Skip to main content

Personalisierte Artikel

Mit plentymarkets kannst du personalisierte Artikel in deinem Webshop verkaufen. Beispielsweise könnten deine Kunden:

In plentymarkets werden personalisierte Artikel mit Hilfe von sogenannten Bestellmerkmalen zum Verkauf angeboten. Wie der Name schon andeutet, sind Bestellmerkmale eine besondere Art von Merkmalen. Kunden können sie selbst im Webshop auswählen und mit bestellen.

Ich will nur bestimmte Varianten personalisierbar machen, anstatt den ganzen Artikel. Wie geht das?

Zurzeit ist es nur möglich, ganze Artikel personalisierbar zu machen, anstatt spezifische Varianten. Unsere Entwickler arbeiten jedoch hart an einer Lösung: Bestelleigenschaften. Nach ihrer Veröffentlichung wird es möglich sein, die Einstellungen auf Variantenebene vorzunehmen.

1. Eigene Bilder oder Texte

Stell dir mal vor, du verkaufst T-Shirts. Du willst Kunden die Möglichkeit geben, ihre eigenen Bilder hochzuladen und diese auf T-Shirts drucken zu lassen.

Oder vielleicht sollen deine Kunden persönliche Texte eingeben können und diese z.B. auf Hundemarken eingravieren lassen. Die Vorgehensweise ist für beide Beispiele nahezu identisch. In beiden Fällen gehst du so vor:

  • Erstelle ein Bestellmerkmal.

  • Verknüpfe das Bestellmerkmal mit den passenden Artikeln.

  • Prüfe das Ergebnis in deinem Webshop.

1.1. Bestellmerkmal anlegen

Erstelle zunächst alle nötigen Bestellmerkmale. Zum Beispiel die Möglichkeit, ein eigenes Bild hochzuladen oder einen persönlichen Text einzugeben.

Neues Bestellmerkmal anlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

  2. Wechsele in das Tab Neues Merkmal.

  3. Nimm die Einstellungen wie folgt vor. Klappe die Info-Box auf (), wenn du zusätzliche Informationen zu einer Option benötigst.

    • Verwende die Optionen Name (intern) und Webshop, um ein Backend und einen Frontend-Namen für das Merkmal zu speichern.

    • Sollen Kunden die Möglichkeit haben, Bilder hochzuladen? Dann wähle Datei für die Option Merkmaltyp.

    • Sollen Kunden die Möglichkeit haben, Text einzugeben? Dann wähle Text für die Option Merkmaltyp.

    • Wenn für das Merkmal ein Aufpreis berechnet werden soll, dann gib den Wert ein.

    • Wo soll das Merkmal angezeigt werden? Verwende die Option Anzeige, um alle passenden Bereiche auszuwählen ().

    • Wähle die Option Bestellmerkmal ().

  4. Speichere () die Einstellungen.

Weitere Informationen über die einzelne Optionen
Einstellung Erläuterung

Name (intern)

Gib einen internen Namen für das Merkmal ein. Dieser Name ist nur im plentymarkets Backend sichtbar:

Webshop

Sprache

Ist dein Webshop in mehreren Sprachen verfügbar? Dann wähle eine Sprachversion aus der Dropdown-Liste.

Name

Gib einen Namen für das Merkmal in der gewählten Sprache ein. Der Name wird für Kunden im Webshop sichtbar sein.

Beschreibung

Gib eine Beschreibung für das Merkmal in der gewählten Sprache ein. Die Beschreibung wird angezeigt, wenn du mit dem Mauszeiger auf das Merkmal zeigst.

Einheit

Handelt es sich bei dem Merkmal um etwas wie ein Gewicht oder eine Länge, z.B. HDMI-Kabeln, die über 10 m lang sind? Falls ja, dann wähle die passende Einheit.

Merkmalgruppe

Soll dieses Merkmal in eine bestimmte Gruppe eingeordnet werden? Falls ja, dann wähle die Gruppe hier aus.

