Skip to main content

Artikel (Neu)

Diese Seite beschreibt die Datenfelder und Filter, die dir beim Export von Artikel- und Variantendaten über das Katalog-Tool zur Verfügung stehen. Diese Seite dient lediglich als Referenz und setzt voraus, dass du bereits Grundkenntnisse über das Katalog-Tool hast.

Format-Typ: Artikel (Neu)

Der auf dieser Seite beschriebene Format-Typ befindet sich im Menü Daten » Kataloge. Beim Erstellen eines neuen Katalogs wählst du zuerst das Standardformat aus der oberen Dropdown-Liste. Danach kannst du den Format-Typ Artikel (Neu) aus der mittleren Dropdown-Liste wählen.

katalog artikel
Was ist ein Standardformat?
  • Definition: Ein Standardformat wird verwendet, um spezifische Daten aus deinem plentymarkets System zu exportieren. Die Daten kannst du anschließend überarbeiten und wieder importieren.

  • Beispiel: Stell dir vor, du möchtest die Preise und Beschreibungen für mehrere Artikel gleichzeitig aktualisieren. Du könntest eine CSV-Datei mit den im System gespeicherten Artikeldaten exportieren. Die Datei könntest du anschließend überarbeiten und wieder importieren.

  • Abgrenzung: Beachte, dass Standardformate lediglich Daten aus deinem System exportieren. Sie übertragen diese Daten nicht an Marktplätze.

1. Datenfelder

Dieses Kapitel enthält eine Liste aller Artikel-Datenfelder, die mit dem Katalog-Tool exportiert werden können.


1.1. ASIN

Ordner-Ebene

ASIN-Codes können für jede Amazon-Länderplattform separat gespeichert werden. Die Ordner hier entsprechen also den verschiedenen Amazon-Länderplattformen, d.h. Amazon Frankreich, Amazon UK oder Amazon Italien. Öffne den Ordner der Länderplattform, deren ASIN-Code du exportieren willst.

Was ist mit dem Ordner "Asin Default"?

Dieser Ordner entspricht der Dropdown-Liste Alle im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Variante öffnen] » Tab: Einstellungen » Bereich: ASIN/ePID/MOIN.

asin alle

Datenfeld-Ebene

Feld Erläuterung

ASIN Code

Die "Amazon Standard Identification Number" ist eine 10-stellige alphanumerische Produktkennzeichnung von Amazon. Bei Büchern entspricht die ASIN der ISBN-Nummer. Die ASIN findest du auf der Produktseite bei Amazon.


1.2. Moin

Feld Erläuterung

Moin

Die "My OTTO Identification Number" ist eine alphanumerische Produktkennzeichnung von OTTO Market. Seit dem 11. August 2021 muss jedes Produkt auf OTTO Market eine MOIN haben.

Hinweis: Die MOIN wird von OTTO Market vergeben. Du erstellst sie nicht selbst. Wenn du ein Produkt auf OTTO Market verkaufst und es auch von anderen Händlern erhältlich ist, dann haben alle Angebote dieselbe MOIN.


1.3. Barcode

Dieser Ordner enthält eine Liste der Barcode-Typen, die du bereits im Menü Einrichtung » Artikel » Barcode konfiguriert hast. Wenn du einen Barcode-Typ zum Katalog hinzufügst, dann wird der eigentliche Code, der für diesen Barcode-Typ im Varianten-Datensatz gespeichert wurde, exportiert.

Beispiel: Katalog-Datenfeld und Varianten-Datenfeld
  • Barcode-Typ = GTIN 13

  • Code = 0123456789012

barcode vgl katalog variante

1.4. Standardkategorie

Kategorie vs. Standardkategorie

Varianten können mit mehreren Kategorien verknüpft werden:

  • Kategorie: Stell dir zum Beispiel vor, du verkaufst ein Gravur-Armband. Du möchtest, dass das Armband sowohl in der Kategorie Geschenke als auch in der Kategorie Damen-Accessoires erscheint.

  • Standardkategorie: Eine dieser Kategorien musst du als Standardkategorie für die Variante festlegen. Die Standardkategorie definiert den Kategoriepfad in der Breadcrumb-Leiste im plentyShop. Wenn eine Variante in mehreren Kategorien geführt wird, wird in der Breadcrumb-Leiste immer der Kategoriepfad der Standardkategorie angezeigt.

  • Was wird exportiert?:

    • Wenn du "Artikel (Neu)" als Standardformat verwendest, werden nur Informationen über die Standardkategorie exportiert. Es ist derzeit nicht möglich, Informationen über weitere verknüpfte Kategorien zu exportieren. Möglicher Workaround: Exportiere die Daten stattdessen mit den Tools FormatDesigner und Elastischer Export.

    • Wenn du "Artikel (Neu)" als Marktplatzformat verwendest (z.B. um deine Produktdaten an eine Verkaufsplattform zu übermitteln), dann kannst du Informationen über die Standardkategorie und weitere verknüpfte Kategorien exportieren.

kategorie standardkategorie
Feld Erläuterung

Kategorie-ID

Die ID der Kategorie.

Kategoriename

Der Name der Kategorie.

Hinweis: Der gleiche Kategoriename kann in unterschiedlichen Kategorien auf derselben Ebene verwendet werden. Innerhalb einer Kategorie darf der Name jedoch pro Ebene nur einmal verwendet werden.

SEO-Tipp: Hinterlege unterschiedliche Meta-Titel und Meta-Beschreibungen für Kategorien des gleichen Namens.

Kategoriebeschreibung

Der im Tab Beschreibung 1 gespeicherte Text und HTML-Formatierungen.

URL-Name

Der URL-Name der Kategorie.

Meta-Titel

Der Meta-Titel der Kategorie. Der Meta-Titel wird als Tab-Titel im Webbrowser und als Suchergebnis in Suchmaschinen angezeigt.

Meta-Beschreibung

Die Meta-Beschreibung der Kategorie. Die Meta-Beschreibung wird von Suchmaschinen ausgewertet und ist daher besonders für die Startseite wichtig. Die Meta-Beschreibung soll den wesentlichen Inhalt in einem Satz enthalten.

Meta-Keywords

Die Stichwörter der Kategorie.

Pfad

Dieses Datenfeld entspricht dem Breadcrumbs-Pfad der Kategorie. Gib ein Trennzeichen ein, d.h. entscheide, welches Symbol oder Zeichen zwischen den einzelnen Kategorieebenen erscheinen soll.

Beispiel: Wenn du das Trennzeichen - verwendest, dann könnte ein Kategoriepfad so aussehen: Schuhe-Damen-Stiefel-Winterstiefel

Branch 1;
Branch 2;
Branch 3;
Branch 4;
Branch 5;
Branch 6

Du kannst bis zu 6 Kategorieebenen im plentymarkets Backend speichern. Diese Datenfelder entsprechen den einzelnen Ebenen des Breadcrumbs-Pfads der Kategorie.

Beispiel: Dein System enthält die Kategorie: Schuhe » Damen » Stiefel » Winterstiefel.

  • Branch 1 = Schuhe

  • Branch 2 = Damen

  • Branch 3 = Stiefel

  • Branch 4 = Winterstiefel


1.5. Artikel

Filter Erläuterung

Artikel-ID

Die ID des Artikels. Die Artikel-ID ist eine eindeutige, fortlaufende Zahl, die plentymarkets zur exklusiven Zuordnung jedes Artikels benötigt.

Hinweis: Jeder "Export Key" muss eindeutig sein. Wenn du also die Artikel-ID und die Varianten-ID zusammen verwendest, dann achte darauf, dass du jedem "Export Key" einen eindeutigen Namen gibst. Weitere Informationen.

