Skip to main content

Artikel und Varianten manuell anlegen

Hast du die vorbereitenden Einstellungen schon abgeschlossen? Hast du zum Beispiel eine Kategoriestruktur, Verkaufspreise und Attribute angelegt? Dann bist du jetzt bereit, deine Artikeldaten in plentymarkets einzupflegen. Auf dieser Seite lernst du, Artikel und Varianten manuell zu erstellen.

Der Ablauf ist wie folgt:

Andere Wege, Artikel zu erstellen

Diese Seite beschreibt die manuelle Erstellung von Artikeln und Varianten. Dies ist z.B. sinnvoll, wenn du nur wenige neue Produkte zum Sortiment hinzufügen möchtest.

Was aber, wenn du mehrere hundert Artikeldatensätze hinzufügen möchtest? Es würde viel zu lange dauern, dies manuell zu tun. Wirf einen Blick auf die unterschiedlichen Tools zum Importieren von Artikelinformationen. Wähle das Tool, das für deine Situation am besten geeignet ist.

1. Voraussetzungen

Diese Seite setzt voraus, dass du bereits Grundkenntnisse über die Artikelstruktur in plentymarkets hast. Zum Beispiel solltest du den Unterschied zwischen Artikeln und Varianten kennen. Du solltest auch wissen, dass Artikeldaten vererbt werden können.

Kurze Auffrischung zu diesen Themen:

Beim Erstellen eines Artikels wird auch automatisch die erste Variante mit erstellt. Diese Variante ist die Hauptvariante und sie ist fest mit dem Artikel verbunden. Das Schöne an der Hauptvariante ist, dass ihre Daten weitergegeben, also vererbt werden können. Die Hauptvariante ist also eine Elternvariante, die bestimmte Daten an ihre Kinder vererbt.

Die Vererbungsfunktion ist standardmäßig aktiviert. Wenn eine neue Variante eines Artikels erstellt wird, erbt diese Variante Einstellungen der Hauptvariante, solange keine davon abweichenden Daten gespeichert werden.

Folgende Daten sollen im System vorhanden sein

Zudem müssen folgende Daten im System vorhanden sein, um wie hier beschrieben Artikel und Varianten manuell zu erstellen:

2. Einen neuen Artikel erstellen

Erstelle den Artikeldatensatz, indem du einige grundlegende Produktinformationen eingibst. Keine Sorge, die meisten Informationen können auch nach der Erstellung weiterhin bearbeitet werden.

Der Artikel wird auch nicht sofort zum Verkauf stehen. Deine Kunden werden also keinen Artikel kaufen können, der gerade erst angelegt wurde und noch nicht verkaufsfertig ist.

Dieses Video zeigt spielerisch, wie Artikel manuell erstellt werden:

Einen neuen Artikel erstellen

Einen neuen Artikel erstellen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Klicke auf Neu.
    → Das Tab Neuer Artikel wird geöffnet. Dieses Tab ist in mehrere Bereiche unterteilt.

  3. Nimm die Einstellungen vor.

  4. Speichere () die Einstellungen.
    → Der Artikel wird zusammen mit der Hauptvariante erstellt und in einem neuen Tab geöffnet.

Bereich: Artikeldaten
Einstellung Erläuterung

Typ

Welche Art von Artikel willst du erstellen? In den meisten Fällen wirst du wahrscheinlich einen "normalen Artikel" erstellen, d.h. einen Artikel vom Typ Standard.

Die anderen Optionen in der Dropdown-Liste sind für andere Anwendungsfälle vorgesehen:

Hinweis: Diese Einstellung kann nach der Artikelanlage nicht mehr geändert werden.

ID

Die Artikel-ID ist eine eindeutige, fortlaufende Zahl, die plentymarkets zur exklusiven Zuordnung jedes Artikels benötigt.

Empfehlung: Wir empfehlen, dieses Feld leer zu lassen. Dadurch wird plentymarkets automatisch die nächste freie ID vergeben. Weiterhin empfehlen wir, die ID nach der Artikelanlage nicht zu ändern. Da die ID mit vielen Parametern verknüpft ist, kann eine Änderung der ID zu Fehlern führen.

Hersteller

Wer stellt diesen Artikel her? Wähle den entsprechenden Hersteller aus der Dropdown-Liste.

Hinweis: Diese Liste enthält nur die Herstellerdatensätze, die du bereits in plentymarkets gespeichert hast.

Name
(Pflichtfeld)

Gib einen Namen für den Artikel ein.
Nachdem du den Artikel erstellt hast, kannst du auch weitere Namen speichern, z.B. wenn der Artikel auf Marktplätzen anders genannt werden soll.

