Skip to main content

Variation

Mit dem Datenformat Variation exportieren, bearbeiten und importieren Sie Variantendaten. Sie erstellen und exportieren das Datenformat im Menü Daten » Dynamischer Export. Importieren Sie das Datenformat wieder im Menü Daten » Dynamischer Import. Wie Sie das Datenformat exportieren und importieren, ist auf den Handbuchseiten Daten exportieren und Daten importieren beschrieben.

Achten Sie auf die exakte Schreibweise der Datenfelder, da die Daten sonst nicht verarbeitet werden können.

1. Wichtige Hinweise

Jede Variante ist mit einer ID versehen und somit über das Datenfeld VariationID eindeutig bestimmt. Die folgenden drei Szenarien sind für den Export und Import denkbar:

  • Wird bei einem Export von Variantenfeldern das Feld VariationID nicht mit exportiert und später auch nicht importiert, werden neue Varianten mit einer freien Varianten-ID angelegt.

  • Wird der Datensatz VariationID mit exportiert und später wieder importiert, wird die Variante geändert.

  • Werden Variantendaten mit noch nicht in plentymarkets vorhandenen Varianten-IDs importiert, werden neue Varianten mit diesen Varianten-IDs angelegt.

Wird beim Export die Importaktion Abgleich gewählt, werden die Variantendaten beim Import abgeglichen.

2. Das 1:n-Problem

Das Problem 1:n bzw. eins zu n tritt auf, wenn zu einer Variante mehrere Eigenschaften definiert wurden. Einer Variante können in plentymarkets folgende Eigenschaften mehrfach zugeordnet werden:

  • Verkaufspreise

Jeder Verkaufspreis ist eindeutig durch das Feld SalesPriceID bestimmt. Wird diese ID nicht angegeben, wird immer ein neuer Verkaufspreis ergänzt und die vorhandenen Preise werden gelöscht. Ist sie vorhanden, wird der existierende Preis geändert.

  • Kategorien

Eine Variante kann gleichzeitig in mehreren Kategorien verfügbar sein. Werden beim Import jedoch Kategoriedatenfelder (CategoryLevel) eingefügt, werden alle bisherigen Kategorieverknüpfungen dieser Variante gelöscht.

Für neue Kategorien Datenformat Category verwenden

Das Erstellen von neuen Kategorien ist mit dem Datenformat Variation nicht möglich. Sie können mit dem Datenformat Variation lediglich neue Kategorieverknüpfungen an der Variante erstellen. Verwenden Sie daher das Datenformat Category, um neue Kategorien zu erstellen.

  • Artikelbilder

Mit diesem Datenformat können externe Bilder mittels URL importiert werden. Dabei werden vorhandene Artikelbilder ersetzt. Werden mehrere Artikelbilder importiert, müssen diese Artikelbilder kommagetrennt ohne Leerzeichen angegeben werden. Wenn Sie vorhandene Bilder nicht ersetzen möchten, importieren Sie die Bilder ggf. per FTP-Upload.

3. Übersicht der Datenfelder

Tabelle 1 erläutert die Datenfelder des Datenformats Variation in alphabetischer Reihenfolge sowie die Filteroptionen, die Sie im Tab Filter des Datenformats vornehmen.

Tabelle 1. Datenfelder des Datenformats Variation
Feldname Erläuterung Filter

Active

Aktivierte Variante
N = Nein
Y = Ja

AttributeValueSetID

Interne, systemweit gebildete ID; bestimmt die Ausprägung einer Variante
Beispiel: ID 1 = Farbe rot, Größe XL; ID 2 = Farbe grün, Größe XL.

AutoStockInvisible

Automatisch unsichtbar im Webshop; Webshop auf 0, wenn Warenbestand fehlt.
0 = Nein
1 = Ja

AutoStockNoStockIcon

Verfügbarkeitsbild des Artikels
0 = Muss manuell deaktiviert werden
1 = Bei keinem Nettowarenbestand ausblenden

AutoStockPositiveStockIcon

Verfügbarkeitsbild des Artikels
0 = Muss manuell aktiviert werden
1 = Bei positivem Nettowarenbestand anzeigen

AutoStockVisible

Automatisch sichtbar im Webshop; Webshop auf 1, wenn Warenbestand vorhanden ist.
0 = Nein
1 = Ja

Availability

Verfügbarkeit der Variante

AvailableUntil

Verfügbar bis
Option im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen » Tab: Einstellungen im Bereich Verfügbarkeit

CreatedTimestamp

Datum und Uhrzeit, wann die Variante erstellt wurde; Format: tt.mm.jjjj hh:mm
Hinweis: Feld ist nur für den Export verfügbar.

