Skip to main content

Changelog 10. Februar 2021

Erfahre, was sich in der Woche vom 04. Februar 2021 bis zum 10. Februar 2021 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Woche für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Aufträge

  • Wir haben ein neues Land Nordirland (ID 265) eingeführt, das steuerrechtlich und Zollrechtlich anders als das Vereinigte Königreich (ID 12) behandelt wird.

  • Du kannst nun entscheiden welches Datum du als Bestelldatum und Abschlussdatum für Nachbestellungen und Umbuchungen setzt. Du kannst das aktuelle Datum nach wie vor automatisch durch Klicken auf die Ausführen-Schaltflächen setzen lassen. Oder du nutzt die Datumsauswahl und fügst damit das Datum manuell ein.

  • Die folgenden Änderungen wurden zum Übersichtswarenkorb hinzugefügt:

    • Der Spaltenname Preis wurde in Bruttopreis geändert.

    • Die Spalte Nettopreis wurde als Standardspalte hinzugefügt.

    • Der Nettopreis einer Auftragsposition ist bearbeitbar.

Import

  • Ab sofort könnt ihr via Import die Eigenschaftswerte mit Amazon verknüpfen.

Kataloge

  • Wir haben den Editiermodus bearbeitet. Ab sofort könnt ihr zwischen dem Hinzufügen von Datenfeldern oder Ausweich-Datenfeldern im Editiermodus direkt hin und her wechseln.

Neckermann.at

  • Unter Artikel » Artikel Bearbeiten » Artikel öffnen » Tab: Multi-Channel » Bereich: Neckermann.at Enterprise wurde das neue Provisionsmodel 296A ergänzt.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Aufträge

  • In Bestellungen werden die Buttons bei den Dokumenten jetzt in einer Spalte statt zwei angezeigt.

E-Mail-Vorlagen

  • Ab sofort ist bei neuen Systemen in der E-Mail-Vorlage Neue Bestellung über den Webshop der Link zur Auftragsabwicklung (Template-Funktion: {%Link_Checkout()%} ) nicht mehr automatisch enthalten. Wenn sich Endkund:innen jederzeit über den aktuellen Status ihrer Aufträge informieren können sollen, muss die Template-Funktion {%Link_Checkout()%} also nachträglich in der E-Mail-Vorlage eingefügt werden.

    Diese Änderung greift ab sofort bei allen neu gebuchten plentymarkets Systemen.

OTTO

Unresolved directive in <stdin> - include::changelog/_textblocks/otto-master-file.adoc[]


Behoben

Folgende Fehler wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Amazon

  • Beim Import der Gutschriften (ohne VCS) konnte es dazu kommen, dass an den Auftragsartikeln ein abweichender Steuersatz (Steuersatz Kategorie A) im Vergleich zum ursprünglichen Auftrag hinterlegt wurde. Dieses Verhalten wurde nun behoben, sodass der Steuersatz der Artikel am Ursprungsauftrag und der Gutschrift immer übereinstimmen.

Aufträge

  • Mengen von Nachbestellungsartikeln wurden zurückgesetzt wenn der Einkaufspreis oder der Rabatt geändert wurden. Dies ist nun behoben, die Mengen werden beibehalten auch wenn der Einkaufspreis oder der Rabatt bearbeitet wurden.

  • Bei Abonnements und Nachbestellungen wurde der Preis einer bereits vorhandenen Auftragsposition durch den Preis einer neu hinzugefügten ersetzt. Dies wurde behoben.

  • Unter Einrichtung » Aufträge » Status konnte immer nur ein einzelner Status gespeichert werden. Danach ist der Speicherbutton deaktiviert geblieben. Dies wurde nun behoben.

  • Bei Positionen mit Aufpreisen hat sich der Preis beim Speichern der Positionen um den Aufpreis verringert.

Fulfillment

  • Unter Umständen kam bei der Anmeldung von Sendungen an einen Versanddienstleister zur Fehlermeldung Call to a member function hasLabels() on null. Dies wurde behoben.

Import

  • Wenn der Import mehr als eine Zuordnung hat, dann wurde für jede Zuordnung, bei der keine Auftragsposition gespeichert wurde, z.B. Adressanlage, kam es zum Fehler The type id field is required. | The quantity field is required. | The amounts field is required. | ( UpdateOrCreateOrderItem ). Dies wurde behoben, es wird nicht mehr versucht eine Auftragsposition anzulegen, wo es nicht möglich ist.

Kataloge

  • Aufgrund eines Fehlers kam es vor, dass der Tooltip im Editiermodus weiterhin angezeigt wurde. Diesen Fehler haben wir behoben.

Neckermann.at

  • Leider kam es bei der Implementierung des neuen Steuersatzes zu einem Fehler, da uns ein falscher XML-Wert für den Steuersatz mitgeteilt wurde. Dadurch konnte es heute Nacht vorkommen, dass die übertragenen Produkt-Daten nicht validiert werden konnten.

