Skip to main content

Artikel

Diese Seite erläutert die Abgleich- und Zuordnungsfelder, die dir beim Importieren von Artikel- und Variantendaten zur Verfügung stehen. Diese Seite dient lediglich als Referenz und setzt voraus, dass du bereits Grundkenntnisse über das ElasticSync-Tool hast.

Voraussetzungen

Um Artikeldaten per ElasticSync zu importieren, müssen die folgenden Datensätze in plentymarkets vorhanden sein:

  • Kategorien (Menü Artikel » Kategorien)

  • Verkaufspreise (Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise)

Um Variantendaten mit Attributen per ElasticSync zu importieren, müssen die folgenden Datensätze in plentymarkets vorhanden sein:

  • Attribute und Attributwerte (Menü Einrichtung » Artikel » Attribute)

Praxisbeispiel: Neue Artikel importieren

Stell dir mal vor, du bist ganz neu bei plentymarkets und möchtest alle deine Artikel und Varianten auf einmal importieren. Wie geht so etwas? Wirf einen Blick auf dieses praktische Beispiel, welches dich Schritt für Schritt durch den Prozess führt.

1. Felder für den Artikelabgleich

In Tabelle 1 werden Felder erläutert, die für den Abgleich von Artikeldaten zur Verfügung stehen. Anhand des gewählten Abgleichfelds wird geprüft, ob der importierte Datensatz in plentymarkets vorhanden ist.

Tabelle 1. Abgleichfelder für Artikelimport
Abgleichfeld Erläuterung

Varianten-ID

Variantennr.

Externe Varianten-ID

Barcode

Aus der zweiten Dropdown-Liste den Barcode-Typ wählen.

Artikel-ID

Bei Varianten mit Attributen dieses Feld nur in Kombination mit Attributauswahlkombination nutzen.

Attributauswahlkombination

Bei Varianten mit Attributen dieses Feld nur in Kombination mit Artikel-ID nutzen. Aus der zweiten Dropdown-Liste das Format wählen, in dem die Daten in der Datei vorliegen.

Lieferanten-Artikel-Nr.

2. Felder für die Artikelzuordnung

In diesem Kapitel werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Artikel- und Variantendaten zur Verfügung stehen.

Da für den Sync-Typ Artikel viele verschiedene Zuordnungsfelder zur Verfügung stehen, wurden die nachfolgenden Erläuterungen in Unterkapitel unterteilt.

Kein Zuordnungsfeld? Standardwert greift!

Wenn du eine bestimmte Information nicht in deine CSV-Datei aufnimmst, d.h. wenn du ein bestimmtes Zuordnungsfeld nicht verwendest, dann erhält dein Artikel bzw. deine Variante den Standardwert.

2.1. Artikel

In Tabelle 2 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung diverser Artikeldaten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen, z.B. den Tabs Global, Multi-Channel und Felder innerhalb der oberen Tab-Leiste eines Artikeldatensatzes.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du den Artikeldatensatz nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen in der oberen Tab-Leiste wie folgt konfiguriert wurden.

Tabelle 2. Felder für Artikelimport
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Standardwert Erläuterung

Warentyp

0
1
2
3

0

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Global » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Typ

  • 0 = Lagerware

  • 1 = Produktionsware

  • 2 = Colli

  • 3 = Bestellware

Shop-Aktion

0
1
2
3

0

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Global » Bereich: Webshop » Option: Shop-Aktion

  • 0 = Keine

  • 1 = Sonderangebot

  • 2 = Neuheit

  • 3 = Top-Artikel

Hersteller-ID

Numerisch (interne ID)

- k.A. -

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Global » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Hersteller

Die Zuordnung erfolgt über die Hersteller-ID im Menü Einrichtung » Artikel » Hersteller.

Herstellungsland

Numerisch (interne ID);
0

Deutschland

Die Zuordnung erfolgt über die Liste der Länder-IDs.

  • 0 = unbekannt

Erlöskonto

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Global » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Erlöskonto

Aktionsgutschein

0
1
2

0

  • 0 = Möglich

  • 1 = Verboten

  • 2 = Nur mit Gutschein kaufbar

Zustand

0
1
2
3
4

0

  • 0 = Neu

  • 1 = Gebraucht

  • 2 = Neu und originalverpackt

  • 3 = Neu mit Etikett

  • 4 = B-Ware

Zustand API

0
1
2
3
4
5

0

  • 0 = Neu

  • 1 = Gebraucht wie neu

  • 2 = Gebraucht sehr gut

  • 3 = Gebraucht gut

  • 4 = Gebraucht annehmbar

  • 5 = B-Ware

Abonnement (Ja/Nein)

0
1

0

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Seriennummer (Ja/Nein)

0
1

0

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Versandpaket (Ja/Nein)

0
1

0

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Amazon-Abwicklung (FBA)

0
1
2
3
-1

0

  • 0 = Nicht verwenden

  • 1 = AMAZON_EU

  • 2 = AMAZON_FE

  • 3 = AMAZON_NA

  • -1 = FBA und SellerCentral

Versand durch Amazon (FBA)

0
1

0

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Amazon-Produkttyp

Numerisch

Unbekannt

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Multi-Channel » Bereich: Amazon » Option: Produkttyp

Die Zuordnung erfolgt über die Wertetabelle amazon_product_type.

Amazon-FEDAS

0
1

FEDAS-Warengruppenschlüssel

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Listing-Vorlage

Numerisch (interne ID)

- k.A. -

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Multi-Channel » Bereich: Listing-Voreinstellungen » Option: Listing-Vorlage

Die Zuordnung erfolgt über die Listing-Vorlage-ID im Menü Listings » Listings.

Listing Kategorie 1;
Listing Kategorie 2

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Multi-Channel » Bereich: Listing-Voreinstellungen » Option: Kategorie 1

Listing Shop-Kategorie 1;
Listing Shop-Kategorie 2

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Multi-Channel » Bereich: Listing-Voreinstellungen » Option: Shop-Kategorie 1

Rakuten.de-Kategorien

Numerisch (interne ID)

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Multi-Channel » Bereich: Kategorieverknüpfung » Option: Rakuten.de

Markierung 1;
Markierung 2

Numerisch (interne ID)

- k.A. -

Entspricht der Markierung des Artikels.

Die Zuordnung erfolgt über die ID der Markierung im Menü Einrichtung » Artikel » Makierungen » Tab: Markierung 1 bzw. Markierung 2

Altersfreigabe

0
3
6
12
16
18
50
88
99

0

  • 0 = Keine verfügbar

  • 3 = FSK 3

  • 6 = FSK 6

  • 12 = FSK 12

  • 16 = FSK 16

  • 18 = FSK 18

  • 50 = Nicht gekennzeichnet

  • 88 = Nicht erforderlich

  • 99 = Noch nicht bekannt

Artikelbewertung

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Global » Bereich: Webshop » Option: Artikelbewertung

Feld 1;
Feld 2;
Feld 3;
…​
Feld 20

Alphanumerisch

- k.A. -

Entspricht den Freitextfeldern 1 bis 20 unter:
Tab: Felder

Max. Artikelbestellmenge

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Global » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Max. Bestellmenge

Typ

standard
multipack
set

standard

Beim Erstellen eines neuen Artikels, entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab zum Erstellen eines neuen Artikels » Bereich: Artikeldaten » Option: Typ

  • standard = Artikel des Typs Standard

  • multipack = Artikel des Typs Multipack

  • set = Artikel des Typs Set

Herstellername

Alphanumerisch

- k.A. -

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Global » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Hersteller

Die Zuordnung erfolgt über den Herstellernamen. Wenn der Herstellerdatensatz nicht bereits im System vorhanden ist, wird ein neuer Herstellerdatensatz angelegt.

