Skip to main content

Changelog 02. September 2020

Erfahre, was sich in der Woche vom 27. August 2020 bis zum 02. September 2020 bei plentymarkets getan hat. Im Folgenden findest du alle Changelog-Einträge der letzten Wochen für stable- und early-Systeme.

Wenn du mehr zu den einzelnen Versionen erfahren oder auf eine andere Version wechseln möchtest, siehe die Handbuchseite Versionszyklus. Um die Informationen, die auf dieser Seite gesammelt sind, in Echtzeit zu erhalten, abonniere die Kategorie Changelog in unserem Forum .

Wähle, welchen Changelog du sehen möchtest.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Kataloge

  • Ab sofort können gelöschte Kataloge wiederhergestellt werden. Des Weiteren kann man Kataloge auf andere gespeicherte Versionen zurücksetzen.

Plugins

  • Ab jetzt wird beim Hochladen von Plugins auf plentyMarketplace geprüft, ob bei den Plugin-Abhängigkeiten für jedes Plugin eine Version angegeben wurde und ob diese Angaben die Regeln von semantischer Versionierung erfüllen. Wenn du Plugins entwickelst, die Abhängigkeiten zu anderen Plugins haben, bedeutet das für dich, dass du folgende Regeln beachten musst:

    • Jede Plugin-Abhängigkeit muss eine Version beinhalten, z.B. "IO" : "~1.6.0".

    • Die Version muss in dem Format MAJOR.MINOR.PATCH angegeben sein.

    • Erlaubt sind die Operatoren >, >=, <, , != und ~.

    Alle diese Regeln findest du auch nochmal auf unserer Entwicklerseite.

Versanddienstleister

  • Ab sofort kannst du im Menü Einrichtung » Aufträge » Versand » Optionen » Tab: Versanddienstleister entscheiden, ob du eine URL für alle Tracking-Nummern verwenden möchtest (hierbei kannst du auch das gewünschte Trennzeichen festlegen) oder ob du für jede Tracking-Nummer eine separate URL verwenden möchtest.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf stable veröffentlicht.

Aufträge

  • Die Trackingurl kann nun für jedes Paket einzeln angezeigt werden in der Auftrags-UI.

  • Wenn bei Auftragsanlage keine Zahlungsart angegeben wird, wurde bisher die Standard-Zahlungsart aus dem Mandanten geladen. Dies wurde erweitert, sodass nun zuerst versucht wird die Zahlungsart zu laden die am Kontakt hinterlegt ist und nur wenn diese nicht definiert ist, wird die Standard-Zahlungsart aus dem Mandanten genutzt.

Aufträge-UI (beta)

  • In der Suchansicht der Zahlungsverkehr UI befindet sich die Gruppenfunktion nun auf der selben Höhe wie die Paginierung.

  • Die Schaltflächen der Gruppenfunktion wurden durch Symbole ersetzt.

  • In der Suchansicht der Zahlungsverkehr UI ist die Werkzeugleiste, die die Gruppenfunktion und die Schaltfläche für die individualisierbare Tabelle enthält, jetzt verankert.

  • Absender der Zahlung wurde als Suchfilter und Tabellenspalte hinzugefügt.

  • Der Suchfilter Zahlungsart ist nun ein Eingabefeld.

  • Die Tabelle in der Suchansicht der Zahlungsverkehr UI ist nun individualisiert anpassbar, so dass entschieden werden kann, welche Spalten angezeigt werden.

  • Bei der Suche nach unzugeordneten Zahlungen werden jetzt die unverbuchbaren Zahlungen übersprungen.

  • Alle Tabellen in der Zahlungsverkehr UI sind auf Angular Material umgestellt.

  • Die Zuordnungstabelle in der Detailansicht einer Zahlung ist nun ebenfalls individuell anpassbar.

  • In der Detailansicht einer Zahlung wurde die Infobox mit der Kontakt-ID durch eine Schaltfläche ersetzt.

  • In der Detailansicht einer Zahlung wurde der Untertitel mit der zugeordneten Auftrags-ID durch eine Schaltfläche mit der Auftrags-ID ersetzt.

Kataloge

  • Wir haben die Kataloge von allen Systemen, die in Frankfurt liegen auf eine andere Datenbank migriert.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf stable behoben.

Amazon

  • Es war kurzzeitig möglich, das doppelte Amazon-Aufträge angelegt werden konnten. Dies betraf ausschließlich Aufträge, die als ausstehende Aufträge importiert wurden. Von dem Problem betroffen waren Aufträge im Zeitraum vom 26.08.2020 von circa 16 Uhr bis 27.08.2020 circa 15:30 Uhr.

    To-Do

    Bitte kontrolliere deine Aufträge aus dem genannten Zeitraum.

Aufträge

  • Es konnte vorkommen, dass beim Bearbeiten einer Position der falsche Steuersatz angezeigt wurde. Es wurde aber mit dem richtigen Steuersatz gerechnet. Der Anzeigefehler wurde behoben.

  • Bei Auftragsanlage oder beim Hinzufügen von Artikeln zu einem Auftrag wurde bei bestehenden Maßen diese teilweise nicht mehr an den Artikeltext angehangen. Das wurde behoben.

Benutzerrechte

  • Es war nicht möglich das Benutzerrecht Benutzer zu vergeben und zu speichern. Diesen Fehler haben wir behoben.

