Skip to main content

payments

Mit dem Datenformat-Creator payments kannst du Zahlungen exportieren und in der Cloud speichern. Weitere Informationen zu den Eigenschaften des Formats findest du in den nachfolgenden Tabellen.

1. Technische Spezifikationen

In Tabelle 1 werden die verfügbaren Eigenschaften und die dazugehörigen Werte erläutert.

Tabelle 1. Technische Spezifikationen des Formats payments
Eigenschaft Bedeutung Wert Erläuterung

dataName

Name

payments

Name des Creator-Prozesses und Präfix der erstellten Datei.
Dateiname: payments-xxx.csv.gz

fileFormat

Dateiformat

CSV, GZIP

Die Daten werden als per GZIP (RFC 1952) komprimierte CSV-Datei bereitgestellt.

defaultActive

Standardmäßig aktiv

nein

Der Export läuft erst dann automatisch im Hintergrund, wenn der Creator zuvor im Menü Daten » Rohdaten aktiviert wurde.

interval

Intervall

täglich

Mit dieser Einstellung werden 1 x pro Tag, gewöhnlich über Nacht, alle seit dem letzten Durchlauf geänderten Daten exportiert.

limitPage

Zeilen pro Anfrage

bis zu 8.000

Die maximale Anzahl der Datenzeilen, die in eine einzelne Datei geschrieben wird.

limitDay

Zeilen pro Tag

bis zu 200.000

Die maximale Anzahl der Datenzeilen, die insgesamt an einem Tag geschrieben wird.

earliestPossibleDataDate

Frühester Zeitpunkt

2016-01-01

Zeitpunkt, ab dem die Rohdaten erhoben werden können. Die Daten werden nach dem Datum gefiltert, das in der Spalte dataUpdatedAtColumnName enthalten ist.

dataUpdatedAtColumnName

Spaltenbezeichnung

p_imported_at

Name der Spalte, die den Zeitstempel der letzten Aktualisierung der Daten enthält.

deleteRawDataAfterDaysMinimum

Minimale Anzahl an Tagen bis zur Löschung

1095

Die minimale Anzahl an Tagen, bis die generierte Rohdaten-Datei wieder vom Cloud-Speicher entfernt wird. Eine Weiterverarbeitung muss somit vorher erfolgen. Die genaue Dauer kann im Menü Daten » Rohdaten definiert werden.

deleteRawDataAfterDaysMaximum

Maximale Anzahl an Tagen bis zur Löschung

1095

Die maximal Anzahl an Tagen, bis die generierte Rohdaten-Datei wieder vom Cloud-Speicher entfernt wird. Eine Weiterverarbeitung muss somit vorher erfolgen. Die genaue Dauer kann im Menü Daten » Rohdaten definiert werden.

filterType

Filtertyp

lastUpdate

Daten werden basierend auf der letzten Aktualisierung gefiltert.

2. Datenspalten

In Tabelle 2 werden die Datenspalten des Formats payments erläutert, die beim Export der Rohdaten in der CSV-Datei gespeichert werden.

Tabelle 2. Datenspalten des Formats payments
Spaltenname Datentyp Vollständige Bezeichnung Erläuterung

plenty_id

INTEGER NOT NULL

plenty id

ID des plentymarkets Systems

p_id (Primary key)

VARCHAR NOT NULL

payment id

ID der Zahlung

p_amount

DECIMAL (17, 4) NOT NULL

payment amount

Höhe der Zahlung

p_exchange_ratio

DECIMAL (12, 6) NOT NULL

payment exchange ratio

Wechselkurs der Zahlung

p_parent_id

VARCHAR

payment parent id

ID der übergeordneten Zahlung, wenn vorhanden

p_deleted

SMALLINT

payment deleted

1 = gelöscht
0 = nicht gelöscht

p_unaccountable

SMALLINT

payment unaccountable

1 = nachvollziehbar
0 = nicht nachvollziehbar

p_currency

VARCHAR NOT NULL

payment currency

Währung der Zahlung

p_is_system_currency

SMALLINT NOT NULL

payment is system currency

1 = Währung stimmt mit Systemwährung überein
0 = Währung stimmt nicht mit Systemwährung überein

p_type

VARCHAR NOT NULL

payment type

Art der Zahlung

mop_id

INTEGER

method of payment id

ID der Zahlungsart

p_imported_at

TIMESTAMPTZ

payment imported at

Zeitstempel der letzten Aktualisierung
Datumsformat: MM/DD/YYYY HH:MI:SS TZ

Zum Seitenanfang