Skip to main content

Changelog 14. April 2021

Erfahre, was sich in der Woche vom 08. April 2021 bis zum 14. April 2021 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Woche für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Amazon VCS

  • Unter Einrichtung » Märkte » Amazon » Datenaustausch » Berichte » Tab: VCS-Aufträge entsperren ist es jetzt möglich, Aufträge selbstständig zu entsperren, um eigene Rechnungsdokumente zu erzeugen. Beachtet dabei, dass diese Rechnungsdokumente weiterhin von uns storniert werden, sollten wir im Nachgang von Amazon einen externen Beleg in einem VCS-Bericht erhalten.

Aufträge

  • In der neuen Auftragsanlage (Beta) wurden folgende Neuerungen veröffentlicht:

    • Zwei neue Infoboxen wurden im letzten Schritt der Auftragsanlage hinzugefügt: Rabatt und Offener Betrag.

    • Die einzelnen Spalten Artikel-ID und Varianten-ID wurden im zweiten Schritt der Auftragsanlage hinzugefügt.

    • In der Warenkorbtabelle sind die Spalten Artikel-ID/Varianten-ID, Artikel-ID, Varianten-ID, Variantennummer und Artikelname nun sortierbar.

    • Spalten mit der Benennung Artikelbeschreibung wurden in Artikelname umbenannt.

    • In den Standardeinstellungen wurden die Einstellung Warenkorb als Tabelle in Warenkorb als Tabelle (unterhalb der Suchergebnisse) umbenannt.

  • In der Nachbestellung und der Umbuchung können Lieferdaten nun auch für einzelne Artikel der Bestellung manuell hinterlegt werden. Das Setzen eines Lieferdatums für den gesamten Auftrag in den Auftragsdetails bleibt bestehen. Beim Setzen dieses Lieferdatums in den Auftragsdetails kannst du nun wählen, ob das gleiche Lieferdatum für Artikelpositionen ohne Lieferdatum gesetzt werden soll. Lieferdaten können angepasst werden, solange der Auftrag nicht abgeschlossen wurde.

BI

  • Es besteht jetzt die Möglichkeit, dass man 0-Werte in Tabellen für seine Dashboards optional ausblenden kann. In den Tabellen-Einstellungen auf dem jeweiligen Dashboard kann pro Tabelle folgende Einstellung ausgewählt werden:

    Primärwert 0 anzeigen aktiviert.

    Tabellen mit ausgeblendeten Werten erhalten eine Fußnote mit der Anzeige Es wurden [N] Zeilen ausgeblendet.

DHL Fulfillment

  • Im Zuge des Updates der XML-Schnittstelle auf Version 2.20 wurden 5 neue Bestandstypen hinzugefügt:

    • Missing

    • Expired

    • Separated

    • Refurbishment

    • Cross_Selection

    Ware, die mit einem dieser 5 neuen Bestandstypen bewegt wird, wird dem Lager Sonstiges zugeordnet.

Versand

  • In der Portotabelle des Versandprofils im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Versandprofile wurde der Bereich Amazon Versandeinstellungen für jede Region hinzugefügt. In diesem Bereich kannst du nun – nachdem du die Portotaballe gespeichert und neu geladen hast – sowohl den Transportservice als auch den Versandservice für Amazon-Aufträge wählen:

    Amazon-Versandeinstellungen

    Wir haben die gängigsten Transportservices und Versandservices bereits hinzugefügt. Wenn du andere Werte übertragen möchtest, kannst du Andere auswählen und über ein Eingabefeld die Werte eintragen. Diese werden dann übertragen. Wenn du keine Werte einträgst, dann greift als Fallback die Logik wie bisher.

    To-Do

    Die Logik für die Übertragung der hier eingetragenen Werte befindet sich in Entwicklung und wird rechtzeitig bis kommenden Montag (19.04.2021) zur Verfügung stehen. So lange greift trotz eingetragener Werte noch die bisherige Logik. Ihr habt aber die Möglichkeit die Werte bereits einzutragen, damit eure Vorarbeiten bereits erledigt sind.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Real.de

  • Im Zuge der Umstellung des Marktplatzes Real.de zu Kaufland.de wird eine Migration die Auftragsherkunft mit der ID 102 umbenennen.