Hersteller-ID

Der Hersteller des Artikels. Wird durch die Hersteller-ID angegeben. Die Hersteller-IDs findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Hersteller.

Hersteller-Name

Der Hersteller des Artikels. Wird durch den Hersteller-Namen angegeben. Die Hersteller-Namen findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Hersteller.

Externer Herstellername

Der Hersteller des Artikels. Wird durch den externen Hersteller-Namen angegeben. Die externe Hersteller-Namen findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Hersteller.

Herstellerland-ID

Das Land, in dem der Artikel hergestellt wurde. Wird durch die Länder-ID angegeben. Eine Liste der Länder-IDs findest du hier.

Herstellerlandname

Das Land, in dem der Artikel hergestellt wurde. Wird durch den Länder-Namen angegeben. Eine Liste der Länder-Namen findest du hier.

Zustands-ID

Der Zustand des Artikels. Wird durch die Zustand-ID angegeben.

Werte in der Exportdatei Optionen im Backend

0

[0] Neu

1

[1] Gebraucht

2

[2] Neu & OVP

3

[3] Neu mit Etikett

4

[4] B-Ware

Zustands-API-ID

Der API-Zustand des Artikels. Wird durch die Zustand-ID angegeben.

Werte in der Exportdatei Optionen im Backend

0

[0] Neu

1

[1] Gebraucht wie neu

2

[2] Gebraucht sehr gut

3

[3] Gebraucht gut

4

[4] Gebraucht annehmbar

5

[5] B-Ware

Hinweis: Der API-Zustand wird für den Marktplatz Amazon verwendet.


1.6. Artikeltext

Filter Erläuterung

Name 1

Der Name 1 des Artikels. Dies ist der Standardname des Artikels, der im plentyShop und auf Marktplätzen verwendet wird. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Name 1

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Hinweis: Die Länge des Artikelnamens ist auf 240 Zeichen begrenzt. Der Artikelname wird für den Aufbau der Artikel-URL verwendet. Öffne den plentyShop LTS-Assistenten und navigiere zum Schritt SEO, wenn du bestimmen willst, ob Name 1, 2 oder 3 für den Meta-Titel und die Artikel-URL verwendet werden soll.

Name 2

Der Name 2 des Artikels. Dies ist ein alternativer Artikelname, der zum Beispiel für Marktplätze verwendet werden kann. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Name 2

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Hinweis: Die Länge des Artikelnamens ist auf 240 Zeichen begrenzt. Der Artikelname wird für den Aufbau der Artikel-URL verwendet. Öffne den plentyShop LTS-Assistenten und navigiere zum Schritt SEO, wenn du bestimmen willst, ob Name 1, 2 oder 3 für den Meta-Titel und die Artikel-URL verwendet werden soll.

Name 3

Der Name 3 des Artikels. Dies ist ein alternativer Artikelname, der zum Beispiel für Marktplätze verwendet werden kann. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Name 3

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Hinweis: Die Länge des Artikelnamens ist auf 240 Zeichen begrenzt. Der Artikelname wird für den Aufbau der Artikel-URL verwendet. Öffne den plentyShop LTS-Assistenten und navigiere zum Schritt SEO, wenn du bestimmen willst, ob Name 1, 2 oder 3 für den Meta-Titel und die Artikel-URL verwendet werden soll.

Vorschautext

Der Vorschautext des Artikels. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Vorschautext

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Hinweis: Der Vorschautext ist ein kurzer Text, der in Artikellisten angezeigt werden kann.

Meta-Beschreibung

Die Meta-Beschreibung des Artikels. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Meta-Beschreibung

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Hinweis: Die Meta-Beschreibung erleichtert die Auffindbarkeit des Artikels durch Suchmaschinen.

Meta-Keywords

Die Meta-Keywords des Artikels. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Meta-Keywords

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Hinweis: Die Meta-Keywords erleichtern die Auffindbarkeit des Artikels durch Suchmaschinen.

Artikeltext

Der Artikeltext ist ein detaillierter Text, der in der Artikelansicht im plentyShop angezeigt wird. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Artikeltext

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

Technische Daten

Die technischen Daten des Artikels. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Artikel öffnen] » Tab: Texte » Eingabefeld: Technische Daten

Nachdem du dieses Datenfeld hinzugefügt hast, kannst du mit Hilfe der Dropdown-Liste angeben, welche Sprachversion des Textes exportiert werden soll.

URL-Pfad

Der URL-Pfad des Artikels im plentyShop, bestehend aus Kategorien und Artikelnamen.


1.7. Attribut

Ordner-Ebene

Die Ordner hier entsprechen den verschiedenen Attributen, die du bereits im Menü Einrichtung » Artikel » Attribute angelegt hast. Öffne den Ordner des Attributs, dessen Informationen du exportieren willst.

Datenfeld-Ebene

Feld Erläuterung

Attribut-ID

Das Attribut, das mit der Variante verknüpft ist. Zum Beispiel "Farbe" oder "Größe". Wird durch die Attribut-ID angegeben. Die Attribut-IDs findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Attribute.

Attributname

Das Attribut, das mit der Variante verknüpft ist. Zum Beispiel "Farbe" oder "Größe". Wird durch den internen Attributnamen angegeben. Die internen Attribut-Namen findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Attribute.

Wert-ID

Der Attributwert, der mit der Variante verknüpft ist. Zum Beispiel "blau", "rot" oder "grün". Wird durch die Attributwert-ID angegeben. Die Attributwert-IDs findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Attribute » [Attribut öffnen] » Tab: Werte.

Wertname

Der Attributwert, der mit der Variante verknüpft ist. Zum Beispiel "blau", "rot" oder "grün". Wird durch den internen Attributwert-Namen angegeben. Die internen Attributwert-Namen findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Attribute » [Attribut öffnen] » Tab: Werte.


1.8. SKU

Feld Erläuterung

SKU

Wähle die Auftragsherkunft aus der Dropdown-Liste. Gib bei Bedarf das Konto in das Eingabefeld ein. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Variante öffnen] » Tab: Verfügbarkeit » Bereich: SKU

Hinweis: Nicht jeder Marktplatz hat ein Konto. Lass in diesem Fall das Feld leer.

Parent-SKU

Wähle die Auftragsherkunft aus der Dropdown-Liste. Gib bei Bedarf das Konto in das Eingabefeld ein. Entspricht der Option im Menü: Artikel » Artikel bearbeiten » [Variante öffnen] » Tab: Verfügbarkeit » Bereich: SKU

Hinweis: Nicht jeder Marktplatz hat ein Konto. Lass in diesem Fall das Feld leer.


1.9. Bestand

Ordner-Ebene

Warenbestände können für jedes Lager separat verwaltet werden. Die Ordner hier entsprechen also den verschiedenen Lagern, die du bereits im Menü Einrichtung » Waren » Lager konfiguriert hast. Öffne den Ordner des Lagers, dessen Bestände du exportieren willst.

Was ist mit dem Ordner "Virtuelles Gesamtlager"?

Dieser Ordner entspricht der Summe aller Lager. Beispiel:

  • Lager 1: Physischer Bestand = 10

  • Lager 2: Physischer Bestand = 22

  • Virtuelles Gesamtlager: Physischer Bestand = 32

Datenfeld-Ebene

Feld Erläuterung

Physischer Bestand

Die Menge der Artikel, die sich tatsächlich in dem Lager befinden.