Artikel löschen

0
1

0

Möchtest du einige Artikel löschen und andere aktualisieren? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob der Artikel gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.2. Artikelsets

In Tabelle 3 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Artikelsets zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Bestandteile zu einem Setartikel hinzuzufügen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du den Setartikel nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen im Tab Set wie folgt konfiguriert wurden.

Tabelle 3. Felder für Import von Artikelsets
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Bestandteile hinzufügen (IDs, kommasepariert)

Alphanumerisch

IDs und Anzahl der Artikel, die zum Set hinzugefügt werden
Format: artikelID:menge,artikelID:menge

Bestandteile entfernen (IDs, kommasepariert)

Alphanumerisch

IDs der Artikel, die aus dem Set entfernt werden

Rabatt

Dezimalzahl

Rabatt auf den Gesamtpreis des Sets in %

2.3. Cross-Selling

In Tabelle 4 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Cross-Selling-Artikeln zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, zusätzliche Verkäufe mittels Cross-Selling zu erzielen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du den Artikel nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Cross-Selling-Verbindungen wie folgt konfiguriert wurden.

Tabelle 4. Felder für Import von Cross-Selling-Verknüpfungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Alle Cross-Selling-Verknüpfungen löschen

0
1

Möchtest du alle Cross-Selling-Verbindungen aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Cross-Selling-Verbindungen gelöscht werden sollen.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Cross-Selling-Verknüpfungen hinzufügen

Alphanumerisch

Möchtest du neue Cross-Selling-Verbindungen erstellen? Gib Informationen über die Verbindung in diesem Format ein:
Artikel-ID:Beziehungstyp;Artikel-ID:Beziehungstyp;etc.

Verfügbare Beziehungstypen:

  • Accessory = Zubehör

  • ReplacementPart = Ersatzteil

  • Similar = Ähnlich

  • Bundle = Artikelpaket

Cross-Selling-Verknüpfungen löschen

Numerisch

Möchtest du einige der Cross-Selling-Verbindungen aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib die zu löschende Cross-Selling-Verknüpfungen in diesem Format ein:
Artikel-ID;Artikel-ID;etc.

2.4. Artikel Ebay Titel

In Tabelle 5 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von eBay-Listing-Titel zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, bis zu neun eBay-Listing-Titel pro Artikel zu verknüpfen.

Tabelle 5. Felder für Import von eBay-Listing-Titel
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Standardwert Erläuterung

Titel (kommasepariert)

Alphanumerisch

- k.A. -

Gib alle neun Listing-Titel kommasepariert in deine CSV-Datei ein.

Hinweis: Es ist nicht möglich, nur einige der neun Titel zu importieren. Der Grund dafür ist, dass beim Import alle neun Titel gelöscht und neu hinzugefügt werden.

Hinweis: Der Import ist auf maximal neun Titel beschränkt. Falls deine CSV-Datei mehr als neun Titel enthält, werden alle Titel über dieses Limit ignoriert.

2.5. Artikelbeschreibung

In Tabelle 6 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Artikelbeschreibungen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also den Einstellungen im Artikeltext-Tab.

Gib die Texte in deine CSV-Datei ein. Pro Sprache wird eine Zuordnung erstellt. Wenn du den Artikel nach dem Import öffnest, siehst du, dass diese Texte für den Artikel gespeichert wurden.

Tabelle 6. Felder für Import von Artikelbeschreibungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Name;
Name 2;
Name 3

Alphanumerisch

Gib einen Namen für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: Name 1, 2, 3

Vorschautext

Alphanumerisch

Gib einen Vorschautext für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: Vorschautext

Meta-Beschreibung

Alphanumerisch

Gib eine Meta-Beschreibung für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: Meta-Beschreibung

Artikeltext

Alphanumerisch

Gib einen Artikeltext für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: Artikeltext

Technische Daten

Alphanumerisch

Gib technische Daten für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: Technische Daten

URL-Pfad

Link

Gib einen URL-Pfad für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: URL-Pfad

Meta-Keywords

Alphanumerisch

Gib Meta-Keywords für den Artikel in deine CSV-Datei ein. Stell im Bereich Zuordnung auch die Sprache ein.

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Texte » Option: Meta-Keywords

2.6. Versandprofil

In Tabelle 7 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Versandprofilen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Versandprofile mit Artikeln zu verknüpfen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du den Artikel nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Versandprofile wie folgt verknüpft wurden.

Tabelle 7. Abgleichfelder für Versandprofile
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Versandprofil-ID

Numerisch

Gib die ID des Versandprofils ein, das mit dem Artikel verknüpft werden soll.

Versandprofil-IDs können im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Versandprofile nachgeschlagen werden.

Versandprofile (kommasepariert)

Numerisch

Möchtest du mehr als nur einem Versandprofil verknüpfen? Gib die IDs aller Versandprofile ein, die mit dem Artikel verknüpft werden sollen. Gib die IDs in diesem Format ein:
Profil-ID1,Profil-ID2,…​

Versandprofil-IDs können im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Versandprofile nachgeschlagen werden.

Versandprofilverknüpfungen löschen (Profil-IDs, kommasepariert)

Alphanumerisch

Möchtest du einige Verknüpfungen löschen? Gib die IDs aller Versandprofile ein, die nicht mehr mit dem Artikel verknüpft werden sollen. Gib die IDs in diesem Format ein:
Profil-ID1,Profil-ID2,…​

Versandprofil-IDs können im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Versandprofile nachgeschlagen werden.

2.7. Varianten

In Tabelle 8 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Variantendaten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also Angaben in der unteren Tab-Leiste eines Artikeldatensatzes.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen in der unteren Tab-Leiste wie folgt konfiguriert wurden.

Tabelle 8. Abgleichfelder für Varianten
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Standardwert Erläuterung

ID

Numerisch

- k.A. -

Entspricht der ID der Variante.

Artikel-ID

Numerisch

- k.A. -

Entspricht der ID des Artikels.

Position

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Position

Aktiv

0
1

0

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Variantennr.

Alphanumerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Variantennr.

Modell

Alphanumerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Modell

Externe Varianten-ID

Alphanumerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Ext. Varianten-ID

Verfügbarkeit

Numerisch (interne ID)

1

Entspricht den Verfügbarkeitssymbolen 1 bis 10 unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verfügbarkeit » Option: Verfügbarkeit

EK netto

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: EK netto

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

GLD EK netto

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: GLD EK netto

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Preiskalkulation

Numerisch (interne ID)

- k.A. -

Wendet eine Preiskalkulation auf die für die Variante gespeicherten Preise an. Entspricht also der dritten Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verkaufspreise

Die Zuordnung erfolgt anhand der Preiskalkulation-ID im Menü Einrichtung » Artikel » Preiskalkulation » Preiskalkulation öffnen.