    Kein To-do

    Der Wert wurde nun korrigiert und alle betroffenen Einstellungen und Merkmalverknüpfungen migriert, sodass keinerlei Handlungsbedarf für Händler:innen besteht.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Aufträge

  • Eine neue Standardeinstellung zum Erlauben von Änderungen an den Mehrwertsteuersätzen von Warenkorbartikeln ist nun verfügbar. Entscheide in den Standardeinstellungen der neuen Auftragsanlage (beta), ob du erlauben möchtest, dass im letzten Schritt der Auftragserstellung noch Änderungen an den Mehrwertsteuersätzen möglich sind.

    Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert. Wenn du sie aktivierst, sind Steuersatzänderungen für jeden Artikel im Warenkorb erlaubt.

Fulfillment

  • Im Menü Waren » Amazon FBA Inbound wurde der Filter Status hinzugefügt, mit dem du ab sofort alle offenen und erledigten Sendungen anzeigen lassen kannst.
    Hinweis: Wenn du den Versand von einem Amazon-Transportpartner durchführen lässt, werden im Status Erledigt alle Aufträge angezeigt, die bereits bestätigt wurden. Wenn du mit einem eigenen Versanddienstleister versendest, werden im Status Erledigt alle Aufträge angezeigt, bei denen bereits eine Sendungsnummer vorhanden ist.

  • Die Liste der Postleitzahlen für die Inselregionen wurde systemseitig ergänzt:

    • Ostfriesische Inseln: 26465 - 26757

    • Hiddensee: 18565

    • Chiemsee: 83256

    • Azoren: 9500 - 9690, 9700 - 9950, 9960 - 9980, 9000 - 9390, 9400


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Fulfillment

  • Die Postleitzahlen für die Balearen wurden auch zu der Liste der Postleitzahlen für das Festland Spanien hinzugefügt. Dadurch wird der Inselzuschlag für die Balearen anhand der Postleitzahl korrekt berechnet, auch wenn der Kunde als Lieferland Spanien gewählt hat.

Marktplätze

  • Falls beim Anlegen einer SKU festgestellt wird, dass bereits eine identische SKU existiert, wird nun zusätzlich geprüft, ob die zugehörige Variante noch existiert. Falls die Variante nicht mehr existiert, wird die alte SKU gelöscht und dann die neue SKU erstellt.


Behoben

Folgende Fehler wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Aufträge

  • Die Veröffentlichung des zusätzlichen Landes Nordirland im Zuge der Anpassungen für Brexit hatte wir nicht bedacht, Lieferungen aus UK nach Nordirland und umgekehrt als inländische Lieferungen zu bewerten. Dies wurde behoben.

Elastischer Export

  • Wenn man den Bestand eines Lagers exportierte, wurden auch die Lagerortnamen und die Lagerort IDs eines anderen Lagers exportiert. Der Fehler wurde jetzt behoben.

    To-do

    Aktualisiere das Plugin FormatDesigner.

Import

  • Wenn eine Variante den Mengenwert 0 hatte, konnte auch der Import der Varianten mit negativem Wert nicht stattfinden. Dieser Fehler wurde nun behoben.


Gelöscht

Folgende Funktionalität wurde in den letzten 7 Tagen auf early gelöscht.

Fulfillment

  • Wie in diesem Beitrag angekündigt, wurde die Schnittstelle zu DHL Intraship abgeschaltet.

    To-do

    Umstellung auf das DHL Shipping (Versenden)-Plugin : Was ihr beim Umstieg auf DHL Shipping (Versenden) beachten müsst, haben wir in diesem Beitrag für euch zusammengefasst.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates

Plugin-Name

Version

To-do

Ceres

5.0.21

Im Zuge des Releases von Ceres 5.0.21 gab es Änderungen an den im Folgenden aufgelisteten Template-Dateien, die für Theme-Entwickler relevant sind. Die Verlinkungen führen direkt zu den umgesetzten Änderungen in den entsprechenden Dateien.

resources/views/PageDesign/Partials/Header/DefaultHeader.twig resources/views/Widgets/Header/TopBarWidget.twig resources/views/PageDesign/Partials/Footer.twig resources/views/Widgets/Footer/LegalInformationWidget.twig resources/views/Widgets/Common/ImageCarouselWidget.twig resources/views/Widgets/Common/BackgroundWidget.twig resources/views/PageDesign/Partials/Header/Navigation.twig resources/views/Widgets/Header/NavigationWidget.twig resources/views/Widgets/Common/PrivacySettingsWidget.twig

DPD Versand Services

1.6.13

-

Endlos-Scrollen in Artikellisten

1.3.1

-

Facebook Pixel

1.0.4

-

FormatDesigner

1.0.38

-

Google Tag Manager Tracking ENTERPRISE

5.0.3

-

idealo.de

3.0.6

-

IO

5.0.21

Falls du die Funktion getVariationList($itemId, $withPrimary) aus dem ItemService in einem Theme verwendest, solltest du überprüfen, ob der Parameter $withPrimary wie gewünscht interpretiert wird.

Klarna

1.2.0

-

Mirakl Connector

1.1.24

-

Mollie

2.2.0

-

MoveIn Basic

1.1.6

-

MoveIn Light

1.1.6

-

MoveIn Premium

1.1.6

-

Multicontent-Widget

4.4.16

-

Sendcloud shipping

0.9.9

-

Tawk.to

1.0.5

-

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Zum Seitenanfang