten.

Lieferländer aktivieren

Aktiviere die Lieferländer, für die du Retourensendungen anbieten möchtest.

Die Lieferländer müssen die Einstellung Aktiv oder Backoffice aktiv haben. Lieferländer kannst du im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen im Tab Lieferländer aktivieren.

Weitere Informationen findest du auf der Handbuchseite Versand vorbereiten.

4. Assistent durchlaufen

Sobald du das Plugin in einem Plugin-Set installiert hast, ist der Assistent im Menü Einrichtung » Assistenten » Plugins im relevanten Plugin-Set sichtbar und du kannst mit dem Einrichten beginnen.

Wichtig: Du musst für jedes Lager, das du für DHL Retoure Online nutzen möchtest, einmal den Assistenten komplett durchlaufen.

Wenn du bereits die "alte" Integration DHL Retoure Online im Zusammenhang mit Prozessen, in Ereignisaktionen oder im Versand-Center verwendet hast, stehen dir im Assistenten Todo-Listen zur Verfügung, die du abarbeiten kannst, damit du die neue Schnittstelle reibungslos verwenden kannst.

Im Folgenden werden die einzelnen Schritte, die du in diesem Assistenten durchläufst, beschrieben.

Neue Konfiguration für DHL Retoure Online

Wenn du den Assistenten DHL Retoure Online öffnest, fügst du mit einem Klick auf eine neue Konfiguration für DHL Retoure Online hinzu und wählst dann ein bestehendes Lager aus der Dropdown-Liste.

Zugangsdaten

In diesem Schritt gibst du die Zugangsdaten der Person ein, die im DHL Geschäftskundenportal (GKP) für Retouren freigeschaltet ist.

Außerdem legst du fest, ob das Passwort für alle Lagerkonfigurationen mit dem gleichen Benutzer geändert werden soll.

Retourenempfänger

In diesem Schritt ordnest du die Retourenempfänger (Receiver IDs) den unterschiedlichen Lieferländern zu. Die Lieferländer, die die Einstellung Aktiv oder Backoffice aktiv haben, werden hier angezeigt. Fehlende Lieferländer kannst du im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen im Tab Lieferländer aktivieren.

Die Receiver IDs findest du im DHL Geschäftskundenportal im Bereich Retoure > Einstellungen > Empfänger- und Länderübersicht.

Gültigkeit der Labels

In diesem Schritt legst du fest, wie lange die Labels in deinem Webshop deinen Kund:innen zum Download zur Verfügung stehen. Zugeordnet bedeutet, dass die Labels bereits einer Retoure zugeordnet sind.

Die Einstellungen, die du in diesem Schritt vornimmst, sind global und gelten für jedes Lager in deinem plentymarkets System.

To-do-Liste

Wenn du DHL Retoure Online bereits nutzt und deine Daten im Menü Einrichtung » Aufträge » Versanddienstleister » DHL Retoure Online gespeichert hast, musst du noch einige wenige Aufgaben erledigen, um die neue Schnittstelle nutzen zu können.

In diesem Schritt wählst du die Bereiche in plentymarkets, in denen du DHL Retoure Online nutzt. Basierend auf dieser Auswahl werden dann weitere Schritte angezeigt, die deine To-dos im Detail erklären.

To-dos Ereignisaktionen

In diesem Schritt sind die notwendigen Änderungen beschrieben, die du in den Ereignisaktionen vornehmen musst.

To-dos Prozesse

In diesem Schritt sind die notwendigen Änderungen beschrieben, die du in den Prozessen vornehmen musst.

To-dos Versand-Center

In diesem Schritt sind die notwendigen Änderungen beschrieben, die du im Versand-Center vornehmen musst.

Zusammenfassung

In diesem Schritt wird eine Zusammenfassung aller getätigten Eingaben in den einzelnen Schritten aufgelistet. Du kannst deine Angaben prüfen, diese ggf. über die einzelnen Schritte anpassen und den Assistenten danach abschließen.

Wenn du den Assistenten DHL Retoure Online abgeschlossen hast und diesen erneut öffnest, werden die folgenden Informationen angezeigt:

  • In der Kachelansicht:

    • Name des Lagers

    • Benutzer:innenname

  • In der Tabellenübersicht:

    • Name des Lagers

    • Benutzer:innenname

5. Retourenlabels generieren

Für das Generieren von Retourenlabels und die Retourenanmeldung bei DHL Retoure Online stehen dir die folgenden Optionen zur Verfügung:

  • DHL Retoure Online-Label generieren
    Meldet die Retoure bei DHL Retoure Online an. Unabhängig von der Paketanzahl wird ein Label pro Auftrag generiert.

  • DHL Retoure Online-Label generieren (1 Label/Paket: 1 Datei)
    Meldet die Retoure bei DHL Retoure Online an. Pro Paket wird ein Label generiert. Wenn mehrere Pakete vorhanden sind, wird eine PDF-Datei mit allen Retourenlabels generiert.

  • DHL Retoure Online-Label generieren (1 Label/Paket: mehrere Dateien)
    Meldet die Retoure bei DHL Retoure Online an. Pro Paket wird ein Label generiert. Wenn mehrere Pakete vorhanden sind, wird jeweils eine PDF-Datei pro Retourenlabel generiert.

Die oben genannten Optionen kannst du in den folgenden Bereichen des plentymarkets Backend wählen:

  • in der Aktionsgruppe Plugins der Ereignisaktionen

  • als Retourentyp in der Aktion Retourenetikett in Prozessen

  • im Tab Retoure des Versand-Centers

Internationale Retouren

Es ist möglich, DHL Retoure Online-Labels nicht nur für Retouren aus Deutschland, sondern auch für Retouren aus der Schweiz zu generieren. Das CN23-Formular wird beim Anmelden der Retoure dann als PDF-Datei hinzugefügt.

Außerdem kannst du DHL Retourenbeilegeretiketten für internationale Retouren in den Prozessen und in den Ereignisaktionen generieren:

  • In den Prozessen nutzt du die Option DHL Retoure Beileger international.

  • In den Ereignisaktionen wählst du die Aktion DHL Retoure Beileger international generieren.

6. Mobilen Retourencode in E-Mail-Vorlage hinzufügen

Füge in deinen E-Mail-Vorlagen die Template-Variable $DHLRetoureOnlineQRCodeURL ein, um deinen Kund:innen in der E-Mail einen QR-Code zu senden. Wenn deine Kund:innen einen Artikel zurücksenden möchten, müssen sie dem Personal in der Postfiliale vor Ort den QR-Code auf ihrem Smartphone vorzeigen und diese drucken dann das Retourenlabel und bringen es auf dem Paket an.

Deine Kund:innen benötigen also keinen Drucker mehr und du musst das Retourenlabel nicht mehr als PDF-Anhang versenden.

Im Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » E-Mail » Vorlagen erstellst du die E-Mail-Vorlage. Beachte:

  • In einer E-Mail-Vorlage vom Typ Reiner Text wird der Link zum QR-Code ausgegeben, den deine Kund:innen anklicken können. Füge dazu die Template-Variable $DHLRetoureOnlineQRCodeURL direkt in den Text ein.

  • In einer E-Mail-Vorlage vom Typ HTML-formatierter Text wird der QR-Code als Bild ausgegeben. Füge dazu ein Bild ein und gib in den Bildeigenschaften in den Tabs Bild-Info und Link die Template-Variable $DHLRetoureOnlineQRCodeURL als URL ein.

Weitere Informationen zum Erstellen von E-Mail-Vorlagen findest du auf der Handbuchseite E-Mails.

Zum Seitenanfang