Skip to main content

Paymorrow

Paymorrow ist ein spezialisierter Dienstleister, der im Auftrag von Online-Händlern den Rechnungskauf im Internet abwickelt. Mit Paymorrow ist ein für beide Seiten fairer Rechnungskauf möglich. Kunden zahlen an Paymorrow. Sie haben dabei eine Zahlungsfrist von 4 Wochen. Paymorrow überweist die aufgelaufenen Zahlungen in bestimmten Zeitabständen (z.B. wöchentlich) auf das Konto des Händlers. Zahlungsausfälle sind versichert und werden durch den Versicherungsdienstleister von Paymorrow zeitnah ersetzt.

1. Wichtige Hinweise

Für die korrekte Verwendung der Zahlungsart ist ein SSL-Zertifikat erforderlich.

Pflichtfelder bei manueller Auftragsanlage

Bei manueller Auftragsanlage sind die Felder Telefonnummer und Geburtsdatum Pflicht. Prüfen Sie bei der Auftragsanlage, ob diese Felder vorhanden sind, und tragen Sie sie ggf. nach. Weiterhin müssen die Namen komplett ausgeschrieben sein und dürfen nicht abgekürzt werden. Andernfalls schlägt die Prüfung seitens Paymorrow fehl.

2. Bei Paymorrow registrieren

Für die Einrichtung von Paymorrow in plentymarkets benötigen Sie einen Akzeptanzvertrag mit Paymorrow sowie die nötigen Zugangsdaten. Im Händlerbereich von Paymorrow wird die Vorgehensweise bezüglich des Vertrags erläutert.

3. Paymorrow in plentymarkets einrichten

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um die Schnittstelle zu Paymorrow einzurichten.

Fordern Sie ggf. unter technik@paymorrow.de einen Test-Account an und führen Sie testweise einige Transaktionen durch, bevor Sie die Zugangsdaten einrichten. Zu dieser Vorgehensweise stellt Paymorrow ein technisches Abnahmeprotokoll zur Verfügung, das Sie ausfüllen müssen, um die Zugangsdaten zu erhalten. In diesem Dokument ist auch die Vorgehensweise erläutert. Für den Testbetrieb erfolgt die Authentifizierung über eine eigene RSA-Zertifikatsregistrierung.

Schnittstelle zu Paymorrow einrichten:

  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Zahlung » Zahlungsarten.

  2. Aktivieren Sie die Einstellung Auch inaktive zeigen.

  3. Öffnen Sie den Ordner DE.

  4. Klicken Sie auf Paymorrow V2.
    → Das Tab Schnittstelle wird geöffnet.

  5. Klappen Sie den Mandanten auf.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie dazu die Erläuterungen in Tabelle 1.

  7. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 1. Schnittstelle zu Paymorrow einrichten
Einstellung Erläuterung

Merchant-ID

Die Händler-ID eingeben, wie von Paymorrow erhalten.

Test Merchant-ID

Die Händler-ID für den Testbetrieb eingeben, wie von Paymorrow erhalten.

Iframe aktivieren

Aktivieren, um das Iframe zu nutzen.

Mindest-Auftragswert

Einen unteren Grenzwert für die Zahlung auf Rechnung mit Paymorrow eingeben (optional). Bei Dezimalzahlen einen Punkt als Dezimaltrennzeichen verwenden.

Maximaler Auftragswert

Einen oberen Grenzwert für die Zahlung auf Rechnung mit Paymorrow eingeben (optional). Bei Dezimalzahlen einen Punkt als Dezimaltrennzeichen verwenden.

Testbetrieb aktivieren

Testmodus aktivieren, um die Datenübertragung zwischen plentymarkets und Paymorrow zu testen, ohne dass tatsächlich Zahlungen ausgeführt werden.

Mandant (Shop)-Optionen

Zugangsdaten für alle Mandanten (Shops) aktivieren

Nur sichtbar, wenn Mandanten eingerichtet sind. Aktivieren, um die Kontoeinstellungen, die über Konto hinzufügen für den Hauptshop gespeichert wurden, für alle Mandanten (Shops) zu übernehmen, unabhängig davon, was für andere Mandanten gespeichert wurde. Deaktivieren, um separate Zugangsdaten für weitere Mandanten (Shops) zu verwenden. Webshops, für die kein Konto hinzugefügt wurde, können mit Paymorrow nicht genutzt werden.
Zur Unterstützung mehrerer Mandanten muss im Menü System » Mandant » Mandant wählen » Webshop » Einstellungen für die Option Login die Einstellung Login in jedem einzelnen Shop ermöglichen aktiviert sein.