VariationNumber

Variantennummer

Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.

CustomsPercent

Prozentualer Anteil der Zollgebühren

DeleteVariation

1 = Variante löschen
Löscht die Variante, wenn der Wert 1 eingegeben wird.
Hinweis: Hauptvarianten können nicht gelöscht werden.

EstimatedAvailability

Verfügbarkeit im Zulauf

ExternalID

Externe Varianten-ID

Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.

ExtraShippingCharge1

Portoaufschlag 1

ExtraShippingCharge2

Portoaufschlag 2

HeightMM

Höhe in mm

IntervalOrderQuantity

Intervallbestellmenge

isHiddenInCategoryList

Y = Variante ist in Artikelauflistung unsichtbar
N = Variante ist in Artikelauflistung sichtbar

ItemID

Eindeutige Artikel-Kennziffer (ID), Zahlwert, max. 2^31

Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.

LastUpdateTimestamp

Letzte Änderung; Datum und Uhrzeit. Format: tt.mm.jjjj hh:mm

LengthMM

Länge in mm

LimitOrderByStockSelect

Beschränke Artikel auf Warenbestand
0 = Keine Beschränkung
1 = Beschränkung auf Nettowarenbestand
2 = Keinen Warenbestand für diesen Artikel führen

MainWarehouse

ID-Kennziffer des Hauptlagers; Hauptlager wird im Menü Artikel » Artikel bearbeiten » Artikel öffnen » Variante öffnen » Tab: Einstellungen im Bereich Versand hinterlegt.

MaximumOrderQuantity

Maximale Bestellmenge pro Bestellung
Der Wert 0 ist voreingestellt; die maximale Bestellmenge ist bei dem Wert 0 unbegrenzt

MinimumOrderQuantity

Mindestbestellmenge pro Bestellung

Model

Modellbezeichnung

OperatingCostsPercent

Prozentualer Anteil der Gesamtbetriebskosten

PackingUnitType

Art der Verpackung für die Packstücke

PackingUnits

Packstücke; Zahlenwert

Picking

Kommissionierung

Position

Anhand dieser Position werden die Varianten in der Variantenauflistung im Webshop sortiert.

PriceCalculationID

ID des errechneten Preises; Dezimalwert

PurchasePrice

Einkaufspreis (EK netto)

ReleaseDate

Erscheinungsdatum im Format JJJJ-MM-TT HH:MM:SS

StorageCosts

Lagerkosten

TransportationCosts

Transportkosten

UnitID

ID der Einheit; ID-Liste im Menü System » Artikel » Einheiten

UnitContent

In der Einheit enthaltene Anzahl

UnitLoadDevice

Lademittel

UnitsContained

Verpackungseinheit (VPE)

VATID

ID des Umsatzsteuersatzes

VariationID

ID der Variante

Filter aktivieren, Operator wählen und Wert eingeben.

VariationName

Name der Variante

VariationAttributes

Liste der Attribute, die mit der Variante verknüpft sind; ID-Liste im Menü System » Artikel » Attribute

WeightG

Bruttogewicht (mit Verpackung) in Gramm; Zahlenwert

WeightNetG

Nettogewicht (ohne Verpackung) in Gramm; Zahlenwert

WidthMM

Breite in mm

4. Übersicht der Abgleichfelder

Die in Tabelle 2 aufgelisteten Datenfelder stehen zum Datenabgleich zur Verfügung. Es handelt sich um Wahlpflichtfelder. Es muss mindestens ein Datenfeld aus der folgenden Tabelle für den Abgleich gewählt werden. Beim gewählten Datenfeld muss für die Importaktion die Option Abgleich gewählt werden.

Tabelle 2. Datenfelder mit Einstellung auf die Option Abgleich
Feldname Erläuterung

VariationNumber

Variantennummer

ExternalID

Externe Varianten-ID

VariationID

Varianten-ID

Feld VariationID

Das Feld VariationID ist standardmäßig ein Pflichtabgleichfeld, muss jedoch nicht zwingend verwendet werden. Sie können jedes der Felder verwenden, wobei zum Abgleich eines der Felder ausreicht.

Zum Seitenanfang