Skip to main content

Amazon Pay

Bezahlen mit Amazon ist eine umfassende Zahlungslösung für Online-Händler. Durch Bezahlen mit Amazon geben Sie Millionen von Amazon-Kunden die Möglichkeit, sicher auf Ihrer Website einzukaufen, ohne Versand- und Zahlungsinformationen erneut einzugeben. Kunden können Einkäufe rasch abschließen, ohne Ihre Website zu verlassen. Die Besonderheit der Advanced-Option von Bezahlen mit Amazon liegt darin, dass sie eine reine Zahlungsabwicklung bietet. Sie übermitteln nur den zur Abwicklung der Transaktion notwendigen Zahlungsbetrag – ohne Details zum Warenkorb oder zu Artikeldaten (vgl. Amazon).

1. Wichtige Hinweise

In diesem Kapitel erhalten Sie wichtige Hinweise zur Integration des Zahlungsanbieters in plentymarkets.

Amazon Pay und Webshop-Design

Beachten Sie, dass für die erfolgreiche Integration von Amazon Pay in plentymarkets folgende Bedingungen erfüllt sein müssen:

  • Verwendung des Standard-Designs Callisto (ab Version 3.4)

  • Nutzung des Individuellen Bestellvorgangs

  • Sicherer Umgang mit dem plentymarkets CMS

  • Erfahrung mit der Einrichtung von Zahlungsdienstleistern

Lieferzeiten beachten

Aufträge mit dieser Zahlungsart sollten innerhalb 30 Tagen abgewickelt sein, da sie nach 30 Tagen sonst automatisch storniert werden. Wenn Sie generell Artikel mit längeren Lieferzeiten verkaufen, setzen Sie sich bitte mit dem Kundensupport von Amazon Pay in Verbindung. In Ausnahmefällen kann diese Frist verlängert werden.

1.1. Bezahlvorgang mit Amazon Pay

Nachdem der Kunde einen Artikel in den Warenkorb gelegt hat (Template: ItemViewItemToBasketConfirmationOverlay), wird ein Button angezeigt (Template-Variable: $AmazonPaymentsAdvancedButton). über diesen Button wird der Kunde direkt zu Amazon Pay weitergeleitet. Der Kunde muss sich daraufhin bei Amazon Pay einloggen. Der Kunde wird dann im Webshop durch die Widgets zur Bestätigung der Versandadresse sowie der Zahlungsart geführt. Danach durchläuft er die weiteren Schritte im Bestellvorgang wie üblich. Erst nach Abschluss der Bestellung wird die Zahlung durch Amazon Pay veranlasst.
Die Bezahlung mit Amazon Pay kann auch aus dem Warenkorb heraus ausgeführt werden, wenn dort der entsprechende Button angeklickt wird. Außerdem besteht die Möglichkeit, Amazon Pay erst im Checkout bei der Auswahl der Zahlungsart zu wählen. Hierbei wird der Kunde auf die Amazon-Pay-Seite weitergeleitet. Der oben beschriebene Ablauf erfolgt.

1.2. SSL-Zertifikat

Zum einen benötigt Ihr Webshop ein SSL-Zertifikat, damit Sie die Zahlungsart Amazon Pay nutzen können. Außerdem ist es notwendig, nach der Konfiguration bzw. Änderungen das Design zu veröffentlichen, da verschiedene Elemente der Zahlungsart im CMS eingebunden sind.

2. Bei Amazon Pay registrieren

Sie benötigen für die Zahlungsart Amazon Pay ein separates Konto für Amazon. Sie können das im Menü System » Märkte » Amazon » Einstellungen angelegte Amazon Seller Central-Konto für diese Zahlungsart nicht nutzen. Der Prozess, um sich als Händler bei Bezahlen mit Amazon zu registrieren, wird im Amazon-Pay-Registrierungshandbuch beschrieben.

Typischerweise dauert der Vorgang der Eröffnung eines Händlerkontos inklusive Verifikation 1 bis 2 Wochen. Während dieser Zeit erhalten Sie E-Mails von Amazon Pay mit weiteren Anweisungen. Stellen Sie sicher, dass diese E-Mails dem richtigen Bearbeiter weitergeleitet werden und folgen Sie den darin enthaltenen Anweisungen, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden.