WB-Beschränkung

0
1
2

1

  • 0 = Keine

  • 1 = Auf Netto-WB

  • 2 = Keinen WB für diese Variante führen

Sichtbarkeit Mandant: Automatisch sichtbar, wenn Netto-WB positiv;
Sichtbarkeit Mandant: Automatisch unsichtbar, wenn kein Netto-WB

0
1

0

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Verfügbarkeit Webshop: Automatisch verfügbar, wenn Netto-WB positiv;
Verfügbarkeit Webshop: Automatisch nicht verfügbar, wenn kein Netto-WB

0
1

0

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Sichtbarkeit Artikelauflistung: Automatisch sichtbar, wenn Netto-WB positiv;
Sichtbarkeit Artikelauflistung: Automatisch unsichtbar, wenn kein Netto-WB

0
1

0

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Hauptlager

Numerisch (interne ID)

- k.A. -

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Versand » Option: Hauptlager

Die Zuordnung erfolgt anhand der Lager-ID im Menü Einrichtung » Waren » Lager » Lager öffnen » Einstellungen.

Max. Bestellmenge

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verfügbarkeit » Option: Max. Bestellmenge

Min.-Bestellmenge

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verfügbarkeit » Option: Min.-Bestellmenge

Intervallbestellmenge

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verfügbarkeit » Option: Intervallbestellmenge

Verfügbar bis

Datum
(DD.MM.YYYY)

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verfügbarkeit » Option: Verfügbar bis

Erscheinungsdatum

Datum
(DD.MM.YYYY)

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verfügbarkeit » Option: Erscheinungsdatum

Name

Alphanumerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Grundeinstellungen » Option: Variantenname

Gewicht brutto g;
Gewicht netto g

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Maße » Option: Gewicht brutto bzw. Gewicht netto

Achte darauf, dass du das Gewicht in Gramm anstatt in Kilogramm angibst.

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Breite mm;
Länge mm;
Höhe mm

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Maße » Option: Länge/Breite/Höhe

Achte darauf, dass du die Maße in Millimetern angibst.

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Portoaufschlag 1;
Portoaufschlag 2

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Versand » Option: Portoaufschlag 1 bzw. Portoaufschlag 2

VPE

Numerisch

1

Verpackungseinheit. Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Maße » Option: VPE

Anzahl der Packstücke

0
1
2
…​
20

- k.A. -

Entspricht der ersten Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Versand » Option: Packstücke

Verwende dieses Zuordnungsfeld zusammen mit Einheit der Packstücke.

Einheit der Packstücke

0
1
2
…​
39

- k.A. -

Verwende dieses Zuordnungsfeld zusammen mit Anzahl der Packstücke.

  • 0 = unverpackt

  • 1 = Ballen

  • 2 = Behälter

  • 3 = Bund

  • 4 = Rollpalette

  • 5 = Colli

  • 6 = Container

  • 7 = Eimer

  • 8 = Fass

  • 9 = Flaschen

  • 10 = Euro Pool Flachpalette

  • 11 = Gestell

  • 12 = Gasflasche

  • 13 = Gitterboxpalette

  • 14 = Hobbock

  • 15 = Halbe Palette

  • 16 = Lebensmittelpalette

  • 17 = Holzuntersetzer

  • 18 = IBC Container

  • 19 = Kanne

  • 20 = Korbflasche

  • 21 = Kiste

  • 22 = Kanister

  • 23 = Kundenpalette

  • 24 = Karton

  • 25 = Kombinationsverpackung

  • 26 = Pack

  • 27 = Ring

  • 28 = Rolle

  • 29 = Sack

  • 30 = Stück

  • 31 = Tank

  • 32 = Trommel

  • 34 = Verschlag

  • 35 = Viertelpalette

  • 36 = sonstige Paletten

  • 37 = Kasten

  • 38 = Einwegpalette

  • 39 = Folientüte

Transportkosten netto

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: Transport netto

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Lagerkosten netto

Numerisch

0

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: Lager netto

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Zoll

Numerisch (Prozentwert)

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: Zoll

Zolltarifnummer

Numerisch

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: Zolltarifnummer

Betriebskosten

Numerisch (Prozentwert)

- k.A. -

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: Betriebskosten

Umsatzsteuer

Numerisch (Prozentwert)

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Kosten » Option: Umsatzsteuer

Paketart

bundle
bundle_item

  • bundle = Variante ist Paket

  • bundle_item = Variante ist Paketbestandteil

Sichtbarkeit Artikelauflistung: Immer unsichtbar

0
1

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Grundpreis anzeigen

0
1

0

Gewicht brutto aus Paketbestandteilen berechnen;
Gewicht netto aus Paketbestandteilen berechnen;
EK netto aus Paketbestandteilen berechnen;
GLD EK netto aus Paketbestandteilen berechnen

0
1

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Hinweis: Diese Checkboxen sind nur für Artikelpakete sichtbar.

Kommissionierung

single_picking
no_single_picking
exclude_from_picklist

no_single_picking

  • single_picking = Einzelkommissionierung möglich

  • no_single_picking = Keine Einzelkommissionierung möglich

  • exclude_from_picklist = Von Pickliste ausschließen

Variante löschen

0
1

0

Möchtest du einige Varianten löschen und andere aktualisieren? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Variante gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Nummer der Hauptvariante

Alphanumerisch

2.8. Barcodes

In Tabelle 9 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Barcode-Daten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Barcodes zu Artikeln zuordnen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du den Artikel nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Barcodes wie folgt verknüpft wurden.

Tabelle 9. Felder für Import von Barcodes
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Code

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Barcode » Option: Code

Gib den alphanumerischen Code in deine CSV-Datei ein. Wähle den Barcode-Typ aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Barcode löschen

0
1

Willst du einen Barcode aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob der Barcode gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Wähle den zu löschenden Barcode-Typ aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

2.9. Variantenpreise

In Tabelle 10 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Preisen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Preise für Varianten zu speichern.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Preise wie folgt hinterlegt wurden.

Tabelle 10. Felder für Import von Variantenpreisen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Preis

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Verkaufspreise » Option: Preis

Gib den Geldbetrag in deine CSV-Datei ein. Wähle den Verkaufspreis aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Preis löschen

0
1

Willst du einen Preis aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob der Preis gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Wähle den zu löschenden Verkaufspreis aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Nettopreis (Ja/Nein)

0
1

Ist der Geldbetrag als Nettopreis zu verstehen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob der Preis ein Nettopreis sein soll.

  • 0 = Nein (es handelt sich um einen Bruttopreis)

  • 1 = Ja (es handelt sich um einen Nettopreis)

Wähle den Verkaufspreis aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

2.10. Kategorien

In Tabelle 11 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Kategoriedaten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Artikel in Kategorien einzusortieren.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Kategorien wie folgt verknüpft wurden.

Tabelle 11. Felder für Import von Kategorien
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID der Kategorie

Numerisch (interne ID)

Verknüpft eine Kategorie mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Verknüpfte Kategorien » Option: ID

Gib eine Kategorie-ID in die CSV-Datei ein. Die Kategorie-IDs findest du im Menü Artikel » Kategorien (ID wird beim Mouseover eingeblendet).

Position

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Verknüpfte Kategorien » Option: Position

Gib die Positionsnummer in die CSV-Datei ein.

Ist Neckermann.de Hauptkategorie

0
1

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Name der Kategorie

Alphanumerisch

Verknüpft eine Kategorie mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Verknüpfte Kategorien » Option: Kategorie

Gib den vollständigen Kategoriepfad, durch Semikolons getrennt, ein. Zum Beispiel:
Schuhe;Unisex

Alle Kategorieverknüpfungen löschen

0
1

Willst du alle Kategorieverknüpfungen aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Verknüpfungen gelöscht werden sollen.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Hinweis: Die Kategorien selbst werden nicht gelöscht. Die Verknüpfungen werden lediglich von der Variante entfernt.