Markierung

Weise dem Artikel eine oder zwei Markierungen zu.

Anwendungsfall: Die Markierungen siehst du, wenn du deine Artikel in der Übersicht betrachtest. Solche visuellen Unterstützungen helfen dir, die richtigen Artikel auf den ersten Blick zu finden. Du kannst auch gezielt nach Artikeln suchen, die eine bestimmte Markierung oder Kombination von Markierungen haben.

Warentyp

Lagerware (Standardeinstellung), Produktionsware, Colli oder Bestellware wählen.
Colli = Wählen, wenn der Artikel in mehreren Packstücken versendet wird. Weitere Packstücke müssen als eigene Artikel mit dem Warentyp Colli in plentymarkets erstellt werden, sollten aber nicht für den Webshop aktiviert werden.

Bereich: Variante » Grundeinstellungen
Einstellung Erläuterung

Variantenname

Gib einen Namen für die Hauptvariante ein.

Variantennr.

Gib eine Nummer für die Hauptvariante ein.

Empfehlung: Wenn du dieses Feld leer lässt, vergibt plentymarkets automatisch die nächste verfügbare Variantennummer. Die Nummer wird nach dem im Menü Einrichtung » Artikel » Einstellungen festgelegten Muster vergeben.

Ext. Varianten-ID

Gib eine externe Varianten-ID für die Hauptvariante ein.

Anwendungsfall: Die externe Varianten-ID erleichtert die Übernahme von Artikeln und Varianten aus einem externen System.

Modell

Gib einen Modellnamen für die Hauptvariante ein.

Inhalt
(Pflichtfeld)

Gib einen numerischen Wert ein und wähle eine Einheit aus der Dropdown-Liste, z.B. 500ml oder 150g.

Bereich: Variante » Kategorieverknüpfung
Einstellung Erläuterung

(Pflichtfeld)

In welche Kategorie soll der Artikel einsortiert werden? Klicke auf eine Kategorie, um sie auszuwählen.

Wenn der Artikel in mehreren Kategorien erscheinen soll, wähle jetzt nur eine davon aus. Nachdem du den Artikel erstellt hast, kannst du die übrigen Kategorien ebenfalls hinzufügen.

Tipp: Klicke ganz links auf das Ordner-Symbol () einer Kategorie, um die darin enthaltenen Unterkategorien zu sehen.

Hinweis: Diese Liste enthält nur die Kategorien, die du bereits in plentymarkets gespeichert hast.
Klicke auf Neue Kategorie, wenn du direkt bei der Artikelanlage eine neue Kategorie speichern willst. Diese Methode kann dir Zeit sparen, aber sie kann auch dazu führen, dass du den Überblick über deine Kategoriestruktur verlierst.

Bereich: Variante » Attribute
Einstellung Erläuterung

Hier siehst du eine Liste der Attribute, die du in plentymarkets bereits angelegt hast.

Empfehlung: Es ist technisch möglich, Attribute hier auszuwählen. Wir empfehlen dies jedoch nicht. Vielmehr empfehlen wir dir, zuerst den neuen Artikel ohne Attribute anzulegen. Anschließend empfehlen wir dir, Attribute auszuwählen, während du die benötigten Varianten erstellst.

Warum? Verknüpfst du Attribute bereits bei der Artikelanlage, müssen alle folgenden Varianten zwangsläufig aus den gleichen Attributen erzeugt werden. Dies ist nicht der Fall, wenn du Attribute erst bei der Variantenanlage verknüpfst. Im Nachhinein bist du also viel flexibler.

Bereich: Variante » Verkaufspreise
Einstellung Erläuterung

Hier siehst du eine Liste der Verkaufspreise, die du in plentymarkets bereits angelegt hast. Du kannst hier einen Bruttopreis für die Hauptvariante speichern:

  1. Wähle einen Verkaufspreis aus der Dropdown-Liste und klicke auf Hinzufügen ().
    → Dadurch wird der Verkaufspreis in die darunter liegende Liste verschoben.

  2. Gib den Bruttopreis in das Feld ein.

Alternative: Lass diesen Bereich vorerst leer und speichere stattdessen die Preise, nachdem du den Artikel angelegt hast. Warum? Nachdem der Artikel angelegt wurde, kannst du entscheiden, ob du Brutto- oder Nettopreise eingeben möchtest. Du kannst Preise auch automatisch berechnen lassen. Im Nachhinein bist du also viel flexibler.

