Skip to main content

Changelog 17. November 2021

Erfahre, was sich in der Woche vom 11. November 2021 bis zum 17. November 2021 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Woche für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Aufträge

  • Für die folgenden UIs wurde die neue Suchkomponente für Filter hinzugefügt:

    • Bestellungen

    • Abonnement

    • Zahlungsverkehr

  • Wenn eine neue Nachbestellung erstellt wird, erscheint in der Infobox mit dem Wert der Nachbestellung ein Warnhinweis, wenn der Mindestbestellwert für den Lieferanten noch nicht erreicht wurde.

    Nachbestellung mit Warnhinweis in einem Tooltip

Auftragsanlage (beta)

  • Für die folgenden UIs wurde die neue Suchkomponente für Filter hinzugefügt:

    • Auftragserstellung (beta)

CRM

  • Wenn ein neuer Kontakt erstellt wird, wird ab sofort nicht nur der Vorname und der Nachname aus den Adressdetails in die Kontaktdetails übernommen, sondern auch die Anrede.

Kataloge

  • Im Auftragsexport über Katalog wurde der Filter Hauptaufträge ausschließen, wenn Lieferaufträge existieren hinzugefügt.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Kaufland.de

  • Die Spalte energy_label wurde zu energy_label_2021 umbenannt, da die alte Spaltenbezeichnung ignoriert wird.

    To-Do

    Falls noch nicht erledigt, sollten Händler, die diese Spalte verwenden, auch sicherstellen, dass das erstellte Merkmal für die Spalte energy_efficiency_class zu energy_efficiency_class_2021 umbenannt wurde, da beide Spalten für einen erfolgreichen Upload der Produktdaten benötigt werden.

OTTO


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Amazon

  • Bei der Übermittlung der Versandbestätigung wurde der Code des Transportservices im XML-Attribut CarrierName statt dem XML-Attribut CarrierCode übermittelt. Bei den regulären Transportservices führte dies nicht direkt zu einem Fehler, aber bei dem Transportservice Andere schon, weil sowohl der Code als auch die spezifische Bezeichnung des Transportservices benötigt werden. Es wurde nun so angepasst, dass generell der Code des Transportservices im XML-Attribut CarrierCode übermittelt wird, und im Falle von Andere die spezifische Bezeichnung im XML-Attribut CarrierName.

    Weitere Information dazu, wo der Transportservice für Amazon eingestellt wird, findest du auf der Handbuchseite Amazon einrichten.

  • Beim manuellen Upload der Rechnung unter Einrichtung » Märkte » Amazon » Datenaustausch » Berichte » Tab: Rechnungen hochladen kam es zu einem Fehler bei der Verwendung der Auftrags-ID. Die Aufträge wurden dann nicht gefunden. Dieses Verhalten ist jetzt behoben.

  • Wenn der Transportservice Österreichische Post in der Amazon Versandeinstellung gewählt war, kam es aufgrund des falschen CarrierCodes zu einem Fehler bei der Versandmeldung. Der CarrierCode wurde korrigiert.

Aufträge

  • Die Einstellung am Artikel zur Beschränkung von Aktionsgutscheinen wurde bei der Anlage von Retouren nicht beachtet.

CRM

  • Die Variable $TicketHistory in E-Mail-Vorlagen gab nicht den gesamten Ticketverlauf aus, sondern nur die letzte Nachricht. Dieses Verhalten wurde jetzt behoben.

  • Wenn ein Twig-Syntaxfehler in einem Code-Widget vorhanden war, erhielt der Benutzer keine Warnung und die Vorlage konnte nicht mehr verwendet oder bearbeitet werden. Dieses Verhalten wurde jetzt behoben. Nachdem du den Editor des Code-Widgets geschlossen hast und ein Fehler erkannt wurde, wird eine Meldung im Widget angezeigt:

    Warnung! In diesem Widget ist ein Fehler aufgetreten. Wenn du die Vorlage speicherst

Kataloge

  • Die Auswahl des Barcodes für variation.barcode hat gefehlt. Dies wurde nun nachgereicht.

Plugins

  • Beim Aktualisieren der Zugangsdaten eines Git-Repositorys konnte es vorkommen, dass der angegebene Branch fälschlicherweise nicht akzeptiert wurde. Dieses Problem wurde behoben.

Zahlungen

  • Beim Teilen von Zahlungen wurde der Skonto nicht beachtet.

Zalando

  • Beim Bestandsabgleich über die API werden Bestände nur noch übertragen, wenn es zu einer Bestandsänderung kam. Dadurch konnte es vor allem bei der initialen Anlage eines Angebots kommen, dass das Angebot nicht live gehen konnte, weil der Bestand fehlte.

    Dies wurde nun korrigiert, sodass der Bestand für jede Variante, welche aktuell eine SKU für Zalando hat und noch kein Bestand übermittelt wurde, unabhängig von der letzten Bestandsänderung ein Update stattfindet. Selbst, wenn das zugehörige Produkt noch nicht von Zalando freigegeben ist, wird der Bestand dann für diese EAN von Zalando vorgemerkt. Dadurch sollte sich die Anzahl geblockter Artikel durch den fehlenden Bestand drastisch reduzieren.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

CRM

  • Im EmailBuilder wurde die Variable Anzahl der Pakete in der Kategorie Auftrag hinzugefügt.