Netto Bestand

Die Menge der Artikel, die zum Verkauf zur Verfügung steht. Der Netto-Warenbestand ist eine Teilmenge des physischen Bestands. Wenn vom physischen Warenbestand alle Reservierungen abgezogen werden, ergibt sich der Netto-Bestand.

Reservierter Bestand

Die Menge der Artikel, für die eine Reservierung vorliegt. Eine Reservierung liegt vor, wenn ein offener Auftrag oder eine Gewährleistung besteht. Der Bestand bleibt reserviert, bis der Warenausgang gebucht oder der Auftrag oder die Gewährleistung storniert wird. Der reservierte Bestand ist eine Teilmenge des physischen Warenbestands, denn der Bestand befindet sich noch im Lager, wurde aber schon verkauft.

Meldebestand Delta

Die Differenz zum Meldebestand. Die Differenz ist entweder die Menge an Artikeln, die noch verkauft werden muss, oder die Menge, die nachbestellt werden muss, um den Meldebestand zu erreichen. Wenn die Differenz negativ ist, liegt der Bestand noch über dem Meldebestand. Wenn Die Differenz positiv ist, wurde der Meldebestand unterschritten.


1.10. Variante

Filter Erläuterung

Varianten-ID

Die ID der Variante.

Hinweis: Jeder "Export Key" muss eindeutig sein. Wenn du also die Artikel-ID und die Varianten-ID zusammen verwendest, dann achte darauf, dass du jedem "Export Key" einen eindeutigen Namen gibst. Weitere Informationen.

Ist Hauptvariante

Gibt an, ob es sich bei der Variante um eine Hauptvariante handelt.

Werte in der Exportdatei Ergebnis im Backend

1

Es handelt sich um eine Hauptvariante.

Zeile ist leer

Es handelt sich um eine Untervariante.

ID der Hauptvariante

Gibt die ID der zugehörigen Hauptvariante an.

Hinweis: Dies setzt voraus, dass es sich um eine Untervariante handelt. Diese Zeile ist leer, wenn es sich um eine Hauptvariante handelt.

Position

Die Positionsnummer der Variante.

Varianten können nach der Positionsnummer im Backend und Frontend sortiert werden.

Backend: Suche nach Artikeln im Menü Artikel » Artikel bearbeiten. Führe deinen Mauszeiger über die Spaltenüberschrift Position. Klicke auf das kleine Dreieck (), um die Artikel in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge nach Positionsnummer darzustellen.

Frontend: Wähle die passende Sortieroption im plentyShop LTS-Assistenten aus.

Hinweis: Öffne den plentyShop LTS-Assistenten und navigiere zu Seitennummerierung und Sortierung » Zusätzliche Sortieroptionen. Wenn die Einstellung Veriantenposition nach monatlichen Verkäufen berechnen auf Ja gesetzt wird, dann werden manuell eingegebene Positionsnummern überschrieben.

Aktiv

Gibt an, ob die Variante aktiviert ist.

Werte in der Exportdatei Optionen im Backend

Zeile ist leer

Nein. Häkchen ist nicht gesetzt.

1

Ja. Häkchen ist gesetzt.

Hintergrund-Info: Varianten werden erst im plentyShop oder auf Marktplätzen sichtbar, wenn sie aktiviert wurden. Mit anderen Worten, kannst du an inaktiven Varianten arbeiten, ohne dass deine Kunden es merken.

Backend-Suche: inaktive Varianten werden nicht mit den Standard-Sucheinstellungen gefunden. Setze also den Suchfilter Aktiv auf Nein, um inaktive Artikel in die Suchergebnisse mit einzubeziehen.

Grundpreisanzeige

Gibt an, ob der Grundpreis im Webshop angezeigt wird.

Werte in der Exportdatei Optionen im Backend

Zeile ist leer

Nein. Der Grundpreis wird nicht im Webshop angezeigt werden.

1

Ja. Der Grundpreis wird im Webshop angezeigt werden.

Hintergrund-Info: Der Grundpreis gibt die Kosten pro Pfund, Liter oder andere Maßeinheit an. Berechnet wird er auf Grundlage von Einheit, Inhalt und Preis des Artikels. Der Grundpreis wird angegeben, um Verbrauchern einen einfachen Preisvergleich zu ermöglichen. Die deutsche Grundpreisverordnung schreibt vor, dass für Produkte, die nach Gewicht, Volumen, Länge oder Fläche verkauft werden, der Grundpreis in unmittelbarer Nähe des Endpreises anzugeben ist.

Variantennr.

Modell

Externe Varianten-ID

Die externe Varianten-ID.

Anwendungsfall: Die externe Varianten-ID erleichtert die Übernahme von Artikeln und Varianten aus einem externen System.

EK netto

Der Netto-Einkaufspreis.

Hinweis: Abhängig von den Einstellungen im Menü Einrichtung » Waren » Warenbestand » Wareneingang wird der Einkaufspreis berechnet oder manuell gepflegt.

Artikelpakete: der Nettoeinkaufspreis lässt sich automatisch anhand der Bestandteile berechnen.

Kommissionierung

Die Art der Kommissionierung.

Werte in der Exportdatei Optionen im Backend

single_picking

Einzelkommissionierung möglich

Hinweis: Derzeit ohne Funktion.

no_single_picking

Keine Einzelkommissionierung möglich

Hinweis: Derzeit ohne Funktion.

exclude_from_picklist

Von Pickliste ausschließen

Hinweis: Diese Option eignet sich z.B. für Varianten, auf die keine Barcodes geklebt werden können und die deshalb nicht mit den normalen Picklisten verarbeitet werden können.

Wechselwirkungen: Verwendest du das Plugin Filter für versendbare Artikel? Schau dir die Beschreibungen der Plugin-Filter an. Einige Filter gelten nämlich nur für Varianten, die von der Pickliste ausgeschlossen/nicht ausgeschlossen sind.

WB-Beschränkung

Gibt an, welche Einstellung zur Bestandsbeschränkung die Variante hat.

Werte in der Exportdatei Optionen im Backend

0

Keine = Der Warenbestand wird nicht beschränkt. Die Verfügbarkeit der Variante wird nicht automatisch geprüft.

1

Auf Netto-WB = Der Warenbestand wird auf den Nettowarenbestand beschränkt. Die Verfügbarkeit der Variante wird automatisch geprüft.

2

Keinen WB für diese Variante führen = Wenn diese Einstellung gewählt wird, werden im Tab Bestand der Variante die Tabs Korrektur, Warenbestand, Zulauf und Warenbewegung ausgeblendet.

Webshop: sichtbar wenn Netto-WB positiv

Gibt an, ob die Variante bei positivem Netto-Warenbestand automatisch im Webshop sichtbar wird.

Hinweis: Die beiden "Sichtbarkeit Mandant" Optionen ergänzen sich und greifen nur, wenn die Option Beschränkung auf Auf Netto-WB gestellt ist.

Wechselwirkungen: Die beiden "Sichtbarkeit Mandant" Optionen haben Priorität über die Artikelauflistung Optionen. Wir empfehlen, die Sichtbarkeit entweder über die "Mandant" oder die "Artikelauflistung" Option zu steuern. Sie sollten nicht kombiniert werden.

Werte in der Exportdatei Ergebnis im Backend

Zeile ist leer

Nein. Häkchen ist nicht gesetzt.

1

Ja. Häkchen ist gesetzt.

Webshop: unsichtbar wenn kein Netto-WB

Gibt an, ob die Variante automatisch unsichtbar sein wird, wenn kein Netto-Warenbestand vorhanden ist.

Hinweis: Die beiden "Sichtbarkeit Mandant" Optionen ergänzen sich und greifen nur, wenn die Option Beschränkung auf Auf Netto-WB gestellt ist.