Hinweis: Diese Dropdown-Liste enthält nur Merkmalgruppen, die bereits angelegt wurden.

Merkmaltyp

Welche Art von Merkmal möchtest du anlegen? Wähle diesen Merkmaltyp aus der Dropdown-Liste.

Hinweis: Sobald du das Merkmal mit einem Artikel verknüpfst, kannst du den Typ nicht mehr ändern.

Typ Wofür ist der Typ geeignet?

Kein

Kunden sehen nur den Namen des Merkmals im Webshop.

Ganze Zahl

Ermöglicht die Eingabe einer ganzen Zahl zwischen -2.147.483.648 und 2.147.483.647.

  • Eignet sich, z.B. um ein Gewicht oder eine Länge anzugeben. Beispielsweise HDMI-Kabeln, die über 10 m lang sind.

Kommazahl

Ermöglicht die Eingabe einer Zahl mit Kommastellen.

  • Eigent sich, z.B. um Maßangaben im Webshop anzuzeigen.

Text

Als Bestellmerkmal: Ermöglicht es Kunden, z.B. einen persönlichen Text einzugeben, der auf ein T-Shirt gedruckt werden soll.

Auswahl

Als Bestellmerkmal: Ermöglicht es Kunden zu wählen, z.B. ob ihr persönlicher Text in roter, blauer oder schwarzer Schriftfarbe gedruckt werden soll.

Wenn du diesen Typ wählst, öffnen sich weitere Optionen.

  1. Gib einen Namen und eine Beschreibung für die erste Auswahlmöglichkeit ein, z.B. rote Schrift.

  2. Speichere () das Merkmal.

  3. Scrolle im Fenster nach unten und gib einen Namen und eine Beschreibung für die zweite Auswahlmöglichkeit ein, z.B. blaue Schrift.

  4. Wiederhole den Vorgang, bis du alle möglichen Optionen erstellt hast.

Datei

Als Bestellmerkmal: Ermöglicht es Kunden, z.B. ein eigenes Bild hochzuladen, das auf ein T-Shirt gedruckt werden soll.

Aufpreis

Willst du dieses Merkmal gegen einen Aufpreis anbieten? Aufpreise werden zum Beispiel erhoben für:

  • zusätzliche Optionen oder Dienstleistungen, die Kunden bei der Bestellung wählen können.

  • Pfandbeträge auf Glasflaschen

Wenn für das Merkmal ein Aufpreis berechnet werden soll, dann gib den Wert hier ein. Aufpreise werden im Webshop in der Artikelansicht und im Bestellvorgang automatisch zum Artikelpreis hinzu addiert. Standardmäßig ist 0,00 eingestellt und kein Aufpreis wird berechnet.

Als Zusatzkosten darstellen

Aktiviere diese Option (), wenn keine Mehrwertsteuer auf den eingegebenen Aufpreis berechnet werden soll.

Eine mögliche Anwendung ist z.B. die Darstellung von Pfandbeträgen, bei denen keine Mehrwertsteuer angewendet wird. In Rechnungen etc. erscheinen Merkmale, bei denen diese Option gewählt wurde, als eigene Position mit der ID -2.

Position

Welches Merkmal soll als erstes, zweites, drittes, usw. angezeigt werden? Gib eine Positionsnummer in dieses Feld ein. Wenn ein Artikel mehrere Merkmale hat, werden die Merkmale aufsteigend nach Positionsnummern in deinem Webshop dargestellt.

Durchsuchbar

Diese Option bezieht sich auf den alten Shopware-Connector und ist in den meisten Fällen nicht mehr relevant. Wähle diese Option (), wenn das Merkmal durch den alten Shopware-Connector gefunden werden soll.

Anzeige

Wo soll das Merkmal angezeigt werden? Wähle die Bereiche (), wo deine Kunden das Merkmal und (sofern vorhanden) seinen Aufpreis sehen sollen.