3. Artikeldatensatz im Backend aufrufen

Neue Artikel sind standardmäßig inaktiv. Dadurch wird verhindert, dass Kunden einen Artikel kaufen, der gerade erst angelegt wurde und noch nicht verkaufsfertig ist.

Suchst du also nach einem neuen Artikeldatensatz im plentymarkets-Backend, musst du die voreingestellten Suchfilter so ändern, dass sie inaktive Artikel berücksichtigen.

Inaktive Artikel in der Übersicht darstellen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Setze den Filter Aktiv auf ALLE.

  3. Klicke auf Suchen ().

4. Benötigte Varianten erstellen

Manche Artikel, wie Schuhe und T-Shirts, werden in verschiedenen Größen und Farben verkauft. Mit anderen Worten: Dein Kunde kauft nicht nur dein T-Shirt, sondern eine bestimmte Variante deines T-Shirts, z.B. in der Farbe rot und der Größe S.

Erstelle zunächst alle nötigen Varianten.

Varianten erstellen:

  1. Rufe den Artikeldatensatz auf, falls er nicht bereits geöffnet ist.

  2. Wechsele in das Tab Varianten.

  3. Klicke auf Neu.
    → Das Fenster Neue Variante erstellen wird geöffnet.

  4. Nimm die Einstellungen vor. Beachte Tabelle 1.

  5. Klicke auf Varianten erstellen.
    → Die Varianten werden erstellt und in der Übersicht angezeigt.

Tabelle 1. Benötigte Varianten erstellen
Einstellung Erläuterung

Inhalt

Varianten unterscheiden sich durch die Menge und/oder Einheit.

Beispiel: Eine Seife, die in 100ml, 250ml und 500ml erhältlich ist.

Vorgehensweise:

  1. Gib die Menge und Einheit der ersten Variante ein, z.B. 100ml.

  2. Klicke auf Varianten erstellen.

  3. Wiederhole den Vorgang für 250ml und für 500ml.

Attribute

Varianten unterscheiden sich durch die Attributwerte.

Beispiel: Ein T-Shirt, das in der Farbe grün oder blau und in der Größe S, M oder L erhältlich ist.

Vorgehensweise:

  1. Wähle die Farben und Größen ().

  2. Schaue unten rechts und vergewissere dich, dass die Anzahl der Kombinationen korrekt erscheint. Z.B. die Farben grün und blau kombiniert mit den Größen S, M, L ergeben 6 Varianten.

  3. Klicke auf Varianten erstellen.

5. Weitere Produktdaten hinzufügen

Zu diesem Zeitpunkt hast du den Artikeldatensatz erstellt und einige grundlegende Informationen dazu gespeichert. Du kannst den Datensatz aber noch mit vielen weiteren Produktinformationen ausstatten, z.B.:

6. Artikel im Frontend anschauen

Neugierig, wie das neue Produkt in deinem Webshop aussieht? Schau dir eine Vorschau des Artikels an und finde heraus, wo du noch weitere Produktdaten hinzufügen oder Einstellungen optimieren musst.

Vorschau des Artikels ansehen:

  1. Klicke auf Vorschau () in der Symbolleiste.
    → Das Fenster Mandant (Shop) wird angezeigt.

  2. Entscheide, mit welchem Plugin-Set und Mandanten du eine Vorschau des Artikels sehen möchtest.
    Tipp: Die Einstellungen bleiben erhalten, wenn du die Vorschau das nächste Mal öffnest.

  3. Klicke auf Ausführen.
    → Eine Vorschau des Artikels wird angezeigt.

7. Artikel für den Verkauf freigeben

Varianten sind für Kunden im Webshop nicht sichtbar, bis sie aktiviert werden. Mit anderen Worten, kannst du an inaktiven Varianten arbeiten, ohne dass deine Kunden es merken. Du aktivierst die Variante, sobald sie in deinem Shop veröffentlicht werden soll.

Variante aktivieren:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Suche und öffne die Variante.

  3. Finde den Bereich Verfügbarkeit im Tab Einstellungen.

  4. Wähle die Option Aktiv ().

  5. Speichere () die Einstellungen.

Vollständige Checkliste zur Artikel-Sichtbarkeit

Artikel müssen nicht nur aktiviert werden, sondern benötigen sie auch einen Preis, eine Kategorie und positive Netto-Warenbestand. Sonst werden Kunden den Artikel nicht kaufen können.

Arbeite diese Checkliste durch und vergewissere dich, dass dein Artikel alle Voraussetzungen erfüllt, um im Online-Shop sichtbar zu sein. Diese Checkliste hilft dir, mögliche Fehlerquellen bei der Artikelsichtbarkeit ausfindig zu machen.

Zum Seitenanfang