Skip to main content

Changelog 19. August 2020

Erfahre, was sich in der Woche vom 13. August 2020 bis zum 19. August 2020 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Wochen für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

CRM

  • Ab sofort ist es möglich, Eingabefelder innerhalb einer Komponente nebeneinander zu positionieren. Mit diesem ersten Versuch geben wir euch eine bestimmte Auswahl an Kombinationen, welche durch ein einfaches Handling innerhalb der Komponenten-Einstellungen untereinander oder nebeneinander angeordnet werden können.

    Für den Titel und die Kontaktoption Webseite stehen nun weitere Eingabefelder zur Verfügung und können im Bearbeitungsmodus den Kontaktdetails zugeordnet werden.

Import

  • Es ist nun möglich die ID des Elternauftrages zu importieren. Dafür wurde die Zuordnung, für den Import von Aufträgen, um ein neues Datenfeld erweitert.

    Diese ID wird zukünftig benötigt um Lieferaufträge, Reparaturen und Gewährleistungen korrekt zu importieren, da diese Auftragstypen einem Hauptauftrag zugeordnet sein müssen.

Kataloge

  • Ab sofort kann beim Kopieren eines Kataloges die Sprache geändert werden.

MyView

  • Die MyView verfügt ab sofort über eine Schaltfläche, mit der zuletzt durchgeführte Änderungen rückgängig gemacht werden können. Bisher werden in der Historie die 10 letzten Änderungen gespeichert. Pro Klick gelangt man einen Schritt zurück und kann so zum gewünschten Zustand der View zurückkehren. Dies ist allerdings nur möglich, solange die Änderungen nicht gespeichert wurden.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

OTTO

Unresolved directive in <stdin> - include::changelog/_textblocks/otto-master-file.adoc[]

Zalando

  • Bisher wurden beim Abruf der Bestandsdateien alle Varianten ausgegeben, deren Preise oder Bestände sich im angefragten Zeitraum von Zalando verändert haben. Dies wurde nun geändert. Stattdessen werden nun alle Varianten ausgegeben, bei denen eine Änderung an der Variante oder dem Bestand durchgeführt wurde. Dies wurde aus folgenden Gründen geändert:

    • Preise sind im Bestandsupdate nicht enthalten und haben somit keine Relevanz.

    • Das Deaktivieren der Variante oder das Entfernen der Zalando-Verfügbarkeit führen nun auch zu einer Übertragung eines Bestandes von 0, ohne dass manuell eine Preis- oder Bestandsänderung durchgeführt werden muss. Gleiches gilt dann entsprechend auch für die Aktivierung einer Variante.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Aufträge

  • Die Anzeige der UmStID an der Rechnungsadresse wird nicht angezeigt bei Inlandsendungen. Dies hat nicht korrekt funktioniert, wenn der Standard-Standort nicht dem Systemland entspricht. Dies wurde behoben.

  • Um einen Lieferanten in einer Umbuchung hinzuzufügen, waren mindestens zwei im System angelegte Lieferanten erforderlich. Dies wurde nun behoben, ein Lieferant kann zugeordnet werden, auch wenn nur einer im System gespeichert ist.

  • Bei Gastbestellungen über den Webshop konnte es in einigen Fällen zu dem Verhalten kommen, dass nach erfolgreicher Auftragsanlage, die Adresse vom Auftrag verschwindet. Dies Verhalten wurde behoben, so dass ein nachträgliches Verschwinden einer Adresse nicht mehr auftreten kann.

  • In der Auftragsübersicht wurden einige Zahlungsarten (Fruugo, CDiscount, Flubit, Netto) nicht dargestellt. Dies wurde angepasst, sodass der Name der Zahlungsart nun korrekt angezeigt wird.

  • Wenn Lieferaufträge gelöscht wurden, konnte es vorkommen, dass beim Hauptauftrag nicht korrekt das Lager zurückgesetzt wurde und dieser als gebucht gekennzeichnet wurde. Das wurde behoben.

  • Beim Splitten eines Auftrages in Lieferaufträge wurde das Versandprofil des Hauptauftrages auf die Lieferaufträge übertragen, auch wenn den Auftragspositionen abweichende Versandprofile zugeordnet war. Dies wurde angepasst, sodass das Versandprofil des Lieferauftrages nun korrekt anhand der Auftragspositionen bestimmt wird.