Kategorie-IDs (kommasepariert)

Alphanumerisch

Verknüpft mehrere Kategorien mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Verknüpfte Kategorien » Option: ID

Gib die Kategorie-IDs in die CSV-Datei ein. Trenne die IDs durch Kommas. Zum Beispiel:
ID1,ID2,ID3,usw

Die Kategorie-IDs findest du im Menü Artikel » Kategorien (ID wird beim Mouseover eingeblendet).

Kategorienamen (kommasepariert)

Alphanumerisch

Verknüpft mehrere Kategorien mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Verknüpfte Kategorien » Option: Kategorie

Gib den vollständigen Kategoriepfad, durch Semikolons getrennt, ein. Trenne mehrere Kategoriepfade durch Kommas. Zum Beispiel:
Schuhe;Unisex,Schuhe;Damen,Schuhe;Herren

Verknüpfungen löschen (Kategorie-IDs, kommasepariert)

Alphanumerisch

Willst du einige Kategorieverknüpfungen aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib die IDs der zu löschenden Kategorien in deine CSV-Datei ein. Trenne die IDs durch Kommas. Zum Beispiel:
ID1,ID2,ID3,usw

Die Kategorie-IDs findest du im Menü Artikel » Kategorien (ID wird beim Mouseover eingeblendet).

Hinweis: Die Kategorien selbst werden nicht gelöscht. Die Verknüpfungen werden lediglich von der Variante entfernt.

Verknüpfungen löschen (Kategorienamen, kommasepariert)

Alphanumerisch

Willst du einige Kategorieverknüpfungen aus dem Artikeldatensatz löschen? Gib die Namen der zu löschenden Kategorien in deine CSV-Datei ein. Trenne mehrere Kategoriepfade durch Kommas. Zum Beispiel:
Schuhe;Unisex,Schuhe;Damen,Schuhe;Herren

Hinweis: Die Kategorien selbst werden nicht gelöscht. Die Verknüpfungen werden lediglich von der Variante entfernt.

Nicht gefundene Kategorien anlegen

0
1

Möchtest du die Kategorie erstellen, falls sie noch nicht existiert? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Kategorie erstellt werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.11. Standardkategorien

In Tabelle 12 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Standardkategoriedaten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, anzugeben, welche Kategorie am passendsten ist.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Standardkategorie wie folgt verknüpft wurde.

Tabelle 12. Felder für Import von Standardkategorien
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID der Kategorie

Numerisch (interne ID)

Verknüpft die Standardkategorie mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Standardkategorien

Gib eine Kategorie-ID in die CSV-Datei ein. Die Kategorie-IDs findest du im Menü Artikel » Kategorien (ID wird beim Mouseover eingeblendet).

Name der Kategorie

Alphanumerisch

Verknüpft die Standardkategorie mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Kategorien » Bereich: Standardkategorien

Gib den vollständigen Kategoriepfad, durch Semikolons getrennt, ein. Zum Beispiel:
Schuhe;Unisex

Nicht gefundene Kategorien anlegen

0
1

Möchtest du die Standardkategorie erstellen, falls sie noch nicht existiert? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Standardkategorie erstellt werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.12. Bestand

Für den Import von Bestandsdaten stehen die in Tabelle 13 aufgelisteten Felder zur Verfügung. Anhand des gewählten Abgleichfelds wird geprüft, ob der importierte Datensatz in plentymarkets vorhanden ist.

Tabelle 13. Felder für Import von Bestand
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Lager

Numerisch (interne ID)

Kann nur in Kombination mit Menge und Lagerort übergeben werden.

Menge

Numerisch

Kann nur in Kombination mit Lager und Lagerort übergeben werden.

Lagerort

Numerisch (interne ID)

Kann nur in Kombination mit Lager und Menge übergeben werden.

2.13. Mandant (Shop)

In Tabelle 14 wird das Feld erläutert, das für die Zuordnung der Mandantenverfügbarkeit verwendet wird. Dieses Zuordnungsfeld entspricht also deine Möglichkeit, die Variante für bestimmte Mandanten verfügbar zu machen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Mandantenverfügbarkeit wie folgt hinterlegt wurde.

Tabelle 14. Abgleichfelder für Import von Mandantenverfügbarkeiten
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Aktiv

0
1

Willst du die Variante für einen bestimmten Mandanten (Shop) verfügbar machen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob ein Häkchen () neben dem Mandanten gesetzt wird.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Wähle den zu aktivierenden Webshop aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

2.14. Märkte

In Tabelle 15 wird das Feld erläutert, das für die Zuordnung der Marktplatzverfügbarkeiten verwendet wird. Dieses Zuordnungsfeld entspricht also deinen Möglichkeiten, die Variante für bestimmte Marktplätze verfügbar zu machen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Marktplatzverfügbarkeiten wie folgt hinterlegt wurden.

Tabelle 15. Felder für Import von Marktplatzverfügbarkeiten
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Aktiv

0
1

Willst du die Variante für bestimmte Märkte verfügbar machen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob der Markt in die folgende Liste aufgenommen wird:
Tab: ID einer Variante » Tab: Verfügbarkeit » Bereich: Märkte

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Wähle den zu aktivierenden Markt aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

2.15. Attribute

In Tabelle 16 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Attributverknüpfungen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Attribute für Varianten zu speichern.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass sie mit den folgenden Attributen angelegt wurde.

Tabelle 16. Felder für Import von Attributverknüpfungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Attributauswahlkombination

Alphanumerisch

Kombination aus Attributname (intern) und Attributwert (intern) im Format
Attributname:Wertname; oder Attributname<>Wertname<||>
Import von mehr als zwei Attributverknüpfungen.
Hinweis: Jede Attributauswahlkombination muss pro Variante einzigartig sein.

Attribute ID

Numerisch

Import von bis zu zwei Attributverknüpfungen.
Tipp: Bei zwei Verknüpfungen müssen die IDs in verschiedenen Spalten vorliegen. Eine Zuordnung im Format Attributname:Wertname; und eine weitere im Format Attributname<>Wertname<||> erstellen und die separaten Spalten zuordnen.

Attribute Name

Alphanumerisch

Import von bis zu zwei Attributverknüpfungen.
Tipp: Bei zwei Verknüpfungen müssen die Namen in verschiedenen Spalten vorliegen. Eine Zuordnung im Format Attributname:Wertname; und eine weitere im Format Attributname<>Wertname<||> erstellen und die separaten Spalten zuordnen.

Wert Name

Alphanumerisch

Import von bis zu zwei Attributverknüpfungen.
Tipp: Bei zwei Verknüpfungen müssen die Namen in verschiedenen Spalten vorliegen. Eine Zuordnung im Format Attributname:Wertname; und eine weitere im Format Attributname<>Wertname<||> erstellen und die separaten Spalten zuordnen.

Wert ID

Numerisch

Import von bis zu zwei Attributverknüpfungen.
Tipp: Bei zwei Verknüpfungen müssen die IDs in verschiedenen Spalten vorliegen. Eine Zuordnung im Format Attributname:Wertname; und eine weitere im Format Attributname<>Wertname<||> erstellen und die separaten Spalten zuordnen.

