Skip to main content

Changelog 13. Januar 2021

Erfahre, was sich in der Woche vom 07. Januar 2021 bis zum 13. Januar 2021 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Woche für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Auftragsdokumente

  • Die Freitextfelder 1 und 2 in den Dokumenteinstellungen für Auftragsdokumente stehen zwei neue Platzhalter zur Verfügung:

    • [OrderID]: Gibt die ID des aktuellen Auftrages aus.

    • [ParentOrderID]: Gibt die ID des Auftrages aus, aus dem der aktuelle Auftrag erzeugt wurde (z.B. bei Gutschriften, Lieferaufträge usw.). Wenn der Auftrag keine Referenz zu einem Elternauftrag hat, dann wird [OrderID] ausgegeben.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Amazon VCS

  • Mit dem Brexit übernimmt Amazon seit dem 01.01.2021 die Steuerberechnung und Rechnungserstellung für UK-Aufträge unter einem Auftragswert von 135£. Dies passiert auch, wenn man VCS nicht nutzt oder nur VCS Lite (VCS plentymarkets) und regulär die Rechnung selbst erstellt.

    In einem ersten Schritt wurde nun der Import des entsprechenden VCS-Berichtes so angepasst, dass die betroffenen Aufträge auf Basis des VCS-Berichts korrigiert und die externe Rechnung importiert wird. Sollte bereits eine Rechnung am Auftrag vorliegen, wird ein Stornobeleg erzeugt.

    In einem zweiten Schritt werden wir prüfen, ob wir beim Auftragsimport sinnvoll Aufträge herausfiltern können, bei denen wir das Erstellen der Rechnung sperren können, um ein unnötiges Erzeugen der Rechnungen zu verhindern. Dies steht aber noch aus.

Ereignisaktionen

  • Der Filter Letzter Statuswechsel hat bei der Auswahl Tage eingeben neben der Anzahl Tage jetzt auch feinere Optionen, die sich auf die Tage beziehen: vor genau, vor über, vor über oder genau, vor weniger als und vor weniger als oder genau.

    Kein To-do

    Es muss nichts weiter unternommen werden, der Standardwert ist vor genau und hat damit dasselbe Verhalten wie bisher.


Behoben

Folgende Fehler wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Aufträge

  • Bei der manuellen Anlage einer Retoure über einen Auftrag wurde in der neuen Auftragslogik der Retouren-Code nicht übernommen. Jetzt wird ein Versandpaket für die Retoure angelegt und der Retouren-Code als Paketnummer gespeichert (Modell OrderShippingPackage, Felder packageNumber und returnPackageNumber).

  • Es konnte vorkommen, dass die Artikelanzahl in Umbuchungen nicht korrekt gespeichert wurde.

  • Wenn eine Nachbestellung in einer Fremdwährung angelegt wurde, kann der Einkaufspreis in der Auftragspositionstabelle geändert werden.

Dokumente

  • In den Dokumenteinstellungen können nun auch für die Stornobelege (zu Rechnung, Gutschrift und Mahnung) die Bestellmerkmale an der Artikelbezeichnung ausgewählt werden und somit ausgegeben werden.

Import

  • Bis jetzt war es nicht möglich Mengen mit Dezimalzahlen zu importieren. Der Fehler wurde nun behoben.

  • Es war nicht möglich über den Kategorieimport Daten an Untermandanten zu importieren. Dieses Verhalten wurde nun korrigiert.

Kataloge

  • Aufgrund eines Fehlers wurden nicht notwendige Datenfelder im Data Picker angezeigt. Diesen Fehler haben wir behoben.

Plugins

  • Unter bestimmten Umständen wurden Container-Verknüpfungen nicht richtig gespeichert. Dies hatte zur Folge, dass sich Verknüpfungen nicht mehr ändern ließen. Dieses Problem besteht nicht mehr.

    Kein To-Do

    Im Zuge des Updates haben wir fehlerhafte Container-Verknüpfungen automatisch behoben. Es ist keine Aktion von deiner Seite notwendig.

Zahlung

  • Bei der Berechnung des offenen Betrages nach dem Teilen von Zahlungen wurden Gutscheine, Ermäßigungen und Coupons nicht berücksichtigt. Dies wurde nun behoben.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Aufträge

  • Es gibt bei Nachbestellungen jetzt einen neuen Filter für die Lieferanten-Artikel-Nummer.

  • Es wurde bei Bestellungen die Spalte „Modell“ der Variante hinzugefügt.

Dokumente

  • Auf dem Dokument für Nachbestellungen ist jetzt ein Feld für die Lieferanten-Artikel-Bezeichnung verfügbar.

  • Den Freitextfeldern 1 und 2 in den Dokumenteinstellungen für Auftragsdokumente steht ein neuer Platzhalter zur Verfügung: [ExternalOrderID], die die externe Auftrags-ID ausgibt.

Kataloge

  • Ab sofort kann man die verknüpften Datenfelder via Drag and Drop verschieben.

  • Das Design in der Kataloge-UI wurde aktualisiert.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Kataloge

  • Für die Standardformate haben wir den Eintrag Zuordnung in der Seitennavigation in Datenfelder umbenannt.

  • Fügt man ein Datenfeld hinzu, das eine Zuordnung besitzt, wird nun automatisch der erste Wert als Standard angezeigt.


Behoben

Folgende Fehler wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Aufträge

  • Es wird jetzt beim Gruppieren von Aufträgen validiert, dass die Währung und der Wechselkurs der Aufträge übereinstimmt.

  • Es konnte vorkommen, dass die Fremdwährung eines Lieferanten nicht korrekt in die Nachbestellung übernommen wurde.

Kataloge

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass Feldnamen überlappt dargestellt wurden. Diesen Fehler haben wir behoben.

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass der Editiermodus die ganze Zeit aktiv war, obwohl man sich nicht mehr in diesem befand. Diesen Fehler haben wir behoben.

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass leere Portlets angezeigt wurden, wenn der Toggle für die Anzeige der Pflichtfelder aktiv war. Diesen Fehler haben wir behoben.

  • Aufgrund eines Fehlers kam es bei einer Vielzahl von verknüpften Werten vor, dass die Einstellungsbuttons auf der rechten Seite nicht richtig dargestellt wurden. Diesen Fehler haben wir behoben.

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass ein langer Katalogname fehlerhaft in der Seitennavigation dargestellt wurde. Diesen Fehler haben wir behoben.

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass unten im Katalog eine nutzlose Scrollbar angezeigt wurde. Diese haben wir entfernt.

  • Aufgrund eines Fehlers waren die Datenfelder im Data Picker fehlerhaft sortiert. Diesen Fehler haben wir behoben.

  • Erstellte man einen Katalog, wurde dieser nicht direkt in der Übersicht angezeigt. Diesen Fehler haben wir nun behoben.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates

Plugin-Name

Version

To-do

AddressCheckDHL

1.1.2

-

Artikel Verfügbarkeitsbenachrichtigung 5

3.0.4

-

DHL Shipping (Versenden)

3.1.5

-

DPD Shipping UK

2.0.3

-

DPD Versand Services

1.6.11

-

Findologic - Search & Navigation Platform

3.3.0

-

Klarna

1.1.3

-

Mirakl Connector

1.1.6

-

Mollie

2.1.0

-

Multicontent-Widget

4.4.13

-

Scalerion

1.0.6

-

Shopify

2.7.0

-

Simplyletter

2.2.1

-

SocialMedia

1.2.1

-

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Zum Seitenanfang