Skip to main content

Neue Facetten importieren

Manche Webshop-Besucher wissen ganz genau, wonach sie suchen. Stell dir zum Beispiel vor, du verkaufst Schuhe. Ein Kunde sucht nach schwarzen Nike-Schuhen, die weniger als €150 kosten. Mit Hilfe von Suchfiltern grenzen deine Webshop-Besucher individuell ein, welche Produkte sie sehen wollen. Je mehr Produkte eine Shop-Kategorie umfasst, desto wichtiger sind die Suchfilter.

Filter oder Facetten?

In plentymarkets werden Suchfilter auch als Facetten bezeichnet. Nicht verwirren lassen, wenn jemand von der sogenannten Facettensuche spricht. Damit sind die Suchfilter im Webshop gemeint.

Voraussetzungen

Diese Seite setzt voraus, dass du bereits Grundkenntnisse über das Import-Tool hast.

1. Praxisbeispiel: Ausgangssituation

Stell dir mal vor, du verkaufst Schuhe in deinem Webshop. Soll ein Kunde z.B. nach schwarzen Nike-Schuhen suchen können, dann würdest du die Filter "Farbe" und "Marke" anlegen.

best practice facetten ausgangssituation
Was ist mit einem Preisfilter?

Es müssen nur wenige Einstellungen für den Preisfilter konfiguriert werden. Du bist wahrscheinlich schneller, wenn du den Preisfilter manuell erstellst. Aus diesem Grund wird der Preisfilter auf dieser Seite nicht weiter behandelt.

2. CSV-Datei einrichten

Filter

Übertrage zunächst die Filter in eine CSV-Datei. Dies ist die Datei, die du später in plentymarkets importieren wirst. In unserem Beispiel würden die Filter in der CSV-Datei so aussehen:

best practice facetten filters

Die Namen der Spaltenüberschriften können frei gewählt werden. In diesem Beispiel habe ich folgende Filterinformationen in die Spalten eingefügt:

  • Name = Der Name des Filters, wie er im Webshop angezeigt wird.

  • Typ = Welche Art von Facette willst du erstellen? Gib den Typ in die CSV-Datei ein. Diese Einstellung kann nicht geändert werden, nachdem du die Facette erstellt hast. Weitere Infos zum Typ.

  • Sortierung = Wie sollen die Werte innerhalb der Facette sortiert werden? Hast du z.B. die Facette "Markenname", dann könntest du die einzelnen Marken alphabetisch sortieren. Gib deine gewünschte Sortierung in der CSV-Datei ein. Weitere Infos zur Sortierung.

  • Auswahlart = Wenn ein Kunde mehrere Filterkriterien auswählt, soll er dann Produkte sehen, die alle dieser Kriterien erfüllen oder nur eines der Kriterien? Gib die gewünschte Auswahlart in die CSV-Datei ein. Weitere Infos zur Auswahlart.

Filterwerte

Füge nun die einzelnen Werte des Filters hinzu. Wenn du zum Beispiel den Filter "Farbe" erstellst, dann benötigst du Werte wie "blau", "rot" und "schwarz".

best practice facetten filtervalues

Filterwerte verknüpfen

Verknüpfe schließlich jeden Filterwert mit vorhandenen Daten deines Systems, d.h. mit vorhandenen Attributen, Merkmalen, Eigenschaften, Herstellern oder Verfügbarkeiten.

best practice facetten filtervaluelinks

Die Verknüpfung besteht aus zwei Informationen:

  • LinkType = Mit welcher Art von Backend-Informationen willst du den Facettenwert verknüpfen? Gib den gewünschten Typ in die CSV-Datei ein. Weitere Infos zum Link-Typ.

  • LinkID = Mit welcher konkreten Backend-Information willst du den Facettenwert verknüpfen? Gib die ID der Backend-Information in die CSV-Datei ein. Weitere Infos zur ID.

3. Sync-Einstellungen wählen

Erstelle ein neues Sync. Die meisten Einstellungen können frei gewählt werden. Da du jedoch Facettendaten importieren wirst, stelle sicher, dass du den Typ auf Facetten gesetzt hast.

4. Abgleich-Einstellungen wählen

Während des Imports prüft plentymarkets, ob die Facette bereits existiert. Dies geschieht mit Hilfe eines sogenannten Abgleichfeldes.

Da wir in diesem Beispiel neue Facetten importieren möchten, konfiguriere die Einstellungen wie folgt.

Einstellung Erläuterung

Facettenname

In welcher Spalte der CSV-Datei wird der Facettenname aufgeführt? Wähle diese Spalte hier. Diese Option ist sinnvoll, wenn du neue Facetten erstellen möchtest.

Import Optionen

Da du neue Facetten importieren wirst, wähle die Option Nur neue Daten importieren oder Neue Daten importieren, vorhandene aktualisieren.

5. Zuordnung-Einstellungen wählen

Deine CSV-Datei ist bereits mit einer Menge Facetteninformationen gefüllt. Entscheide als nächstes, wo in plentymarkets jede Information beim Import der Datei erscheinen soll. Siehe diese Seite, während du die Spalten deiner CSV-Datei zu den Feldern in plentymarkets zuordnest. In diesem Beispiel habe ich die Einstellungen wie folgt konfiguriert.

best practice facetten zuordnung

Ich habe die Filter erstellt, indem ich:

  • die Spalte Name meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Facettenname / Name in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte Typ meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Facette / Typ in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte Sortierung meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Facette / Sortierung in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte Auswahlart meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Facette / Auswahlart in plentymarkets zugeordnet habe.

Ich habe die Filterwerte erstellt, indem ich:

  • die Spalte ValueName meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Facettenwertname / Name in plentymarkets zugeordnet habe.

Ich habe die Verknüpfungen erstellt, indem ich:

  • die Spalte LinkType meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Verknüpfung / Typ in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte LinkID meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Verknüpfung / Wert-ID in plentymarkets zugeordnet habe.

6. Hat es funktioniert?

Bereit, deine Filter zu importieren? Führe den Sync aus und kontrolliere, dass die Daten korrekt in plentymarkets importiert wurden.

Sync ausführen und Ergebnis prüfen:

  1. Aktiviere die zu importierenden Zeilen ().

  2. Teste den Sync () oder führe den Sync aus ().
    Hinweis: Dies kann einige Minuten dauern.

  3. Öffne das Menü Einrichtung » Mandant » Global » Dienste » Facettensuche.

  4. Öffne einige Filter, um ihre Einstellungen und Werte zu prüfen.

Testlauf nutzen

Wir empfehlen, beim erstmaligen Sync vorab den Testlauf () zu nutzen. Damit werden die ersten 10 Zeilen der Datei ohne Cache importiert. So kann man prüfen, ob der Sync ordnungsgemäß läuft. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, kann man diese vor der kompletten Ausführung noch korrigieren.

Cache zurücksetzen

Direkt im Sync findest du die Schaltfläche Cache löschen (). Mit dieser Schaltfläche kannst du den Sync-Cache zurücksetzen, damit du eine Datei ohne vorherige Änderung erneut importieren kannst.

7. Nach dem Import: Webshop-Einstellungen

Nachdem du die Filter importiert hast, musst du noch einige Einstellungen vornehmen, damit die Filter im Webshop erscheinen.

Zum Seitenanfang