Erstell nicht existierende Werte

0
1

Möchtest du die Attributwerte erstellen, falls sie noch nicht existieren? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Werte erstellt werden sollen.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.16. Artikelbilder

In Tabelle 17 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Artikelbildern zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Bilder für Artikel und Varianten zu speichern.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Artikelbilder wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 17. Abgleichfelder für Import von Artikelbildern
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID des Bildes

Numerisch (interne ID)

Position

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Bilder » Option: Position

Gib die Positionsnummer in die CSV-Datei ein.

Dateiname

Alphanumerisch

Entspricht den Angaben unter:
Tab: Bilder » Auf das Bild klicken » Dateiname oben

Gib die Dateiname in die CSV-Datei ein.

Base64 Data

Alphanumerisch

URL

Alphanumerisch

Entspricht den Angaben unter:
Tab: Bilder » URL

Gib die URL in die CSV-Datei ein.

Multi-URL (kommasepariert)

Alphanumerisch

Entspricht den Angaben unter:
Tab: Bilder » URL

Gib mehrere Bild-URLs im folgenden Format in die CSV-Datei ein.
image1url;positionImage1,image2url;positionImage2
Wenn keine Position übergeben wird, entspricht die Position der Reihenfolge der URLs.

Bilder löschen

0
1

Möchtest du alle Bilder des Artikels löschen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Bilder gelöscht werden sollen.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Hinweis: Bilder, die erhalten bleiben sollen, müssen als URL im Sync angegeben werden.

Mit Variante verknüpfen

0
1

Möchtest du das Bild mit der Variante verknüpfen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein.

  • 0 = Löscht eine vorhandene Verknüpfung

  • 1 = Verknüpft das Bild mit der Variante

Verfügbarkeit Mandant (Shop)

Numerisch (interne ID)

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Bilder » Option: Verfügbarkeit

Gib die IDs aller zu aktivierenden Mandanten ein. Trenne die IDs durch Kommas. Die Mandanten-IDs findest du im Menü Einrichtung » Mandant » Mandant öffnen » Einstellungen

-1 aktiviert alle Mandanten

Verfügbarkeit Herkünfte

Numerisch (interne ID)

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Bilder » Option: Verfügbarkeit

Gib die IDs aller zu aktivierenden Herkünfte ein. Trenne die IDs durch Kommas. Die Herkunft-IDs findest du im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft

-1 aktiviert alle Herkünfte

Verfügbarkeit Listings

Numerisch (interne ID)

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Bilder » Option: Verfügbarkeit

Gib die IDs aller zu aktivierenden Listing-Herkünfte ein. Trenne die IDs durch Kommas. Die Listing-Herkunft-IDs findest du im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft

-1 aktiviert alle Listings

Namen

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Bilder » Option: Name

Gib den Namen des Artikelbildes im folgenden Format in die CSV-Datei ein.
Name1:Sprache1:Alternativtext1,Name2:Sprache2:Alternativtext2

Alternative Namen

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: Bilder » Option: Alternativtext

Gib den Alternativtext des Artikelbildes im folgenden Format in die CSV-Datei ein.
Alternativtext1:Sprache1,Alternativtext2:Sprache2

Marktplatzattributverknüpfung (Attibutwert-ID)

Numerisch (interne ID)

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: Bilder » Option: Marktplatzattributverknüpfung

Gib die ID des Attributwerts in die CSV-Datei ein.

Alle Verfügbarkeiten entfernen

0
1

Möchtest du alle Verfügbarkeiten entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.17. Merkmale

In Tabelle 18 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Merkmalverknüpfungen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Merkmale mit Artikeln zu verknüpfen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du den Artikel nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Merkmale wie folgt verknüpft wurden.

Tabelle 18. Felder für Import von Merkmalverknüpfungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID

Numerisch (interne ID)

Verknüpft das Merkmal mit dem Artikel. Entspricht den Angaben unter:
Tab: Merkmale » Bereich: Merkmale

Gib eine Merkmal-ID in die CSV-Datei ein. Die Merkmal-IDs findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

Merkmalkombination

Alphanumerisch

Gib die Kombination aus Backend-Name, Wert und Sprache in die CSV-Datei ein. Gib diese Informationen im folgenden Format ein:
Name1:Wert1:Sprache1;Name2:Wert2:Sprache2 etc.

Hinweis: Nutze dieses Zuordnungsfeld nicht, wenn z.B. dein Wert eine URL mit Doppelpunkt ist. Da Doppelpunkte zur Trennung von Name, Wert und Sprache verwendet werden, würde der Doppelpunkt innerhalb einer URL nicht richtig verstanden werden. Importiere solche Merkmale stattdessen mit drei separaten Feldern: Merkmal / ID, Merkmal / Wert und Merkmal / Sprache.

Interner Name

Alphanumerisch

Verknüpft das Merkmal mit dem Artikel. Entspricht den Angaben unter:
Tab: Merkmale » Bereich: Merkmale

Gib den internen Namen in die CSV-Datei ein. Die internen Namen findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

Wert

Alphanumerisch

Entspricht dem Wert des Merkmals unter:
Tab: Merkmale » Bereich: Merkmale

Gib den Wert in die CSV-Datei ein. Je nach Typ des Merkmals kann der Wert z.B. ein Text oder eine Zahl sein.

Auswahl-ID

Numerisch (interne ID)

Nur bei Merkmalen des Typs Auswahl. Verknüpft die Auswahlwerte eines Merkmals über die ID.

Gib eine Auswahl-ID in die CSV-Datei ein. Die Auswahl-IDs findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale » Merkmal vom Typ Auswahl öffnen.

Sprache

Buchstaben

Nur bei Merkmalen des Typs Text. Gibt an, in welcher Sprache der Text verfasst ist.

Gib einen Sprachcode in die CSV-Datei ein.

Löschen (Ja/Nein)

0
1

Möchtest du das Merkmal aus dem Artikeldatensatz entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob das Merkmal gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Hinweis: Das Merkmal selbst wird nicht gelöscht. Das Merkmal wird lediglich vom Artikeldatensatz entfernt.

2.18. Eigenschaften

In Tabelle 19 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Eigenschaftsverknüpfungen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Eigenschaften mit Varianten zu verknüpfen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Eigenschaften wie folgt verknüpft wurden.

Tabelle 19. Felder für Import von Eigenschaftsverknüpfungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID

Numerisch (interne ID)

Verknüpft die Eigenschaft mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Eigenschaften oder Texte

Gib eine Eigenschaft-ID in die CSV-Datei ein. Die Eigenschaft-IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration.

Sprache

Buchstaben

Nur bei Eigenschaften des Typs Text oder Kurztext. Gibt an, in welcher Sprache der Text verfasst ist.

Gib einen Sprachcode in die CSV-Datei ein.

Wert

Alphanumerisch

Entspricht dem Wert der Eigenschaft unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Eigenschaften oder Texte

Gib den Wert in die CSV-Datei ein. Je nach Eigenschaft-Typ kann der Wert z.B. ein Text oder eine Zahl sein.

Beschreibung

Alphanumerisch

Interner Name

Alphanumerisch

Verknüpft die Eigenschaft mit der Variante. Entspricht den Angaben unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Eigenschaften oder Texte

Gib den internen Namen in die CSV-Datei ein. Die internen Namen findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration.

Eigenschaftenkombination

Alphanumerisch

Gib die Kombination aus Backend-Name, Wert und Sprache in die CSV-Datei ein. Gib diese Informationen im folgenden Format ein:
Name1:Wert1:Sprache1;Name2:Wert2:Sprache2 etc.