CRM

  • Bei der manuellen Auftragsanlage wurden E-Mail und Telefonnummer nur in die Rechnungsadresse übernommen; die Lieferadresse wurde ohne Kontaktoptionen angelegt. Dies wurde nun behoben.

Ereignisaktionen

  • Es konnte vorkommen, dass das Ereignis Rechnung generiert mehrfach ausgelöst wurde und dass somit Ereignisaktionen fälschlicherweise ausgeführt wurden. Das wurde behoben.

Export

  • Beim Export Finanzbuchhaltung (Spezialexport) in der Sprache englisch sind die Herkünfte und die Versandkosten teilweise nicht richtig exportiert wurden. Dieses Problem ist nun behoben.

Neckermann.at

  • Bei Händlern die bereits einen SFTP bei Neckermann nutzen, kam es zu Problemen beim Hochladen der Bild-Dateien. Die Ursache dafür war ein falscher Zielordner, weil dieser sich vom Zielordner auf dem FTP unterschied. Die Bilder werden jetzt in den korrekten Ordner hochgeladen.

PayPal

  • Es konnte vorkommen, dass Zahlungen über die alte PayPal Integration (nicht Plugin) doppelt importiert werden. Das wurde behoben.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Aufträge

  • Wir haben auf Basis der neuen Backendkomponenten eine neue geführte Auftragsanlage veröffentlicht. Ziel war es, wie bei allen vorangegangenen Releases auch, die Komplexität des Systems für Nutzer deutlich zu reduzieren. Weitere Informationen findest du im Forum.

Hood

  • Du kannst ab jetzt das Energielabel und das Produktdatenblatt für deine Produkte zu Hood übertragen. Dafür lassen sich die Eigenschaften benutzen. Das Energielabel lässt sich im Format JPG oder PDF hochladen, wohingegen das Produktdatenblatt nur im Format PDF hochgeladen werden kann.

    To-Do

    Damit die Übertragung klappt, musst du folgende Schritte durchführen:

    1. Erstelle eine Artikeleigenschaft vom Eigenschaftstyp Datei.

    2. Verwende folgende Namen in Abhängigkeit der Datei, die du hochladen möchtest:

      • energy_label für das Energielabel

      • product_data_sheet für das Produktdatenblatt

    3. Gehe nach der Erstellung des Merkmals in den Tab Sichtbarkeit und schalte es für die Herkunft Hood frei.

    4. Hinterlege das Merkmal an der Hauptvariante deines Artikels und lade das entsprechende Label oder Datenblatt als Datei hoch.

    5. Aktualisiere das aktive Listing mit der Option Produktdetails, um die Dateien an Hood zu übertragen.

Plugins

  • Ab jetzt wird beim Installieren, Aktualisieren, Deaktivieren und Löschen von Plugins geprüft, ob es andere Plugins gibt, die das Plugin voraussetzen. Besteht eine Abhängigkeit, wird ein entsprechender Warnhinweis angezeigt.

    Beim Installieren und Aktualisieren wird die Version des Plugins geprüft, die für die Installation bzw. das Update ausgewählt ist.

    Eine Warnung wird angezeigt


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

CRM

  • Die Reihenfolge der auswählbaren Kundenklassen ist jetzt in der Auswahl nach festgelegter Position sortiert und nicht mehr nach ID.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Artikel

  • Wenn eine Eigenschaft mehr als eine Sprache hatte, dann wurde der Name im Verknüpfungsbaum nicht angezeigt, dies wurde behoben.

Aufträge

  • Wenn ein Standard-Sender oder ein Standard-Empfänger für die Umbuchung sowie die Nachbestellung gesetzt wurde, bleiben die Pflichtfelder Sender und Empfänger dennoch leer. Dies wurde nun behoben, wenn Standardwerte gesetzt wurden, werden diese korrekt übernommen.

Zahlungsarten

  • Die Einstellung Lastschrift erlauben am Kontakt hatte nicht für das Lastschrift-Plugin funktioniert. Das wurde behoben.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates

Plugin-Name

Version

To-do

eBay NBA

1.0.9

-

EBICS

1.1.0

-

Kunden-Feedback

3.5.1

  • Zur Nutzung des Feedback-Plugins muss Ceres v5.0 oder höher installiert sein.

  • Nach dem Update auf v3.5.1 müssen Widgets im Menü CMS » ShopBuilder durch Klick auf Inhalte neu generieren aktualisiert werden.

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Zum Seitenanfang