Händler-URL und Integrator-URL eingeben

Sie müssen bei Amazon Pay unter Händler-URL und Integrator-URL ihr-plentyshop.de/plenty/api/payment_notification.php?payment=apa eingeben. Ersetzen Sie ihr-plentyshop.de durch die Adresse Ihres Shops. Die Adresse Ihres Shops finden Sie z.B. im Menü System » Einstellungen » API » Daten unter Host. Das Protokoll https:// muss eingegeben werden. Die Vorgehensweise wird auch im Amazon-Pay-Registrierungshandbuch beschrieben.

3. Amazon Pay in plentymarkets einrichten

Um die Schnittstelle zu Amazon Pay in plentymarkets einzurichten, gehen Sie wie im Folgenden beschrieben vor.

Schnittstelle zu Amazon Pay einrichten:

  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Zahlung » Zahlungsarten.

  2. Aktivieren Sie die Einstellung Auch inaktive zeigen.

  3. Öffnen Sie den Ordner International.

  4. Klicken Sie auf Amazon Pay.
    → Das Tab Einstellungen wird geöffnet.

  5. Wechseln Sie in das Tab Schnittstelle.

  6. Klappen Sie den Mandanten auf.

  7. Nehmen Sie die Einstellungen vor. Beachten Sie dazu die Erläuterungen in Tabelle 1.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 1. Schnittstelle zu Amazon Pay einrichten
Einstellung Erläuterung

Händler-ID

Händler-ID eingeben, wie von Amazon erhalten.

Marktplatz-ID

Land wählen.

MWS Access Key ID

MWS Access Key ID eingeben, wie von Amazon erhalten.

Secret Key

Secret Key eingeben, wie von Amazon erhalten.

Sandbox-Modus

Ja = Testmodus ist aktiv, um die Zahlungsart zu testen.
Nein = Testmodus ist ausgeschaltet, d.h. die Schnittstelle ist aktiv.

AddressWidget Width

Anzahl von Pixeln eingeben, um die Breite des Amazon Adress-Widgets festzulegen. Das Adress-Widget von Amazon wird statt der Auswahl der Lieferanschrift des Webshops angezeigt.

AddressWidget Height

Anzahl von Pixeln eingeben, um die Höhe des Amazon Adress-Widgets festzulegen. Das Adress-Widget von Amazon wird statt der Auswahl der Lieferanschrift des Webshops angezeigt.

AddressWidget ReadOnly Width

Anzahl von Pixeln eingeben, um die Breite des Amazon Adress-Widgets in der Bestellübersicht festzulegen. Das Adress-Widget von Amazon in der Bestellübersicht ist nicht editierbar.

WalletWidget Width

Anzahl von Pixeln eingeben, um die Breite des Amazon Zahlungsarten-Widgets festzulegen. Dieses Widget wird im Checkout anstelle der Auswahl der Zahlungsarten angezeigt, sofern Amazon Pay gewählt wurde. Damit wird dem Kunden die gewählte Zahlungsart angezeigt.

WalletWidget Height

Anzahl von Pixeln eingeben, um die Höhe des Amazon Zahlungsarten-Widgets festzulegen.

WalletWidget ReadOnly Width

Anzahl von Pixeln eingeben, um die Breite des Amazon Zahlungsarten-Widgets in der Bestellübersicht festzulegen. Die gewählte Zahlungsart wird in der Bestellübersicht in diesem Widget angezeigt und ist nicht editierbar.

Verfügbarkeit

Verfügbarkeit wählen.
1 - 10 = Nur Artikel bis zu der eingestellten Verfügbarkeit können mit Amazon Pay bezahlt werden.
Nicht prüfen = Die Verfügbarkeit der Artikel wird nicht geprüft.
Die Verfügbarkeit wird im Tab einer Variante eingestellt.
Wichtig: Amazon Pay verlangt generell den Versand eines Artikels innerhalb von maximal 30 Tagen. Andernfalls wird die Zahlung storniert.

Ein Konto pro Mandant (Shop)

Sie benötigen für jeden Mandanten ein separates Konto bei Amazon Pay. Im Tab Schnittstelle finden Sie deshalb für jeden Mandanten ein eigenes Untermenü. Geben Sie dort die individuellen Zugangsdaten für jeden Shop ein.