Bestellmerkmal

Markiere dieses Feld (), wenn Kunden die Möglichkeit haben sollen, ihre Bestellung zu personalisieren. Zum Beispiel:

  • durch die Eingabe eines persönlichen Gravurtextes.

  • durch die Auswahl zusätzlicher Serviceleistungen gegen Aufpreis.

Wie Kunden ihre Bestellungen genau personalisieren können, hängt davon ab, welchen Merkmaltyp du gewählt hast.

Notiz

Notiz eingeben, um zum Beispiel besondere Hinweise zum Merkmal anzuzeigen.

Merkmalverknüpfung zu Marktplätzen und Preisportalen

Marktplatz-Merkmal aus der Dropdown-Liste wählen, um das Merkmal mit einem Merkmal auf einem Marktplatz wie Amazon zu verknüpfen.

1.2. Bestellmerkmal mit Artikel verknüpfen

Verknüpfe als Nächstes das Bestellmerkmal mit allen dafür vorgesehenen Artikeln.

Merkmal mit einem Artikel verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Suche und öffne den Artikel.

  3. Wechsele in das Tab Merkmale. Der Bildschirm ist in zwei Bereiche unterteilt:

    • Merkmale, die bereits mit dem Artikel verknüpft sind, werden im oberen Bereich Merkmale aufgelistet.

    • Merkmale, die noch nicht verknüpft sind, werden im unteren Bereich Weitere Merkmale aktivieren aufgelistet. Die Merkmale sind hier in ihre Gruppen sortiert.

  4. Klappe ggf. die Merkmalgruppe im unteren Bereich auf () und wähle das Merkmal aus ().

  5. Speichere () die Einstellungen.
    → Das Merkmal ist nun mit dem Artikel verknüpft und im oberen Bereich angezeigt.

Artikel-spezifischer Aufpreis

Möglicherweise hast du bereits beim Erstellen des Merkmals einen Aufpreis gespeichert. Was aber tun, wenn nicht für jeden Artikel derselbe Zuschlag angemessen ist? Nachdem du das Merkmal verknüpft hast, kannst du einen abweichenden Zuschlag eingeben, falls du den für das Merkmal gespeicherten Aufpreis überschreiben möchtest.

1.3. Das Ergebnis prüfen

Vergleiche beide Bilder und siehe, wie die Einstellungen im Webshop dargestellt werden.

Wie die Einstellungen konfiguriert wurden

eigenes bild merkmal

Was dein Kunde im Webshop sieht

eigenes bild webshop

2. Optionen oder Dienstleistungen

Stell dir mal vor, du verkaufst Trauringe. Du willst Kunden die Möglichkeit geben, ihre Ringe selbst zu gestalten. Konkret sollen Kunden einen optionalen Gold- oder Diamantbesatz gegen Aufpreis wählen können.

Oder vielleicht verkaufst du Möbel und möchtest deinen Kunden einen optionalen Montageservice anbieten. Die Vorgehensweise ist für beide Beispiele identisch:

  • Erstelle eine Merkmalgruppe.

  • Erstelle die Bestellmerkmale und sortiere sie in die Gruppe ein.

  • Verknüpfe die Bestellmerkmale mit den passenden Artikeln.

  • Prüfe das Ergebnis in deinem Webshop.

2.1. Merkmalgruppe erstellen

Mithilfe von Merkmalgruppen kannst du angebotene Optionen oder Dienstleistungen unter einer Rubrik zusammenfassen. Bleiben wir bei dem Beispiel, dass du Trauringe verkaufst und du willst, dass Kunden einen optionalen Gold- oder Diamantbesatz wählen können. Um diese Optionen übersichtlich darzustellen, legst du eine Merkmalgruppe namens "Verzierungen" an. Innerhalb dieser Gruppe können Kunden die Optionen "Goldrand" oder "Diamantenrand" wählen.