Wechselwirkungen: Die beiden "Sichtbarkeit Mandant" Optionen haben Priorität über die Artikelauflistung Optionen. Wir empfehlen, die Sichtbarkeit entweder über die "Mandant" oder die "Artikelauflistung" Option zu steuern. Sie sollten nicht kombiniert werden.

Werte in der Exportdatei Ergebnis im Backend

Zeile ist leer

Nein. Häkchen ist nicht gesetzt.

1

Ja. Häkchen ist gesetzt.

Verfügbar wenn Netto-WB positiv

Gibt an, ob die Variante bei positivem Nettowarenbestand automatisch im plentyShop verfügbar und käuflich ist.

Hinweis: Die beiden "Verfügbarkeit Webshop" Optionen ergänzen sich und greifen nur, wenn die Option Beschränkung auf Auf Netto-WB gestellt ist.

Werte in der Exportdatei Ergebnis im Backend

Zeile ist leer

Nein. Häkchen ist nicht gesetzt.

1

Ja. Häkchen ist gesetzt.

Nicht verfügbar wenn kein Netto-WB

Gibt an, ob die Variante automatisch nicht käuflich wird, wenn kein Nettowarenbestand vorhanden ist.

Hinweis: Die beiden "Verfügbarkeit Webshop" Optionen ergänzen sich und greifen nur, wenn die Option Beschränkung auf Auf Netto-WB gestellt ist.

Werte in der Exportdatei Ergebnis im Backend

Zeile ist leer

Nein. Häkchen ist nicht gesetzt.

1

Ja. Häkchen ist gesetzt.

Max. Bestellmenge

Gibt die maximale Menge an, die pro Bestellung möglich ist.

Hinweis: Kommawerte sind möglich, um zum Beispiel Bestellungen nach Gewicht oder Länge abzubilden.

Hinweis: Die maximale Bestellmenge kann zum Beispiel bei Vorbestellungen eingesetzt werden, um zu verhindern, dass Varianten zum günstigen Einführungspreis von der Konkurrenz aufgekauft werden.

Min. Bestellmenge

Gibt die minimale Menge an, die pro Bestellung möglich ist.

Hinweis: Kommawerte sind möglich, um zum Beispiel Bestellungen nach Gewicht oder Länge abzubilden.

Intervallbestellmenge

Gibt an, in welchen Mengenintervallen die Variante bestellbar ist.

Hinweis: Kommawerte sind möglich, um zum Beispiel Bestellungen nach Gewicht oder Länge abzubilden.

Verfügbar bis

Gibt an, bis zu welchem Tag die Variante verfügbar ist. Das Datum wird im folgenden Format exportiert: Y-m-d H:i:s

Beispiel: 2022-02-25 00:00:00

Erscheinungsdatum

Gibt an, ab welchem Datum die Variante verfügbar ist. Das Datum wird im folgenden Format exportiert: Y-m-d H:i:s

Beispiel: 2022-02-25 00:00:00

Hinweis: Die Variante kann vor diesem Datum bereits im plentyShop sichtbar sein und vorbestellt werden.

Variantenname

Portoaufschlag 1;
Portoaufschlag 2

Der Portoaufschlag, d.h. eine Gebühr, die zusätzlich zu den normalen Versandkosten erhoben wird. Portoaufschläge bieten sich für größere oder sperrige Artikel an, deren Versand teurer ist.

  • Portoaufschlag 1 gilt für den ersten Artikel.

  • Portoaufschlag 2 gilt für jeden weiteren Artikel.

Zusätzliche Einstellungen: Gib in jedem deiner Versandprofile an, ob die Aufschläge zum Grundporto hinzugefügt werden sollen.

Hinweis: Das Handbuch enthält auch einige Rechenbeispiele für Portoaufschläge.

VPE

Die Verpackungseinheit (VPE) ist die Zusammenfassung mehrerer Verkaufseinheiten.

Hinweis: Die VPE hat keinen Einfluss auf die Berechnung eines Grundpreises.

Anzahl der Packstücke

Gibt die Anzahl der Packstücke an, wenn der Artikel aus mehreren Paketen besteht.

Hinweis: Der Wert 0 bedeutet, dass ein Artikel immer in einem einzigen Paket verschickt werden soll, unabhängig von der Menge. Diese Einstellung greift auch bei unterschiedlichen Artikeln. Alle Artikel eines Auftrags mit Wert 0 werden in ein Paket verpackt.

Transportkosten netto

Die Netto-Transportkosten für die Variante.

Hinweis: Dieser Wert wird für Preiskalkulationen und die Berechnung des Einstandspreises verwendet.

Lagerkosten netto

Zoll

Der für die Variante gespeicherte Zollbetrag in Prozent.

Zolltarifnummer

Die Zolltarifnummer der Variante.

Hinweis: In plentymarkets ist es möglich, für jede Variante eine unterschiedliche Zolltarifnummer zu speichern.

Beispiel: In manchen Ländern wird Kinderkleidung je nach Größe unterschiedlich besteuert. In diesem Fall macht es Sinn, die Zolltarifnummer für jede einzelne Variante zu speichern.

Vererbung: Die Zolltarifnummer wird automatisch von der Hauptvariante an die Untervarianten vererbt. Das heißt:

  • du brauchst keine Zolltarifnummern für deine Untervarianten einzugeben, wenn sie dieselbe Zolltarifnummer wie die Hauptvariante haben sollen.

  • gib eine abweichende Zolltarifnummer für alle Untervarianten ein, die sich von der Hauptvariante unterscheiden sollen.

Betriebskosten

Die für die Variante gespeicherten Betriebskosten in Prozent.

Unsichtbar in Artikelauflistung

Gibt an, ob die Variante ausschließlich über die direkte URL erreichbar ist. Das heißt, ob die Variante immer in den Kategorien, Suchergebnissen, Shop-Aktionen, Cross-Selling-Listen und Listen der zuletzt gesehenen Artikel unsichtbar ist.

Wechselwirkungen: Die beiden Sichtbarkeit Mandant Optionen haben Priorität über die "Artikelauflistung" Optionen. Wir empfehlen, die Sichtbarkeit entweder über die "Mandant" oder die "Artikelauflistung" Option zu steuern. Sie sollten nicht kombiniert werden.

Werte in der Exportdatei Ergebnis im Backend

Zeile ist leer

Nein. Häkchen ist nicht gesetzt.

1

Ja. Häkchen ist gesetzt.

Standard-Versandkosten

Die Versandkosten, die einmal täglich berechnet werden. Dieses Datenfeld ist nicht besonders präzise. Wir empfehlen stattdessen die Verwendung des Datenfeldes Versandkosten » Netto.

Mehrwertsteuersatz

Der Umsatzsteuersatz der Variante. Wird durch eine Zahl angegeben, die Steuersatz A, B, C, D, E oder F repräsentiert. Die Steuersätze findest du im Menü Einrichtung » Mandant » [Mandant wählen] » Standorte » [Standort wählen] » Buchhaltung » Tab: Umsatzsteuersätze » [Konfiguration öffnen].

  • 0 = Steuersatz A

  • 1 = Steuersatz B

  • 2 = Steuersatz C

  • 3 = Steuersatz D

  • 4 = Steuersatz E

  • 5 = Steuersatz F

Verfügbarkeits-ID

Gibt die Lieferzeit der Variante an. Wird durch die ID der Verfügbarkeitsstufe (1-10) angegeben.