Auswahleigenschaftkombination (Namen)

Alphanumerisch

Nur bei Eigenschaften des Typs Auswahl. Gib die Kombination aus Eigenschaft-Name, Auswahlwert-Name und Sprache in die CSV-Datei ein. Gib diese Informationen im folgenden Format ein:
EigenschaftName1:AuswahlwertName1:Sprache1;EigenschaftName2:AuswahlwertName2:Sprache2

Auswahleigenschaftkombination (IDs)

Alphanumerisch

Nur bei Eigenschaften des Typs Auswahl. Gib die Kombination aus Eigenschaft-ID, Auswahlwert-ID und Sprache in die CSV-Datei ein. Gib diese Informationen im folgenden Format ein:
EigenschaftID1:AuswahlwertID1:Sprache1;EigenschaftID2:AuswahlwertID2:Sprache2

Auswahl-ID

Numerisch (interne ID)

Nur bei Eigenschaften des Typs Auswahl. Verknüpft den Auswahlwert einer Eigenschaft über die ID. Gib die Auswahl-ID in die CSV-Datei ein.

Die Auswahl-IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration » Eigenschaft öffnen » Werte.

Mehrfachauswahl-IDs (kommasepariert)

Numerisch (interne ID)

Nur bei Eigenschaften des Typs Mehrfachauswahl. Verknüpft die Auswahlwerte einer Eigenschaft über die IDs. Gib die Auswahl-IDs kommasepariert in die CSV-Datei ein.

Die Auswahl-IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration » Eigenschaft öffnen » Werte.

Löschen (Ja/Nein)

0
1

Möchtest du die Eigenschaft aus dem Variantendatensatz entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Eigenschaft gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Hinweis: Die Eigenschaft selbst wird nicht gelöscht. Die Eigenschaft wird lediglich vom Variantendatensatz entfernt.

2.19. Varianten-Tags

In Tabelle 20 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Tags zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Tags mit Varianten zu verknüpfen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Tags wie folgt verknüpft wurden.

Tabelle 20. Felder für Import von Tags-Verknüpfungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Tag-ID

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Tags

Gib eine Tag-ID in die CSV-Datei ein. Die Tag-IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Tags » Tag öffnen.

Tag-Name

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Tags

Gib einen Namen für das Tag in die CSV-Datei ein. Die Tag-Namen findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Tags » Tag öffnen.

Tag-Namen
(kommasepariert)

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Tags

Gib die Namen von mehreren Tags in die CSV-Datei ein. Verwende Kommas, um die Namen wie folgt zu trennen:
name1,name2,name3…​

Die Tag-Namen findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Tags » Tag öffnen.

Alle Tag-Verknüpfungen löschen

0
1

Möchtest du alle Tags von einer Variante entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Tag-Verknüpfungen gelöscht werden sollen.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Hinweis: Die Tags selbst werden nicht gelöscht. Die Tags werden lediglich von der Variante entfernt.

Tag-Verknüpfung löschen (Name, kommasepariert)

Alphanumerisch

Möchtest du einige der Tags von einer Variante entfernen? Gib die Namen der zu entfernenden Tags in die CSV-Datei ein. Verwende Kommas, um die Namen wie folgt zu trennen:
name1,name2,name3…​

Die Tag-Namen findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Tags » Tag öffnen.

Hinweis: Die Tags selbst werden nicht gelöscht. Die Tags werden lediglich von der Variante entfernt.

Tag-Verknüpfung löschen (ID, kommasepariert)

Alphanumerisch

Möchtest du einige der Tags von einer Variante entfernen? Gib die IDs der zu entfernenden Tags in die CSV-Datei ein. Verwende Kommas, um die IDs wie folgt zu trennen:
id1,id2,id3…​

Die Tag-IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Tags » Tag öffnen.

Hinweis: Die Tags selbst werden nicht gelöscht. Die Tags werden lediglich von der Variante entfernt.

2.20. Vererbung

In Tabelle 21 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Vererbungen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Daten mit der Vererbungsfunktion weiter zu geben.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Vererbungsfunktionen wie folgt aktiviert oder deaktiviert wurden.

Tabelle 21. Felder für Import von Vererbungen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Kategorie

0
1

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Märkte

0
1

Sollte die Vererbung aktiviert oder deaktiviert sein unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Verfügbarkeit » Bereich: Märkte

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Mandant

0
1

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Verkaufspreis

0
1

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Lieferant

0
1

Sollte die Vererbung aktiviert oder deaktiviert sein unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Lager

0
1

Sollte die Vererbung aktiviert oder deaktiviert sein unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Verfügbarkeit

0
1

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Eigenschaften

0
1

Sollte die Vererbung aktiviert oder deaktiviert sein unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Eigenschaften

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

Tags

0
1

Sollte die Vererbung aktiviert oder deaktiviert sein unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Tags

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Vererbung aktiviert werden soll.

  • 0 = Deaktiviert

  • 1 = Aktiviert

2.21. Inhalt

In Tabelle 22 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Inhalten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, den Inhalt und Einheit einer Variante anzugeben.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Inhalte wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 22. Felder für Import des Inhalts
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Standardwert Erläuterung

Inhalt Einheit

Numerisch (interne ID)

Stück

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Maße » Option: Inhalt

Gib die ID der Einheit in die CSV-Datei ein. Die Einheit-IDs findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten.

Hinweis: Verwende dieses Zuordnungsfeld in Kombination mit Inhalt Menge.

Inhalt Menge

Numerisch

1

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Maße » Option: Inhalt

Gib den numerischen Inhalt in die CSV-Datei ein.

Hinweis: Verwende dieses Zuordnungsfeld in Kombination mit Inhalt Einheit oder Inhalt Maßeinheit (ISO).

Hinweis: Verwende die gleiche Dezimal-Schreibweise wie in den Importoptionen.

Inhalt Maßeinheit (ISO)

Alphanumerischer ISO-Code

Stück

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: Maße » Option: Inhalt

Gib den ISO-Code für die Einheit in die CSV-Datei ein. Die ISO-Codes findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten.

Hinweis: Verwende dieses Zuordnungsfeld in Kombination mit Inhalt Menge.

2.22. ASIN/ePID

In Tabelle 23 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von ASIN/ePIDs zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, ASIN/ePIDs für Varianten zu speichern.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen im Tab: Einstellungen » Bereich: ASIN/ePID wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 23. Felder für Import von ASIN/ePID
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Land

Numerisch (interne ID)

Entspricht der ersten Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: ASIN/ePID

Mit anderen Worten: Entspricht der Länderplattform, z.B. Amazon Deutschland, eBay Frankreich, eBay UK, usw.

Gib die Länder-ID in deine CSV-Datei ein. Die Länder-IDs findest du im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Lieferländer.

Eine Liste von IDs ist auch im Online-Handbuch zu finden.

Typ

ASIN
ePID

Entspricht der zweiten Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: ASIN/ePID

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob es sich um eine ASIN oder ePID handelt.

Position

Numerisch

Wert

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Einstellungen » Bereich: ASIN/ePID

Gib die ASIN oder ePID in deine CSV-Datei ein.

