Skip to main content

Changelog 10. März 2021

Erfahre, was sich in der Woche vom 04. März 2021 bis zum 10. März 2021 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Woche für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Änderungshistorie

  • Die neue kostenlose Kennzahl Verbrauch ist jetzt verfügbar. Weitere Infos dazu findest du auf der Handbuchseite Verbrauch.

Amazon

  • Ab sofort ist die Plattform Amazon.tr (Türkei) verfügbar. Amazon.tr wird auch über das EU-Verkäuferkonto von Amazon genutzt. Die Einstellungen werden wie bei den anderen Plattformen (es, it, fr, uk, de, etc.) hinterlegt. An die Plattform müssen Artikeldaten in türkischer Sprache übertragen werden. Wichtig dabei ist also:

    • dass ihr eine neue Konfiguration für amzon.tr erstellt (wie bei den anderen Plattformen).

    • die Herkunft Amazon.tr unter Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft aktiviert.

    • die Daten der Artikel (Texte, Eigenschaften etc.) in der Sprache Türkisch speichert.

    • den Verkaufspreis für die Herkunft und das Amazon-Konto freigebt.

    • eure Versandprofile entsprechend anpasst/erweitert.

    Die IDs der Auftragsherkünfte sind:

    • 4.13 - Amazon Turkey

    • 104.13 - Amazon FBA Turkey

  • Ab sofort ist die Plattform Amazon.ae (Vereinigte Arabische Emirate) in der Beta-Version von plentymarkets verfügbar. Amazon.ae wird auch über das EU-Verkäuferkonto von Amazon genutzt. Die Einstellungen werden wie bei den anderen Plattformen (es, it, fr, uk, de, etc.) hinterlegt. An die Plattform müssen Artikeldaten in englischer Sprache übertragen werden. Wichtig dabei ist also:

    • dass ihr eine neue Konfiguration für amzon.ae erstellt (wie bei den anderen Plattformen).

    • die Herkunft Amazon.ae unter Einrichtung » Aufträge » Auftragsherkunft aktiviert.

    • die Daten der Artikel (Texte, Eigenschaften etc.) in der Sprache ENGLISCH speichert.

    • den Verkaufspreis für die Herkunft und das Amazon-Konto freigebt.

    • eure Versandprofile entsprechend anpasst/erweitert.

    Die IDs der Auftragsherkünfte sind:

    • 4.14 - Amazon United Arab Emirates

    • 104.14 - Amazon FBA United Arab Emirates

  • Ab sofort können Eigenschaften mit Amazon.tr und Amazon.ae verknüpft werden.

Aufträge

  • Es ist nun möglich zwischen den Schritten der Auftragsanlage vor und zurück zu navigieren und die Artikel im Warenkorb bleiben erhalten.

  • Die folgenden Verbesserungen wurden für die Benutzeroberfläche der Nachbestellung und der Umbuchung implementiert:

    • Die Reihenfolge der Buchungsstatus-Filter im Bereich Warenbewegung wurde angepasst.

    • Wenn du eine Nachbestellung öffnest, ist der Bereich Warenbezugskosten nun standardmäßig zugeklappt. Klicke darauf, um den Bereich zu öffnen.

    • Die Schaltflächen zur Individualisierung von Tabellen sind nun rechtsbündig ausgerichtet in den Bereichen Dokumente und Historie.

    • Der Style der Warenkorbschaltfläche wurde geändert, so dass sie nun mitscrollt.

  • In den Grundeinstellungen der Auftragsanlage (Beta) sowie der Nachbestellung und der Umbuchung wurde jeweils eine neue Einstellung hinzugefügt. Du kannst nun entscheiden, ob du in der jeweiligen Artikelsuche nur aktive Artikel angezeigt bekommen möchtest. Dieser Filter ist standardmäßig nicht aktiviert.

  • Die alten Komponenten in der UI für die Standardeinstellungen der Nachbestellung und der Umbuchung wurden nun durch die neuen Angular material Komponenten ersetzt.

  • Eine neue Standardeinstellung wurde für die neue Auftragsanlage (Beta) hinzugefügt. Du kannst nun entscheiden, wohin du nach Erstellung eines Auftrags weitergeleitet werden möchtest: Auftragsübersicht des Kontakts (standardmäßig ausgewählt), Auftragsübersicht oder Detailansicht des neuen Auftrags.

Versand

  • Wenn du im Versandpaket im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Versandpakete eingestellt hast, dass das Volumen aus den Maßen des Versandpakets bezogen werden soll, wird diese Einstellung nun korrekt in den Paketen der Paketinhaltsliste berücksichtigt.

