Skip to main content

Datenbank-Backup durchführen

Mit der Backup-Funktion des Menüs Einrichtung » Einstellungen » Daten » Backup setzt du Daten in der Datenbank auf einen früheren Stand zurück oder stellst gelöschte Daten wieder her.

Einschränkungen

Die Backup-Funktion ist nur innerhalb der gleichen plentymarkets Version verfügbar. Du kannst also kein Backup einer älteren Version von plentymarkets einspielen. Außerdem handelt es sich bei dieser Funktion um ein Backup der Datenbank. In der Cloud gespeicherte Inhalte wie Auftragsdokumente oder Artikelbilder können mit dieser Funktion nicht wiederhergestellt werden.

1. Backup und Wiederherstellung

Das Menü Einrichtung » Einstellungen » Daten » Backup bietet eine Übersicht über die durchgeführten Backups. Dort werden die Backups, die automatisch einmal täglich erstellt werden, mit dem entsprechenden Datum aufgelistet.

1.1. Backup lokal speichern

Du kannst Backup-Dateien als zusätzliche Sicherung lokal abspeichern. Gehe dazu wie folgt vor.

Backup lokal speichern:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Einstellungen » Daten » Backup.

  2. Wähle das Backup, das du herunterladen möchtest.

  3. Klicke auf Backup herunterladen ().
    → Das Backup wird lokal in komprimierter Form heruntergeladen.

Warten auf Backup

Bei größeren Dateien dauert der Download länger. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird die Schaltfläche zum Downloaden aktiviert.

1.2. Backup einspielen

Du kannst dein System jederzeit auf den Stand eines beliebigen Backups zurücksetzen.

Möglicher Datenverlust

Beachte, dass durch das Importieren eines Backups aktuelle Daten überschrieben werden und Daten, die seit der letzten Backup-Erstellung verändert wurden, unwiderruflich verloren gehen können.

Backup einspielen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Einstellungen » Daten » Backup.

  2. Klicke auf Backup einspielen ().
    → Das Fenster zum Einspielen von Backups wird geöffnet.

  3. Nimm die Einstellungen vor. Beachte dazu die Einstellungen in Tabelle 1 und Tabelle 2.

  4. Klicke auf Backup einspielen, um das Backup einzuspielen.
    → Das Backup wird eingespielt.

Im Dropdown-Menü gibt es zwei verschiedene Import-Optionen.

Tabelle 1. Import-Optionen
Import-Option Erläuterung

Datenbank teilweise importieren

Hier können die Bereiche ausgewählt werden, die eingespielt werden sollen.

Datenbank komplett importieren

Hier werden sämtliche vorhandene Daten berücksichtigt und wiederhergestellt.

Wähle den Bereich des Systems, der zurückgesetzt werden soll oder in dem gelöschte Daten wiederhergestellt werden sollen.

Tabelle 2. Backup-Typen
Backup-Typ Erläuterung

Account

Stellt Firmendatensätze inklusive Adressen, deren Relation zur Firma, Adressoptionen, Kontakte, deren Relation zur Firma, Kontaktoptionen, Kontakttyp, Bankdaten, Kontakteigenschaften, erlaubte Zahlungsarten, Events und die Auftragsübersicht wieder her.
Nachrichten (ehemals Notizen) werden nicht berücksichtigt.

Category

Stellt die Kategorien und die Kategoriebaumstruktur im Menü Artikel » Kategorien wieder her.
Die Kategorien werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemVariationCategoryValues, um allein die Kategorieverknüpfungen wiederherzustellen. Verwende alternativ den Backup-Typ ItemVariation, um die Kategorieverknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

Listing

Stellt Informationen zu Listings und Market-Listings, Listingtexte (Titel, Untertitel, Beschreibung), alle Informationen im Marktplatz-Tab eines Listings, eBay-Merkmale, Optionenvorlagen, Verkaufsplaner, Listing-Verzeichnisse, aktive Listings und die Auflistung zukünftiger Listings wieder her.

Order

Stellt alle Aufträge und die dazugehörigen Auftragsinformationen (auch Nachbestellungen) wieder her.

Process

Stellt die Prozesse im Menü Einrichtung » Prozesse inklusive deren Arbeitsschritte, Aktionen, Subaktionen und Steuerelemente wieder her.
Systemspezifische Einstellungen wie Drucker und Status müssen ggf. neu gewählt werden.

Ticket

Stellt Ticket-Daten, Ordner, Eigner, Fragen, Rollen, Typen, Referenzen, Status und Templates wieder her.