Löschen (IDs, kommasepariert)

Numerisch (interne ID)

Möchtest du einige ASINs oder ePIDs von einer Variante entfernen? Gib die IDs der zu entfernenden ASINs oder ePIDs in die CSV-Datei ein. Verwende Kommas, um die IDs wie folgt zu trennen:
ASIN-ID1,ASIN-ID2,ASIN-ID3 etc.

2.23. Lager

In Tabelle 24 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Lagerdaten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, anzugeben, wo eine bestimmte Variante gelagert ist.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen im Tab Lager wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 24. Felder für Import von Lagerdaten
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Zone

Numerisch

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager » Spalte: Zone

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Lagerorttyp

none
small
medium
large
europallet

  • none = Kein Typ ausgewählt

  • small = Klein

  • medium = Mittel

  • large = Groß

  • europallet = Europalette

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Meldebestand

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager » Spalte: Meldebestand

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Maximalbestand

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager » Spalte: Maximalbestand

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Lagerreichweite (in Tagen)

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager » Spalte: Lagerreichweite

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Lagerort

Numerisch (interne ID)

Entspricht der Dropdown-Liste unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager » Spalte: Lagerortvorschlag

Die Zuordnung erfolgt anhand der Lagerort-ID im Menü Einrichtung » Waren » Lager » Lager öffnen » Lagerorte.

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Bestandspuffer

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lager » Spalte: Bestandspuffer

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Charge (ja/nein)

0
1

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Mindeshaltbarkeitsdatum (ja/nein)

0
1

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Lagerverknüpfung löschen

0
1

Möchtest du das Lager von einer Variante entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob das Lager gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Wähle das betreffende Lager aus der zweiten Dropdown-Liste im Bereich Zuordnung.

Hinweis: Das Lager selbst wird nicht gelöscht. Das Lager wird lediglich von der Variante entfernt.

2.24. Lieferant

In Tabelle 25 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Lieferantendaten zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Lieferanten zu Varianten hinzuzufügen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen im Tab Lieferant wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 25. Felder für Import von Lieferantendaten
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Lieferantenverknüpfungs-ID

Numerisch

ID der Verknüpfung zwischen Variante und Lieferant.
Diese ID wird automatisch von plentymarkets erzeugt. Die ID ist nicht im plentymarkets Backend sichtbar. Sondern wird die ID lediglich im Hintergrund gespeichert. Möchtest du die ID trotzdem sehen, musst du diese Information zunächst aus deinem plentymarkets-System exportieren. Verwende dazu das Exportformat VariationSupplier in FormatDesigner.
Das Zuordnungsfeld Lieferantenverknüpfungs-ID ist je nach Anwendungsfall eine Pflichtangabe. Beispielsweise wird dieses Feld benötigt, um Lieferanten direkt beim Artikelimport anzulegen.

EK in Systemwährung

Kommazahl

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: EK in Systemwährung

Gib die Zahl in deine CSV-Datei ein.

Mindestabnahme

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Mindestabnahme

Gib die Menge in deine CSV-Datei ein.

Lieferanten-Artikel-Nr.

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Lieferanten-Artikel-Nr.

Gib die externe Artikelnummer in deine CSV-Datei ein.

Letzte Preisanfrage

Datum
(Y-m-d H:i:s)

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Letzte Preisanfrage

Gib das Datum der letzten Preisverhandlung in deine CSV-Datei ein.

Hinweis: Gib das Datum in diesem Format ein:
2020-04-24 00:00:00
Wenn du lieber ein anderes Datumsformat verwenden möchtest, gib dieses Format in den Importoptionen an.

Lieferzeit in Tagen

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Lieferzeit in Tagen

Gib die Anzahl an Tagen in deine CSV-Datei ein.

Rabatt

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Rabatt

Gib den prozentualen Rabatt in deine CSV-Datei ein.

Hinweis: Der Rabatt wird in Nachbestellungen nur berücksichtigt, wenn auch die Rabattfähigkeit aktiviert wurde.

Rabattfähigkeit

0
1

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob das Häkchen gesetzt wird.

  • 0 = Kein Häkchen

  • 1 = Häkchen

Verpackungseinheit

Numerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Verpackungseinheit

Gib den numerischen Wert in deine CSV-Datei ein.

EK in Bestellwährung

Kommazahl

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: EK in Bestellwährung

Gib die Zahl in deine CSV-Datei ein.

Lieferanten-Artikel-Bezeichnung

Alphanumerisch

Entspricht dem Eingabefeld unter:
Tab: ID einer Variante » Tab: Lieferant » Spalte: Lieferanten-Artikel-Bez.

Gib den externen Namen in deine CSV-Datei ein.

Lieferanten-ID

Numerisch

Entspricht der Kontakt-ID des Lieferanten, wie im Menü CRM » Kontakte aufgeführt.

Tipp: Setze den Filter Typ auf Lieferant, um nur Kontakte des Typs Lieferant anzuzeigen.

Lieferantenname

Alphanumerisch

Entspricht den Namen des Lieferanten, wie im Menü CRM » Kontakte aufgeführt.

Tipp: Setze den Filter Typ auf Lieferant, um nur Kontakte des Typs Lieferant anzuzeigen.

Lieferantenverknüpfung löschen

0
1

Möchtest du die Verknüpfung zwischen Lieferant und Variante aufheben? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Verknüpfung gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.25. SKU

In Tabelle 26 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von SKUs zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, SKUs für Varianten zu speichern.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen im Tab: Verfügbarkeit » Bereich: SKU wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 26. Felder für Import von SKUs
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Marktplatz-ID

Numerisch

Die Zuordnung erfolgt anhand der Auftragsherkunft-ID im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

Account-ID

Numerisch

Die Zuordnung erfolgt anhand der Marktplatzkonto-ID. Beispielsweise findest du Konto-IDs in den folgenden Menüs:

Amazon

Einrichtung » Märkte » Amazon » Einstellungen

eBay

Einrichtung » Märkte » eBay » Einstellungen » Kontoeinstellungen

Rakuten.de

Einrichtung » Märkte » Rakuten.de

Hinweis: Nicht jeder Marktplatz hat eine eigene Konto-ID. Beispielsweise hat Check24 keine Marktplatzkonto-ID. Gib in solchen Fällen 0 als die Konto-ID ein.

SKU

Alphanumerisch

Gib die SKU in deine CSV-Datei ein.

Parent-SKU

Alphanumerisch

Gib die Parent-SKU in deine CSV-Datei ein.

SKU löschen

0
1

Möchtest du die SKU von einer Variante entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die SKU gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.26. Zusätzliche SKU

In Tabelle 27 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von zusätzlichen SKUs zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, zusätzliche SKUs für Varianten zu speichern.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Einstellungen im Tab: Verfügbarkeit » Bereich: Zusätzliche SKU wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 27. Felder für Import von zusätzlichen SKUs
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID

Numerisch

Eine existierende SKU ID

Marktplatz-ID

Numerisch

Die Zuordnung erfolgt anhand der Auftragsherkunft-ID im Menü Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft.

Account-ID

Numerisch

Die Zuordnung erfolgt anhand der Marktplatzkonto-ID. Beispielsweise findest du Konto-IDs in den folgenden Menüs:

Amazon

Einrichtung » Märkte » Amazon » Einstellungen

eBay

Einrichtung » Märkte » eBay » Einstellungen » Kontoeinstellungen

Rakuten.de

Einrichtung » Märkte » Rakuten.de

Hinweis: Nicht jeder Marktplatz hat eine eigene Konto-ID. Beispielsweise hat Check24 keine Marktplatzkonto-ID. Gib in solchen Fällen 0 als die Konto-ID ein.

