Skip to main content

VariationBundle

Das Datenformat VariationBundle wird verwendet, um Variantenpakete zu exportieren, zu bearbeiten und zu importieren. Sie erstellen und exportieren das Datenformat im Menü Daten » Dynamischer Export. Importieren Sie das Datenformat wieder im Menü Daten » Dynamischer Import. Wie Sie das Datenformat exportieren und importieren, ist auf den Handbuchseiten Daten exportieren und Daten importieren beschrieben.

Achten Sie auf die exakte Schreibweise der Datenfelder, da die Daten sonst nicht verarbeitet werden können.

1. Übersicht der Datenfelder

Tabelle 1 erläutert die Datenfelder des Datenformats VariationBundle in alphabetischer Reihenfolge sowie die Filteroptionen, die Sie im Tab Filter des Datenformats vornehmen.

Tabelle 1. Datenfelder des Datenformats VariationBundle
Feldname Erläuterung Filter

Quantity

Menge

VariationID

Varianten-ID eines Paketbestandteils

Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.

VariationSourceID

Varianten-ID des Paketartikels

Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.

2. Übersicht der Pflichtfelder

Die folgenden Pflichtfelder müssen für das Datenformat VariationBundle vorhanden sein und ein gültiger Wert muss eingegeben sein:

  • Quantity

  • VariationID

  • VariationSourceID

3. Übersicht der Abgleichfelder

Die in Tabelle 2 aufgelisteten Datenfelder stehen zum Datenabgleich zur Verfügung. Es handelt sich um Pflichtabgleichfelder. Bei Pflichtabgleichfeldern muss für die Importaktion die Option Abgleich gewählt werden.

Tabelle 2. Datenfelder mit Einstellung auf die Option Abgleich
Feldname Erläuterung

VariationID

Varianten-ID eines Paketbestandteils

VariationSourceID

Varianten-ID des Paketartikels

Zum Seitenanfang