User

Stellt im System registrierte Nutzer und die von diesen vorgenommenen Einstellungen (Rechte, Rollen etc.) wieder her.

Warehouse

Stellt Lager und den Lageraufbau, wie z.B. Dimensionen und Lagerorte, wieder her.
Beinhaltet nicht den Warenbestand. Jedoch kann der Warenbestand täglich gesichert und somit ein Backup erstellt werden.

FacetDefinition

Stellt die Facetten, Werte und Einstellungen im Menü Einrichtung » Mandant » Global » Dienste » Facettensuche wieder her.

Item

Stellt Artikeldatensätze inklusive deren Beschreibungen, Versandprofil-Verknüpfungen, Cross-Selling-Einstellungen, FBA-Einstellungen und Artikelsets wieder her.

ItemAttribute

Stellt die Attribute und Attributwerte im Menü Einrichtung » Artikel » Attribute wieder her.
Die Attribute werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

ItemBarcodeDefinition

Stellt die Barcodes im Menü Einrichtung » Artikel » Barcode wieder her.
Die Barcodes werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

ItemCharacterDefinition

Stellt die Merkmale und Merkmalgruppen im Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale wieder her.
Die Merkmale werden dabei nicht mit den einzelnen Artikeln verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemCharacterValues, um die Werte der Merkmalverknüpfungen wiederherzustellen.

ItemCharacterValues

Stellt die Werte der Merkmalverknüpfungen, die direkt am Artikel im Tab Merkmale gespeichert sind, wieder her.
Setzt voraus, dass die Merkmale und Merkmalgruppen bereits existieren oder mit dem Backup-Typ ItemCharacterDefinition bereits wiederhergestellt wurden.

ItemPriceCalculation

Stellt die Preiskalkulationen im Menü Einrichtung » Artikel » Preiskalkulation wieder her.
Die Preiskalkulationen werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

ItemManufacturer

Stellt die Herstellerdaten im Menü Einrichtung » Artikel » Hersteller wieder her.
Die Hersteller werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

ItemSalesPriceDefinition

Stellt die Verkaufspreise im Menü Einrichtung » Artikel » Verkaufspreise wieder her.
Die Verkaufspreise werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft und die monetären Preise werden nicht eingetragen. Verwende den Backup-Typ ItemVariationSalesPriceValues, um allein die Verknüpfungen und Preise wiederherzustellen. Verwende alternativ den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen und Preise zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

ItemUnit

Stellt die Einheiten im Menü Einrichtung » Artikel » Einheiten wieder her.
Die Einheiten werden dabei nicht mit den einzelnen Varianten verknüpft. Verwende den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.

ItemVariation

Stellt Variantendatensätze inklusive allen Verknüpfungen, wie z.B. Barcodes, Kategorien, Standard-Kategorien, Bilder, ASIN, Preise, Lieferanten, Lager usw., wieder her. Artikelpakete werden ebenfalls wiederhergestellt.
Setzt voraus, dass die zu verknüpfenden Barcodes, Kategorien, Bilder usw. bereits existieren oder mit dem entsprechenden Backup-Typ wiederhergestellt wurden. Tags werden nicht wiederhergestellt.

ItemVariationCategoryValues

Stellt die Kategorieverknüpfungen, die direkt an der Variante im Tab Kategorien gespeichert sind, wieder her.
Verwende alternativ den Backup-Typ ItemVariation, um die Kategorieverknüpfungen zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen. Setzt voraus, dass die Kategorien und die Kategoriebaumstruktur bereits existieren oder mit dem Backup-Typ Category wiederhergestellt wurden.

ItemVariationSalesPriceValues

Stellt die Verkaufspreisverknüpfungen und monetären Preise, die direkt an der Variante im Tab Einstellungen gespeichert sind, wieder her. Verwende alternativ den Backup-Typ ItemVariation, um die Verknüpfungen und Preise zusammen mit weiteren Variantendaten wiederherzustellen.
Setzt voraus, dass die Verkaufspreise bereits existieren oder mit dem Backup-Typ ItemSalesPriceDefinition wiederhergestellt wurden.

1.3. Backup-Logs anzeigen

Mit Klick auf die Schaltfläche in der Toolbar werden Backup-Logs und eventuelle Fehlermeldungen angezeigt.

Backup-Logs anzeigen:

  1. Gehe zu Einrichtung » Einstellungen » Daten » Backup.

  2. Klicke auf Zeige Backup-Logs.
    → Das Fenster mit den Backup-Logs wird geöffnet.

Mehr Informationen findest du auf der Handbuchseite zum Daten-Log.

Zum Seitenanfang