Warenwirtschaft

  • Der Zulauf für Nachbestellungen wurde bis jetzt für 1 Jahr gerechnet. Wenn man eine Nachbestellung mit älterem Erstellungsdatum als 1 Jahr hatte, wurde die noch nicht belieferte Ware im Zulauf in der Bestandsübersicht nicht angezeigt. Der Zulauf wird von jetzt an für 2 Jahre berechnet.

Zalando

  • Beim Prozess zur Aktualisierung bereits importierter Zalando-Aufträge (Zahlung, Freigabe Versand und Stornierung durch Kunde) wurde bisher nur nach Aufträgen gesucht, die sich seit dem letzten Prozesslauf auf Zalando verändert haben. Zu diesem Zeitpunkt wurde ein Puffer von einer Stunde hinzugefügt, um möglichen Synchronisierungsproblemen bei Zalando entgegenzuwirken.

  • Wenn beim Auftragsimport einer Auftragsposition über die SKU keine Variante aus dem System zugeordnet werden kann, wird die marktplatzspezifische SKU in eckigen Klammern vor dem Namen des Artikels ergänzt, um das nachträgliche Identifizieren und Zuordnen zu erleichtern.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Amazon VCS

  • Bei der Korrektur von Aufträgen durch Amazon-VCS-Berichte konnte es zu einem Fehler bei der Korrektur der Auftragspositionen kommen. Betroffene Händler:innen finden Fehlermeldungen unter Daten » Log mit den folgenden Filtern:

    • Integration: Plenty\Modules\Amazon\VCS\Services\CorrectOrder

    • Identifikator: importVcsCorrection

    • Level: Critical

    To-Do

    Händler:innen, die VCS Lite bzw. VCS plentymarkets nutzen, müssen nichts weiter tun. Die Aufträge werden automatisch auf Basis der aktuellen VCS-Berichte korrigiert, die alle Aufträge beinhalten, zu denen Amazon noch eine Rechnung vermisst.

    Händler:innen, die VCS bzw. VCS Amazon nutzen, müssen für den betroffenen Zeitraum einen neuen Bericht zu den USt.-Berechnungen anfordern. Diese Berichte findet ihr in der Seller Central unter Berichte » Steuerdokumente:

    Berichte » Steuerdokumente

    Dort könnt ihr den Bericht für den entsprechenden Zeitraum anfordern. Der Bericht wird automatisch vom System eingelesen.

    Umsatzsteuerberechnung

Aufträge

  • Auftragsstatus können wieder aktualisiert werden.

Plugins

  • In der Plugin-Konfiguration ist es wieder möglich, für eine Konfiguration Dateien auszuwählen.

  • Die Git-Ansicht für einzelne Plugins steht bei plentyMarketplace-Plugins und lokalen Plugins nicht mehr zu Verfügung. Stattdessen wird beim Aufrufen der Ansicht eine entsprechende Nachricht angezeigt. Durch diese Änderung wird das Problem behoben, dass beim Bereitstellen von Plugins fälschlicherweise eine Git-Version verwendet wird.

Zalando

  • Durch einen Fehler war es unter Einrichtung » Artikel » Attribute » [Öffne Attribut] » Tab: Attributsverknüpfung » Tab: Zalando nicht möglich, Werte bei Größenregistern mit nur einem möglichen Wert zu verknüpfen. Dieses Verhalten wurde behoben.

  • Durch einen falschen Parameter in der API-Anfrage an Zalando wurden immer nur die ersten 50 Aufträge bearbeitet, die wir auf Basis der gesetzten Filter erhielten. Dies hatte keinen Einfluss auf den reinen Auftragsimport, konnte sich aber auf die nachträgliche Änderung des Zahlungsstatus und der Kundenstornierung auswirken.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Aufträge

  • Das Lieferdatum einer Nachbestellung kann nun auch direkt per Klick in das Eingabefeld und anschließende Eingabe eines Datums über die Tastatur gesetzt werden.

  • Der Artikelname ist in der Warenkorbtabelle nun änderbar. Du kannst den Artikelnamen für die Umbuchung/Nachbestellung ändern, indem du in das Eingabefeld klickst.

  • In der Warenkorb- und der Artikeltabelle wurde ein Icon für bearbeitbare Felder hinzugefügt.

  • Die Spalten Auftrags-ID und Erstellt am in der Übersichtstabelle Bestellung sind nun sortierbar. Preise mit Währung werden nun basierend auf der Sprache angezeigt: Währungszeichen und Preis in Englisch, Preis und Währungszeichen in Deutsch.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Aufträge

  • In Nachbestellungen wurden die Icons für die Buttons Lieferdatum ermitteln und Zahlungsziel ermitteln ausgetauscht.