Dokumente

  • Der Platzhalter für Rechnungsdatum [InvoiceDate] in den Freitextfeldern 1 und 2 wurde bei dem Erstellen von Stornobeleg Rechnung nicht gefüllt. Dies wurde behoben.

eBay

  • Einige eBay-API-Anbindungen nutzen OAuth2 Credentials. Beim Erstellen und Aktualisieren von OAuth2 Credentials kam es gelegentlich zu der folgenden Fehlermeldung: {"error":{"message":"Invalid state data","code":1}}.

    Bei dieser Fehlermeldung handelte es sich um ein Problem, das von eBay selbst verursacht wurde. Mit diesem Update wird die genannte Fehlermeldung abgefangen und behandelt, sodass die Prozesse des Systems davon nicht mehr beeinträchtigt werden.

Versandprofile

  • Der Fehler der Versandprofil-Ermittlung, der von der Einstellung der Kategorien verursacht wurde, wurde behoben. Es trat auf, weil die Versandprofile erst nach Kategorie aussortiert wurden. Wenn das zugeordnete Versandprofil wegen eines Filters oder einer Beschränkung nicht gepasst hat, konnten keine weiteren Versandprofile mit einer höheren Kategorie ermittelt werden.

Neu

Folgende Neuerungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Aufträge

  • Wir haben eine neue Währung in das System aufgenommen. Kenia-Schilling (KES) steht dir ab jetzt in deinem System zur Verfügung.


Geändert

Folgende Änderungen wurden in den letzten 7 Tagen auf early veröffentlicht.

Import

  • Zukünftig wird es nicht mehr möglich sein Lieferaufträge, Reparaturen oder Gewährleistungen ohne Zuordnung zu einem Hauptauftrag zu importieren.

    To-Do

    Du solltest prüfen, ob die entsprechende Zuordnung in allen Importen, für die genannten Auftragstypen, eingerichtet ist. Weitere Informationen findest du im Forumsbeitrag ID des Elternauftrags importieren.

Plugins

  • Um ein Plugin-Set oder die Einstellungen eines Plugins zu öffnen, musst du jetzt auf die entsprechende Zeile der Tabelle klicken. Die Schaltflächen Plugin-Set bearbeiten und Einstellungen wurden in diesem Zuge entfernt.


Behoben

Folgende Probleme wurden in den letzten 7 Tagen auf early behoben.

Aufträge

  • Aufträge mit Lieferaufträgen, die noch einen Teil der Bestandsreservierung selber halten, wurden auf dem Dashboard nicht angezeigt, sodass die Anzahl nicht mit der Anzahl Aufträge in der Suche übereinstimmte. Dies wurde behoben.

  • Wenn ein neuer Auftrag über die neue Benutzeroberfläche angelegt wurde, wurde die Auftragsübersicht im Kontakt nicht aktualisiert. Dies wurde behoben, neue Aufträge werden nun in dieser Auftragsübersicht angezeigt.

  • Es gibt zwei verschiedene Namen für Versandprofile, einen für das Frontend und einen für das Backend. In der neuen Benutzeroberfläche für Aufträge wurden die Namen fürs Frontend angezeigt. Dies wurde nun behoben, die Backend-Namen der Versandprofile werden nun in der Benutzeroberfläche angezeigt.

  • In der neuen Auftrags-UI wird die Zahlungsart aus den Kundendaten übernommen, wenn dort eine hinterlegt ist. Falls nicht, wurde keine Zahlungsart vorausgewählt. Dies wurde behoben, wenn keine Zahlungsart aus den Kundendaten zur Verfügung steht, wird die Standardzahlungsart, die im Menü Einrichtung » Mandant » Mandant wählen » Aufträge definiert ist, genommen.

  • enn ein neues Angebot angelegt wurde, wurden die bereits eingefügten Daten bei einem Tabwechsel nicht gespeichert. Dies wurde behoben, die Daten werden nun auch bei einem Tabwechsel gespeichert.

  • In der Vergangenheit erschien oben rechts eine Fehlermeldung, wenn du versucht hast, einen Auftrag zu speichern, aber nicht alle erforderlichen Felder ausgefüllt hast. Jetzt haben wir die neue Auftrags-UI so geändert, dass Fehlermeldungen unterhalb der Pflichtfelder erscheinen.

    Fehlende Pflichtangaben werden direkt am Feld hervorgehoben.

Ereignisaktionen

  • Es wurden in den Ereignisaktionen beim Filter die Herkunft alle existierenden Herkünfte angezeigt. Jetzt werden nur noch die filterbaren Herkünfte angezeigt.

Kataloge

  • Im Data Picker konnten keine Eigenschaften vom Typ Mehrfachauswahl ausgewählt werden. Diesen Fehler haben wir behoben.

Folgende Plugins wurden in den letzten 7 Tagen in einer neuen Version auf plentyMarketplace veröffentlicht:

Tabelle 1. Plugin-Updates

Plugin-Name

Version

To-do

emarketing - Die Premium-Lösung für Werbung auf Google, Facebook & Instagram

1.1.1

-

Facebook Pixel 5 mit Tracking Events

2.0.4

-

FairGeben

1.1.2

-

MailEncryptor

1.1.0

-

Wenn du dir weitere neue oder aktualisierte Plugins anschauen möchtest, findest du eine Übersicht direkt auf plentyMarketplace .

Behoben

Folgende Probleme wurden in Version 1.10.4 der plentymarkets App behoben.

  • Unter Verwendung von Version 1.10.3 der App wurde bei Barzahlung der Rückgeldbetrag nicht korrekt auf dem Kassenbon angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.

Zum Seitenanfang