Neue Merkmalgruppe erstellen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

  2. Wechsele in das Tab Neue Merkmalgruppe.

  3. Nimm die Einstellungen wie folgt vor. Klappe die Info-Box auf (), wenn du zusätzliche Informationen zu einer Option benötigst.

    • Verwende die Optionen Name (intern) und Sprache, um ein Backend und einen Frontend-Namen für die Merkmalgruppe zu speichern.

    • Hast du vor, die Merkmale in dieser Gruppe gegen Aufpreis anzubieten? Falls ja, entscheide, ob es sich um einen Prozentsatz oder einen Festpreis handelt.

    • Sollen Kunden ein oder mehrere Merkmale aus der Gruppe wählen können? Triff deine Entscheidung mit der Option Gruppierung von Bestellmerkmalen.

  4. Speichere () die Einstellungen.

Weitere Informationen über die einzelne Optionen
Einstellung Erläuterung

Name (intern)

Gib einen internen Namen für die Merkmalgruppe ein. Dieser Name ist nur im plentymarkets Backend sichtbar:

Sprache

Ist dein Webshop in mehreren Sprachen verfügbar? Dann wähle eine Sprachversion aus der Dropdown-Liste.

Name

Gib einen Namen für die Merkmalgruppe in der gewählten Sprache ein. Der Name wird für Kunden im Webshop sichtbar sein.

Beschreibung

Gib eine Beschreibung für die Merkmalgruppe in der gewählten Sprache ein.

Aufpreise

Hast du vor, Zusatzoptionen oder Dienstleistungen gegen Aufpreis anzubieten? Falls ja, dann wähle, ob der Aufpreis als Prozentsatz oder als Festbetrag behandelt werden soll, z.B. 5% oder 5 EUR.

Gruppierung von Bestellmerkmalen (Typ: "Kein")

Wie viele Zusatzoptionen oder Dienstleistungen sollen Kunden aus der Gruppe wählen können?

  • Einfachauswahl = Kunden sehen eine Dropdown-Liste. Sie können nur eine Option auswählen.

  • Mehrfachauswahl = Kunden sehen Checkboxen. Sie können mehrere Optionen ankreuzen.

Hinweis: Diese Option gilt nur für Bestellmerkmale vom Merkmaltyp Kein.

OTTO-Merkmalgruppe

Verknüpfe bei Bedarf eine Merkmalgruppe mit OTTO, um alle Merkmale dieser Gruppe an OTTO zu übertragen. Alle Merkmale werden in einen SellingPoint  gruppiert.

  • Keine = Keine Verknüpfung mit OTTO.

  • SellingPoint mit Gruppennamen = Verknüpfung mit OTTO. Der Name der Gruppe wird übertragen.

  • SellingPoint ohne Gruppennamen = Verknüpfung mit OTTO. Der Name der Gruppe wird nicht übertragen.

2.2. Bestellmerkmal anlegen

Erstelle als Nächstes alle nötigen Bestellmerkmale. Zum Beispiel der Goldbesatz und der Diamantbesatz.

Neues Bestellmerkmal anlegen:

  1. Öffne das Menü Einrichtung » Artikel » Merkmale.

  2. Wechsele in das Tab Neues Merkmal.

  3. Nimm die Einstellungen wie folgt vor. Klappe die Info-Box auf (), wenn du zusätzliche Informationen zu einer Option benötigst.

    • Verwende die Optionen Name (intern) und Webshop, um ein Backend und einen Frontend-Namen für das Merkmal zu speichern.

    • Wähle die Merkmalgruppe, in die dieses Merkmal einsortiert werden soll.

    • Wähle Kein für die Option Merkmaltyp.

    • Wenn für das Merkmal ein Aufpreis berechnet werden soll, dann gib den Wert ein.

    • Wo soll das Merkmal angezeigt werden? Verwende die Option Anzeige, um alle passenden Bereiche auszuwählen ().