4. Zahlungsart aktivieren

Richten Sie die Zahlungsart Amazon Pay im Tab Einstellungen der Zahlungsart ein. Prüfen Sie zudem die Einstellungen für Erlaubte Zahlungsarten in den Kundenklassen und für Gesperrte Zahlungsarten in den Versandprofilen.

5. Amazon Pay im Webshop anzeigen

Optional zur standardmäßigen Anzeige von Amazon Pay im Webshop, können Sie mit dem Template-Funktionen Container_CheckoutAmazonPaymentsAdvancedAddressWidget() und Container_CheckoutAmazonPaymentsAdvancedPaymentWidget() das Adress-Widget und das Payment-Widget für Amazon Pay individuell in Ihren Webshop anordnen. Außerdem finden Sie nachfolgend Beispiele für die Integration des Bezahlen mit Amazon-Buttons an den passenden Stellen im Design.

Keine Anpassungen am aktiven Design vornehmen

Nehmen Sie keine Änderungen an Ihrem aktiven Design vor. Bevor Sie Änderungen an Ihrem Design vornehmen, legen Sie eine Sicherungskopie an, damit Sie jederzeit wieder zum Ursprungszustand zurückgelangen.

5.1. Amazon-Pay-Widgets anzeigen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um das Adress-Widget und das Payment-Widget für Amazon Pay im Bestellvorgang anzuzeigen.

Amazon-Pay-Widgets im Bestellvorgang anzeigen:

  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Kategorien.

  2. Öffnen Sie den Ordner des Designs, das Sie bearbeiten möchten, z.B. Callisto Light 3.

  3. Öffnen Sie die Kategorie Zahlung & Versand.

  4. Wechseln Sie in das Tab Beschreibung 1.

  5. Fügen Sie das Code-Beispiel an der gewünschten Stelle ein.

  6. Speichern Sie die Einstellungen.

Code-Beispiel für Amazon-Pay-Widgets:

<div class="row equal margin-bottom-1" data-plenty="UI.equalHeight(this, 'lg, md, sm')">

	{% $_apaAddress = Container_CheckoutAmazonPaymentsAdvancedAddressWidget() %}
	{% $_apaPayment = Container_CheckoutAmazonPaymentsAdvancedPaymentWidget() %}


	<div class="col-lg-6 col-md-6 col-sm-6" data-plenty-checkout-template="MethodsOfPaymentList">
		{% if strlen($_apaPayment) > 0 %}
			$_apaPayment
		{% else %}
			{% Container_CheckoutMethodsOfPaymentList() %}
		{% endif %}
	</div>

	{% if strlen($_apaAddress) > 0 %}
		<div class="col-lg-6 col-md-6 col-sm-6" data-plenty-checkout-template="MethodsOfPaymentList">
			$_apaAddress
		</div>
	{% endif %}

	<div class="col-lg-6 col-md-6 col-sm-6 shipping-select" data-plenty-checkout-template="ShippingProfilesList">
		{% Container_CheckoutShippingProfilesList() %}
	</div>

</div>

<div class="text-right">
	<button class="btn btn-primary btn-lg btn-block-xs" id="goToOrderSummaryButton" data-plenty="click:Redirect.toCheckoutTab('next')">
		<span>Weiter</span><span class="glyphicon glyphicon-chevron-right" aria-hidden="true"></span>
	</button>
</div>

5.2. ItemViewItemToBasketConfirmationOverlay anpassen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um den Bezahlen mit Amazon-Button im Overlay für den Warenkorb an gewünschter Stelle einzubinden. Das Overlay wird angezeigt, nachdem der Kunde bei einem Artikel auf In den Warenkorb klickt.

ItemViewItemToBasketConfirmationOverlay anpassen:

  1. Öffnen Sie das Menü CMS » Webdesign.

  2. Öffnen Sie den Ordner Layout » ItemView.

  3. Öffnen Sie das Template ItemViewItemToBasketConfirmationOverlay.

  4. Fügen Sie das Code-Beispiel an der gewünschten Stelle ein.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

Code-Beispiel für die Integration des Bezahlen mit Amazon-Buttons im Overlay:

<a class="pull-left" style="padding: 5px 10px">
	$AmazonPaymentsAdvancedButton
</a>

5.3. ItemViewBasketPreviewList anpassen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um den Bezahlen mit Amazon-Button in der Warenkorbvorschau anzuzeigen.

ItemViewBasketPreviewList anpassen:

  1. Öffnen Sie das Menü CMS » Webdesign.