Hinweis: Die Verfügbarkeitsstufen werden im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit konfiguriert. Dort findest du die Verfügbarkeits-IDs, Texte, Symbole und durchschnittliche Lieferzeiten in Tagen.

Hinweis: Die Verfügbarkeitsstufe ist eine statische Einstellung. Das heißt, dass sich die gewählte Verfügbarkeitsstufe unabhängig vom tatsächlichen Warenbestand nicht ändert. Die Einstellung ist nur relevant, wenn keine automatische Warenbestandsanzeige eingestellt ist.

Verfügbarkeitstage

Gibt die Lieferzeit der Variante an. Wird durch die durchschnittliche Lieferzeit in Tagen angegeben.

Hinweis: Die Verfügbarkeitsstufen werden im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit konfiguriert. Dort findest du die Verfügbarkeits-IDs, Texte, Symbole und durchschnittliche Lieferzeiten in Tagen.

Hinweis: Die Verfügbarkeitsstufe ist eine statische Einstellung. Das heißt, dass sich die gewählte Verfügbarkeitsstufe unabhängig vom tatsächlichen Warenbestand nicht ändert. Die Einstellung ist nur relevant, wenn keine automatische Warenbestandsanzeige eingestellt ist.

Verfügbarkeitsname

Gibt die Lieferzeit der Variante an. Wird durch den Text der Verfügbarkeitsstufe angegeben.

Hinweis: Die Verfügbarkeitsstufen werden im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit konfiguriert. Dort findest du die Verfügbarkeits-IDs, Texte, Symbole und durchschnittliche Lieferzeiten in Tagen.

Hinweis: Die Verfügbarkeitsstufe ist eine statische Einstellung. Das heißt, dass sich die gewählte Verfügbarkeitsstufe unabhängig vom tatsächlichen Warenbestand nicht ändert. Die Einstellung ist nur relevant, wenn keine automatische Warenbestandsanzeige eingestellt ist.

Inhalt Einheit ISO

Die Einheit der Variante. Wird durch den ISO-Code der Einheit angegeben. Eine Liste der ISO-Codes findest du hier. Alternativ findest du die ISO-Codes im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten.

Hinweis: Verwende dieses Exportfeld zusammen mit Inhalt Menge.

Inhalt Einheit Name

Die Einheit der Variante. Wird durch den Einheit-Namen angegeben. Eine Liste der Einheit-Namen findest du hier. Alternativ findest du die Einheit-Namen im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten.

Hinweis: Verwende dieses Exportfeld zusammen mit Inhalt Menge.

Inhalt Menge

Gibt den numerischen Inhalt der Variante an.

Hinweis: Verwende dieses Exportfeld zusammen mit Inhalt Einheit ISO oder Inhalt Einheit Name.

Ceres Produkt-URL

Die URL, unter der dieser Artikel im plentyShop zu finden ist.

Gewicht brutto g

Das Bruttogewicht der Variante in Gramm.

Hintergrund-Info: Bei einzeln verpackten Varianten ist das Bruttogewicht das Gewicht der Variante inklusive Verpackung. Der Wert wird für die Berechnung der Versandpakete und für gewichtsabhängige Einstellungen der Versandkosten verwendet.

Artikelpakete: Das Bruttogewicht lässt sich automatisch anhand der Bestandteile berechnen.

Gewicht netto g

Das Nettogewicht der Variante in Gramm.

Hintergrund-Info: Das Nettogewicht ist das Gewicht der Variante ohne Verpackung.

Artikelpakete: Das Nettogewicht lässt sich automatisch anhand der Bestandteile berechnen.

Breite;
Länge;
Höhe


1.11. Eigenschaft

Ordner-Ebene

Die Ordner hier entsprechen den verschiedenen Eigenschaftsgruppen, die du bereits im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Gruppen angelegt hast. Öffne den Ordner einer Gruppe und füge dann die Eigenschaften hinzu, deren Werte du exportieren willst.

Datenfeld-Ebene

Die Datenfelder hier entsprechen den verschiedenen Eigenschaften, die du bereits im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration angelegt hast. Füge die Eigenschaften hinzu, deren Werte du exportieren willst. Der im Varianten-Datensatz gespeicherte Wert der Eigenschaft wird exportiert. Das bedeutet im Einzelnen:

Eigenschaftstyp Erläuterung

Kein;
Bestelleigenschaften

Da kein Wert im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Variante öffnen] » Tab: Eigenschaften eingetragen wird, wird auch kein Wert exportiert. Die Zelle der Exportdatei bleibt also leer.

Das heißt: Es wird derzeit nicht unterschieden zwischen Varianten, die mit diesem Eigenschaftstyp verknüpft sind, und Varianten, die nicht mit diesem Eigenschaftstyp verknüpft sind. Dies ist ein bekanntes Problem, das in Zukunft noch behoben wird.

Datum;
Datei;
Ganze Zahl;
Kommazahl;
Zeichenkette;
Auswahl

Der im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Variante öffnen] » Tab: Eigenschaften » Bereich: Varianteneigenschaften » Spalte: Wert gespeicherte Wert wird exportiert.

HTML;
Text

Der im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » [Variante öffnen] » Tab: Texte gespeicherte Text wird exportiert.

Hinweis: Texte können in mehreren Sprachen gespeichert werden. Lege mit Hilfe der Dropdown-Liste fest, welche Sprachversion des Textes du exportieren möchtest. Wenn du den Text in mehrere Sprachen exportieren willst, musst du das Datenfeld mehrfach hinzufügen.

Mehrfachauswahl

Wenn du eine Datei im CSV- oder TXT-Format exportierst, siehst du nur das Wort "Array", anstelle der tatsächlichen Exportwerte.

Das heißt: Es ist nicht möglich zu erkennen, welche Auswahlwerte mit der Variante verknüpft sind. Dies ist ein bekanntes Problem, das in Zukunft noch behoben wird.

Möglicher Workaround 1: Würde es für dich in Frage kommen, stattdessen eine JSON- oder XML-Datei herunterzuladen? Bei diesen Dateitypen siehst du, welche Auswahlwerte mit der Variante verknüpft wurden.

  1. Klicke auf Einstellungen.

  2. Scrolle runter zum Abschnitt Formateinstellungen.

  3. Wähle JSON oder XML aus der Dropdown-Liste Format.

  4. Speichere () die Einstellungen und lade die Datei herunter ().

    • Vorsicht: Falls du die Datei überarbeiten und dann wieder importieren willst. Beachte, dass das Import-Tool nur die Dateitypen CSV und TXT akzeptiert.

Möglicher Workaround 2: Exportiere die Daten stattdessen mit den Tools FormatDesigner und Elastischer Export.

Standard-Benennung vom "Export Key"

Standardmäßig wird die Spaltenüberschrift der Exportdatei wie folgt benannt: "property-GruppenID-EigenschaftsID".

  • Beispiel: die Spaltenüberschrift "property-3-17" bedeutet, dass die Exportdaten sich auf die Eigenschaft mit der ID 17 beziehen. Und dass diese Eigenschaft in der Gruppe mit der ID 3 enthalten ist.

eigenschaft export key benennung

1.12. Bild

Ordner-Ebene

Bilder können für eine bestimmte Variante oder für den gesamten Artikel gespeichert werden.

Ordner Erläuterung

Alle Bilder

Die Exportdatei enthält Artikelbilder und Variantenbilder.

Artikel Bilder

Die Exportdatei enthält Artikelbilder.

Varianten Bilder

Die Exportdatei enthält Variantenbilder.

Datenfeld-Ebene

Feld Erläuterung

Bilderliste

Gib eine Zahl in das Textfeld Maximale Bildanzahl ein. Wenn du keine Zahl eingibst, wird dieses Feld beim Export leer sein.