BI

  • Neue angelegte Kennzahlen können direkt in der Konfiguration des Dashboard ausgewählt werden. Bisher musste immer das komplette Backend aktualisiert werden.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Aufträge

  • Bei Änderung der Auftragswährung wurde der offene Betrag im letzten Schritt der Auftragsanlage (Beta) weiterhin in der Systemwährung angezeigt. Dieses Verhalten wurde behoben.

  • Bei Änderung der Auftragswährung in der Auftrangsanlage (Beta) wurden die Preise in der Artikelübersicht, dem Warenkorb und dem seitlich angezeigten Warenkorb nicht in der neuen Währung neu berechnet. Dieses Verhalten wurde behoben.

  • Das Feld Position wurde bei der Sortierung von Attributwerten an Aufträgen in manchen Fällen nicht beachtet.

  • Mit der neuen Auftragslogik wurde ein Gutschein bei netto Aufträgen brutto statt netto eingelöst, sodass Aufträge unter Umständen negativen Rechnungsbetrag hatten. Dies wurde behoben.

Ereignisaktionen

  • In der Aktion Lieferaufträge generieren von Ereignisaktionen konnten Lieferaufträge zu einem bestehendem Lieferauftrag erzeugt werden, sodass der ursprüngliche Lieferauftrag kein valides Lager mehr hatte und man nicht weiter mit ihm arbeiten konnte. Dies wurde behoben, die Aktion bleibt für Lieferaufträge wirkungslos.

Prozesse

  • In der Aktion Artikelerfassung gab es unter Umständen einen Fehler beim Teilen der Aufträge. Dieser wurde behoben.

  • In der Aktion Artikelerfassung konnte man einen leeren Scan absenden. Dadurch wurde ein zufälliger und damit nicht korrekter Artikel erfasst. Dieser Fehler wurde behoben.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates
Plugin-Name Version To-do

CHECK24

1.2.8

-

Ceres

5.0.27

-

eClear – Umsatzsteuer-Automatisierung für E-Commerce in der EU

2.0.0

-

Feed4Ceres

4.0.0

-

Feed4CeresAccountPackOne

2.0.0

-

Feed4CeresAccountPackTwo

2.0.0

-

Feed4MultiContentWidget

2.0.0

-

Fragen zum Artikel 5

2.0.4

-

idealo.de

3.1.3

-

Kataloggenerator - Kataloge schnell und einfach erstellen

1.0.7

-

Kunden-Feedback

3.6.4

Zur Nutzung des Feedback-Plugins muss Ceres in Version 5.0 oder höher installiert sein.
Nach dem Update auf Version 3.6.4 müssen Widgets im Menü CMS » ShopBuilder durch Klick auf Inhalte neu generieren aktualisiert werden.

Metro

1.9.4

-

Mirakl

1.1.30

-

Multicontent-Widget

4.5.2

-

Produkt Video Plugin

1.5.3

-

REWE

1.24.16

-

Sendcloud shipping

0.9.94

-

Shopify.com

2.8.1

-

Versand-Countdown - Jetzt bestellen, wann versendet?

1.0.4

-

Voelkner

1.1.9

-

woocommerce.com

2.7.1

-

Zahlungs Icons Widget

1.0.5

-

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Am Dienstag, den 13.04.2021, wurde die Version 1.11.10 der plentymarkets App im PlayStore und AppStore veröffentlicht.

Geändert

Folgende Probleme wurden in Version 1.11.10 der plentymarkets App behoben.

  • Im Fall, dass die Seriennummer des Signaturzertifikats für eine in Österreich betriebene Kasse länger als 19 Zeichen, konnte diese nicht mehr korrekt vearbeitet werden. Dies hatte zur Folge, dass kein Startbeleg erststellt werden konnte. Dieses Verhalten wurde behoben.

  • Aufträge konnten nicht storniert werden, wenn an die Kasse eine funktionierende TSE-Einheit angeschlossen war. Dieses Verhalten wurde behoben.

  • Beim Kassieren von Zahlungen mit Sumup kam es zu Darstellungsfehlern. Außerdem gab es einen allgemeinen Darstellungsfehler in der Kundensuche. Diese Fehler wurden behoben.

Zum Seitenanfang