Skip to main content

IncomingItems

Mit dem Spezialformat IncomingItems importieren Sie Wareneingangsdaten. Dieses Datenformat steht Ihnen im Menü Daten » Dynamischer Import ausschließlich zum Import zur Verfügung. Ein Import von aktuellen Warenbeständen kann interessant sein, wenn die Warenbestände über eine externe Warenwirtschaft geführt werden und nur mit plentymarkets abgeglichen werden sollen.

Verwenden Sie das Datenformat IncomingItems, um nur bestimmte Wareneingänge und keinen kompletten Warenbestand zu importieren. Wie Sie den kompletten Warenbestand importieren, ist im Kapitel Warenbestand importieren auf der Handbuchseite Daten importieren beschrieben.

Achten Sie auf die exakte Schreibweise der Datenfelder, da die Daten sonst nicht verarbeitet werden können.

1. Übersicht der Datenfelder

Tabelle 1 erläutert die Datenfelder des Datenformats IncomingItems in alphabetischer Reihenfolge sowie die Filteroptionen, die Sie im Tab Filter vornehmen.

Feldname Erläuterung Filter

AttributeValueSetID

ID der Artikelvariante

ItemEAN

EAN-Code eines Artikels

ItemID

Artikel-ID-Kennziffer; Zahlenwert, max. 2^31

ItemNo

Artikelnummer. Buchstaben und Ziffern sind möglich.

LocationID

ID des Lagerortes

PurchasePrice

Einkaufspreis (EK)

Stock

Importierter Bestand eines Artikels (Wareneingang)

VariationEAN

EAN der Artikelvariante

VariationNo

Nummer der Artikelvariante

WarehouseID

ID des Lagers

Filter aktivieren und Lager aus dem Dropdown-Menü wählen.

Tab. 1: Datenfelder des Datenformats IncomingItems

2. Übersicht der Pflichtfelder

Die folgenden Pflichtfelder müssen für das Datenformat IncomingItems vorhanden sein und ein gültiger Wert muss eingegeben sein.

Pflichtfelder für Einzelartikel:

  • Stock

  • WarehouseID

  • sowie ein Item-Format

Pflichtfelder für Variantenartikel:

  • Stock

  • WarehouseID

  • AttributeValueSetID

  • sowie ein Item-Format

oder

  • Stock

  • WarehouseID

  • sowie ein Variation-Format

Zum Seitenanfang