Wenn du eine Datei im CSV- oder TXT-Format exportierst, kann es passieren, dass du nur das Wort "Array" siehst, anstelle der tatsächlichen Exportwerte. Dies geschieht z.B. beim Export mehrerer Bilder. Dies ist ein bekanntes Problem, das in Zukunft noch behoben wird.

Möglicher Workaround 1: Würde es für dich in Frage kommen, stattdessen eine JSON- oder XML-Datei herunterzuladen? Bei diesen Dateitypen siehst du die eigentlichen Exportwerte.

  1. Klicke auf Einstellungen.

  2. Scrolle runter zum Abschnitt Formateinstellungen.

  3. Wähle JSON oder XML aus der Dropdown-Liste Format.

  4. Speichere () die Einstellungen und lade die Datei herunter ().

    • Vorsicht: Falls du die Datei überarbeiten und dann wieder importieren willst. Beachte, dass das Import-Tool nur die Dateitypen CSV und TXT akzeptiert.

Möglicher Workaround 2: Exportiere die Daten stattdessen mit den Tools FormatDesigner und Elastischer Export.

Einzelbild

Gib eine Positionsnummer in das Textfeld Bildposition ein. Damit wird festgelegt, welches Bild exportiert werden soll. Wenn du keine Nummer eingibst, wird das Bild mit der niedrigsten Positionsnummer exportiert.


1.13. Versandkosten

Feld Erläuterung

Netto

Die Versandkosten des Artikels. Mit diesem Datenfeld erhältst du eine präzise, Live-Berechnung der Versandkosten. Wir empfehlen dieses Feld gegenüber dem Feld Variante » Standard-Versandkosten.

Welche Bedingungen sollen zur Berechnung der Versandkosten herangezogen werden? Zum Beispiel, welche Auftragsherkunft, Verkaufspreis und Land? Wähle die Antworten aus den Dropdown-Listen aus.

Anwendungsbeispiel: Mit diesem Feld könntest du die Versandkosten eines Artikels innerhalb Deutschlands und ins Ausland vergleichen. Füge das Feld zweimal hinzu und entscheide, welche Länder für die Berechnung der Versandkosten herangezogen werden sollen. Achte darauf, dass die "Export Keys" eindeutige Namen haben.


1.14. Verkaufspreis

Dieser Ordner enthält eine Liste der Verkaufspreise, die du bereits im Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise konfiguriert hast. Wenn du einen Verkaufspreis zum Katalog hinzufügst, dann wird der eigentliche Geldpreis, der im Varianten-Datensatz gespeichert wurde, exportiert.

Beispiel: Katalog-Datenfeld und Varianten-Datenfeld
  • Verkaufspreis = B2B-Kunden

  • Währung = Euro

  • Geldpreis = 15,99

verkaufspreis vgl katalog variante

1.15. Grundpreis

Feld Erläuterung

Preis

Der Grundpreis des Artikels. Der Grundpreis gibt die Kosten pro Pfund, Liter oder andere Maßeinheit an. Berechnet wird er auf Grundlage von Einheit, Inhalt und Preis des Artikels.

Zusätzlicher Schritt: Wähle den passenden Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste aus.

Einheit ISO

Die Einheit der Variante. Wird durch den ISO-Code der Einheit angegeben. Eine Liste der ISO-Codes findest du hier. Alternativ findest du die ISO-Codes im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten.

Zusätzlicher Schritt: Wähle den passenden Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste aus.

Einheit Name

Die Einheit der Variante. Wird durch den Einheit-Namen angegeben. Eine Liste der Einheit-Namen findest du hier. Alternativ findest du die Einheit-Namen im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten.

Zusätzlicher Schritt: Wähle den passenden Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste aus.

Anzahl

Der Preis pro [Anzahl] Einheit.

  • In den meisten Fällen wird die Nummer 1 exportiert. Beispiel: Der Preis pro 1 Kilo. Der Preis pro 1 Liter.

  • In einigen Fällen wird die Zahl 100 exportiert. Beispiel: Der Preis pro 100 Gramm. Der Preis pro 100 Milliliter.

Zusätzlicher Schritt: Wähle den passenden Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste aus.

2. Filter

Dieses Kapitel enthält eine Liste der Filter, mit denen du einschränken kannst, welche Artikel in die Exportdatei aufgenommen werden sollen.

Filter Erläuterung

Hat eine SKU

Beschränkt den Export auf Varianten, die eine SKU für einen bestimmten Marktplatz haben.

Artikel-IDs

Beschränkt den Export auf Artikel mit einer bestimmten ID.

Hinweis: Mehrere IDs müssen durch Kommas und ohne Leerzeichen getrennt werden. Beispiel: 11,12,13

Variante ist aktiv

Beschränkt den Export auf Varianten, die entweder aktiv oder inaktiv sind.

Für mindestens einen Marktplatz sichtbar

Wähle einen oder mehrere Marktplätze aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel, die für mindestens einen dieser Marktplätze verfügbar sind.

Dies ist ein "oder"-Filter

Beispiel: Wenn du die Märkte eBay, Amazon und Zalando wählst, dann enthält die Exportdatei Artikel, die auf eBay ODER Amazon ODER Zalando verfügbar sind.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "und"-Filter. Weitere Informationen.

Hat Tags

Wähle ein oder mehrere Tags aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel, die mit allen der gewählten Tags verknüpft sind.

Dies ist ein "und"-Filter.

Beispiel: Wenn du die Tags "Signiertes Exemplar", "Sammlerstück" und "Antiquität" wählst, dann enthält die Exportdatei Artikel mit dem Tag "Signiertes Exemplar" UND "Sammlerstück" UND "Antiquität".

Abgrenzung: Es gibt auch einen "oder"-Filter. Weitere Informationen.

Mit mindestens einem Auswahleigenschaftswert verknüpft

Gib die IDs von einem oder mehreren Auswahlwerten in das Textfeld ein. Die IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration » [Eigenschaft vom Typ "Auswahl" oder "Mehrfachauswahl" öffnen] » Bereich: Auswahlwerte.

Hinweis: Mehrere IDs müssen durch Kommas und ohne Leerzeichen getrennt werden. Beispiel: 11,12,13

Beschränkt den Export auf Varianten, bei denen mindestens einer dieser Auswahlwerte aktiviert wurde.

Dies ist ein "oder"-Filter

Beispiel: Wenn du die IDs für Wert1, Wert2 und Wert3 eingibst, dann enthält die Exportdatei Varianten, bei denen Wert1 ODER Wert2 ODER Wert3 aktiviert wurde.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "und"-Filter. Weitere Informationen.

Mindestens eine Verfügbarkeit

Wähle eine oder mehrere Verfügbarkeits-IDs aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Varianten mit einem dieser Verfügbarkeitsstufen.

Hinweis: Eine Liste der Verfügbarkeits-IDs, Texte, Symbole und durchschnittlichen Lieferzeiten in Tagen findest du im Menü Einrichtung » Artikel » Verfügbarkeit.

Hat Markierung 1;
Hat Markierung 2

Wähle eine oder mehrere Markierungen aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel mit einer dieser Markierungen.

Artikel Erstellungsdatum

Beschränkt den Export auf Artikel, die an einem bestimmten Datum erstellt wurden.

Formatierung: Gib das Datum im Format TT.MM.JJJJ ein. Klicke alternativ auf das Kalendersymbol (), wenn du das Datum lieber aus dem Kalender wählen möchtest.