    • Wähle die Option Bestellmerkmal ().

  4. Speichere () die Einstellungen.

Weitere Informationen über die einzelne Optionen
Einstellung Erläuterung

Name (intern)

Gib einen internen Namen für das Merkmal ein. Dieser Name ist nur im plentymarkets Backend sichtbar:

Webshop

Sprache

Ist dein Webshop in mehreren Sprachen verfügbar? Dann wähle eine Sprachversion aus der Dropdown-Liste.

Name

Gib einen Namen für das Merkmal in der gewählten Sprache ein. Der Name wird für Kunden im Webshop sichtbar sein.

Beschreibung

Gib eine Beschreibung für das Merkmal in der gewählten Sprache ein. Die Beschreibung wird angezeigt, wenn du mit dem Mauszeiger auf das Merkmal zeigst.

Einheit

Handelt es sich bei dem Merkmal um etwas wie ein Gewicht oder eine Länge, z.B. HDMI-Kabeln, die über 10 m lang sind? Falls ja, dann wähle die passende Einheit.

Merkmalgruppe

Soll dieses Merkmal in eine bestimmte Gruppe eingeordnet werden? Falls ja, dann wähle die Gruppe hier aus.

Hinweis: Diese Dropdown-Liste enthält nur Merkmalgruppen, die bereits angelegt wurden.

Merkmaltyp

Welche Art von Merkmal möchtest du anlegen? Wähle diesen Merkmaltyp aus der Dropdown-Liste.

Hinweis: Sobald du das Merkmal mit einem Artikel verknüpfst, kannst du den Typ nicht mehr ändern.

Typ Wofür ist der Typ geeignet?

Kein

Kunden sehen nur den Namen des Merkmals im Webshop.

Ganze Zahl

Ermöglicht die Eingabe einer ganzen Zahl zwischen -2.147.483.648 und 2.147.483.647.

  • Eignet sich, z.B. um ein Gewicht oder eine Länge anzugeben. Beispielsweise HDMI-Kabeln, die über 10 m lang sind.

Kommazahl

Ermöglicht die Eingabe einer Zahl mit Kommastellen.

  • Eigent sich, z.B. um Maßangaben im Webshop anzuzeigen.

Text

Als Bestellmerkmal: Ermöglicht es Kunden, z.B. einen persönlichen Text einzugeben, der auf ein T-Shirt gedruckt werden soll.

Auswahl

Als Bestellmerkmal: Ermöglicht es Kunden zu wählen, z.B. ob ihr persönlicher Text in roter, blauer oder schwarzer Schriftfarbe gedruckt werden soll.

Wenn du diesen Typ wählst, öffnen sich weitere Optionen.

  1. Gib einen Namen und eine Beschreibung für die erste Auswahlmöglichkeit ein, z.B. rote Schrift.

  2. Speichere () das Merkmal.

  3. Scrolle im Fenster nach unten und gib einen Namen und eine Beschreibung für die zweite Auswahlmöglichkeit ein, z.B. blaue Schrift.

  4. Wiederhole den Vorgang, bis du alle möglichen Optionen erstellt hast.

Datei

Als Bestellmerkmal: Ermöglicht es Kunden, z.B. ein eigenes Bild hochzuladen, das auf ein T-Shirt gedruckt werden soll.

Aufpreis

Willst du dieses Merkmal gegen einen Aufpreis anbieten? Aufpreise werden zum Beispiel erhoben für:

  • zusätzliche Optionen oder Dienstleistungen, die Kunden bei der Bestellung wählen können.

  • Pfandbeträge auf Glasflaschen

Wenn für das Merkmal ein Aufpreis berechnet werden soll, dann gib den Wert hier ein. Aufpreise werden im Webshop in der Artikelansicht und im Bestellvorgang automatisch zum Artikelpreis hinzu addiert. Standardmäßig ist 0,00 eingestellt und kein Aufpreis wird berechnet.