RSA Zertifikatsregistrierung

Test-Zertifikatsregistrierung

Test-Zertifikatsregistrierung anzeigen: Testbetrieb aktivieren und speichern.

Live-Zertifikatsregistrierung

Standardmäßig aktiviert. Wenn die Option Test-Zertifikatsregistrierung angezeigt wird: Testbetrieb deaktivieren und speichern.

4. RSA-Zertifikat registrieren

Anstelle eines Passworts wird zur Aktivierung der Schnittstelle sowohl im Test- als auch im Live-Betrieb ein RSA-Zertifikat verwendet. Je nach Betriebsmodus wird ein eigener Button für die Registrierung angezeigt. Standardmäßig ist der Live-Betrieb aktiviert. Gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor, um den Testbetrieb zu aktivieren und das Test-Zertifikat zu registieren.

Test-Zertifikat registrieren:

  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Zahlung » Zahlungsarten.

  2. Aktivieren Sie die Einstellung Auch inaktive zeigen.

  3. Öffnen Sie den Ordner DE.

  4. Klicken Sie auf Paymorrow V2.
    → Das Tab Schnittstelle wird geöffnet.

  5. Klappen Sie den Mandanten auf.

  6. Setzen Sie ein Häkchen bei Testbetrieb aktivieren.

  7. Speichern Sie die Einstellung.
    → Der Testbetrieb wird aktiviert.

  8. Klappen Sie den Bereich RSA-Zertifikatsregistrierung auf.

  9. Klicken Sie auf Test-Zertifikatregistrierung.
    → Das Fenster Test-Zertifikatregistrierung wird geöffnet und das Zertifikat wird generiert.

  10. Geben Sie den Initialisierungscode ein.

  11. Klicken Sie auf Registrierung.

Für die Registrierung des Live-Zertifikats deaktivieren Sie den Testbetrieb und gehen analog vor.

5. Zahlungsart aktivieren

Richten Sie die Zahlungsarten Paymorrow Rechnungskauf und Lastschrift im Tab Einstellungen der Zahlungsarten ein. Prüfen Sie zudem die Einstellungen für Erlaubte Zahlungsarten in den Kundenklassen und für Gesperrte Zahlungsarten in den Versandprofilen.

6. Rechnungsvorlage für Paymorrow-Aufträge anpassen

Wenn Sie Paymorrow nutzen und Rechnungen für Aufträge erzeugen, die mit der Paymorrow-Zahlungsart Rechnungskauf bezahlt werden, ist es notwendig, dass Sie die Bankdaten von Paymorrow auf der Rechnung anzeigen statt Ihrer Bankdaten. Dies geschieht automatisch über einen Zahlungshinweis. Wenn Sie Ihre eigene PDF-Vorlage verwenden möchten, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor.

Breite des Zahlungshinweises beachten

Um die Bankdaten von Paymorrow korrekt auf Ihrer Rechnung auszugeben, muss für den Zahlungshinweis im Menü System » Mandant » Mandant wählen » Standorte » Standort wählen » Dokumente » Rechnung eine Breite von 120 Millimetern eigegeben werden.

Eigene PDF-Vorlage verwenden:

  1. Öffnen Sie das Menü System » Mandant » Mandant wählen » Standorte » Standort wählen » Dokumente » Rechnung.

  2. Wechseln Sie in das Tab PDF-Vorlage.

  3. Wechseln Sie dort in das Untertab Neue Vorlage.

  4. Wählen Sie Paymorrow aus dem Dropdown-Menü, um die Vorlage für Paymorrow zu hinterlegen.

  5. Wählen Sie unter Datei, die auf Ihrem Rechner hinterlegte PDF-Datei.

  6. Klicken Sie auf Öffnen.

  7. Speichern Sie die Einstellungen.
    → Die PDF-Datei wird hochgeladen und kann im Tab Vorlagen angezeigt werden.

Bevor Sie die Rechnung auch an Kunden schicken, informieren Sie sich, ob der Kunde nicht schon eine Rechnung von Paymorrow erhält, damit der Kunde nicht am Ende 2 Rechnungen erhält.