Operatoren in der linken Dropdown-Liste
Operator Erläuterung

Heute

Es werden nur die Artikel exportiert, die heute erstellt wurden.

Letzte

Gib eine Anzahl an Tagen in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die in den letzten [Anzahl] Tagen erstellt wurden.

Zeitraum

Gib eine Zeitspanne in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die innerhalb dieses Zeitraums erstellt wurden.

=

Ist gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die an diesem Datum erstellt wurden.

!=

Nicht gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die nicht an diesem Datum erstellt wurden.

>

Größer als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die nach diesem Datum erstellt wurden.

>=

Größer oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die an oder nach diesem Datum erstellt wurden.

<

Kleiner als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die vor diesem Datum erstellt wurden.

<=

Kleiner oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die an oder vor diesem Datum erstellt wurden.

Artikel Änderungsdatum

Beschränkt den Export auf Artikel, die an einem bestimmten Datum zuletzt geändert wurden.

Formatierung: Gib das Datum im Format TT.MM.JJJJ ein. Klicke alternativ auf das Kalendersymbol (), wenn du das Datum lieber aus dem Kalender wählen möchtest.

Operatoren in der linken Dropdown-Liste
Operator Erläuterung

Heute

Es werden nur die Artikel exportiert, die heute geändert wurden.

Letzte

Gib eine Anzahl an Tagen in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die in den letzten [Anzahl] Tagen geändert wurden.

Zeitraum

Gib eine Zeitspanne in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die innerhalb dieses Zeitraums geändert wurden.

=

Ist gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die an diesem Datum geändert wurden.

!=

Nicht gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die nicht an diesem Datum geändert wurden.

>

Größer als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die nach diesem Datum geändert wurden.

>=

Größer oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die an oder nach diesem Datum geändert wurden.

<

Kleiner als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die vor diesem Datum geändert wurden.

<=

Kleiner oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Artikel exportiert, die an oder vor diesem Datum geändert wurden.

Variante Erstellungsdatum

Beschränkt den Export auf Varianten, die an einem bestimmten Datum erstellt wurden.

Formatierung: Gib das Datum im Format TT.MM.JJJJ ein. Klicke alternativ auf das Kalendersymbol (), wenn du das Datum lieber aus dem Kalender wählen möchtest.

Operatoren in der linken Dropdown-Liste
Operator Erläuterung

Heute

Es werden nur die Varianten exportiert, die heute erstellt wurden.

Letzte

Gib eine Anzahl an Tagen in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die in den letzten [Anzahl] Tagen erstellt wurden.

Zeitraum

Gib eine Zeitspanne in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die innerhalb dieses Zeitraums erstellt wurden.

=

Ist gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die an diesem Datum erstellt wurden.

!=

Nicht gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die nicht an diesem Datum erstellt wurden.

>

Größer als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die nach diesem Datum erstellt wurden.

>=

Größer oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die an oder nach diesem Datum erstellt wurden.

<

Kleiner als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die vor diesem Datum erstellt wurden.

<=

Kleiner oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die an oder vor diesem Datum erstellt wurden.

Variante Änderungsdatum

Beschränkt den Export auf Varianten, die an einem bestimmten Datum zuletzt geändert wurden.

Formatierung: Gib das Datum im Format TT.MM.JJJJ ein. Klicke alternativ auf das Kalendersymbol (), wenn du das Datum lieber aus dem Kalender wählen möchtest.

Operatoren in der linken Dropdown-Liste
Operator Erläuterung

Heute

Es werden nur die Varianten exportiert, die heute geändert wurden.

Letzte

Gib eine Anzahl an Tagen in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die in den letzten [Anzahl] Tagen geändert wurden.

Zeitraum

Gib eine Zeitspanne in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die innerhalb dieses Zeitraums geändert wurden.

=

Ist gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die an diesem Datum geändert wurden.

!=

Nicht gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die nicht an diesem Datum geändert wurden.

>

Größer als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die nach diesem Datum geändert wurden.

>=

Größer oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die an oder nach diesem Datum geändert wurden.

<

Kleiner als. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die vor diesem Datum geändert wurden.

<=

Kleiner oder gleich. Gib ein Datum in das Feld rechts ein. Es werden nur die Varianten exportiert, die an oder vor diesem Datum geändert wurden.

Gehört zu mindestens einer Amazon-Produktkategorie

Wähle eine oder mehrere Amazon-Produktkategorien aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel mit diesem Amazon-Produkttyp.

Artikel-Typ

Beschränkt den Export auf einen bestimmten Artikeltyp.

Variante ist Hauptvariante

Beschränkt den Export auf Varianten, die entweder die Hauptvariante oder eine Untervariante sind.

Variante hat ein Bild

Beschränkt den Export auf Varianten, für die ein Bild gespeichert ist.

Variante ist in Kategorien

Gib die IDs von einer oder mehreren Kategorien in das Textfeld ein. Die Kategorie-IDs findest du im Menü Artikel » Kategorien (ID wird beim Mouseover eingeblendet).

Hinweis: Mehrere IDs müssen durch Kommas und ohne Leerzeichen getrennt werden. Beispiel: 14,15,16

Beschränkt den Export auf Varianten, die mit all diesen Kategorien verknüpft sind.

Dies ist ein "und"-Filter

Beispiel: Wenn du die Kategorie-IDs 14, 15 und 16 eingibst, dann enthält die Exportdatei Varianten, die mit den Kategorien 14 UND 15 UND 16 verknüpft wurden.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "oder"-Filter. Weitere Informationen.

Variante ist in einer dieser Kategorien

Gib die IDs von einer oder mehreren Kategorien in das Textfeld ein. Die Kategorie-IDs findest du im Menü Artikel » Kategorien (ID wird beim Mouseover eingeblendet).

Hinweis: Mehrere IDs müssen durch Kommas und ohne Leerzeichen getrennt werden. Beispiel: 14,15,16

Beschränkt den Export auf Varianten, die mit mindestens einer dieser Kategorien verknüpft sind.

Dies ist ein "oder"-Filter

Beispiel: Wenn du die Kategorie-IDs 14, 15 und 16 eingibst, dann enthält die Exportdatei Varianten, die mit Kategorie 14 ODER 15 ODER 16 verknüpft wurden.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "und"-Filter. Weitere Informationen.

Artikel hat Hersteller

Wähle eine oder mehrere Hersteller aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel, die von einem dieser Firmen hergestellt wurden.

Für Marktplätze sichtbar

Wähle einen oder mehrere Marktplätze aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel, die für alle diese Marktplätze verfügbar sind.

Dies ist ein "und"-Filter

Beispiel: Wenn du die Märkte eBay, Amazon und Zalando wählst, dann enthält die Exportdatei Artikel, die auf eBay UND Amazon UND Zalando verfügbar sind.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "oder"-Filter. Weitere Informationen.

Paket-Typ

Wähle eine oder mehrere Optionen aus der Dropdown-Liste aus.

Option Erläuterung

Nicht Teil eines Pakets

Beschränkt den Export auf Varianten, die weder ein Artikelpaket noch ein Paketbestandteil sind.

Paket

Beschränkt den Export auf Artikelpakete.

Teil eines Pakets

Beschränkt den Export auf Paketbestandteile.

Für einen Mandanten sichtbar

Wähle einen oder mehrere Mandanten aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Varianten, die für mindestens einen der gewählten Mandanten verfügbar sind.

Dies ist ein "oder"-Filter

Beispiel: Wenn du die Mandanten "Standard Shop", "Shop2" und "Shop3" wählst, dann enthält die Exportdatei Varianten, die für die Mandanten "Standard Shop" ODER "Shop2" ODER "Shop3" verfügbar sind.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "und"-Filter. Weitere Informationen.