Als Zusatzkosten darstellen

Aktiviere diese Option (), wenn keine Mehrwertsteuer auf den eingegebenen Aufpreis berechnet werden soll.

Eine mögliche Anwendung ist z.B. die Darstellung von Pfandbeträgen, bei denen keine Mehrwertsteuer angewendet wird. In Rechnungen etc. erscheinen Merkmale, bei denen diese Option gewählt wurde, als eigene Position mit der ID -2.

Position

Welches Merkmal soll als erstes, zweites, drittes, usw. angezeigt werden? Gib eine Positionsnummer in dieses Feld ein. Wenn ein Artikel mehrere Merkmale hat, werden die Merkmale aufsteigend nach Positionsnummern in deinem Webshop dargestellt.

Durchsuchbar

Diese Option bezieht sich auf den alten Shopware-Connector und ist in den meisten Fällen nicht mehr relevant. Wähle diese Option (), wenn das Merkmal durch den alten Shopware-Connector gefunden werden soll.

Anzeige

Wo soll das Merkmal angezeigt werden? Wähle die Bereiche (), wo deine Kunden das Merkmal und (sofern vorhanden) seinen Aufpreis sehen sollen.

Bestellmerkmal

Markiere dieses Feld (), wenn Kunden die Möglichkeit haben sollen, ihre Bestellung zu personalisieren. Zum Beispiel:

  • durch die Eingabe eines persönlichen Gravurtextes.

  • durch die Auswahl zusätzlicher Serviceleistungen gegen Aufpreis.

Wie Kunden ihre Bestellungen genau personalisieren können, hängt davon ab, welchen Merkmaltyp du gewählt hast.

Notiz

Notiz eingeben, um zum Beispiel besondere Hinweise zum Merkmal anzuzeigen.

Merkmalverknüpfung zu Marktplätzen und Preisportalen

Marktplatz-Merkmal aus der Dropdown-Liste wählen, um das Merkmal mit einem Merkmal auf einem Marktplatz wie Amazon zu verknüpfen.

2.3. Bestellmerkmal mit Artikel verknüpfen

Verknüpfe als Nächstes das Bestellmerkmal mit allen dafür vorgesehenen Artikeln.

Merkmal mit einem Artikel verknüpfen:

  1. Öffne das Menü Artikel » Artikel bearbeiten.

  2. Suche und öffne den Artikel.

  3. Wechsele in das Tab Merkmale. Der Bildschirm ist in zwei Bereiche unterteilt:

    • Merkmale, die bereits mit dem Artikel verknüpft sind, werden im oberen Bereich Merkmale aufgelistet.

    • Merkmale, die noch nicht verknüpft sind, werden im unteren Bereich Weitere Merkmale aktivieren aufgelistet. Die Merkmale sind hier in ihre Gruppen sortiert.

  4. Klappe ggf. die Merkmalgruppe im unteren Bereich auf () und wähle das Merkmal aus ().

  5. Speichere () die Einstellungen.
    → Das Merkmal ist nun mit dem Artikel verknüpft und im oberen Bereich angezeigt.

Artikel-spezifischer Aufpreis

Möglicherweise hast du bereits beim Erstellen des Merkmals einen Aufpreis gespeichert. Was aber tun, wenn nicht für jeden Artikel derselbe Zuschlag angemessen ist? Nachdem du das Merkmal verknüpft hast, kannst du einen abweichenden Zuschlag eingeben, falls du den für das Merkmal gespeicherten Aufpreis überschreiben möchtest.

2.4. Das Ergebnis prüfen

Vergleiche beide Bilder und siehe, wie die Einstellungen im Webshop dargestellt werden.

Wie die Einstellungen konfiguriert wurden

optionen gruppe
optionen merkmal

Was dein Kunde im Webshop sieht

optionen webshop
Zum Seitenanfang