7. Rechnungen automatisch senden

Richten Sie Ereignisaktionen ein, damit Paymorrow über den Warenausgang sowie über Gutschriften oder Stornierungen informiert wird. Voraussetzung für eine korrekte Funktion ist die Erzeugung der Dokumente in der Auftragsbearbeitung im Tab Belege. Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um Rechnungen automatisch an Paymorrow zu senden und den Warenausgang an Paymorrow zu melden.

Nur für Paymorrow

Richten Sie die Ereignisaktionen nur für die Zahlungsart Paymorrow ein, da es sonst zu ungewollten Meldungen kommt. Denn wenn Sie im Tab Filter mehrere Zahlungsarten wählen, wird die ausgelöste Meldung für Paymorrow auch an alle weiteren dort aktivierten Zahlungsanbieter geschickt.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 2.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 2 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 2. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Rechnungen an Paymorrow
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Warenausgang gebucht
Dokumente: Rechnung generiert

Filter

Auftrag > Zahlungsart

Paymorrow Rechnungskauf

Aktion

Zahlungsarten > Rechnung an Paymorrow senden

8. Gutschriften automatisch senden

Wenn ein Kunde die Ware oder einen Teil davon zurückgeschickt hat, müssen Sie eine Gutschrift anlegen und Paymorrow darüber informieren, damit der Kunde keine Mahnung von Paymorrow erhält. Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um Gutschriften automatisch an Paymorrow zu senden.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 3.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 3 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 3. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Gutschriften an Paymorrow
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Filter

Auftrag > Auftragstyp

Gutschrift

Filter

Auftrag > Zahlungsart

Paymorrow Rechnungskauf

Aktion

Zahlungsarten > Gutschrift an Paymorrow senden

9. Stornierungen automatisch senden

Wird ein Auftrag storniert, muss der Status den Einstellungen unter System » Aufträge » Einstellungen entsprechen, damit der Vorgang auch als storniert an Paymorrow übermittelt wird. Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um Stornierungen automatisch an Paymorrow zu senden.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 4.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 4 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 4. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Stornierungen an Paymorrow
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Status für stornierte Aufträge wählen.

Filter

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter

Auftrag > Zahlungsart

Paymorrow Rechnungskauf

Aktion

Zahlungsarten > Stornierung an Paymorrow senden

10. Auftragssstatus nachvollziehen

Ihr Kunde erhält zum Abschluss der Bestellung die Information, dass die Bestellung nun von Ihnen bearbeitet wird. Zur Erläuterung der verschiedenen Auftragszustände hinsichtlich des Status finden Sie nachfolgend einige Beispiele.

10.1. Bestellprozess abgeschlossen und Zahlung durch Paymorrow erfolgt

Der Kunde hat die Bestellung abgeschlossen und die Bezahlung durch Paymorrow veranlasst. Der Auftrag befindet sich nun in Status 5 (Freigabe Versand). Die Ware kann verschickt werden. Nach dem Eingang der Rechnung bei Paymorrow gilt eine Zahlungsfrist von 30 Tagen. Innerhalb dieser Frist muss Ihr Kunde die Rechnung bei Paymorrow bezahlen.

Sie erhalten von Paymorrow wöchentlich (wenn Umsätze generiert wurden) eine Abrechnung mit folgenden Dokumenten per E-Mail:

  • Einzelpostennachweis Abrechnung (Excel-Datei)

  • Einzelpostennachweis Stornierungen (Excel-Datei)

  • Abrechnung (PDF-Datei)

  • Rechnung Ihrer Gebühren an Paymorrow (PDF-Datei)

10.2. Zahlungsart Paymorrow abgelehnt

Die Zahlungsart Paymorrow wurde abgelehnt. Sie sehen in der Auftragsübersicht unter Zahlungseingang die Meldung Kein Zahlungseingang.

10.3. Auftragsgrenzwert wurde nicht eingehalten (Minimum bzw. Maximum)

Die Zahlungsart Paymorrow ist in diesem Fall nicht wählbar. Einer der eingestellten Grenzwerte für Aufträge wurde nicht eingehalten. Der erlaubte Bereich für Bestellungen wird dabei angezeigt. Im Beispiel (Bild 1) wurde für das Minimum 20 Euro und für das Maximum 20.000 Euro gewählt.

DE Zahlungsarten paymorrow
Bild 1. Auftragswert; Grenzwert nicht eingehalten
Zum Seitenanfang