Warenwirtschaft

  • Wenn man eine Nachbestellung via Bestellung erstellen in der UI Warenbestände anlegte, wurde der Button nach Bestellungsanlage inaktiv und man musste dann die UI aktualisieren, um weitere Nachbestellungen anlegen zu können. Der Button wird nach Nachbestellungsanlage oder nach falscher Eingabe nicht mehr inaktiv.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

OTTO


Behoben

Folgende Fehler wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Aufträge

  • In der Artikelsuche der Auftragsanlage (Beta) sowie der Nachbestellung und Umbuchung wurde die Statusfarbe aktiver und inaktiver Artikel nur in schwarz wiedergegeben. Dies wurde nun behoben, aktive Artikel werden wieder in grün und inaktive in rot angezeigt.

  • Bei der Artikelsuche um eine unzugeordnete Variante zuzuordnet wurde der Suchtext an den Leerzeichen getrennt und nach allen vorkommen der Teiltexte gesucht. Dies konnte dazu führen das Ergebnisse die genau den Suchtext beinhaltet haben nicht in den auf 50 limitierten Ergebnissen angezeigt wurden. Es wird nun nach dem exakten Suchtext gesucht und nur wenn dies zu keinem Ergebnis führt wird wie bisher nach allen Teiltexten gesucht.

Import

  • Beim Verknüpfen von Eigenschaften per Import kam es fälschlicherweise zur Fehlermeldung Invalid language for values of this property. | ( UpdateVariationProperty ) oder beim Löschen zur Fehlermeldung values muss ein Array sein. | ( UpdateVariationProperty ). Der Fehler wurde korrigiert und die Daten können wieder wie gewohnt importiert werden.

Kataloge

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass Datenfelder mit einer Zuordnung nicht übertragen wurden. Diesen Fehler haben wir nun behoben.

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass die Katalogexporte einen Memory Issue aufwiesen. Dieser Fehler wurde durch die Teams Item und Multichannel behoben.

plentyMarketplace

  • Bei Plugins, die zu einem Festpreis angeboten werden und die sowohl in einer Basic- als auch einer Pro-Version vorliegen wird der Funktionsumfang der jeweiligen Versionen jetzt respektiert. Das bedeutet, dass du diese Plugins nur noch in vollem Umfang verwenden kannst, wenn du die Pro-Version erworben hast.

Zahlungsarten

  • Beim Import von Bankbuchungen wird die Zahlungsart am entsprechenden Auftrag zu Vorkasse gewechselt. Hier wird nun die korrekte ID (6000) als ID für die Zahlungsart verwendet.

Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Plugins

  • Git-Plugins werden nicht mehr in einer einzigen Inbox gespeichert. Stattdessen werden Git-Plugins jetzt in der Inbox von dem Plugin-Set gespeichert, in dem sie installiert sind.

    Das bedeutet, dass die Stabilität von Git-Plugins allgemein erhöht wird. Wenn ein Git-Plugin in mehreren Plugin-Sets auf unterschiedlichen Branches bzw. Commits installiert war, wurde der Zustand des Plugins in der Inbox geändert, je nachdem welcher Code-Stand gerade benötigt wurde. Dies konnte zu Konflikten führen.

    Des Weiteren hat sich durch die Umstellung teilweise die Geschwindigkeit von verschiedenen Operationen verbessert. Davon betroffen sind unter anderem das Installieren und Bereitstellen von Git-Plugins, insbesondere bei großen Plugins wie z.B. Ceres.

    Um diese Leistungsverbesserung zu erreichen war es notwendig, an anderen Stellen Informationen auszublenden. So werden beim Installieren von Git-Plugins z.B. nicht mehr die Nutzeranleitung und der Changelog angezeigt. Diese Informationen müssen über das Repository selbst oder den Plugin-Anbieter bezogen werden.

    Kein To-Do

    Bestehende Git-Plugins werden beim ersten Öffnen des Plugin-Sets automatisch auf die neue Struktur migriert. Dadurch kann dieses erste Laden des Plugin-Sets etwas länger dauern als gewohnt. Andere Aktionen sind nicht notwendig.


Behoben

Folgende Fehler wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Änderungshistorie

  • In der Einstellung-UI zur Änderungshistorie haben Texte für die Aktionen gefehlt. Diese wurden nun hinzugefügt.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates

Plugin-Name

Version

To-do

Artikel Verfügbarkeitsbenachrichtigung 5

3.0.5

-

Ceres

5.0.24

-

Ceres Beautifier: Cookie Position

1.0.5

-

Ceres Google Tracking - 100% Datenqualität, DSGVO konform

1.0.0

-

DPD Versand Services

1.6.14

-

eBay Fulfillment

1.1.28

-

Klarna

2.0.1

-

IO

5.0.24

-

Metro

1.9.1

-

PayPal® Express Button Customize

1.0.1

-

Pricemonitor

1.0.13

-

Shop Vorteile Widget

1.0.5

-

Shopify.com

2.8.0

-

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Zum Seitenanfang