  • Im Bild-Widget des EmailBuilder wurde eine neue Einstellung hinzugefügt: Bild-Link. Wenn ein Wert ausgefüllt wird, wird dieser Wert als Link für das Bild gesetzt.
    Wichtig: Bitte setze den Link inklusive https (Beispiel: https://www.plentymarkets.com/).

  • Im EmailBuilder wurde ein neues Einstellungsfeld hinzugefügt, mit dem die Breite der E-Mail-Vorlage auf einen bestimmten Wert begrenzt werden kann. Wenn der Wert festgelegt wird, wird die maximale Breite der E-Mail-Vorlage auf diesen Wert begrenzt. Wenn der Wert nicht festgelegt wurde, hat die Vorlage eine Breite von 100%. Der Standardwert des Felds ist 1200px. Dieser Wert wurde automatisch auf alle vorhandenen Vorlagen gesetzt.

  • Im EmailBuilder wurde die Variable Grundpreis in der Kategorie Auftrag / Auftragspositionen (nur für Artikellisten-Widget) hinzugefügt.

  • Im EmailBuilder wurde im Bereich Einstellungen das Feld Benutzerdefiniertes Styling hinzugefügt. In diesem Feld kannst du das CSS-Styling deiner Vorlagen anpassen. Zum Beispiel kannst du hier die Hintergrundfarbe (background-color:) oder die Schriftfarbe (color:) gefolgt von dem jeweiligen HTML-Farbencode anpassen.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Plugins

  • Wenn in einem Plugin-Set keine Plugins installiert sind, werden jetzt mehrere Einstiegspunkte zum Installieren von Plugins angezeigt. Du kannst entweder die Installationsansicht oder den Integrationen-Assistenten öffnen. Das bedeutet, dass du nach dem Erstellen eines neuen Plugin-Sets den Integrationen-Assistent mit einem Klick aufrufen kannst.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Aufträge

  • Wenn der Mandant eines Auftrages geändert wird, ohne zugleich das Lager zu ändern, wird der Standard-Standort als neuer Standort genommen, da das Lager des Auftrages nicht korrekt berücksichtigt wird. Dies wurde behoben.

CRM

  • In der Firmenoberfläche auf der Detailseite und der neuen Firmenseite waren in der Standardansicht nicht alle Felder sichtbar. Dieses Verhalten wurde jetzt behoben, alle verfügbaren Felder sind in der Standardansicht enthalten.

  • Beim Versand der E-Mail-Vorlage zum Setzen eines neuen Passworts über die Gruppenfunktion im Menü CRM » Kontakte hat der Link zum Zurücksetzen des Passworts nicht funktioniert. Dieses Verhalten wurde nun behoben.

Prozesse

  • Nach dem Stornieren oder Zurücksetzen eines Versandlabels wurde im selben Prozess kein neues Versandlabel erzeugt. Dieses Verhalten wurde behoben.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates
Plugin-Name Version To-do

Aktion für gleichmäßiges Verteilen von Aufträgen

1.0.2

-

B2B Shop

1.6.3

-

DeepL - Für professionelle Übersetzungen

2.0.0

Da die Version 2.0.0 eine andere Datenbankstruktur hat, sind 1.x und 2.x nicht kompatibel. Um mögliche Datenverluste zu vermeiden entfernen Sie bitte vor dem Update alle Artikel aus der Kasse oder den Statusseiten. Wenn ein Artikel noch nicht übersetzt ist, warten Sie auf die Übersetzung des Artikels und entfernen Sie übersetzte Artikel aus dem Plugin.

Dot Slider - Präsentieren Sie mehrere Angebote auf Ihren Bannern

1.0.4

-

DPD Shipping UK

2.0.7

-

eClear – Umsatzsteuer-Automatisierung für E-Commerce in der EU

2.0.4

-

FormatDesigner

1.2.1

Entferne das Feld WarehouseLocation.propertiesName aus dem FormatDesigner Typ Warehouse, falls er vorhanden ist.

gax-Independent

1.2.2

-

IO

5.0.42

-

Klarna

2.4.2

-

Metro

2.1.1

-

Mirakl Connector

1.1.54

-

Multicontent Toolbox

4.6.11

-

plentyShop LTS

5.0.42

Themes und eigenes CSS müssen hinsichtlich <span>-Elementen überprüft werden. Wir haben alle <span>-Elemente, die Block-Level-Elemente enthielten, entweder entfernt oder in <div>-Elemente umgewandelt, um invalides HTML zu verhindern. Überprüfe, ob du in deinen Selektoren auf die betroffenen <span>-Elemente zugreifst und passe deine Stilanweisungen gegebenenfalls an. Folgende Dateien sind betroffen:

ShopBuilder-Inhalts-Widgets

1.0.0

-

Shopify.com

2.10.1

-

TrackingManager

1.1.1

-

Zettle by PayPal

1.0.4

-

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Zum Seitenanfang