Skip to main content

Newsletter

Diese Seite erläutert die Abgleich- und Zuordnungsfelder, die dir beim Import von Newsletter-Empfängern zur Verfügung stehen. Diese Seite dient lediglich als Referenz und setzt voraus, dass du bereits Grundkenntnisse über das Import-Tool hast.

1. Abgleichfelder

Für den Abgleich von Newsletter-Empfängern steht das folgende Feld zur Verfügung. Anhand dieses Abgleichfelds wird geprüft, ob der importierte Datensatz in plentymarkets vorhanden ist.

Tabelle 1. Abgleichfeld für den Import von Newsletter-Daten
Abgleichfeld Erläuterung

ID

In welcher Spalte der CSV-Datei werden die IDs der E-Mail-Adressen, an die die Newsletter gesendet werden, aufgelistet? Wähle diese Spalte hier. Diese Option ist sinnvoll, wenn du bestehende Newsletter-Daten aktualisieren möchtest.
Wenn du neue E-Mail-Adressen importieren möchtest, lasse dieses Feld leer. Beim Import werden die IDs für die E-Mail-Adressen automatisch vergeben.

Hintergrund-Info: Jeder neu angelegte Newsletter-Datensatz erhält automatisch eine ID, die nicht geändert werden kann. Die ID dient zur eindeutigen Kennzeichnung des Kontakts. Weil die ID eindeutig ist, lässt sich damit gut prüfen, ob der importierte Datensatz bereits in plentymarkets vorhanden ist.

2. Zuordnungsfelder

In diesem Kapitel werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Newsletter-Daten zur Verfügung stehen. Mithilfe dieser Felder legst du fest, welche Spalte deiner Datei welchem Datenfeld in deinem System entspricht.

Grundlegende Vorgehensweise:

  1. In deiner CSV-Datei: Gib einen zulässigen Importwert in eine Spalte ein.

  2. In plentymarkets: Ordne diese Spalte dem passenden Zuordnungsfeld zu.

  3. Nach dem Import: Prüfe das Ergebnis im Backend.

Kein Zuordnungsfeld? Standardwert greift!

Wenn du eine bestimmte Information nicht in deine CSV-Datei aufnimmst, d.h. wenn du ein bestimmtes Zuordnungsfeld nicht verwendest, dann erhält der Newsletter den Standardwert.

2.1. Newsletter

2.1.1. ID

Gib die ID der E-Mail-Adresse, an die der Newsletter gesendet wird, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Numerisch (interne ID)

Das Ergebnis des Imports findest du im Backend im Menü Einrichtung » CRM » Newsletter » E-Mails » Ordner aufklappen, nachdem du die Suche () ausgeführt hast.


2.1.2. Ordner-ID

Gib die ID des Ordners, in dem die E-Mail-Adresse des Newsletter-Empfängers gespeichert ist, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Numerisch (interne ID)

Das Ergebnis des Imports findest du im Backend im Menü Einrichtung » CRM » Newsletter » E-Mails in der Übersicht E-Mails pro Ordner.


2.1.3. Kontakt-ID

Möchtest du beim Import eine Verbindung zu einem bestehenden Kontakt herstellen? Gib die ID des Kontakts in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Numerisch (interne ID)


2.1.4. Vorname

Gib den Vornamen der Person, die den Newsletter erhalten soll, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Text

Das Ergebnis des Imports findest du im Backend im Menü Einrichtung » CRM » Newsletter » E-Mails » Ordner aufklappen. Dann die Suche () ausführen und den Datensatz aufklappen (). Der Wert ist im Feld Vorname gespeichert.


2.1.5. Nachname

Gib den Nachnamen der Person, die den Newsletter erhalten soll, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Text

Das Ergebnis des Imports findest du im Backend im Menü Einrichtung » CRM » Newsletter » E-Mails » Ordner aufklappen. Dann die Suche () ausführen und den Datensatz aufklappen (). Der Wert ist im Feld Nachname gespeichert.


2.1.6. E-Mail

Gib die E-Mail-Adresse der Person, die den Newsletter erhalten soll, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Alphanumerisch

Das Ergebnis des Imports findest du im Backend im Menü Einrichtung » CRM » Newsletter » E-Mails » Ordner aufklappen. Dann die Suche () ausführen und den Datensatz aufklappen (). Der Wert ist im Feld E-Mail gespeichert.


2.1.7. Geschlecht

Gib das Geschlecht der Person, die den Newsletter erhalten soll, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Text

Diese Information kann beispielsweise für externe Newsletter-Anbieter nützlich sein.


2.1.8. Geburtstag

Gib das Geburtsdatum der Person, die den Newsletter erhalten soll, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Datum

Diese Information kann beispielsweise für externe Newsletter-Anbieter nützlich sein.


2.1.9. Sprache der Vorlage

Gib die Sprache, die für die E-Mail-Vorlage gespeichert ist, in deine CSV-Datei ein.

Die Sprache wird in der E-Mail-Vorlage im Tab E-Mail-Nachricht eingestellt.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Alphanumerisch

Diese Information kann beispielsweise für externe Newsletter-Anbieter nützlich sein.


2.1.10. Bestätigt am

Gib das Datum, an dem die Person den Erhalt des Newsletters bestätigt hat, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Datum

Das Ergebnis des Imports findest du im Backend im Menü Einrichtung » CRM » Newsletter » E-Mails » Ordner aufklappen. Dann die Suche () ausführen und den Datensatz aufklappen (). Der Wert ist im Feld Bestätigt am gespeichert.


2.1.11. IP-Adresse

Gib die IP-Adresse, über die die Person den Newsletter-Empfang bestätigt hat, in deine CSV-Datei ein.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: Numerisch

Diese Information kann beispielsweise für externe Newsletter-Anbieter nützlich sein.


Wie lautet der Bestätigungslink, den Personen klicken müssen, um sich für den Erhalt deines Newsletters anzumelden? Gib diesen Bestätigungslink in deine CSV-Datei ein.

Der Bestätigungslink kann in der E-Mail-Vorlage über die Template-Variable $NewsletterConfirmURL ausgegeben werden.

Standardwert: kein Standardwert

Zulässige Importwerte: URL

Diese Information kann beispielsweise für externe Newsletter-Anbieter nützlich sein.


Zum Seitenanfang