  2. Öffnen Sie den Ordner Layout » ItemView.

  3. Öffnen Sie das Template ItemViewBasketPreviewList.

  4. Fügen Sie das Code-Beispiel an der gewünschten Stelle ein.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

Code-Beispiel für die Integration des Bezahlen mit Amazon-Buttons in der Warenkorbvorschau:

<div class="pull-right" style="padding-bottom: 5px;">
	{% CheckoutAmazonPaymentsAdvancedButton() %}
</div>

5.4. Kategorie Warenkorb anpassen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um den Bezahlen mit Amazon-Button im Warenkorb anzuzeigen.

Kategorie Warenkorb anpassen:

  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Kategorien.

  2. Öffnen Sie den Ordner des Designs, das Sie bearbeiten möchten, z.B. Callisto Light 3.

  3. Öffnen Sie die Kategorie Warenkorb.

  4. Wechseln Sie in das Tab Beschreibung 1.

  5. Fügen Sie das Code-Beispiel an der gewünschten Stelle ein.

  6. Speichern Sie die Einstellungen.

Code-Beispiel für die Integration des Bezahlen mit Amazon-Buttons im Warenkorb:

<div class="margin-top-1 text-right">
	{% CheckoutAmazonPaymentsAdvancedButton() %}
</div>

5.5. Kategorie Anmeldung anpassen

Gehen Sie wie unten beschrieben vor, um den Bezahlen mit Amazon-Button auf der Anmeldeseite anzuzeigen.

Kategorie Anmeldung anpassen:

  1. Öffnen Sie das Menü Artikel » Kategorien.

  2. Öffnen Sie den Ordner des Designs, das Sie bearbeiten möchten, z.B. Callisto Light 3.

  3. Öffnen Sie die Kategorie Anmeldung.

  4. Wechseln Sie in das Tab Beschreibung 1.

  5. Fügen Sie das Code-Beispiel an der gewünschten Stelle ein.

  6. Speichern Sie die Einstellungen.

Code-Beispiel für die Integration des Bezahlen mit Amazon-Buttons in der Anmeldung:

<div class="col-lg-6 col-md-6 col-sm-6">
	<h4>Noch kein Kunde?</h4>
	<hr class="margin-bottom-15">
	<div class="row">
		<div class="col-lg-4 col-md-4 col-sm-4">
			<p>
				<a class="btn btn-primary btn-block" href="{% Link_CustomerRegistration() %}"><span class="glyphicon glyphicon-pencil"></span> Registrieren</a>
			</p>
			<p>
				Sie erhalten in Ihrem persönlichen "Mein Konto"-Bereich jederzeit Zugriff auf Ihre Bestellungen sowie Ihre Kundendaten.
			</p>
		</div>
		<div class="col-lg-4 col-md-4 col-sm-4">
			<p>
				<a class="btn btn-default btn-block" href="{% Link_Checkout(3) %}"><span class="glyphicon glyphicon-briefcase"></span> Gastbestellung</a>
			</p>
			<p>
				Als Gast bestellen Sie ohne Registrierung. Bei weiteren Bestellungen müssen Sie Ihre Daten erneut eingeben.
			</p>
		</div>
		<div class="col-lg-4 col-md-4 col-sm-4">
			<div style="padding-bottom: 19px;">{% CheckoutAmazonPaymentsAdvancedButton() %}</div>
			<p>
				Bequem und einfach direkt mit ihrem Amazon-Konto bezahlen.
			</p>
		</div>
	</div>
</div>

6. Versandbestätigungen automatisch senden

Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um Versandbestätigungen automatisch zu versenden, nachdem der Warenausgang gebucht wurde. Das Buchen des Warenausgangs und das Versenden der Versandbestätigung sollten nicht in einer Ereignisaktion erfolgen. Sonst kann es passieren, dass der Versand bestätigt wird, bevor der Warenausgang gebucht wurde. Richten Sie daher eine separate Ereignisaktion zur Buchung des Warenausgangs ein, die gleichzeitig den Status z.B. auf 7.1 ändert. Diesen Statuswechsel nutzen Sie wiederum bei der Ereignisaktion zur Versandbestätigung als Ereignis, damit nur für diese Aufträge eine Versandbestätigung gesendet wird. Den Status müssen Sie ggf. vorher im Menü System » Aufträge » Auftragsstatus erstellen.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 2.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 2 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 2. Ereignisaktion zum automatischen Buchen des Warenausgangs
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Warenausgang gebucht