SKU

Alphanumerisch

Gib die SKU in deine CSV-Datei ein.

Existierende SKU

Numerisch

Der aktuelle Wert einer SKU

Abgleich anhand von ID oder existierender SKU

0
1

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

Zusätzliche SKU löschen

0
1

Möchtest du die zusätzliche SKU von einer Variante entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die zusätzliche SKU gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.27. Paket

In Tabelle 28 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Artikelpaketen zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, Bestandteile zu einem Paket hinzuzufügen und Bestandteile wieder aus einem Paket zu entfernen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du das Paket nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Bestandteile wie folgt hinzugefügt oder entfernt wurden.

Tabelle 28. Felder für Import von Paketen
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

Paketbestandteile

Alphanumerisch

Fügt Bestandteile zu einem Paket hinzu. Gib die Varianten-ID und Menge des Paketbestandteils in deine CSV-Datei ein. Trenne die Varianten-ID und Menge durch einen Doppelpunkt. Trenne mehrere Bestandteile durch einen Semikolon. Beispiel:
Varianten-ID:Menge;Varianten-ID:Menge;etc.

Paketbestandteile (Variantennummer)

Alphanumerisch

Fügt Bestandteile zu einem Paket hinzu. Gib die Variantennummer und Menge des Paketbestandteils in deine CSV-Datei ein. Trenne die Variantennummer und Menge durch einen Doppelpunkt. Trenne mehrere Bestandteile durch einen Semikolon. Beispiel:
Variantennummer:Menge;Variantennummer:Menge;etc.

Paketbestandteile löschen

Alphanumerisch

Löscht Bestandteile aus einem Paket raus. Gib die Varianten-ID des zu löschenden Paketbestandteils in deine CSV-Datei ein. Trenne mehrere Varianten-IDs durch einen Semikolon. Beispiel:
Varianten-ID;Varianten-ID

Paket löschen

0
1

Löscht alle Bestandteile aus einem Paket raus. Die Varianten-IDs der einzelne Bestandteile müssen nicht angegeben werden, da alle Paketbestandteile gleichzeitig gelöscht werden.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

2.28. Seriennummer

In Tabelle 29 werden Felder erläutert, die für die Zuordnung von Seriennummern zur Verfügung stehen. Diese Zuordnungsfelder entsprechen also deinen Möglichkeiten, einen Pool von Seriennummern im Artikeldatensatz aufzubauen.

Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, wie die Einstellung beim Import konfiguriert wird.

Mit anderen Worten: Wenn du die Variante nach dem Import öffnest, siehst du, dass die Seriennummer-Einstellungen wie folgt gespeichert wurden.

Tabelle 29. Felder für Import von Seriennummern
Zuordnungsfeld Zulässige Importwerte Erläuterung

ID

Numerisch

Entspricht dem Feld unter:
Seriennummern-Symbol in die obere Leiste () » Bereich: Seriennummern » Option: ID

Gib die ID der Seriennummer in deine CSV-Datei ein.

Nummer

Numerisch

Entspricht dem Feld unter:
Seriennummern-Symbol in die obere Leiste () » Bereich: Seriennummern » Option: Seriennummer

Gib die Seriennummer in deine CSV-Datei ein.

Seriennummer löschen

0
1

Möchtest du die Seriennummer von einer Variante entfernen? Gib einen der zulässigen Importwerte in deine CSV-Datei ein. Welchen Wert du wählst, bestimmt, ob die Seriennummer gelöscht werden soll.

  • 0 = Nein

  • 1 = Ja

3. Pflichtwerte für Artikel-Sync-Aktionen

Tabelle 30 listet mögliche Aktionen für Syncs des Typs Artikel und erläutert die Werte, die zum Ausführen dieser Aktionen unbedingt angegeben werden müssen.

Tabelle 30. Aktionen für Artikel-Sync
Aktion Erforderliche Werte

Artikelbeschreibung

Artikelbeschreibung aktualisieren

  • Name

Versandprofil

Versandprofil aktualisieren

  • Versandprofil-ID

Varianten-Tags

Alle Tag-Verknüpfungen lösen

  • Alle verknüpften Tags löschen = 1

Tag verknüpfen

Ein Tag:

  • Tag-ID
    oder

  • Tag-Name

Mehrere Tags:

  • Tag-Namen (kommasepariert)

Varianten

Variante erstellen

  • ID der Standardkategorie
    oder

  • Name der Standardkategorie

Variante zu Artikel hinzufügen

  • Inhalt Menge

  • Inhalt Einheit
    oder

  • Inhalt Menge

  • Inhalt Maßeinheit (ISO)

und

  • Artikel-ID
    oder

  • Nummer der Hauptvariante

Bei Varianten mit Attributen außerdem:

  • Attributauswahlkombination
    oder

  • Attribute (Name oder ID)

  • Wert (Name oder ID)

Inhalt aktualisieren

  • Inhalt Menge

  • Inhalt Einheit
    oder

  • Inhalt Menge

  • Inhalt Maßeinheit (ISO)

Barcodes

Barcode ändern

  • Code über Barcode-Zuordnung

Kategorien

Kategorie verknüpfen

  • ID der Kategorie
    oder

  • Name der Kategorie

Tipp: Für weitere Kategorien zusätzliche Mappings erstellen.

Verknüpfung aktualisieren

  • ID der Kategorie
    oder

  • Name der Kategorie

Variantenpreise

Preis ändern

  • Preis über Verkaufspreiszuordnung

Standardkategorien

Standardkategorie verknüpfen

  • ID der Kategorie
    oder

  • Name der Kategorie

Standardkategorie aktualisieren

  • ID der Kategorie
    oder

  • Name der Kategorie

Bestand

Bestand aktualisieren

  • Lager

  • Menge

  • Lagerort

Artikel-Bilder

Vor dem Hochladen alle Bilder löschen

  • Bilder löschen = 1

Bilder speichern

  • Multi-URL
    oder

  • URL
    oder

  • Dateiname

  • Base64 Data

Bilder aktualisieren

  • ID des Bildes

Bild mit Variante verknüpfen

  • Multi-URL
    oder

  • URL

Merkmale

Merkmale speichern

  • Merkmalkombination
    oder

  • Interner Name

  • Sprache

  • Wert
    oder

  • ID

  • Sprache

  • Wert

Merkmale aktualisieren

  • Merkmalkombination
    oder

  • Interner Name

  • Sprache

  • Wert
    oder

  • ID

  • Sprache

  • Wert

Eigenschaften

Eigenschaft verknüpfen

  • ID

  • Sprache

  • Wert

Lieferant

Lieferant verknüpfen

  • EK

  • Lieferantenverknüpfungs-ID (für neue Verknüpfungen leer lassen)

und

  • Lieferanten-ID
    oder

  • Lieferanten-Name

Lieferant aktualisieren

  • EK

  • Lieferantenverknüpfungs-ID

und

  • Lieferanten-ID
    oder

  • Lieferanten-Name

SKU

SKU hinzufügen

  • Marktplatz-ID

  • SKU

  • Account-ID

SKU aktualisieren

  • Marktplatz-ID

  • SKU

  • Account-ID

Paket

Paket erstellen

  • Paketbestandteile

Paketbestandteile löschen

  • Paketbestandteile löschen

Paket löschen

  • Paket löschen = 1

Zum Seitenanfang