Skip to main content

Neue Kategorien importieren

Kategorien helfen dir Produkte übersichtlich zu gruppieren. Sie bestimmen, wie deine Artikel im Webshop strukturiert werden.

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, Kategorien zu erstellen oder zu aktualisieren. Wenn du nur wenige Kategorien anlegen oder modifizieren willst, empfiehlt es sich, dies manuell zu tun. Hast du aber dagegen eine Vielzahl an Kategorien, dann ist es wahrscheinlich schneller, deine Kategoriedaten zu importieren.

Darum geht es auf dieser Seite. Hier lernst du, Kategorieinformationen in plentymarkets zu importieren. Dies ist sinnvoll, wenn du viele neue Kategorien auf einmal erstellen willst oder wenn du viele bestehende Kategorien auf einmal aktualisieren willst.

Voraussetzungen

Diese Seite setzt voraus, dass du bereits eine sinnvolle Kategoriestruktur überlegt hast und dass du Grundkenntnisse über das ElasticSync-Tool hast.

1. Praxisbeispiel: Ausgangssituation

Stell dir mal vor, du verkaufst Kleidung in deinem Webshop. Du bist ganz neu bei plentymarkets und möchtest alle deine Kategoriedaten auf einmal importieren. Du willst deine Kategorien wie folgt strukturieren:

  • Damen

    • Accessoires

    • Schuhe

    • Bekleidung

      • Jeans

      • Tops

  • Herren

    • Accessoires

    • Schuhe

    • Bekleidung

      • Jeans

      • Tops

  • Kinder

    • Accessoires

    • Schuhe

    • Bekleidung

      • Jeans

      • Tops

2. CSV-Datei einrichten

Übertrage zunächst diese Kategoriestruktur in eine CSV-Datei. Dies ist die Datei, die du später in plentymarkets importieren wirst. In unserem Beispiel würden die Kategorien in der CSV-Datei so aussehen:

best practice kategorie kategoriestruktur csv

Die Namen der Spaltenüberschriften können frei gewählt werden. In diesem Beispiel habe ich folgende Kategorieinformationen in die Spalten eingefügt:

  • Name = Der Name der Kategorie.

  • Parentname = Wenn dies eine Hauptkategorie sein soll, d.h. eine Kategorie auf der ersten Ebene, dann lass dieses Feld leer. Wenn dies eine Unterkategorie sein soll, dann gib den Pfad der direkt darüber liegenden Kategorie an. Nutze Semikolons, um die einzelnen Kategorieebenen zu trennen.

  • Multiname = Der vollständige Kategoriepfad, d.h. sowohl der Parentname als auch der Name. Entscheide, welches Trennzeichen du zur Trennung der einzelnen Kategorieebenen verwenden willst.

Zusätzliche Kategorie-Infos ergänzen

Wahrscheinlich willst du viel mehr als nur eine nackte Kategoriestruktur schaffen. Vielleicht willst du ja Beschreibungstexte oder SEO-relevante Metadaten ebenfalls ergänzen.

Füge weitere Spalten zu deiner CSV-Datei hinzu und verwende diese, um zusätzliche Kategorieinformationen anzugeben. Zum Beispiel so:

best practice kategorie kategorieinfo csv

Die Namen der Spaltenüberschriften können frei gewählt werden. Du kannst einige oder alle der hier aufgeführten Kategorieinformationen hinzufügen. In diesem Beispiel habe ich mich entschieden, folgende Informationen zu ergänzen:

  • Beschreibung = Eine Beschreibung jeder Kategorie.

  • Meta-Titel = Ein Text, der als Tab-Titel im Webbrowser und als Suchergebnis in Suchmaschinen angezeigt werden soll.

  • Sichtbar = Ob ich möchte, dass die einzelnen Kategorien in die Sitemap aufgenommen werden.

    1 = Ja, die Kategorie soll in die Sitemap angezeigt werden.
    0 = Nein, die Kategorie soll nicht in die Sitemap angezeigt werden.

    In diesem Beispiel möchte ich nur die ersten beiden Kategorieebenen in die Sitemap aufnehmen, also füge ich die Zahlen 1 und 0 entsprechend hinzu.

3. Sync-Einstellungen wählen

Erstelle ein neues Sync. Die meisten Einstellungen können frei gewählt werden. Da du jedoch Kategoriedaten importieren wirst, stelle sicher, dass du den Typ auf Kategorien gesetzt hast.

4. Abgleich-Einstellungen wählen

Während des Imports prüft plentymarkets, ob die Kategorie bereits existiert. Dies geschieht mit Hilfe eines sogenannten Abgleichfeldes.

Da wir in diesem Beispiel neue Kategorien importieren möchten, konfiguriere die Einstellungen wie folgt.

Einstellung Erläuterung

Kategoriename kombiniert

In welcher Spalte deiner CSV-Datei ist der vollständige Kategoriepfad aufgeführt? Wähle diese Spaltenüberschrift aus der ersten Dropdown-Liste. In unserem Beispiel wähle ich also die Spalte Multiname.
Wähle das Trennzeichen aus der zweiten Dropdown-Liste. In unserem Beispiel wähle ich Semikolon.

Import Optionen

Da du neue Kategorien importieren wirst, wähle die Option Nur neue Daten importieren oder Neue Daten importieren, vorhandene aktualisieren.

5. Zuordnung-Einstellungen wählen

Deine CSV-Datei ist bereits mit einer Menge Kategorieinformationen gefüllt. Entscheide als nächstes, wo in plentymarkets jede Information beim Import der Datei erscheinen soll. Siehe diese Seite, während du die Spalten deiner CSV-Datei zu den Feldern in plentymarkets zuordnest. In diesem Beispiel habe ich die Einstellungen wie folgt konfiguriert.

best practice kategorie zuordnung einstellungen

Ich habe die nackte Kategoriestruktur erstellt, indem ich:

  • die Spalte Name meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Details / Name in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte Parentname meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Kategorie / Elternkategorie Name in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Eigener Wert Option verwendet habe und 1 für das Datenfeld Kategorie / Elternkategorie anlegen wenn nicht vorhanden eingegeben habe. Anders gesagt, indem ich mich entschieden habe, die übergeordnete Kategorie zu erstellen, falls sie noch nicht existiert.

Ich habe zusätzliche Kategorieinformationen hinzugefügt, indem ich:

  • die Spalte Beschreibung meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Details / Beschreibung 1 in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte Meta-Titel meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Details / Meta-Titel in plentymarkets zugeordnet habe.

  • die Spalte Sichtbar meiner CSV-Datei mit dem Datenfeld Kategorie / Sichtbar in plentymarkets zugeordnet habe.

6. Hat es funktioniert?

Bereit, deine Kategorien zu importieren? Führe den Sync aus und kontrolliere, dass die Daten korrekt in plentymarkets importiert wurden.

Sync ausführen und Ergebnis prüfen:

  1. Aktiviere die zu importierenden Zeilen ().

  2. Führe den Sync aus ().
    Hinweis: Dies kann einige Minuten dauern.

  3. Öffne das Menü Artikel » Kategorien.

  4. Prüfe, ob deine Kategorien richtig strukturiert wurden.
    Hinweis: Klicke ganz links auf das Ordner-Symbol () einer Kategorie, um die darin enthaltenen Unterkategorien zu sehen.

  5. Öffne einige Kategorien und prüfe ihre Einstellungen.

Zum Seitenanfang