Filter 1

Auftrag > Zahlungsart

Amazon Pay

Filter 2

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Aktion

Auftrag > Status ändern

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 3.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 3 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 3. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Versandbestätigungen an Amazon Pay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Status aus vorheriger Ereignisaktion wählen.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Zahlungsart

Amazon Pay

Aktion

Versand > Versandbestätigung an Amazon Pay senden

7. Stornierungen automatisch senden

Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um Amazon automatisch über Stornierungen zu informieren.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 4.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 4 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 4. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Stornierungen an Amazon Pay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Status für stornierte Aufträge wählen.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Auftrag

Filter 2

Auftrag > Zahlungsart

Amazon Pay

Aktion

Zahlungsarten > Stornierung an Amazon Pay senden

8. Rückerstattungen automatisch senden

Damit die Rückerstattung korrekte Beträge aufweist, erstellen Sie einen Auftragsstatus für Retouren von Amazon Pay, der sicherstellt, dass die Retoure geprüft wurde und korrekt ist. Entsprechende Retouren müssen dann in diesen Auftragsstatus gesetzt werden. Dieser Auftragsstatus sollte eine treffende Bezeichnung erhalten, z.B. Retoure geprüft. Speichern Sie diesen Auftragsstatus bei den folgend beschriebenen Ereignisaktionen.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 5.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 5 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 5. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Rückerstattungen an Amazon Pay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Status für geprüfte Retouren wählen.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Retoure

Filter 2

Auftrag > Zahlungsart

Amazon Pay

Aktion

Zahlungsarten > Rückerstattung an Amazon Pay senden

Alternativ kann die Rückerstattung auch über den Auftrag erfolgen. Erstellen Sie einen Auftragsstatus für Gutschriften von Amazon Pay, der sicherstellt, dass die Gutschrift geprüft wurde und korrekt ist. Entsprechende Gutschriften müssen dann in diesen Auftragsstatus gesetzt werden. Dieser Auftragsstatus sollte eine treffende Bezeichnung erhalten, z.B. Gutschrift geprüft. Speichern Sie diesen Auftragsstatus bei den folgend beschriebenen Ereignisaktionen.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 6.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 6 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 6. Ereignisaktion zum automatischen Senden von Rückerstattungen an Amazon Pay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Auftragsänderung: Statuswechsel

Status für die Gutschrift an Amazon Pay wählen.

Filter 1

Auftrag > Auftragstyp

Gutschrift

Filter 2

Auftrag > Zahlungsart

Amazon Pay

Aktion

Zahlungsarten > Rückerstattung an Amazon Pay senden

9. Abgelehnte Zahlungen automatisch melden

Richten Sie eine Ereignisaktion ein, um Ihre Kunden automatisch über abgelehnte Zahlungen zu informieren. Damit von Amazon abgelehnten Zahlungen automatisch per E-Mail an den Kunden und per Statuswechsel an Sie gemeldet werden, erstellen Sie einen Auftragsstatus für abgelehnte Zahlungen von Amazon Pay oder nutzen einen vorhandenen Auftragsstatus.

Ereignisaktion einrichten
  1. Öffnen Sie das Menü System » Aufträge » Ereignisse.

  2. Klicken Sie auf Ereignisaktion hinzufügen.
    → Das Fenster Neue Ereignisaktion erstellen wird geöffnet.

  3. Geben Sie einen Namen ein.

  4. Wählen Sie das Ereignis gemäß Tabelle 7.

  5. Speichern Sie die Einstellungen.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen gemäß Tabelle 7 vor.

  7. Setzen Sie ein Häkchen bei Aktiv.

  8. Speichern Sie die Einstellungen.

Tabelle 7. Ereignisaktion zum automatischen Melden von abgelehnten Zahlungen durch Amazon Pay
Einstellung Option Auswahl

Ereignis

Zahlung: Abgelehnt

Filter

Auftrag > Zahlungsart

Amazon Pay

Aktion 1

Kunde > E-Mail versenden

E-Mail-Vorlage wählen;
Kunde wählen

Aktion 2

Auftrag > Status ändern

Auftragsstatus wählen, z.B. [3.2] In Warteposition

Zum Seitenanfang