Für Mandanten sichtbar

Wähle einen oder mehrere Mandanten aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Varianten, die für alle diese Mandanten verfügbar sind.

Dies ist ein "und"-Filter

Beispiel: Wenn du die Mandanten "Standard Shop", "Shop2" und "Shop3" wählst, dann enthält die Exportdatei Varianten, die für die Mandanten "Standard Shop" UND "Shop2" UND "Shop3" verfügbar sind.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "oder"-Filter. Weitere Informationen.

Mit Auswahleigenschaftswerten verknüpft

Gib die IDs von einem oder mehreren Auswahlwerten in das Textfeld ein. Die IDs findest du im Menü Einrichtung » Einstellungen » Eigenschaften » Konfiguration » [Eigenschaft vom Typ "Auswahl" oder "Mehrfachauswahl" öffnen] » Bereich: Auswahlwerte.

Hinweis: Mehrere IDs müssen durch Kommas und ohne Leerzeichen getrennt werden. Beispiel: 11,12,13

Beschränkt den Export auf Varianten, bei denen alle diese Auswahlwerte aktiviert wurden.

Dies ist ein "und"-Filter

Beispiel: Wenn du die IDs für Wert1, Wert2 und Wert3 eingibst, dann enthält die Exportdatei Varianten, bei denen Wert1 UND Wert2 UND Wert3 aktiviert wurden.

Abgrenzung: Es gibt auch einen "oder"-Filter. Weitere Informationen.

Hat mindestens einen Tag

Wähle ein oder mehrere Tags aus der Dropdown-Liste aus. Beschränkt den Export auf Artikel, die mit mindestens einem der gewählten Tags verknüpft sind.

Dies ist ein "oder"-Filter

Beispiel: Wenn du die Tags "Signiertes Exemplar", "Sammlerstück" und "Antiquität" wählst, dann enthält die Exportdatei Artikel mit dem Tag "Signiertes Exemplar" ODER "Sammlerstück" ODER "Antiquität".

Abgrenzung: Es gibt auch einen "und"-Filter. Weitere Informationen.

Variante hat Kindvarianten

Beschränkt den Export auf Varianten, die entweder Untervarianten haben oder die keine Untervarianten haben.

3. Fragen und Antworten

Was bedeutet "Export Key"?

Die "Export Keys" sind die Namen der Spaltenüberschriften, die in deiner Exportdatei erscheinen werden. Jeder "Export Key" muss eindeutig sein.

  • Negatives Beispiel: Du verwendest die Datenfelder Artikel-ID und Varianten-ID. Du gibst beiden "Export Keys" den Namen "id". Dies führt dazu, dass die Exportdatei nur eine der beiden IDs enthält. In der Exportdatei fehlt eine Spalte.

  • Positives Beispiel: Du verwendest die Datenfelder Artikel-ID und Varianten-ID. Du gibst einem "Export Key" den Namen "VariationID" und einem den Namen "ItemID".

katalog export keys
Was bedeutet "Comparative value"?

Wenn du ein Datenfeld hinzufügst, wirst du die Option "Comparative value" sehen. Diese Option wird hier versehentlich angezeigt. Sie ist nicht für Standardformate gedacht, sondern für andere Anwendungsfälle. Dies ist ein bekannter Fehler, der in Zukunft behoben wird. Bis dahin kannst du die Option "Comparative value" einfach leer lassen, da sie keine Auswirkung auf das Standardformat hat.

comparative value
Wie exportiere ich die Datei?
  1. Klicke auf in der Symbolleiste oben.
    → Der Export wird gestartet und läuft im Hintergrund. Du kannst während des Exportvorgangs weiter arbeiten.

  2. Nach einiger Zeit (ca. 30-60 Minuten) erscheint eine Benachrichtigung im Notification-Center ().

  3. Klicke in der Notification auf Herunterladen.

katalog export
Ich sehe nur den Ordner "Standardkategorie". Kann ich auch die anderen Kategorien exportieren?

Varianten können mit mehreren Kategorien verknüpft werden:

  • Kategorie: Stell dir zum Beispiel vor, du verkaufst ein Gravur-Armband. Du möchtest, dass das Armband sowohl in der Kategorie Geschenke als auch in der Kategorie Damen-Accessoires erscheint.

  • Standardkategorie: Eine dieser Kategorien musst du als Standardkategorie für die Variante festlegen. Die Standardkategorie definiert den Kategoriepfad in der Breadcrumb-Leiste im plentyShop. Wenn eine Variante in mehreren Kategorien geführt wird, wird in der Breadcrumb-Leiste immer der Kategoriepfad der Standardkategorie angezeigt.

  • Was wird exportiert?:

    • Wenn du "Artikel (Neu)" als Standardformat verwendest, werden nur Informationen über die Standardkategorie exportiert. Es ist derzeit nicht möglich, Informationen über weitere verknüpfte Kategorien zu exportieren. Möglicher Workaround: Exportiere die Daten stattdessen mit den Tools FormatDesigner und Elastischer Export.

    • Wenn du "Artikel (Neu)" als Marktplatzformat verwendest (z.B. um deine Produktdaten an eine Verkaufsplattform zu übermitteln), dann kannst du Informationen über die Standardkategorie und weitere verknüpfte Kategorien exportieren.

kategorie standardkategorie
In meiner Exportdatei fehlt eine Spalte. Warum?

Möglicherweise hast du mehrere Datenfelder mit demselben "Export Key". Jeder "Export Key" muss eindeutig sein.

  • Negatives Beispiel: Du verwendest die Datenfelder Artikel-ID und Varianten-ID. Du gibst beiden "Export Keys" den Namen "id". Dies führt dazu, dass die Exportdatei nur eine der beiden IDs enthält. In der Exportdatei fehlt eine Spalte.

  • Positives Beispiel: Du verwendest die Datenfelder Artikel-ID und Varianten-ID. Du gibst einem "Export Key" den Namen "VariationID" und einem den Namen "ItemID".

katalog export keys
Es wird nur das Wort "Array" exportiert. Warum?

Wenn du eine Datei im CSV- oder TXT-Format exportierst, kann es passieren, dass du nur das Wort "Array" siehst, anstelle der tatsächlichen Exportwerte. Dies geschieht z.B. beim Export mehrerer Bilder oder beim Export von Eigenschaften des Typs Mehrfachauswahl. Dies ist ein bekanntes Problem, das in Zukunft noch behoben wird.

Möglicher Workaround 1: Würde es für dich in Frage kommen, stattdessen eine JSON- oder XML-Datei herunterzuladen? Bei diesen Dateitypen siehst du die eigentlichen Exportwerte.

  1. Klicke auf Einstellungen.

  2. Scrolle runter zum Abschnitt Formateinstellungen.

  3. Wähle JSON oder XML aus der Dropdown-Liste Format.

  4. Speichere () die Einstellungen und lade die Datei herunter ().

    • Vorsicht: Falls du die Datei überarbeiten und dann wieder importieren willst. Beachte, dass das Import-Tool nur die Dateitypen CSV und TXT akzeptiert.

Möglicher Workaround 2: Exportiere die Daten stattdessen mit den Tools FormatDesigner und Elastischer Export.

Kann ich die Datei überarbeiten und dann wieder importieren?

Ja. Exportiere die Datei im CSV- oder TXT-Format. Dann bearbeite die Datei und importiere sie erneut. Beachte, dass das Import-Tool nur die Dateitypen CSV und TXT akzeptiert.

Zum Seitenanfang